HSV – St. Pauli, Tipp: Beide treffen – 30.09.2018

99 Jahre nach dem ersten Mal: 100. Derby elektrisiert Hamburg!

/
St. Pauli Fans
St. Pauli Fans © GEPA pictures

Spiel: Germany HSVGermany St. Pauli
Tipp: Treffen beide Teams? Ja (Endergebnis 0:0)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 30.09.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.71* (Stand: 28.09.2018, 12:42)
Wettanbieter: Bethard
Einsatz: 4 Units

Auf Ibrahimovics Spuren bei Bethard

Hamburg bebt! Am Sonntag treffen im Hamburger Volksparkstadion der HSV und der FC St. Pauli aufeinander! Es ist die erste Begegnung der beiden Rivalen seit dem 16.02.2011 und die überhaupt erste in der 2. Bundesliga. Zudem ist es insgesamt das 100. Derby zwischen beiden Vereinen. Die Vorzeichen für ein großes Spiel sind gegeben! Sicherheitsbedenken gibt es bei dieser Partie eine Menge und Provokationen aus beiden Fanlagern gibt es schon lange vor Anpfiff zuhauf. Vor sieben Jahren konnte St. Pauli das bisher letzte Duell „auswärts“ beim HSV gewinnen. Nicht auszumalen, was bei einem neuerlichen Sieg passieren würde, zumal die Kiezkicker die Rothosen in der Tabelle überholen würden. Die Wettanbieter lassen sich von Emotionen nicht leiten. Im Spiel des HSV gegen St. Pauli gilt gemäß den Wettquoten das Heimteam von Christian Titz als Favorit für einen Tipp auf einen Sieger.
 

 

Formcheck HSV

Wieder nicht gewonnen! Nach dem peinlichen Debakel am letzten Wochenende, als der Hamburger SV zu Hause gegen Jahn Regensburg mit 0:5 eine historische Heimpleite kassierte, sollte fünf Tage später im Auswärtsspiel bei Greuther Fürth Wiedergutmachung betrieben werden. Doch die blieb aus. In einem insgesamt eher ernüchternden Spiel, in dem Fürth früh die Latte traf, aber es sonst von beiden Seiten keine weiteren Großchancen gab, stand nach Schlusspfiff ein leistungsgerechtes 0:0 auf der Anzeigetafel. Der HSV war nach dem Aluminiumtreffer des Gegners das aktivere Team, doch echte Chancen erspielten sich die Rothosen nicht. Ein Treffer des HSV nach einem direkten Freistoß wurde zurecht aberkannt. Somit gab es im sechzehnten Pflichtspiel unter Christian Titz das erste torlose Remis für den HSV. Durch die Punkteteilung verpasste der HSV auch den Sprung auf Platz zwei der Tabelle.

[pullquote align=“left“ cite=“HSV-Trainer Christian Titz zu dem besonderen aber auch sicherheitsbedenklichen Spiel“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Das ist für die Menschen das Spiel des Jahres. Ich wünsche mir von den Zuschauern, dass der Fußball im Fokus steht und sie ihre Mannschaft unterstützen.“[/pullquote]

Allerdings ist der HSV punktgleich mit dem zweitplatzierten Union Berlin, hat gegenüber den Eisernen lediglich das schlechtere Torverhältnis. Der Rückstand auf Spitzenreiter Köln beträgt dagegen nunmehr drei Punkte. Neben vier Siegen gab es für den HSV außerdem noch ein Remis sowie bereits zwei Niederlagen. Beide Pleiten kassierte der HSV zu Hause und sie waren mit 0:3 zum Auftakt gegen Holstein Kiel sowie dem 0:5 gegen Regensburg heftig. Allein in diesen beiden Spielen kassierte der HSV acht seiner insgesamt bisher zehn Gegentreffer. Die anderen beiden gab es beim 3:2-Erfolg zu Hause gegen Heidenheim. Damit konnte der HSV also auch schon in vier von sieben Zweitligaspielen in dieser Saison hinten die Null halten. In der Partie des HSV gegen St. Pauli schlagen die Wettquoten doch deutlich in Richtung von einem Tipp auf Heimsieg aus.

