Jan-Lennard Struff – Casper Ruud, Tipp & Quote – US Open 2019

Hält Struff erneut die deutsche Fahne hoch?

/
Jan-Lennard Struff
Jan-Lennard Struff (Deutschland) © G
Spiel: Jan-Lennard Struff - Casper Ruud
Tipp:
Quote: 1.87 (Stand: 26.08.2019, 00:59)
Wettbewerb: US Open ATP
Datum: 27.08.2019, 17:00 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Als der DTB beim letzten Masters-Event in Cincinnati, der Generalprobe vor den anstehenden US Open, mal wieder ein rabenschwarzes Bild abgab, konnte Jan-Lennard Struff wiederholt im Jahr 2019 ein komplettes Debakel verhindern, indem er als einziger Akteure zumindest ein Match gewinnen konnte.

Insgesamt gilt es festzuhalten, dass die Leistung des 29-Jährigen bei der Rede von der Krise im deutschen Tennis-Bund außen vorgelassen werden muss. Die Zverev-Brüder befinden sich in einem Loch, Oldie Philipp Kohlschreiber kann nicht mehr an frühere Leistungen anknüpfen und weitere Lichtblicke wie beim Halbfinale-Einzug von Peter Gojowczyk in Washington sind sehr selten geworden.

Struff jedoch spielt seine bisher beste Saison und will diese in New York fortsetzen. Als Nummer 35 der Welt ist er nur ganz knapp nicht gesetzt und hatte dennoch Losglück. Mit Casper Ruud trifft er auf einen weiteren ungesetzten Akteur, der sich zudem auf Sand deutlicher wohler fühlt als auf dem schnellen Hartplatz.

Der Belag kommt dem Warsteiner entgegen und auch sonst gibt es einige gute Argumente, die für einen Erfolg des neun Jahre älteren Akteurs sprechen. Auch die Buchmacher haben zwischen Jan-Lennard Struff und Casper Ruud die Quote für einen Tipp auf den Deutschen deutliche niedriger angesetzt und die Favoritenfrage stellt sich damit bei diesem Match nicht.

Viel eher muss aus Wett-Sicht die Frage gestellt werden, wie deutlich ein möglicher Erfolg für das DTB-Ass ausfällt. Gibt er einen Durchgang ab oder zieht er ohne Satzverlust in die zweite Runde ein, in der dann mit John Isner ein echt dicker Brocken warten würde? Am Dienstag wird diese Frage beantwortet.

Diese Erstrundenpartie ist nämlich am zweiten Wettkampftag angesetzt worden vom Veranstalter. Die genaue zeitnahe Terminierung ist noch nicht erfolgt. Die gelben Filzbälle fliegen in New York jeden Tag frühestens um 17:00 Uhr deutscher Zeit über die Anlage in Flushing Meadows.

Struff in drei Sätzen?
Ja
2.90
Nein
1.40

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 26.08.2019, 00:57 Uhr)

Germany Jan-Lennard Struff – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 35.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Was ein starkes Jahr bislang von Jan-Lennard Struff. Der Warsteiner zeigt von Beginn an sehr gute und konstante Leistungen, die ihn in der Weltrangliste immer weiter nach oben befördern. Das Selbstvertrauen wächst weiter und weiter und völlig egal, auf welchem Belag der 29-Jährige unterwegs ist, kann er sein Potential voll abrufen.

Achtelfinale bei den French Open, kurze Zeit später Halbfinale auf dem Rasen von Stuttgart und auch auf Hartplatz waren die Ergebnisse ordentlich – es läuft momentan einfach.

Ein Highlight war kürzlich in Cincinnati der Erfolg in Runde 2 gegen Stefanos Tsitsipas. Der Grieche ist die Nummer 8 der Welt und ein Erfolg gegen einen Top 10-Spieler tut vor dem letzten Major des Jahres besonders gut. In einem hauchdünnen und engen Match, das von den Aufschlägen dominiert wurde (Insgesamt 30 Asse), behielt Struff die Nerven und siegte mit 8:6 im Tiebreak des dritten Satzes. Bei eigenem Aufschlag ließ er überhaupt nur einen einzigen Breakball im Verlauf der 2:17 Stunden zu – eine ganz starke Bilanz gegen einen Spieler wie Tsitsipas.

