Illertissen vs. Memmingen Tipp, Prognose & Quoten 11.07.2019 – Regionalliga Bayern

Regionalliga Bayern startet mit dem Schwaben-Derby in die neue Saison

/
Stanislaw Herzel (Illertissen)
Stanislaw Herzel (Illertissen) © ima
Spiel: Illertissen - Memmingen
Tipp:
Quote: 2.15 (Stand: 10.07.2019, 12:35)
Wettbewerb: Regionalliga Bayern
Datum: 11.07.2019, 19:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Sommerpause ade! Mit der Regionalliga Bayern startet am Donnerstag die erste höhere deutsche Spielklasse in die neue Saison. Eröffnet wird die Spielzeit 2019/20 um 19 Uhr im Vöhlin-Stadion mit dem Schwaben Derby zwischen dem FV Illertissen und dem FC Memmingen. Am Ende der Vorsaison waren beide Vereine als Sechster und Siebter Tabellennachbarn und gehören auch in dieser Saison nicht zu den Top-Favoriten im Kampf um die Aufstiegsplätze.

Illertissen hat den Kader mit sieben Neuzugängen verstärkt und will sich in der Regionalliga nach dem siebten Platz der letzten Spielzeit weiter nach oben arbeiten. Memmingen steht nach einem Umbruch mit neun Abgängen sowie zehn Neuzugängen vor einer ungewissen Saison. Zudem hat man mit dem Ex-Bundesliga-Profi Uwe Wegmann einen neuen Trainer verpflichtet. Vor dem Auftaktspiel Illertissen vs. Memmingen sprechen die Quoten für ein recht ausgeglichenes Duell, mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Auch die Wettbasis sieht Illertissen vorne und setzt beim Duell Illertissen vs. Memmingen ihren Tipp zu bestehenden Quoten auf „Sieg Illertissen“.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
Ja
1.44
Nein
2.70

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 10.07.2019, 12:35 Uhr)

Germany Illertissen – Statistik & aktuelle Form

Illertissen Logo

Zur Spielzeit 2012/13 schaffte der Fußballverein Illertissen im Zuge der Regionalligareform und des Wechsels in den bayerischen Fußballverband als Viertplatzierter den Aufstieg in die neue Regionalliga Bayern. Zuvor war der Verein Mitglied beim Württembergischen Fußball-Verband. Im ersten Jahr in der Regionalliga wurde der FVI gleich Dritter am Saisonende, ein Jahr später sogar Vize-Meister hinter Bayern München II. Bereits zweimal konnte der Verein auch Bayerischer Amateurmeister werden und damit am DFB-Pokal teilnehmen. Da gab es in der ersten Pokalrunde der Saison 2013/14 ein 0:2 gegen Eintracht Frankfurt und in der Spielzeit 2014/15 ein 2:3 nach Verlängerung gegen den SV Werder Bremen. Die letzte Regionalliga-Spielzeit schlossen die Schwaben auf dem siebten Platz ab. Sportvorstand Karl Heinz Bachthaler konnte in den letzten Tagen insgesamt sieben Neuzugänge bei den Blau-Weißen begrüßen. Darunter Phillip Schmid und Fabio Maiolo (beide vom TSV Schwabmünchen), Daniel Dewein (TSV Nördlingen), Lucca Nagel (Augsburg II) und Stefan Baric (FK Radnik Bijeljina) sowie einige Spieler aus der zweiten Mannschaft und der eigenen Jugend.

[pullquote align=“right“ cite=“Marco Küntzel“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Wir haben heute sicherlich nicht gegen eine typische Oberligamannschaft gespielt. Die Stuttgarter arbeiten unter Profibedingungen. Trotzdem war ich mit unserer ersten Halbzeit einverstanden, wir vergaben leider noch einige Möglichkeiten. Nach dem Ausgleich war der Faden gerissen und wir mussten uns trotz zahlreicherer Möglichkeiten mit dem 2:2 zufrieden geben.“[/pullquote]

Seit Oktober 2018 wird der Verein von Marco Küntzel trainert. Sein Vorgänger Stefan Anderl war aus gesundheitlichen Gründen vom Amt zurückgetreten. Küntzel war als Stürmer für Borussia Mönchengladbach, Arminia Bielefeld, Union Berlin und den FC Augsburg aktiv. In seinen ersten Monaten führte der neue Trainer die Mannschaft aus der Abstiegszone auf einen Mittelfeldplatz. Besonders vermissen dürfte der Fußballverein Illertissen seinen Stürmer Burak Coban, der während der letzten Saison zwölf Treffer und fünf Vorlagen beisteuerte, aber nun zum SSV Ulm 1846 wechselte. Auch Topscorer Felix Schröter verließ den Verein. Die Generalprobe vor dem Auftakt in die neue Saison bestritt Illertissen am Samstag gegen den Oberligisten Stuttgarter Kickers. Nach einer guten ersten Halbzeit führte der FVI mit 2:1 und ließ dabei noch einige gute Gelegenheiten aus. Im zweiten Durchgang kamen die Stuttgarter zum Ausgleich, was einen Bruch im Spiel des Regionalligisten zur Folge hatte. Auf der einen Seite hatte Coach Küntzel auf neun Positionen durchgewechselt. Doch man merkte auch, dass die junge Mannschaft noch nicht so gefestigt ist und mit Rückschlägen noch Probleme hat. Die bayerischen Schwaben kamen dann nicht mehr ins Spiel und mussten mit dem 2:2 zufrieden sein.

Voraussichtliche Aufstellung von Illertissen:
Nagel – Zeller, Krug, Wegmann, Herzel – Glessing, Maiolo, Nebel, M. Strobel, Baric – Schmid

Letzte Spiele von Illertissen:
29.06.2019 – FV Illertissen vs. Schwaben Augsburg 0:0 (Freundschaftsspiel)
21.06.2019 – Landsberg vs. FV Illertissen 3:1 (Freundschaftsspiel)
18.05.2019 – Heimstetten vs. FV Illertissen 3:1 (Regionalliga)
11.05.2019 – FV Illertissen vs. FC Memmingen 4:1 (Regionalliga)
04.05.2019 – TSV 1860 Rosenheim vs. FV Illertissen 3:4 (Regionalliga)

Illertissen vs. Memmingen – Wettquoten Vergleich * – Regionalliga Bayern

Bet365 Logo Tipico Logo Bethard Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Bethard
Hier zu
Betvictor
Illertissen
2.15 2.15 2.10 2.15
Unentschieden 3.75 3.80 3.65 3.75
Memmingen
2.62 2.70 2.90 2.90

(Wettquoten vom 10.07.2019, 12:35 Uhr)

Germany Memmingen – Statistik & aktuelle Form

Memmingen Logo

Der Fußball Club Memmingen spielt seit der Saison 2012/13 in der neuen Regionalliga Bayern. Zuvor hatte sich der Verein mit der Bayernliga-Meisterschaft in der Saison 2009/10 und dem damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga Süd den größten Erfolg der Vereinsgeschichte gesichert. Der sechste Tabellenplatz in der Vorsaison war das beste Ergebnis für Memmingen nach dem fünften Rang am Ende der Saison 2016/17. Nach dem Beinahe-Abstieg der Oberschwaben vor zwei Jahren, als der Verein erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt eintüten konnte, bleibt man in Memmingen demütig und geht zurückhaltend in die insgesamt zehnte Regionalliga-Saison. Nach der letzten Spielzeit hörte Trainer Stephan Baierl in Memmingen auf, um Sportdirektor beim SSV Ulm 1846 zu werden. Als Nachfolger wurde Uwe Wegmann als Trainer verpflichtet. Wegmann bestritt 356 Erst- und Zweitliga-Spiele für Rot-Weiß Essen, den VfL Bochum und den 1. FC Kaiserslautern. Wegmann, der während seiner Profi-Zeit den Spitznamen „Alpenbomber“ hatte, wurde in Saison 1993/94 Torschützenkönig der 2. Bundesliga und mit Kaiserslautern in der Spielzeit 1995/96 Pokalsieger. Der Ex-Profi trainierte in den vergangenen zehn Jahren Klubs in Liechtenstein und der Schweiz.

[pullquote align=“left“ cite=“Uwe Wegmann“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Gegen Illertissen müssen wir mehr Mut und mehr Aggressivität zeigen. In einigen Situationen sind wir noch zu brav. Aber es sind auch gute Ansätze da und ich hoffe, dass wir zum Start auf den Punkt topfit sind“.[/pullquote]

Neu im Kader sind Spieler wie Lirim Kelmendi (VfR Garching), Marco Greisel (FC Augsburg II) oder Menelik Chaka Ngu’Ewodo. Am Samstag absolvierte der FCM sein letztes Vorbereitungsspiel. Beim 1:1 gegen den württembergischen Oberligisten FV Ravensburg wurde deutlich wie groß der Umbruch bei den Oberschwaben ist. Nur vier Stammspieler der vergangenen Saison standen im Aufgebot von Coach Wegmann. Dagegen waren sieben Spieler aus dem letztjährigen U21 beziehungsweise U19-Kader dabei. Zuvor hatte der FCM noch weitere Testspiele absolviert: 4:2 gegen den Bayernligisten SV Pullach, 8:0 gegen den Kreisligisten TSV Zaisertshofen und 3:0 gegen den Landesliga-Aufsteiger VfB Durach. Zudem gewann die Mannschaft von Trainer Wegmann das Blitzturnier um den AZ-Cup in Kempten gegen den FC Kempten und den Bayernligisten TSV Kottern sowie das Blitzturnier des TV Erkheim gegen den Bayernligisten TSV Kottern und den gastgebenden Bezirksligisten TV Erkheim.

Sturmführer Fatjon Celani wird den Auftakt verletzungsbedingt verpassen. Die Einsätze von Marco Schad und Olcay Kücük sind sehr fraglich. Der Japaner Natsuhiko Watanabe muss seine Aufenthaltserlaubnis verlängern, damit er für den Verein weiterspielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung von Memmingen:
Gruber – Boyer, Heilig, Heger, Buchmann – Rochelt, Schad, Rietzler, Kircicek – Krogler, Coban

Letzte Spiele von Memmingen:
06.07.2019 – FC Memmingen vs. Ravensburg 1:1 (Freundschaftsspiel)
22.06.2019 – Schwaben Augsburg vs. FC Memmingen 0:0 (Freundschaftsspiel)
15.06.2019 – Pullach vs. FC Memmingen 2:4 (Freundschaftsspiel)
18.05.2019 – FC Memmingen vs. SV Schalding-Heining 4:2 (Regionalliga)
11.05.2019 – FV Illertissen vs. FC Memmingen 4:1 (Regionalliga)

 

Wer darf weiter von der Europa League Gruppenphase träumen?
Brann Bergen vs. Shamrock Rovers, 11.07.2019, Wettbasis.com Analyse

 

Germany Illertissen vs. Memmingen Germany Direkter Vergleich

Bisher gab es 16 Pflichtspiele zwischen den beiden bayerischen Schwaben. Neun Mal ging Illertissen als Sieger vom Platz. Dreimal wurden die Punkte geteilt. Vier Siege gingen an den FCM. In der letzten Saison gewann jeweils die Heimmannschaft: Memmingen mit 6:2 und Illertissen mit 4:1. Insgesamt gab es im Schwaben Derby in den letzten neun Duellen sieben Heimsiege und nur zwei Auswärtserfolge, beide für Illertissen.

Germany Illertissen gegen Memmingen Germany Tipp & Prognose – 11.07.2019

Bei Memmingen wird es noch einige Zeit brauchen, bis sich das neue Gefüge zusammenfindet. Der Umbruch war schon gewaltig. Auch bei Illertissen gab es ein Kommen und Gehen, dass aber nicht so groß ausfiel wie beim schwäbischen Rivalen.

 

Key-Facts – Illertissen vs. Memmingen Tipp

  • Illertissen gewann nur fünf der letzten 14 Heimspiele in der Regionalliga
  • Memmingen holte aus den letzten vier Gastspielen in der Regionalliga nur einen Zähler
  • In den letzten neun Duellen zwischen beiden Mannschaften gab es sieben Mal einen Heimsieg

 

Vor dem ersten Spiel einer Saison ist die Leistungsstärke und Form zweier Teams immer schwer einzuschätzen. Auch die Testspiel-Ergebnisse des FVI und des FCM lieferten keine klaren Rückschlüsse. Die Hausherren dürften aber etwas stabiler und eingespielter sein als der Gast aus Memmingen, da es keinen so großen Umbruch gab. Zudem setzte sich im Schwaben-Derby in den letzten Jahren fast immer die Heimmannschaft durch. Wir glauben, dass diese Serie weitergeht und setzen somit beim Spiel Illertissen vs. Memmingen unseren Tipp zu Quoten um 2,15 auf „Sieg Illertissen“. Ein Einsatz von drei Units scheint angemessen.
 

 

Germany Illertissen – Memmingen Germany beste Quoten * Regionalliga Bayern

Germany Sieg Illertissen: 2.15 @Bet365
Unentschieden: 3.80 @Tipico
Germany Sieg Memmingen: 2.90 @Bethard

(Wettquoten vom 10.07.2019, 12:35 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Illertissen / Unentschieden / Sieg Memmingen:

1: 44%
X: 24%
2: 32%

Hier bei Bet365 auf Illertissen wetten

Germany Illertissen – Memmingen Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Bei dem Duell Illertissen vs. Memmingen dürfte der Tipp „Über 2,5 Tore“ eine gute Alternative sein. Diese Wette hätte in zehn der letzten elf Regionalliga Spiele des FVI Erfolg gehabt. Das gleiche gilt für acht der jüngsten zwölf Regionalliga-Partien des FCM. Auch in drei der vorherigen vier Duelle zwischen den beiden Mannschaften fielen mehr als zwei Tore. Bet365 hat beim Regionalliga-Spiel Illertissen vs. Memmingen Wettquoten von 1,47 für den Tipp notiert.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,47 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,60 @Bet365

(Wettquoten vom 10.07.2019, 12:35 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten