Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Australian Open

Jannik Sinner vs. Daniil Medvedev Tipp, Prognose & Quoten 28.01.2024 – Australian Open 2024 Finale

Ringt Sinner den zweifachen Finalisten nieder?

Dennis Koch  28. Januar 2024
Jannik Sinner vs Daniil Medvedev
Unser Tipp
Über 39.5 Spiele zu Quote 2
Wettbewerb Australian Open 2024 Finale
Datum 28.01.2024, 09:30 Uhr
Einsatz 5/10

Tipwin

  • Medvedev liegt h2h mit 6:3 vorne
  • Sinner gab nur 1 Satz auf dem Weg ins Finale ab
  • Medvedev steht zum 3. Mal im AO-Finale
Wettquoten Stand: 26.01.2024, 15:58
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Sinner Medvedev Tipp
Sind mindestens 40 Spiele nötig, bis zwischen Sinner (im Bild) und Medvedev der Sieger der Australian Open 2024 feststeht? © IMAGO / Action Plus, 26.01.2024

Die Reihen haben sich gelichtet und die Paarung für das Finale vom 112. Herreneinzel der Australian Open steht. Zu tun bekommen es Jannik Sinner und Daniil Medvedev miteinander – Tipp und Quoten zu diesem großen Endspiel liefern wir in gewohnter Form in diesem Beitrag. Dabei spricht viel dafür, dass der in Südtirol geborene Italiener, der als erster Italiener überhaupt im Finale der Australian Open steht, den Norman Brookes Challenge Cup nun auch gewinnen wird.

Inhaltsverzeichnis


Zwar führt der Russe im „Head to head“-Vergleich mit 6:3 Siegen gegen den Sextner. Zu konstatieren ist aber, dass Medvedev, der bereits die Endspiele der Australian Open 2021 und 2022 verloren hat, die ersten sechs Aufeinandertreffen mit Sinner gewinnen konnte. Die letzten drei Begegnungen gingen allesamt an den Südtiroler, was bei Jannik Sinner gegen Daniil Medvedev die Prognose durchaus zu beeinflussen vermag.

Jannik Sinner – Daniil Medvedev Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Über 39.5 Spiele 2.00


Tipwin

mittel
Sinner gewinnt 3:1 oder 3:2 2.25


Bet365

mittel
Sinner gewinnt 1. Satz + Spiel 1.70


Interwetten

gering
Wettquoten Stand: 26.01.2024, 15:58

Jedoch sehen auch die Wettanbieter den jungen Italiener, der auf dem Weg in sein allererstes Grand Slam-Finale nur einen einzigen Satz abgegeben hat, klar im Vorteil. Weil die Quoten deutlich in Richtung Jannik Sinner ausschlagen und in der Spitze nur Notierungen von knapp unter 1.50 für den Titelgewinn des 22-Jährigen ausgeschrieben werden, lässt sich in diesem Tipp nicht wirklich viel Value verorten. Hinzu kommt, dass Daniil Medvedev bereits im Semifinale seine Comeback-Qualitäten unter Beweis stellte und nach 0:2-Satzrückstand noch einmal zurückschlagen konnte.

Ohnehin ist aber mit keinem allzu kurzen und einseitigen Finale zu rechnen. Vielmehr gehen wir schwer davon aus, dass beide Spieler mindestens einen Satz gewinnen werden und das Publikum in Down Under ein würdiges Endspiel zu sehen bekommt. Dabei favorisieren wir die Wette darauf, dass über 39,5 Spiele nötig sind, um den diesjährigen Champion zu ermitteln. Wer derweil noch einen der Australian Open 2024 Boni nutzen möchte, die wir im verlinkten Beitrag zusammengestellt haben, sollte nicht länger zögern, da nun die allerletzte Gelegenheit dazu besteht.

11€ Freebet bei Interwetten mit dem Gutscheincode “AO2024”!

Interwetten Freebet
Hier geht´s zum Angebot
 

Italy Jannik Sinner – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 4
Position in der Setzliste: 4

Der 22-jährige Südtiroler, der auf der ATP Tour natürlich unter italienischer Flagge antritt, stand 2023 schon kurz davor, nach seinem allerersten Titel bei einem Masters-Turnier auch erstmals einen richtig bedeutsamen Major-Titel einzustreichen.

Im Finale der ATP Finals 2023 musste der Sextner sich dann allerdings Novak Djokovic geschlagen geben, was insofern kurios war, als dass er den Serben bereits in der Vorrunde klar besiegen konnte und kurze Zeit später durch seinen Sieg im dritten Gruppenspiel überhaupt erst dafür Sorge trug, dass der Djoker im Wettbewerb blieb und nicht in der Round Robin ausgeschieden ist.

Jannik Sinner ist der jüngste AO-Finalist seit Novak Djokovic

„Ich habe letztes Jahr im Halbfinale von Wimbledon gegen Djokovic verloren, daraus habe ich viel gelernt. Jetzt im Finale zu stehen, ist großartig. Ich werde mit einem Lächeln auf den Platz gehen.“

Jannik Sinner bei Eurosport

An ebenjenem 36-jährigen Serben hat Jannik Sinner sich nun allerdings im Semifinale erneut revanchiert, nachdem er ihn schon kurz nach den ATP Finals in den Davis Cup Finals im Einzel schlug. In einem weiteren bärenstarken Match fegte der Südtiroler seinen Widersacher mit 3:1 vom Platz (6:1, 6:2, 6:7 und 6:3).

Damit blieb der 22-Jährige auch im neunten Einzelspiel in Folge ungeschlagen und beendete eine schier unglaubliche Serie des Weltranglistenersten, der zuvor 33 Einzelspiele hintereinander bei den Australian Open gewonnen hatte und dort noch nie zuvor im Halbfinale gescheitert ist. Jannik Sinner ist damit der jüngste Finalist seit Novak Djokovic selbst (2008).

Jannik Sinner ließ bei eigenem Aufschlag nahezu gar nichts anbrennen

Mit sechs Siegen und 18:1 Sätzen avancierte der Südtiroler außerdem zum ersten italienischen Spieler aller Zeiten, der es im Herren- oder Dameneinzel der Australian Open ins große Finale geschafft hat. Prompt schlagen angesichts der puren Dominanz, die er in Melbourne an den Tag legte, auch bei Jannik Sinner gegen Daniil Medvedev die Quoten in Richtung des 22-jährigen Shootingstars aus.

Bekommt der Sextner seine jüngsten Leistungsdaten auch im großen Finale auf den Platz, dürfte das bereits die halbe Miete sein. Selbst gegen den Djoker ließ der Youngster schließlich nicht einen einzigen Breakball gegen sich zu, punktete in 83 Prozent aller Fälle direkt mit dem ersten Aufschlag und brachte es auf insgesamt 75 Prozent gewonnene Servepunkte.

Letzte Spiele von Jannik Sinner:

Russian Federation Daniil Medvedev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 3
Position in der Setzliste: 3

Der 27-jährige Russe Daniil Medvedev weiß zwar menschlich bisweilen zu polarisieren. Spielerisch zählt der ehemalige Weltranglistenerste jedoch seit einigen Jahren zur absoluten Elite der ATP Tour, wovon auch die 20 Titel zeugen, die er in seiner Karriere im Einzel bereits gewinnen konnte.

Auf Grand-Slam-Niveau steht der Moskauer nun zum bereits sechsten Mal in einem großen Endspiel. Mit dem Titelgewinn klappte es bislang jedoch nur bei den US Open 2021. Weder bei den Australian Open 2021 und 2022 noch bei den US Open 2023 konnte er diesen Coup bestätigen.

Hat Daniil Medvedev nach zwei Marathon-Spielen noch genug Körner?

Dabei war auch der Sprung ins diesjährige Endspiel alles andere als selbstverständlich. Bereits im Viertelfinale gegen Hubert Hurkacz (ATP 9) musste Daniil Medvedev beim 3:2-Sieg Schwerstarbeit verrichten, ehe er zuletzt im Halbfinale gegen Alexander Zverev (ATP 6) insbesondere mental gefordert war.

Nicht nur steckte der Moskauer aber einen 0:2-Satzrückstand nervenstark weg, sondern er glich anschließend in zwei aufeinanderfolgenden Tiebreaks auf 2:2 aus, ehe ein frühes Break im Decider die Weichen für den 3:2-Comebacksieg legte. Nach vier Stunden und 22 Minuten verwandelte der 27-Jährige dann prompt seinen allerersten Matchball zum 3:2-Sieg (5:7, 3:6, 7:6, 7:6 und 6:3).

Daniil Medvedev spielte geduldiger, nervenstärker und sicherer

Völlig ausgeschlossen ist es nicht, dass nun auch bei Jannik Sinner gegen Daniil Medvedev der Tipp auf den Sieg des Russen aufgeht, der immerhin die ersten sechs Aufeinandertreffen mit dem Sextner stets für sich entscheiden konnte. Die letzten drei Duelle gingen jedoch allesamt an den jungen Italiener, dem sich Medvedev gerade erst im Halbfinale der ATP Finals 2023 mit 1:2 beugen musste.

Steigerungspotenzial hat der Moskauer zwar bei eigenem Aufschlag, den er gleich fünf Mal im Halbfinale gegen Alexander Zverev abgab. Unter dem Strich glückten dem 27-Jährigen aber starke 42 Prozent gewonnener Punkte gegen den zweiten Aufschlag des Deutschen. Nicht nur lauerte Medvedev dabei geduldig auf seine Chancen, sondern er spielte auch insgesamt deutlich weniger fehleranfällig. Während Sascha es auf 70 unerzwungene Fehler brachte, waren es bei Medvedev lediglich 41, was letztlich den Ausschlag gab.

Letzte Spiele von Daniil Medvedev:

Unser Jannik Sinner – Daniil Medvedev Tipp im Quotenvergleich 28.01.2024 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 20.02.2024, 16:50

Jannik Sinner – Daniil Medvedev Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head to head: 3:6

Neun Mal standen sich beide Athleten bislang in einem gewerteten Einzelspiel auf den Tennisplätzen der ATP Tour gegenüber und Daniil Medvedev führt den direkten Vergleich mit sechs Siegen an. Kurios ist dabei, dass der Russe die ersten sechs Partien gegen den Sextner allesamt gewann, ehe Jannik Sinner wiederum die letzten drei Aufeinandertreffen mit dem Moskauer ausnahmslos für sich entscheiden konnte.

Statistik Highlights für Italy Jannik Sinner gegen Daniil Medvedev Russian Federation

Wettbasis-Prognose & Italy Jannik Sinner – Daniil Medvedev Russian Federation Tipp

Bemerkenswert deutlich schlagen bei Jannik Sinner gegen Daniil Medvedev die Wettquoten in Richtung des ersten italienischen Spielers aller Zeiten in einem Australian Open-Finale aus. Das liegt nicht nur daran, dass der Sextner die letzten drei Aufeinandertreffen mit dem Russen gewinnen konnte, sondern auch an der Performance des 22-Jährigen in Down Under. Nur einen einzigen Satz hat Sinner auf dem Weg in sein erstes Grand Slam-Finale seiner Karriere abgegeben, wobei er im Semifinale sogar die 33 Einzelspiele lange Ungeschlagen-Serie von Topfavorit Novak Djokovic beendete.

Key-Facts – Jannik Sinner vs. Daniil Medvedev Tipp
  • Daniil Medvedev hat sechs der bisherigen neun Einzelspiele gegen Jannik Sinner gewonnen
  • Jannik Sinner gab auf dem Weg in sein erstes Australian Open-Finale lediglich einen einzigen Satz ab
  • Daniil Medvedev steht nach 2021 und 2022 zum dritten Mal im Endspiel der Australian Open

Zwar sehen auch wir im Südtiroler den Favoriten in diesem Endspiel, finden zu den vergleichsweise niedrigen Notierungen in Tipp 1 allerdings keinerlei Value. Entsprechend stimmig ist es, bei Jannik Sinner gegen Daniil Medvedev auf die Prognose darauf auszuweichen, dass dieses Finale nicht ohne eine gewisse Länge auskommen wird. Wir empfehlen die Wette auf über 39,5 Spiele.

Dafür, dass mindestens 40 Spiele nötig sind, ehe der Sieger feststeht, bietet Tipwin Notierungen in Höhe von 2.00 an, die wir mit fünf von zehn Units anspielen. Wer bei diesem Wettanbieter derweil noch nicht angemeldet ist, kann beim Tipwin Willkommensbonus aktuell einen ganz klassischen 100% Einzahlungsbonus bis 100€ beanspruchen.

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Italy Jannik Sinner vs. Daniil Medvedev Russian Federation – beste Quoten Australian Open 2024 Finale

Italy Sieg Jannik Sinner: 1.40 @Bwin
Russian Federation Sieg Daniil Medvedev: 3.15 @AdmiralBet

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Jannik Sinner / Sieg Daniil Medvedev:

1
69%
2
31%

Italy Jannik Sinner – Daniil Medvedev Russian Federation – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Erster Satz – Sieger
Italy Jannik Sinner: 1.50 @Bet365
Russian Federation Daniil Medvedev: 2.37 @Bet365

Mind. 1 Tiebreak im Match?
JA: 1.63 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

Wettquoten Stand: 26.01.2024, 15:58
Dennis Koch

Dennis Koch

Alter: 40 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Nach Germanistik-Studium, Volontariat beim Fernsehen und dreijähriger Berufserfahrung als Fernsehredakteur machte ich mich im Jahr 2015 selbstständig. Dabei ist Sportjournalismus eines meiner Hauptstandbeine.

Neben Wettbasis schreibe ich für sport.de und weltfussball.de und berichte über meine beiden Hauptgebiete Fußball und Tennis außerdem in Form von Livetickern regelmäßig zu großen Spielen.

All das setzt stets viel Vorbereitung voraus, die mir auch beim persönlichen Wetten schon ein ums andere Mal zugutegekommen ist. Selbstverständlich fließt meine Erfahrung und Expertise auch stets vollumfänglich in meine Prognosen und Wettempfehlungen auf Wettbasis ein.   Mehr lesen