Obwohl der Deutsche anschließend keine Chance gegen den späteren Turniersieger Daniil Medvedev hatte, so wird er mit breiter Brust die Reise nach York angetreten haben und will dort an die guten Resultate der jüngeren Vergangenheit anknüpfen. In Runde 1 erscheint die Hürde Casper Ruud überwindbar.

Es geht beim Warsteiner stets darum, ob sein Aufschlag gut funktioniert. Wenn dies der Fall ist, kann er bei den Return-Spielen riskieren und befreit aufspielen. Von der Grundlinie erzeugt der 29-Jährige unheimlich viel Druck und kann aus jeder Lage zu einem Gewinnschlag ansetzen. 

Sein Netzspiel hat sich durch zahlreiche (erfolgreiche) Doppel-Einsätze ebenfalls sehr verbessert, weshalb Struff zu einem kompletten Spieler geworden ist, der an einem guten Tag jedem Kontrahenten gefährlich werden kann.

Zwischen Jan-Lennard Struff und Casper Ruud kann die Prognose gewagt werden, dass es am Deutschen liegt, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Er hat das Heft des Handelns in der Hand und wenn er seine Leistung auf den Platz bringt, steht einem Einzug in Runde 2 nichts im Wege.

Letzte Matches von Jan-Lennard Struff:
15.08.2019 – Medvedev vs. Struff 6-2, 6-1 (Cincinnati)
14.08.2019 – Struff vs. Tsitsipas 6-4, 6-7, 7-6 (Cincinnati)
12.08.2019 – Struff vs. Karlovic 7-5, 7-6 (Cincinnati)
07.08.2019 – Basilashvili vs. Struff 2-6, 6-2, 6-3 (Montreal – Masters)
05.08.2019 – Struff vs. Tsonga 6-2, 6-2 (Montreal – Masters)

Struff vs. Ruud – Wettquoten Vergleich * – US Open 2019

Bet365 Logo Unibet Logo William Hill Logo Bet at Home Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet at Home
Jan-Lennard Struff
1.44 1.37 1.44 1.40
Casper Ruud
2.75 3.10 2.75 2.82

(Wettquoten vom 26.08.2019, 00:57 Uhr)

Norway Casper Ruud – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 54.
Position in der Setzliste:ungesetzt

Mit seinen 20 Jahren befindet sich Casper Ruud noch ganz am Anfang seiner Laufbahn. Dass er dennoch schon auf Rang 54 in der Weltrangliste geführt wird, zeigt sein großes Potential. Die Punkte hat er größtenteils den guten Leistungen auf seinem Lieblingsbelag zu verdanken – dem Sandplatz. Kürzlich scheiterte er in Kitzbühel erst im Halbfinale am Spanier Albert Ramos-Vinolas, bevor er über den großen Teich reiste, um sich optimal auf die US Open vorzubereiten.

In Cincinnati überstand der Norweger die Quali, um dann im Hauptfeld an Guido Pella zu scheitern. 36% gewonnene Punkte mit dem zweiten Aufschlag und insgesamt drei kassierte Breaks waren am Ende des Tages einfach zu wenig, um den Südamerikaner zu besiegen.

Während viele andere Spieler anschließend sofort nach New York reisten, trat Rudd noch beim ATP-Event in Winston Salem an, um mehr Matchpraxis auf Hartplatz zu bekommen. Nachdem sein Gegner Harris im Auftaktmatch aufgeben musste, war in Runde 2 gegen den Lokalmatadoren Steve Johnson Endstation.

Erneut nur 44% gewonnene Punkte mit dem zweiten Service und drei Breaks sorgten dafür, dass er früh seine Koffer packen musste. Wenn gegen Jan-Lennard Struff für Casper Ruud, diese Prognose sei gewagt, eine Überraschung möglich sein soll, dann gilt es sich beim eigenen Aufschlag deutlich zu verbessern.

Das Problem ist hierbei, dass der Youngster aus Skandinavien, üblich für Sandplatz-Experten, gerne mit viel Spin aufschlägt, was Geschwindigkeit kostet und auf Hartplatz nicht so effektiv ist wie auf der roten Asche. Auch von der Grundlinie ist Ruud ein Spieler, der sehr auf Sicherheit bedacht ist und wenige Eigenfehler einstreut. Gegen Struff muss er versuchen, nah an der Grundlinie zu bleiben und offensiv in den Ballwechseln zu agieren, sonst wird er vom Powertennis des Deutschen erdrückt werden.

Letzte Matches von Casper Ruud:
21.08.2019 – Johnson vs. Ruud 6-2, 7-6 (Winston Salem)
20.08.2019 – Ruud vs. Harris 6-1 (Winston Salem)
12.08.2019 – Pella vs. Ruud 7-5, 7-6 (Cincinnati)
11.08.2019 – Ruud vs. Del-Bonis 6-7, 7-5, 6-3 (Cincinnati)
10.08.2019 – Ruud vs. Klahn 7-6, 7-5 (Cincinnati)

 

Kann Djokovic seinen Titel in den Staaten verteidigen?
US Open 2019 Spielplan Herren – Wettbasis

 

Struff gegen Ruud – Head to Head Statistik

Der direkte Vergleich zwischen Jan-Lennard Struff und Casper Ruud lässt die Prognose zu, wenn das eine Match überhaupt als Quervergleich dient, dass der Warsteiner zurecht als Favorit in das Match geht. Das bisher einzige Duell endete vor zwei Jahren auf der roten Asche von Monte Carlo mit 6:4 6:4 für den Favoriten.

Viermal breakte er dabei den Mann aus Nordeuropa. Obwohl die Partie eigentlich auf dem Lieblingsbelag des Norwegers ausgetragen wurde, darf nicht vergessen werden, dass der damals 18-Jährige noch sehr frisch auf der Tour unterwegs war und sich in den letzten beiden Jahren deutlich weiterentwickelt hat.
 

 

Jan-Lennard Struff – Casper Ruud, US Open 2019 – Tipp & Quote

Zwischen Jan-Lennard Struff und Casper Ruud könnten die Wettquoten eigentlich noch deutlicher zu Gunsten des Deutschen verteilt sein als es die Buchmacher ausgewählt haben. Es sprechen eigentlich alle Fakten für einen Erfolg der Nummer 35 der Welt. Vom direkten Vergleich angefangen, bis hin zum Belag oder der Form – Struff liegt in allen Belangen vorn und hat die Trümpfe in der Hand.

Wenn er seine Leistung von Cincinnati konservieren konnte, sehen wir keine Chance, wie ihm der junge Norweger einen Strich durch die Rechnung machen sollte. Ruud hat insbesondere beim Aufschlag deutliche Nachteile und wird im Laufe des Matches immer wieder in Break-Gefahr laufen.
 

Key-Facts – Jan-Lennard Struff vs. Casper Ruud Tipp

  • Struff kommt der Belag sehr entgegen und er bewies zuletzt eine gute Hartplatz-Form
  • Sandplatz-Experte Ruud hat vor allem beim eigenen Aufschlag deutliche Nachteile
  • Das bisher einzige direkte Duell konnte der Deutsche klar mit 6:4 6:4 gewinnen

 
Während auf Seiten des Deutschen der Aufschlag eine Waffe ist und seine Anzahl an Assen zuletzt stets zweistellig war, so bekommt Ruud vor allem mit dem zweiten Service immer wieder große Schwierigkeiten.

Wenn er seine Quote an gewonnen Punkten mit dem zweiten Aufschlag im Vergleich zu den bisherigen Partien auf Hartplatz nicht nach oben schrauben kann, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Jan-Lennard Struff gegen Casper Ruud seiner Quote gerecht wird und das Match für sich entscheidet.

Selbst ein glatter Dreisatzsieg scheint möglich und das Handicap von -4,5 Games sollte auf alle Fälle vom Warsteiner geschlagen werden. Der Einsatz für den Tipp bei dieser Begegnung beträgt fünf Units.

Tipp: Sieg Jan-Lennard Struff ( -4,5 )

Hier bei Unibet auf Handicap wetten