Enthält kommerzielle Inhalte

Johnson – Federer, Tipp & Quote – Australian Open 2020

Hat Federer mehr zu kämpfen, als ihm lieb ist?

Vor dem Start des Grand-Slam-Turniers in Melbourne rückt der Sport in den Hintergrund. Die äußeren Bedingungen haben zur Folge, dass das Klimathema nochmals mehr in den Vordergrund rückt.

Aufgrund der Buschbrände war die Luftqualität in Melbourne der letzten Woche so schlecht, dass die Polizei den Einwohnern geraten hat, das Haus nicht zu verlassen. Tennis gespielt wurde in der Qualifikation trotzdem und auch das Grand-Slam-Turnier ist nicht in Gefahr.

Etliche Spieler haben schon ihre Bedenken und Angst vor Folgeschäden aufgrund der schlechten Luft geäußert. Die ersten Turniertage werden sicherlich schnell Aufschluss darüber geben, ob die Entscheidung gerechtfertigt ist.

Auf den drei großen Courts kann immerhin das Dach geschlossen werden und die Topstars sollten dahingehend keine Probleme mit der Luft bekommen. Bereits am ersten Turniertag gibt Superstar Roger Federer sein Saisondebüt – dabei kommt es zum Duell zwischen Steve Johnson und Roger Federer!

Inhaltsverzeichnis

Wenig überraschend gilt der US-Amerikaner in diesem Duell als krasser Außenseiter. Der mittlerweile 30-Jährige wird aller Voraussicht nach ein angenehmes Erstrunden-Los für den 38-jährigen Schweizer. Federer hat zuletzt öfters mal ein wenig Zeit benötigt, bis er in einem Turnier seine Topform erreichte.

Johnson ist ein Spieler, der zwar ein gutes Service hat, aber ansonsten mit seinem Slice kaum für Druck sorgen kann. Zum Auftakt sollte Federer keine größeren Probleme haben. Auf dem Siegermarkt rentieren sich zwischen Steve Johnson und Roger Federer die Quoten der Buchmacher jedoch nicht – hier wird maximal eine 1,05 angeboten.

Unser Value Tipp:
Über 29 Games
2.15

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 18.01.2020, 13:16 Uhr)

United States Steve Johnson – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 81.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Im August 2016 erlebte der US-Amerikaner die beste Zeit seiner Karriere, damals war er sogar die Nummer 21 der Welt. Seither hat sich jedoch einiges verändert. Bei den French Open weinte er nach seinem Sieg gegen Borna Coric bitterlich, da es sein erster Erfolg nach dem Tod seines Vaters war. Johnson gilt als emotionaler, sympathischer und angesehener Spieler auf der Tour.

Seit dem Schicksalsschlag hatte Johnson einige Höhen und Tiefen in seiner Karriere. Mittlerweile ist er nur noch die Nummer 81 der ATP-Weltrangliste. Bisher hat er vier ATP-Turniere gewinnen können (drei davon in seiner Heimat USA – zuletzt im Juli 2018 in Newport). Die Saison 2020 begann für Steve Johnson jedoch nicht auf ATP-Niveau, sondern eine Ebene darunter.

In Canberra musste er sich dem späteren Turniersieger Philipp Kohlschreiber noch hauchdünn geschlagen geben. Vergangene Woche setzte er sich beim Challenger-Event in Bendigo durch. Auf dem Weg zu seinem sechsten Challenger-Titel hatte er keine großen Probleme und konnte sich neben den Weltranglisten-Punkten auch noch Selbstvertrauen tanken. Das Los Roger Federer ist für den 30-Jährigen aber mit Sicherheit ein absolutes Horrorlos.

Im Grunde genommen wird ihn sein ganzes Selbstvertrauen wohl nichts bringen, denn bereits ein Satzgewinn gegen den Schweizer Ausnahmekönner wäre eine Überraschung. Sollte ihm dies gelingen, werden im Erstrunden-Spiel der Australian Open zwischen Steve Johnson und Roger Federer Quoten um die 3,00 angeboten.

Wer auf diese Prognose Geld setzen möchte, dem empfehlen wir jedoch eher einen Tipp auf den Satzgewinn des ersten Satzes. Mit fortnehmender Spieldauer wird die Chance deutlich abnehmen.

Letzte Matches von Steve Johnson:
18.01.2020 – Johnson vs. Travaglia 7-6, 7-6 (Bendigo Challenger)
17.01.2020 – Johnson vs. Vavassori 6-3, 6-1 (Bendigo Challenger)
16.01.2020 – Johnson vs. Mayot 6-3, 7-6 (Bendigo Challenger)
15.01.2020 – Johnson vs. Puttergill 7-6, 6-0 (Bendigo Challenger)
13.01.2020 – Johnson vs. Kalovelonis 6-3, 6-7, 6-3 (Bendigo Challenger)

 

10€ Freebet + 100€ Bonus bei Betano

Betano Freebet + Bonus
Jetzt 10€ Freebet sichern
AGB gelten | 18+
 

SwitzerlandRoger Federer – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 3.
Position in der Setzliste: 3

Roger Federer ist ein Spieler, oder besser gesagt eine Persönlichkeit, dessen Aussagen geschätzt werden. Deshalb ist es auch wenig überraschend, dass sich der 38-jährige Baselbieter auch zu den aktuellen Themen rund um die Buschbrände auf der Pressekonferenz äußern musste – oder durfte. Federer unterstrich eindeutig, dass das Wohl der Menschen und der Tierwelt wichtiger sei als das Tennisturnier in Down Under.