Formcheck St. Pauli

Die bisherige Saison des FC St. Pauli gleicht einer Achterbahnfahrt. Die ersten beiden Partien zum Auftakt der neuen Saison in der 2. Bundesliga konnte St. Pauli bei Aufsteiger Magdeburg und zu Hause gegen Darmstadt gewinnen. Es folgten insgesamt vier Pflichtspielniederlagen in Serie. Angefangen mit dem Aus nach Verlängerung in der ersten Runde des DFB Pokals bei Wehen Wiesbaden aus Liga drei, gab es teils saftige Pleiten mit 1:4 bei Union Berlin, 3:5 zu Hause gegen Köln und 1:3 bei Erzgebirge Aue, für die es am fünften Spieltag der erste Saisonsieg war. Doch die Kiezkicker haben das Tal überwunden und der Blick geht nun wieder nach oben. Am letzten Wochenende konnte St. Pauli nämlich mit 1:0 in Ingolstadt gewinnen und auch im Heimspiel unter der Woche gegen Paderborn blieben die Freibeuter der Liga siegreich. Während das goldene Tor in Ingolstadt keine zehn Minuten vor dem Ende fiel, drehte St. Pauli den 0:1-Rückstand gegen Paderborn endgültig erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

[pullquote align=“left“ cite=“St. Pauli-Trainer Markus Kauczinski ist voller Selbstbewusstsein“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Es ist ein gutes Gefühl mit zwei Siegen in solch ein Spiel zu gehen. Jetzt geht’s volle Kanne ins Derby.“[/pullquote]

Mit nunmehr vier Dreiern und drei Niederlagen steht St. Pauli bei zwölf Punkten und aufgrund des negativen Torverhältnisses von 12:14 nur auf Rang sieben. Allerdings ist Greuther Fürth auf Platz vier punktgleich mit den Kiezkickern und der Stadtrivale auf Rang drei hat nur einen Zähler mehr. Wenn alles nach Plan läuft, dann könnte sich St. Pauli nach diesem Spieltag auf Platz zwei befinden. Und die letzte Begegnung im Volkspark hat St. Pauli bekanntlich gewonnen. In der Saison 2010/2011, in der St. Pauli als abgeschlagener Letzter aus der Bundesliga abstieg, blieb der Klub zumindest gegen den ungeliebten Nachbarn ungeschlagen. Nach dem 1:1 im Hinspiel zu Hause gewann St. Pauli im Stadion des Gegners mit 1:0. Noch immer wird Gerald Asamoah für seinen Siegtreffer nach knapp einer Stunde auf dem Kiez gefeiert. Eventuell werden am Sonntag neue Helden geboren. Die Wettanbieter trauen dem Kiezklub einen Sieg aber nicht wirklich zu. Im Spiel vom St. Pauli beim HSV sind die Wettquoten für einen Tipp auf die Gäste mehr als doppelt so hoch als die Quoten für Wetten auf den Gastgeber.
 

Betsson Bundesliga Bonus Bundle mit Mega-Quote für HSV besiegt St. Pauli
100% bis 100€ + 5 Freiwetten a 3€ + 51.0 statt 1.78 für HSV-Sieg

 

HSV – St. Pauli, Tipp & Fazit – 30.09.2018

Das Derby zwischen dem HSV und St. Pauli elektrisiert nicht nur Hamburg, auch über die Stadtgrenzen hinaus freuen sich Fußballfans auf dieses Duell. Aus personaltechnischer Sicht gibt es in beiden Lagern derzeit keine allzu schlechten Nachrichten. Es sieht aktuell danach aus, als ob beide Trainer ihre Wunschelf auf den Rasen schicken können. Die Wettanbieter haben ihren Favoriten. Im Spiel des HSV gegen St. Pauli gibt es beste Wettquoten für einen Tipp auf Heimsieg von 1,85. Quoten von bis zu 4,60 für Wetten auf den Kiezklub sind da schon deutlich attraktiver.

 

Key-Facts – HSV vs. St. Pauli Tipp

  • Der HSV kam nach dem 0:5-Heimdebakel gegen Regensburg am letzten Wochenende unter der Woche nicht über ein torloses Remis bei Greuther Fürth hinaus
  • St. Pauli gewann die letzten beiden Partien in der 2. Bundesliga mit 1:0 in Ingolstadt und 2:1 gegen Paderborn
  • In der Tabelle trennt den Dritten Hamburg und den Siebten St. Pauli nur ein Punkt

 

99 Jahre nach dem ersten Pflichtspiel am 07. Dezember 1919 treffen sich der HSV und der FC St. Pauli am Sonntag zum insgesamt 100. Derby! Es wird mit Sicherheit kein normales Spiel und Krawalle auf den Rängen scheinen leider nicht ausgeschlossen. Sportlich gesehen trifft der seit zwei Partien tor- und sieglose HSV auf ein wiedererstarktes Pauli, welches die letzten beiden Partien gewinnen konnte. Für mich ist in diesem brisanten Spiel ein Favorit nur schwer auszumachen. Value haben auf jeden Fall Wetten in Richtung der Gäste. Wetten auf die Doppelte Chance X/2 werfen immer noch starke Quoten von bis zu 2,00 ab. Es wird auf jeden Fall rund gehen. Nach Abwägung aller Alternativen empfehle ich den Tipp darauf, dass beide treffen zu hierfür ebenfalls guten Wettquoten von bis zu 1,71.

Auf Ibrahimovics Spuren bei Bethard

Germany HSV – St. Pauli Germany Statistik Highlights