Enthält kommerzielle Inhalte

2. Bundesliga Tipps

Ingolstadt vs. Heidenheim Tipp, Prognose & Quoten 31.07.2021 – 2. Bundesliga

Kann der FCI den Fehlstart verhindern?

Marcel Niesner  31. Juli 2021
Unser Tipp
Heidenheim zu Quote 2.4
Wettbewerb 2. Bundesliga
Datum 31.07.2021, 13:30 Uhr
Einsatz                     6/10
Wettquoten Stand: 30.07.2021, 07:36
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Ingolstadt Heidenheim Tipp
Wird Ingolstadt von Theuerkauf und den Gästen aus Heidenheim bezwungen? © IMAGO / Eibner, 17.07.2021

Für jeden Aufsteiger ist es von fundamentaler Bedeutung, einen gelungenen Start in die neue Saison eine Etage höher hinzulegen. Zum einen, um die Aufstiegseuphorie zu wahren und weiter auf der Welle des Erfolgs zu schwimmen. Zum anderen, damit Spieler, Verantwortliche und Fans relativ schnell das Gefühl bekommen, auch mit besseren Teams mithalten zu können.

Der FC Ingolstadt hat exakt das am vergangenen Wochenende nicht geschafft. Folgerichtig stehen die Schanzer am zweiten Spieltag zuhause gegen den 1. FC Heidenheim schon ein Stück weit unter Zugzwang. Die heftige 0:3-Klatsche in Dresden soll vergessen gemacht und bestenfalls der erste Dreier eingefahren werden. Blicken wir zwischen Ingolstadt und Heidenheim auf die Wettquoten, dann scheint ein Heimsieg aber eher unwahrscheinlich.

Inhaltsverzeichnis

Laut Buchmachern liegt die Favoritenrolle nämlich bei den Mannen von Trainer Frank Schmidt, die zum Auftakt gegen Paderborn nicht über ein torloses Unentschieden hinauskam, speziell aber in der Schlussphase immer mehr den Druck erhöhte, ohne jedoch erfolgreich zu sein. Trotzdem spricht der größere Erfahrungsschatz sowie auch die höhere individuelle Qualität eine relativ klare Sprache zugunsten der Rot-Blauen, die sich im Klassement gleich oben festbeißen wollen.

Unser Value Tipp:
HTX/FT2
bei Unibet zu 5.60
Wettquoten Stand: 30.07.2021, 07:36
* 18+ | AGB beachten

Germany Ingolstadt – Statistik & aktuelle Form

Es ist alles andere als üblich, dass ein Trainer nach dem Aufstieg von sich aus sein Amt zur Verfügung stellt. Tomas Oral vom FC Ingolstadt tat aber genau dies. Nachdem der 48-Jährige 2019/20 mit den Schanzern noch in der Relegation denkbar gegen Nürnberg gescheitert war, führte er den früheren Erstligisten 2020/21 erneut auf Platz drei, diesmal aber mit dem besseren Ende in den Aufstiegsspielen.

Umso überraschender kam es, dass Oral, ebenso wie Sportchef Michael Henke, im Sommer ankündigten, den Verein zu verlassen. Mit Roberto Pätzold übernahm ein Coach aus dem eigenen Stall, der zuvor maximal die Jugend im Klub trainierte und weder Spieler- noch Trainererfahrung auf diesem Niveau vorweisen kann. Bereits nach dem ersten Spieltag ist medial nun schon eine kleine Diskussion entfacht, ob diese Entscheidung den Verantwortlichen im Nachgang nicht um die Ohren fliegen wird.

Neuer Wettanbieter von ProSieben Sat1

JackOne Lizenz
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+
 

Zahlt Ingolstadt erneut Lehrgeld?

Hauptgrund, dass die ersten Kritiker schon aus ihren Löchern kamen, war zweifelsohne der Ligaauftakt in Dresden, der mit 0:3 sang- und klanglos verloren ging. Die Oberbayern kamen in der sächsischen Landeshauptstadt gerade mal auf einen einzigen Schuss aufs Tor, hatten lediglich 33 % Ballbesitz und bezahlten letztlich jede Menge Lehrgeld. Und das gegen einen Mitaufsteiger…

Am Samstag erwartet der FCI im eigenen Stadion einen etablierten sowie ambitionierten Zweitligisten, der erneut die offensichtlichen Schwächen der Pätzold-Elf im Defensivbereich aufdecken könnte. Auch wenn der Trainer im Spieltagsinterview ankündigte, dass die Probleme analysiert worden seien, würden wir zwischen Ingolstadt und Heidenheim von einer Prognose auf einen Punktgewinn der Hausherren definitiv absehen.

„Wir haben die Niederlage in Dresden gut aufgearbeitet. […] Die Rollenverteilung ist klar, aber wir wollen unsere Chance nutzen und gerade vor den eigenen Fans unsere bestmögliche Leistung abrufen.“

FCI-Coach Pätzold

Auch die Personalsituation trägt zum Unmut der Beteiligten bei. Mit Ben Balla, Butler, Elva, Gaus, Kotzke, Kurzweg, Schröck und Sussek fallen nicht nur viele, sondern vor allem auch wichtige Akteure verletzungsbedingt aus. Vor diesem Hintergrund scheint es fraglich, ob die Schanzer ihre eindrucksvolle Heimserie aufrechterhalten können. Im Jahr 2021 ging bislang nämlich kein einziges Match im Audi-Sportpark verloren. Allerdings hatten die Gegner auch selten bis nie das Niveau des 1. FCH.


Voraussichtliche Aufstellung von Ingolstadt:

Buntic – Heinloth, Neuberger, Keller, D. Franke – M. Stendera, Röhl – Boujellab, Bilbija – Eckert Ayensa, Kutschke

Letzte Spiele von Ingolstadt:

Letzte Spiele
09/19 202119/0913:30
09/19 202119/09
4-1
-
09/11 202111/0913:30
09/11 202111/09
0-3
-
08/27 202127/0818:30
08/27 202127/08
0-2
-
08/22 202122/0813:30
08/22 202122/08
0-0
-
08/15 202115/0813:30
08/15 202115/08
6-1
-

Germany Heidenheim – Statistik & aktuelle Form

In der vergangenen Saison hatte der 1. FC Heidenheim nach sechs Spieltagen erst vier Punkte auf dem Konto. Strenggenommen war das Thema Aufstieg also schon nach dem ersten Drittel der Spielzeit 2020/21 so gut wie gegessen. Eine dementsprechend hohe Bedeutung ließ Trainer Frank Schmidt dem Auftakt dieses Spieljahres zukommen. Gefruchtet hat dies allerdings nicht hundertprozentig.

Zuhause gegen den SC Paderborn mussten sich die Rot-Blauen mit einem 0:0-Unentschieden zufriedengeben. Über weite Strecken der Partie ließ man die nötige Durchschlagskraft in der Offensive vermissen. Das starke Sturmduo Kühlwetter/Kleindienst fand überhaupt keine Bindung zum Spiel, was allerdings auch daran lag, dass die Ostwestfalen früh attackierten und meist nur lange Bälle in Richtung der Angreifer flogen.

Kühlwetter und Kleindienst als Trumpf im Ballbesitzspiel

Gegen die Schanzer erwarten wir am Samstag ein anderes Spiel. Heidenheim wird noch mehr Ballbesitz haben und auf einen Gegner treffen, der eher defensiv agieren wird. Demnach werden Kühlwetter und Kleindienst mehr Aktionen bekommen, was die Wahrscheinlichkeit erhöhen sollte, dass sich zwischen Ingolstadt und Heidenheim die Quoten auf den Auswärtssieg bezahlt machen. Qualitativ sind die Gäste doch deutlich stärker einzuschätzen.

Wichtig wird aus Sicht der Truppe von der Ostalb sein, dass die Auswärtsbilanz aus der Vorsaison ausgeblendet wird. Mit gerade einmal fünf Erfolgen in 17 Gastspielen sowie in Summe nur 18 gesammelten Punkten und einem deutlich negativen Torverhältnis zählte der 1. FCH zu den schwächeren Auswärtsteams der Liga. Gut möglich, dass sich diese Statistik aber auch in eine gehörige Portion Motivation umwandelt, 2021/22 in der Fremde vieles besser machen zu wollen. Mit Ausnahme von Kerschbaumer kann Trainer Frank Schmidt aus dem Vollen schöpfen.


Voraussichtliche Aufstellung von Heidenheim:

Ke. Müller – Busch, P. Mainka, Hüsing, Föhrenbach – Theuerkauf – Sessa, Burnic, T. Mohr – Kühlwetter – Kleindienst

Letzte Spiele von Heidenheim:

Letzte Spiele
09/24 202124/0918:30
09/24 202124/09
2-1
-
09/18 202118/0913:30
09/18 202118/09
1-3
-
09/12 202112/0913:30
09/12 202112/09
2-1
-

Ingolstadt – Heidenheim Wettquoten im Vergleich 31.07.2021 – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 27.09.2021, 18:03
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Lange Jahre war der FC Ingolstadt eine Art Angstgegner für den 1. FC Heidenheim in der zweiten Liga. Der 4:2-Erfolg der Rot-Blauen im Mai 2019, der zugleich den Abstieg des FCI besiegelte, war der allererste Sieg im sechsten Anlauf für den 1. FCH, der zuvor in fünf Partien gerade mal zwei Tore markierte.

Auch für den Heidenheimer Keeper Kevin Müller sind Matches gegen die Schanzer mit keinen guten Erfahrungen verbunden, immerhin schaffte er es in seinen sechs persönlichen Duellen noch nie, die Null zu halten. Ändert sich dies am Samstag, kann zwischen Ingolstadt und Heidenheim ein entsprechender Tipp beispielsweise über die Tipwin App abgegeben werden.

Statistik Highlights für Germany Ingolstadt gegen Heidenheim Germany

Wettbasis-Prognose & Germany Ingolstadt – Heidenheim Germany Tipp

Fahrstuhlmannschaft trifft auf Kontinuität pur. Auch diese Überschrift wäre für das anstehende Duell zwischen dem FCI und dem FCH absolut passend. Während die Heimmannschaft seit 2014 nämlich durch gleich drei Ligen tingelte, gehören die Gäste von der Ostalb zum Inventar der zweithöchsten deutschen Spielklasse.

Unter anderem dies führt dazu, dass zwischen Ingolstadt und Heidenheim geringere Quoten auf den Auswärtssieg angeboten werden. Die Schmidt-Elf wird als Favorit gehandelt, was neben der größeren Erfahrung und der höheren Qualität auch an den Eindrücken des ersten Spieltags liegen dürfte.

Key-Facts – Ingolstadt vs. Heidenheim Tipp
  • Der FCI hat 2021 noch kein Heimspiel verloren
  • Heidenheim gewann in der Vorsaison nur fünf von 17 Heimspielen
  • Wichtiger sind jedoch die Eindrücke aus der vergangenen Woche

Die Schanzer verloren in Dresden mit 0:3, während die Rot-Blauen zuhause gegen Paderborn immerhin einen Punkt holten. Auch wenn die Statistiken der vergangenen Saison womöglich eher in Richtung der Hausherren deuten, so sind wir der Überzeugung, dass sich zwischen Ingolstadt und Heidenheim der Tipp auf den Dreier der Gäste bezahlt macht.

Beim getesteten Wettanbieter Bwin streichen wir eine attraktive 2.40 in der Spitze auf dem Drei-Weg-Markt ein und riskieren dafür einen Einsatz von sechs Units. Wer das Risiko nicht scheut, kann außerdem darauf wetten, dass es in dieser Begegnung zur Halbzeit noch unentschieden steht und der Favorit erst im Verlaufe des zweiten Durchgangs den Dreier eintütet. Für das doppelte Ergebnis HTX/FT2 winkt ein 5.60 über die Unibet App.

Können die Niedersachsen die Kogge versenken?
Hannover vs. Rostock, 31.07.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Ingolstadt vs. Heidenheim Germany – beste Quoten 2. Bundesliga

Germany Sieg Ingolstadt: 3.30 @Unibet
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Germany Sieg Heidenheim: 2.40 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Ingolstadt / Unentschieden / Sieg Heidenheim:

1
29%
X
29%
2
42%

Germany Ingolstadt – Heidenheim Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.85 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.95 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

Wettquoten Stand: 30.07.2021, 07:36
* 18+ | AGB beachten