Italien – Holland, Tipp: 1 – 04.06.2018

Die Italiener überzeugen unter der Leitung von Mancini!

/
Roberto Mancini (Manchester City)
Roberto Mancini (Galatasaray) © GEPA

Spiel: Italy ItalienNetherlands Holland
Tipp: 1
Datum: 04.06.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettbewerb: Freundschaftsspiel
Wettquote: 2.10*(Stand: 01.06.18 23:53)
Wettanbieter: William Hill
Einsatz: 3 Units

Die zwei wohl größten abwesenden europäischen Länder an der Weltmeisterschaft in Russland treffen sich am Montag zu einem Freundschaftsspiel in Turin. Italien und die Niederlande duellieren sich um 20:45 im Allianz Stadium von Juventus. Die Italiener lieferten in der Qualifikation keine genügende Leistungen ab, deshalb war es die logische Konsequenz, dass die Azzurri seit über 60 Jahren eine WM-Endrunde verpasst. Seit Mancini an der Seitenlinie steht hat sich einiges spürbar verändert. Die Gegner der drei Freundschaftsspiele vor der Sommerpause haben es in sich. Ähnlich sieht die Situation bei den Oranje aus. In der Gruppe A belegten die Niederländer nur den dritten Tabellenplatz. Damit verpassten sie nach der Europameisterschaft in Frankreich auch die Weltmeisterschaft in Russland – nachdem die letzten beiden Endrunden der Weltmeisterschaft ausgesprochen gut für die Niederlände liefen. Die beiden Equipen trafen in den letzten Jahren regelmäßig aufeinander, dabei hatten in der jüngsten Vergangenheit die Italiener die Nase vorne. Unvergesslich ist der 3:0-Sieg von der Orjane bei der Euro 2008 in Bern gegen die Azzurri. Für das Duell in Turin sehen die Wettanbieter Italien in der Favoritenrolle. Für einen Tipp sind Wettquoten bis 1,90 erzielbar.
 

Die Squadra Azzurra fordert die Oranje-Elf!
Italien vs. Holland 04.06.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Italien

Der Fußball in Italien wurde im letzten November erschüttert. Aufgrund des 0:0 gegen Schweden im Rückspiel der Barrage im San Siro ereignete sich historisches. Die Fußball Nation wird nicht an der Weltmeisterschaft in Russland teilnehmen – die letzten 60 Jahre war die Azzurri an jeder Endrunde dabei. Seit dem Duell gegen Schweden hat sich vieles verändert im Süden von Europa. Seit diesem Mai ist Roberto Mancini auf dem Trainerposten beschäftigt. Der erfahrene Trainer scheint die angeschlagene Nationalmannschaft wieder auf den richtigen Kurs zu bringen. Der ausgemusterte Mario Balotelli fand unter Mancini wieder zurück in das himmelblaue Trikot. Direkt in der ersten Partie gegen Saudi Arabien bedankte sich der 27-jährige mit einem Tor. Auch die Anfeindungen gegenüber seiner Hautfarbe von einigen Zuschauern scheinen Balotteli nicht zu interessieren. Allgemein hat sich Italien starke Gegner für die letzten Freundschaftsspiele vor der Sommerpause gekrallt. Letzten Montag testeten die Azzurri gegen den WM-Teilnehmer Saudi Arabien. Am Freitag folgte der Klassiker gegen Frankreich. In dieser Partie kassierten die Italiener zwar eine 3:1-Niederlage, überzeugten aber in der Offensive. Am Montag steht die letzte Begegnung nach einer langen Saison der italienischen Spieler an. Gegen die Niederlande überzeugten die Italiener zuletzt. Auch die Partie in Turin werden die Italiener wahrscheinlich positiv abschließen.

Formcheck Holland

Die Niederländer brachen in der Vergangenheit ein und lieferten keine gewohnten Leistungen mehr ab. Bei der Weltmeisterschaft in Südafrika und Brasilien brillierte die Oranje. In Südafrika scheiterten sie erst im Finale an Spanien. In dieser Partie hätte Arjen Robben seine Farben zum ersten Weltmeistertitel schießen müssen. Auch vor vier Jahren überzeugten die Europäer. Im ersten Gruppenspiel revanchierte sich die Truppe von Louis van Gaal für die Finalniederlage gegen Spanien. Mit 5:1 deklassierte die Oranje den damals amtierenden Weltmeister. Für die Niederlande stand der Weg in ein gutes Turnier offen. Erst im Halbfinale scheiterte die Oranje an Argentinien im Elfmeterschießen. Damit mussten die Orangen mit dem kleinen Finale leben. In diesem schlugen sie den Gastgeber mit 3:0 und sicherten sich die Bronzemedaille. Da Brasilien im Halbfinale bekanntlich eine 1:7-Klatsche von Deutschland kassierte, war der Erfolg der Niederlande nicht zu hoch einzustufen. Nach dieser Weltmeisterschaft folgte der gefühlte freie Fall. In der Qualifikation für die Europameisterschaft in Frankreich enttäuschten die Oranje auf ganzer Linie und belegte nur den vierten Tabellenrang. Damit fand die Europameisterschaft 2016 ohne niederländische Beteiligung statt. Ähnlich schwach bestritt die Equipe die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland. In einer starken Gruppe belegte die Oranje nur den dritten Tabellenrang. Hinter Frankreich und Schweden hatten sie das Nachsehen und sind nicht für die Endrunde qualifiziert. Auch der Schlussspurt mit drei klaren Siegen in Folge veränderte diese Tatsache nicht mehr. Seit diesem Februar steht Ronald Koeman an der Seitenlinie und hat eine Veränderung gebracht. Im Testspiel gegen Portugal erkämpfte seine Equipe einen 3:0-Erfolg. Anders sah es am letzten Donnerstag aus. Gegen die Slowakei erspielte sich die Niederlande nur ein Remis.
 

Betfair WM 2018 Bonus: Gratiswetten für Russland sammeln
Wettguthaben für Russland aufbauen

 

Italien – Holland, Tipp & Fazit – 04.06.2018

Italien überzeugte in den letzten Freundschaftsspielen gegen Saudi Arabien und Frankreich – die Niederländer enttäuschten dagegen zuletzt gegen die Slowakei. In der Partie in Turin werden die Italiener von den Buchmachern favorisiert. Wetten auf das Auswärtsteam werden mit Quoten bis 4,00 belohnt. Immerhin gewannen die Südeuropäer die letzten beiden Duelle gegen die Oranje. Auch am Montag erwarte ich einen Sieg von der Truppe von Roberto Mancini.

 

Key-Facts – Italien vs. Holland

  • Italien überzeugte in den letzten zwei Freundschaftsspielen
  • Beide Equipen werden nicht an der WM-Endrunde in Russland teilnehmen
  • Die Oranje gewann zuletzt bei der Europameisterschaft 2008 gegen Italien

 

Nach der verpassten Teilnahme an der Weltmeisterschaft wurden die Azzurri von der eigenen Presse förmlich zerrissen. Seit Mai ist Roberto Mancini am Drücker und es scheint, als würde der erfahrene Trainer der Equipe gut tun. Auch bei den Niederländern hat sich einiges verändert. Nach den überragenden Leistungen bei den Weltmeisterschaften in Südafrika und Brasilien enttäuschten sie zuletzt. Der neue Trainer muss bei der Oranje für Ordnung sorgen. Ich bin davon überzeugt, dass sich die Italiener in Turin einen Sieg erspielen werden. William Hill bietet für den entsprechende Tipp Wettquoten bis 2,10 an. Potentielle Wetten empfehle ich mit drei Units anzuspielen. WM Wetten gibt es für diese Nationen nicht, doch Italien hofft dennoch auf einen versöhnlichen Saisonausklang.