„Johnson spielt sehr klassisch, das heißt mit viel Slice, vor allem auf die Backhand. Er hat eine gute Vorhand und einen sehr starken ersten Aufschlag. Eine klassisch amerikanische Spielweise. Ein offensiver Grundlinienspieler.“

Roger Federer

Trotzdem hatte er die Lacher auf seiner Seite, als er nochmals betonte, wieso er aktuell überhaupt in Melbourne sei, schließlich spiele er gegen Steve Johnson. Roger Federer kann das Los definitiv als zufriedenstellend bezeichnen. Federer muss nicht gegen einen ihm unbekannten Akteur antreten, sondern weiß genau, was ihn auf der anderen Seite des Courts erwarten wird.

Federer schraubte bei der ersten Pressekonferenz die Erwartungen schnell nach unten und schob Djokovic und Nadal die Favoritenrolle zu. Für ihn geht es darum, in die Saison zu finden und von Runde zu Runde schauen zu können. Erstmals seit dem Jahr 2013 tritt Federer in Down Under ohne Matchpraxis an. Mit der Vorbereitung in Dubai zeigte er sich sehr zufrieden und freut sich nun, endlich wieder Matches spielen zu können.

Der 20-fache Grand-Slam-Sieger wird zum insgesamt 21. Mal in Melbourne antreten. In der ersten Runde haben die Buchmacher zwischen Steve Johnson und Roger Federer für die Prognose auf den Schweizer eine Quote von maximal 1,05 im Angebot. Für lukrative Wetten muss man sich also auf alternativen Wettmärkten umsehen – doch auch hier kann man sicherlich fündig werden.

Letzte Matches von Roger Federer:
17.11.2018 – Zverev vs. Federer 7-5, 7-6 (Masters Cup ATP)
15.11.2018 – Federer vs. Anderson 6-4, 6-3 (Masters Cup ATP)
13.11.2018 – Federer vs. Thiem 6-2, 6-3 (Masters Cup ATP)
11.11.2018 – Nishikori vs. Federer 7-6, 6-3 (Masters Cup ATP)
03.11.2018 – Djokovic vs. Federer 7-6, 5-7, 7-6 (Paris – Masters)

 

Qualifikant Novak fordert den formstarken Polen Hurkacz!
Hurkacz vs. Novak, Australian Open 2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Johnson gegen Federer – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 0:2

Erst zwei Mal standen sich der US-Amerikaner Steve Johnson und der um acht Jahre ältere Roger Federer auf der ATP-Tour gegenüber. Einen Satzgewinn konnte Johnson dabei weder auf dem heiligen Rasen von Wimbledon (2016) noch beim Masters-Turnier in Indian Wells (2017) bejubeln. Während es in Wimbledon noch relativ eindeutig war, war die Partie auf dem Hartplatz von Indian Wells mit zwei Tiebreaks weitaus knapper.

Johnson vs. Federer – Wettquoten Vergleich * – Australian Open 2020

Bet at Home Logo OhmBet Logo
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Tipico
Hier zu
STS
Hier zu
OhmBet
Steve Johnson
9.10 11.00 11.30 9.00
Roger Federer
1.03 1.01 1.04 1.03

(Wettquoten vom 18.01.2020, 13:16 Uhr)

Steve Johnson – Roger Federer, Australian Open 2020 – Tipp & Quote

Bereits acht Spiele hat Steve Johnson in dieser Saison bestritten und konnte dabei sieben Siege bejubeln. An Selbstvertrauen sollte es der ehemaligen Nummer 21 der Welt sicherlich nicht mangeln. Doch wie soll er gegen den 20-fachen Grand-Slam-Sieger bestehen können?

Realistisch ist ein Weiterkommen trotz der fehlenden Wettkampfpraxis bei Roger Federer keineswegs. Trotzdem finden wir Gefallen zwischen Steve Johnson und Roger Federer an einem Tipp auf den US-Amerikaner.

Key-Facts – Steve Johnson vs. Roger Federer Tipp

  • Auf Challenger-Ebene konnte Steve Johnson viel Selbstvertrauen tanken
  • Steve Johnson hat bisher noch keinen Satz gegen Roger Federer gewonnen
  • Saisonstart für Federer – als nahezu einziger Topstar war er beim ATP Cup nicht vertreten

Selbstverständlich richtet sich diese Wette nicht auf den Sieg des Außenseiters, auch die Prognose auf einen Satz-Erfolg erscheint uns noch zu riskant. Je nach Buchmacher liegt die Game-Handicap-Linie bei einer 8,5!

Bei diesen Wetten sehen wir durchaus realistische Chancen, dass der formstarke Johnson diese Linie covern kann. Sein guter Service und die fehlende Wettkampfpraxis können durchaus zur Folge haben, dass der eine oder andere Satz weitaus enger verläuft, als zu erwarten ist.

Neun Games Differenz erscheinen deshalb als eine hohe Bürde. Mit 38 Jahren hat Federer mittlerweile ein wenig Anlaufschwierigkeiten; deswegen tätigen wir einen Einsatz von sechs Units auf die Wette Johnson +8,5 Games gegen Roger Federer. 

Tipp: Johnson +8,5 Games

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 35 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen