Huybrechts vs. Nentjes, Tipp & Quoten – Darts WM

Wer sichert sich das Match gegen Rob Cross?

/
Huybrechts (Belgien)
Huybrechts (Belgien) © imago images
Spiel: Kim Huybrechts - Geert Nentjes
Tipp: Unter 2,5 180er (Nentjes)
Quote: 2.35 (Stand: 12.12.2019, 10:31)
Wettbewerb: World Darts Championship
Datum: 13.12.2019, 21:00 Uhr
Wettanbieter: Betfair
Einsatz: 3 / 10

Am Freitagabend ist es endlich wieder so weit, denn die bereits 27. World Darts Championship der PDC startet. Zum 13. Mal findet das Turnier im berühmt-berüchtigten „Ally Pally“ im Herzen von London statt.

Während die besten 32 Spieler der Weltrangliste (PDC Order of Merit) bereits für die zweite Runde gesetzt sind, müssen sowohl Kim Huybrechts als auch Geert Nentjes zunächst noch im Rahmen eines „Best of 5“-Matches in der ersten Runde gegeneinander antreten.

Der Gewinner dieser Partie bekommt es anschließend mit dem 2018er Weltmeister Rob Cross zu tun.

Dabei ist Kim Huybrechts gegen Geert Nentjes laut Wettquoten der Buchmacher der glasklare Favorit. Nicht weiter verwunderlich, denn „The Hurricane“ nimmt bereits zum neunten Mal an dem wichtigsten Turnier des Jahres teil, bei dem er es 2012 gar bis ins Viertelfinale schaffte.

Sein Gegner hingegen gilt zwar als heißer Newcomer, ist aber noch ein unbeschriebenes Blatt. Im Alexandra’s Palace trat Nentjes vor einem Jahr zum ersten Mal an, scheiterte in der ersten Runde aber deutlich mit 0:3 an Nathan Aspinall, was bei Huybrechts gegen Nentjes die Wetten durchaus beeinflusst.

Immerhin versagten dem ambitionierten Newcomer angesichts dieses Darts-Tempels in aller Gänze die Nerven und er spielte einen Average von gerade einmal 78.03 Punkten. Dementsprechend lautet bei Huybrechts gegen Nentjes unser Tipp, dass der Niederländer abermals in der ersten Runde scheitert, wobei wir darauf wetten, dass er unter 2,5 180er wirft.

Unser Value Tipp:
Unter 7,5 180er
1.97

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 12.12.2019, 10:31 Uhr)

Belgium Kim Huybrechts – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der PDC Order of Merit: 41.

Der 34-jährige Belgier Kim Huybrechts feierte im Jahr 2012 seinen großen Durchbruch. Jenes Jahr, in dem er es bei den PDC World Championships bis ins Viertelfinale schaffte, wo erst gegen den späteren Vizeweltmeister Andy Hamilton Schluss war.

Seitdem ist „The Hurricane“ sieben weitere Male bei dem wichtigsten Darts-Turnier des Jahres im Ally Pally angetreten, schaffte es allerdings lediglich 2015, 2017 und 2019 in die dritte Runde. 2013, 2016 und 2018 war umgekehrt bereits drei Mal bereits in der ersten Runde Endstation.

Dass es dieses Jahr wieder allzu weit gehen wird, gilt alleine deshalb schon nicht als übermäßig wahrscheinlich, weil ihm selbst im Fall des Auftaktsieges in der zweiten Runde mit dem 2018er Champion Rob Cross ein echtes Schwergewicht droht.

Überhaupt liegen einige eher durchwachsene Jahre hinter dem Belgier, der unlängst seine Vormachtstellung als bester Belgier in der PDC Order of Merit an Dimitri Van den Bergh verlor. Somit ist er erstmals seit seinem Debüt bei der PDC Darts WM im Jahr 2012 nicht mehr auf der Setzliste, sondern muss über die Qualifikationsrunde kommen.

Dort gelten bei Huybrechts gegen Nentjes Wetten auf den 34-Jährigen zwar als sehr vielversprechend, allerdings ist das Potenzial, das dieses Turnier nun zum kompletten Reinfall für „The Hurricane“ wird, durchaus beachtlich.

Immerhin erreichte Kim Huybrechts inzwischen seit den UK Open im März 2017 kein Viertelfinale eines Major-Turniers mehr. Überhaupt erreichte er bei Ranglistenturnieren im Jahr 2019 nur ein einziges Mal die Runde der besten acht Spieler, nämlich beim PDC Players Championship 28 in Dublin im Oktober.

Umgekehrt ist ein potenziell nervöser Geert Nentjes aber womöglich genau die Sorte Aufbaugegner, die Kim Huybrechts braucht, um gut in das Turnier zu starten, in dem immerhin ja auch ein versöhnlicher Jahresabschluss möglich wäre.

Bereits vor einem Jahr startete „The Hurricane“ schließlich nach schwacher Saison ohne große Erwartungshaltung in die Darts WM und besiegte dort Daniel Larsson in der ersten Runde klar und deutlich mit 3:0, ehe er dann mit 0:4 an Dave Chisnall scheiterte.

Bet365 Logo Betsson Logo Betfair Logo Titan Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betsson
Hier zu
Betfair
Hier zu
Titan Bet
Huybrechts
1.40 1.39 1.32 1.33
Nentjes
3.00 2.95 3.20 3.40

(Wettquoten vom 12.12.2019, 10:31 Uhr)

Netherlands Geert Nentjes – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der PDC Order of Merit: 110.

Der erst 21 Jahre junge Geert Nentjes qualifizierte sich wie bereits im Jahr zuvor über die PDC Development Tour für die World Darts Championship. Im Nachwuchsbereich bekleidet der Shootingstar aus Emmeloord schließlich den ersten Platz in der Order of Merit.

Das schützt ihn allerdings nicht davor, dass im Alexandra’s Pallace ein anderer Wind weht. Bereits vor einem Jahr versagten ihm auf dieser großen Bühne die Nerven, als er mit 0:3 gegen Nathan Aspinall unterging.

Das alleine ist natürlich keine Schande, da „The Asp“ anschließend bis ins Halbfinale kam. Vielmehr hatte Geert Nentjes an seinem schwachen Average zu knabbern. Lediglich 78.03 warf „De Zoet“ in seinem bislang einzigen Match bei der PDC Darts WM.

Zwar versteckte er sich vor einem Jahr ein Stück weit hinter der Aussage, lediglich einen 180er vor dem englischen Publikum werfen zu wollen und weiter nichts zu erwarten – insgesamt zwei Mal gelang dem Niederländer dieses Kunststück trotz des niedrigen Gesamt-Averages sogar –, dennoch dürfte die Enttäuschung groß gewesen sein.

Umso größer dürfte jetzt seine eigene Erwartungshaltung für das langersehnte Turnier ausfallen, in dem sich der Jungspund so teuer wie möglich verkaufen möchte.

Ein tolles Jahr hat er bereits jetzt aufs Parkett gelegt. Im Juni 2019 holte er sich auf der Development Tour den ersten großen Turniersieg seiner Karriere, den er im August in Deutschland mit einem weiteren Triumph bestätigte. Beim Players Championship Turnier gelang ihm sogar ein Nine-Darter.

Sein großer Vorteil liegt darin, dass er gegen seinen belgischen Gegner abermals als Außenseiter ins Rennen geht. So schlagen bei Kim Huybrechts gegen Geert Nentjes die Wettquoten der Buchmacher klar in Richtung von „The Hurricane“ aus.

Kann er seine nächste Chance in diesem Darts-Tempel also einfach nur genießen und sich mental von jedem Druck befreien, könnte durchaus etwas zu holen sein für den Senkrechtstarter aus den Niederlanden.

10€ Freebet + 100€ Bonus bei Betano

Betano Freebet + BonusJetzt 10€ Freebet sichern
Betano Bonus im Test | AGB gelten | 18+ 

Belgium Huybrechts gegen Nentjes Netherlands Tipp & Prognose – 13.12.2019

Am Ende bieten sich bei Huybrechts gegen Nentjes Wetten auf den Ausgang der Partie allerdings nicht wirklich an. So sind einerseits die Wettquoten für Huybrechts Sieg über Nentjes viel zu gering, als dass hier ein nennenswerter Value entsteht. Und andererseits spricht einfach zu wenig für den Überraschungssieg des Underdogs, um eine entsprechende Außenseiterwette spielen zu können.

Wir entscheiden uns daher für eine alternative Herangehensweise und finden dabei insbesondere die Wettmöglichkeiten auf die Anzahl der geworfenen 180er spannend. Schon vor einem Jahr war es das einzige relevante Ziel des Niederländers, mindestens einen 180er zu werfen, was ihm zwei Mal gelang. Wir glauben, dass er diesen Wert in 2019 maximal einstellen kann, aber nicht übertreffen wird.

 

Key-Facts – Huybrechts vs. Nentjes Tipp

  • Huybrechts ist erstmals seit seinem Debüt im Jahr 2012 bei der PDC Darts WM nicht auf der Setzliste
  • Nentjes scheiterte vor einem Jahr mit 0:3 in der ersten Runde und erzielte dabei lediglich einen 78er Average
  • Der Gewinner dieses Erstrundenmatches bekommt es anschließend mit dem 2018er Champion Rob Cross zu tun

 

Dementsprechend sehen wir zu hoch attraktiven Wettquoten den größten Value darin, bei Kim Huybrechts vs. Geert Nentjes den Tipp darauf zu spielen, dass „De Zoet“ unter 2,5 180er werfen wird.

Bei Huybrechts vs. Nentjes stehen für den Tipp Wettquoten von bis zu 2.35* (@Betfair) zur Verfügung, die wir mit drei Units anspielen. Eine mögliche Alternative läge im oben genannten Value-Tipp, bei dem Sie zu geringerer, aber immer noch attraktiver Wettquote darauf setzen können, dass es insgesamt unter 7,5 geworfene 180er in diesem Erstrundenmatch sein werden.

Tipp: Unter 2,5 180er (Nentjes)

Hier bei Betfair gegen Nentjes tippen

 

Wettbasis Sportwetten AdventskalenderJetzt Türchen öffnen
AGB gelten | 18+