Jo-Wilfried Tsonga vs. Rafael Nadal, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Marschiert Nadal weiter souverän durch das Turnier?

/
Rafael Nadal (Spanien)
Rafael Nadal (Spanien) © GEPA pictur
Spiel: Jo-Wilfried Tsonga - Rafael Nadal
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 05.07.2019, 10:39)
Wettbewerb: Wimbledon 2019
Datum: 06.07.2019, 12:00 Uhr
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Willy meets Rafa. Am Samstag kommt es in Wimbledon zum schönen Duell zwischen Jo-Wilfried Tsonga und Rafael Nadal. Nachdem Nadal die schwierige Aufgabe Kyrgios überstanden hat, dürfte es ihm mit dem Franzosen wohl etwas leichter fallen. Wobei der einer von wenigen Spielern ist, die Nadal bereits vier Niederlagen zufügen konnten. Allerdings war Tsonga auch etwas besser in Form als im Moment, ist er doch inzwischen sogar auf Rang 72 der Weltrangliste abgerutscht.

Das liegt natürlich in erster Linie an sehr vielen Verletzungen, die sich Tsonga in den letzten Jahren zugezogen hatte, allen voran eine schwere Meniskusverletzung, die ihn fast das gesamte Tennisjahr 2018 außer Gefecht setzte. 2019 konnte er bislang zum Glück verletzungsfrei bleiben und auch das Turnier von Montpellier gewinnen. Dass es allerdings gegen Rafael Nadal zu mehr als nur einem Satz reicht, das können wir uns nicht vorstellen.

Nadal hingegen schwimmt immer noch auf der French Open Erfolgswelle und möchte sich natürlich auch für die bittere Halbfinalpleite von vor einem Jahr revanchieren, wofür er mindestens erneut das Halbfinale erreichen muss. Das sollte ihm trotz einer nicht so leichten Auslosung auch gelingen. Laut der Statistiken gilt auch Tsonga als kleiner Angstgegner von ihm, aber aus oben besagten Gründen können wir das für dieses Jahr wohl ausschließen.

So sollte Rafa relativ leicht ins Achtelfinale durchmarschieren können und wir gehen höchstens davon aus, dass Tsonga vielleicht einen Tie-Break erreicht, in dem er dann natürlich auch die Chance auf einen Satzgewinn hat. Allerdings hat Nadal gegen Kyrgios schon gezeigt, dass er in Tie-Breaks ein echter Spezialist ist. Daher gehen wir bei Tsonga vs. Nadal mit einem Tipp auf den Spanier mit mindestens 5,5 Spielen als Handicap. Denn einen seiner Sätze hat Nadal immer drin, den er mit 6:2 oder sogar höher gewinnt.

Mehr als 37,5 Games?
Ja
1.83
Nein
1.86

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 05.07.2019, 10:39 Uhr)

France Jo-Wilfried Tsonga – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 72
Position in der Setzliste: ungesetzt

Jo-Wilfried Tsonga, ein Name, wie er im Buche steht – zumindest in einem der schönen alten deutschen Sagen-Bücher. Und auch spielerisch hat der Franzose jahrelang bilderbuchschönes Tennis abgeliefert und dabei vier Mal Rafael Nadal bezwungen. Eine Zahl, die wenigen anderen Spielern (außer Novak Djokovic) vergönnt war. Doch diese Zeiten sind so gut wie vorbei und nach einigen schweren Verletzungen geht es für Tsonga jetzt vor allem darum, wieder konstant auf hohem Niveau zu spielen. Das gelang kürzlich bei den Rasenturnieren in Stuttgart und Halle gar nicht mal so schlecht, scheiterte er doch da jeweils nur ganz knapp an den Top-Spielern Raonic und Federer. Gerade die Pleite gegen den Maestro kam schon sehr unglücklich zustande und es wäre durchaus eine Überraschung drin gewesen.

Könnte ihm die jetzt auch gegen den Sandplatzkönig aus Spanien gelingen? Eher unwahrscheinlich, denn dafür müsste er schon vier, wenn nicht sogar fünf Sätze auf höchstem Niveau agieren können, wovon wir bei Tsonga derzeit noch nicht ausgehen. In einem Grand-Slam-Match konnte er Nadal zudem noch nie bezwingen. Das ist immer noch mal eine andere Kategorie als ein normales Best of Three Match bei einem x-beliebigen Turnier.

Tsonga ist zwar auch noch ohne Satzverlust bei Wimbledon 2019, aber seine Gegner waren bislang nicht gerade das Who is Who der Tennisszene. Nach Runde 1 bekam sein Gegner Tomic hinterher sogar eine Geldstrafe von 50.000 Euro aufgebrummt, da er zu lustlos agierte und manchen Bällen gar nicht mehr hinterher gegangen ist. So viel zum Thema schwerer oder leichter Gegner. Da ist Nadal natürlich ein ganz anderes Kaliber, das in Tsongas derzeitiger Verfassung einfach unüberwindbar ist. 

Letzte Matches von Jo-Wilfried Tsonga:

04.07.2019 – Tsonga vs. Berankis 7-6, 6-3, 6-3 (Wimbledon)
02.07.2019 – Tsonga vs. Tomic 6-2, 6-1, 6-4 (Wimbledon)
19.06.2019 – Tsonga vs. Federer 6-7, 6-4, 5-7 (Halle)
18.06.2019 – Paire vs. Tsonga 4-6, 5-7  (Halle)

Tsonga vs. Nadal – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Jo-Wilfried Tsonga 5.00 5.20 4.95 4.95
Rafael Nadal 1.16 1.15 1.16 1.16

(Wettquoten vom 05.07.2019, 10:39 Uhr)

Spain Rafael Nadal – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 2
Position in der Setzliste: 3

Rafael Nadal will es erneut in Wimbledon wissen und mit seiner derzeitigen Form ist er für uns auch einer der absoluten Topfavoriten. Dass man für einen Tipp auf seinen Gesamtsieg immer noch um die 6,00 als Quote bekommt, sehen wir fast schon als Aufforderung, Wetten auf ihn zu setzen. So wie er selbst seinen Angstgegner Nick Kyrgios in der zweiten Runde bezwungen hat, so sollte er auch gegen Roger keine Probleme haben. Einzig den Djoker sehen wir in dieser Hinsicht noch als Gefahr. Dennoch lief gegen Kyrgios noch nicht alles ganz rund bei Nadal.

Eine Zahl sticht aus seinen Statistiken jedoch extrem positiv hervor. Nach seinem zweiten Aufschlag gewann er 75% seiner Punkte, was bei diesem Turnier mit die beste Quote aller Spieler überhaupt darstellt. Da er zudem nur zwei Doppelfehler produzierte, war es schon sehr schwer, Nadal zu breaken. So gab es nur zwei Breakchancen für Kyrgios insgesamt, die dieser jedoch beide nutzen konnte. Hier ist für Rafa also durchaus noch Verbesserungspotenzial gegeben.

Nach zuletzt sechs verlorenen Tie-Breaks gegen den Australier in Folge gewann er zudem mal wieder einen solchen und legte im vierten Satz dann prompt mit einem weiteren Tie-Break-Erfolg nach. Diese Quote könnte im Laufe des Turniers noch entscheidend werden, da es gerade in Wimbledon gegen Ende eines Satzes ja nicht selten mal 6:6 steht. In seinem letztjährigen Halbfinale gegen Djokovic verlor er den mitentscheidenden Tie-Break auch, was ihn bis heute noch wurmt, wie er kürzlich in einem Interview verraten hat.

Darum wird er auch zusätzlich motiviert sein, mit so wenig Satzverlusten wie möglich wieder ins Halbfinale zu stürmen. Wir können uns gut vorstellen, dass ihm das gegen Tsonga in drei Sätzen gelingt. Bei Tsonga gegen Nadal ist die Quote auf den Spanier darum gar nicht mal so schlecht, da wir ihm nur 5,5 Spiele als Handicap für Top-Quoten mit auf den Weg geben müssen. Das sollte machbar sein für Rafa.

Letzte Matches von Rafael Nadal:
03.07.2019 – Nadal vs. Kyrgios 6-3, 3-6, 7-6, 7-6 (Wimbledon)
01.07.2019 – Nadal vs. Sugita 6-3, 6-1, 6-3 (Wimbledon)
20.06.2019 – Nadal vs. Thiem 6-3, 5-7, 6-1, 6-1 (French Open)
19.06.2019 – Nadal vs. Federer 6-3, 6-4, 6-2 (French Open)

Tsonga gegen Nadal – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 8:4

Bereits zwölfmal gab es das Duell Tsonga vs. Nadal auf der ATP Tour und zwei Drittel dieser Spiele gingen am Ende an den Spanier. Nun haben sie aber bereits seit vier Jahren nicht mehr gegeneinander gespielt, was vor allem an vielen Verletzungen des Franzosen lag. Aus diesem Grund ist dieser auch nicht mehr ganz auf dem Niveau der Vorjahre, als er Nadal sogar ab und zu bezwingen konnte. Nadal hingegen ist frisch wie eh und je, was er bei den French Open kürzlich ja erneut unter Beweis gestellt hat. Einem klaren Erfolg des Spaniers steht in der dritten Runde von Wimbledon damit nichts im Weg.
 

Federer vor erster echter Herausforderung!
Pouille vs. Federer, 06.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Jo-Wilfried Tsonga – Rafael Nadal, Wimbledon – Tipp & Quote

Der Spanier gilt erwartungsgemäß auch bei den Buchmachern als Favorit, allerdings nicht ganz so hoch. Darum lohnt sich bei Tsonga vs. Nadal die Quote auf Nadal +5,5 noch enorm, um gute Gewinne einstreichen zu können.

Key-Facts –Jo-Wilfried Tsonga vs. Rafael Nadal Tipp

  • Tsonga gewann in diesem Jahr bereits das Turnier von Montpellier
  • Nadal konnte 2019 neben den French Open das 1000er Turnier in Rom gewinnen
  • Die beiden Spieler haben bereits seit vier Jahren nicht mehr gegeneinander gespielt

Als weitere Wetten würden wir Unter-Wetten auf die Gesamtspiele empfehlen, da hier der angebotene Durchschnittswert bei 37,5 Spielen liegt. Diese sollten nach Meinung der Wettbasis doch unterboten werden.

Tipp: Nadal -5,5 Games

Hier bei Interwetten auf Wimbledon 2019 wetten