Enthält kommerzielle Inhalte

Basketball Tipps

Houston Rockets vs. Golden State Warriors Tipp, Prognose & Quoten 01.05.2021 – NBA

Warriors mit dem dritten Saisonsieg gegen die Rockets?

Mathias Bartsch   1. Mai 2021
Unser Tipp
Handicap: Sieg Auswärts (-6.5) zu Quote 1.8
Wettbewerb NBA
Datum 02.05.2021, 01:30 Uhr
Einsatz                     5/10
Wettquoten Stand: 01.05.2021, 09:12
* 18+ | AGB beachten
Houston Rockets Golden State Warriors Tipp
Erwartungsgemäßer Sieg gegen Houston für Curry und die Warriors? © IMAGO / ZUMA Wire, 11.03.2021

Der Tabellenletzte im Westen aus Houston erwartet den sechsfachen Meister in der Gestalt der Golden State Warriors. Die Gäste haben im Gegensatz zu den Texanern noch ein Saisonziel. So will man in Frisco die Play-in-Spiele bestreiten, die einen Weg in die Postseason eröffnen könnten. Hierfür muss aber wenigstens der zehnte Platz belegt werden.

Inhaltsverzeichnis

Aktuell nimmt die Truppe von Headcoach Steve Kerr diese Platzierung auch schon einmal ein, doch der Abstand auf die Pels als härtesten Verfolger liegt nur bei drei Siegen. In trockenen Tüchern ist die Teilnahme an der Zwischenrunde somit noch nicht, zumal es in der nächsten Woche noch zu direkten Duellen zwischen den Teams kommt.

Für das anstehende Game im Toyota Center zwischen den Houston Rockets und Golden State Warriors zielt der Tipp auf einen Auswärtserfolg mit wenigstens sieben Punkten an Unterschied ab.

United States Houston Rockets – Statistik & aktuelle Form

Die Houston Rockets haben in dieser Saison einen bösen Absturz erlebt. Nach den Abgängen der beiden ehemaligen MVPs Russell Westbrook und James Harden ist vom einstigen Contender-Status in der Space City nicht mehr mehr viel übrig. Ganz im Gegenteil: Mit einer Siegquote von weniger als 25 Prozent ist die Auswahl von Headcoach Stephen Silas vielmehr das schlechteste Team im Westen und ebenfalls in der gesamten NBA!

Das Franchise aus der Southwest Division muss somit einen Neuanfang bewerkstelligen und auf diesem Weg befindet sich Houston noch ganz am Anfang. Wenig Hoffnung macht zudem die bisherige Heimbilanz. Diese fällt sogar leicht schlechter als die Auswärtsstatistik aus.

Durch den Abgang von “The Beard” ist die ehemals starke Offensive mehr oder weniger zusammengebrochen. Nur drei Teams weisen im ligaweiten Vergleich ein schwächeres Offensiv-Rating als die Rockets auf. Selbst gegen die Timberwolves, die im Osten das schlechteste Team stellen, setzte es in dieser Woche eine Heimniederlage. Für Minnesota war es gleichzeitig der erste Sieg nach neun Jahren und 14 vergeblichen Anläufen in Houston.

20€ Freebet ohne Einzahlung!

Betano Freebet ohne Einzahlung
AGB gelten | 18+

Für Wall ist die Saison beendet

Zu allem Überfluss ist seit dem Beginn dieser Woche auch noch klar, dass mit John Wall ein wichtiger Spieler in dieser Saison wohl nicht mehr auflaufen kann. Der erst seit dieser Woche in H-Town spielende Point Guard gehörte noch zu den wenigen Lichtblicken in dieser katastrophalen Saison aus Sicht des Meisters von 1994 und 1995.

Rund 21 Punkte und sieben Assists pro Game stellen eine durchaus erfreuliche Ausbeute für den Routinier dar. Dass er nun nicht mehr auflaufen wird, dürfte aber weniger der Schwere seiner Verletzung geschuldet sein, sondern eher der Erkenntnis bei Houston, dass der immerhin schon 30-Jährige in den ohnehin sportlich wertlosen restlichen Saisonspielen nicht unbedingt mehr eingesetzt werden muss.

Stattdessen soll Wall vor allem wieder schnell gesund werden, um in der Off-Season ausreichend fit für die Vorbereitung zur nächsten Spielzeit zur Verfügung zu stehen.

Houston kann doch noch gewinnen

Am letzten Spieltag erreichten die Rockets trotz der schwierigen Gesamtsituation eine Überraschung: Gegen das Top-Team aus Milwaukee wurde tatsächlich ein Sieg geholt. Allerdings half hierbei die frühe Verletzung von Superstar Giannis Antetokounmpo. Sein Ausfall brachte die Bucks augenscheinlich aus dem Gleichgewicht und erklärt ihre unerwartete Pleite.


Voraussichtliche Aufstellung von Houston Rockets:

Olynk – House Jr – Tate – Wood – Porter Jr.

Letzte Spiele von Houston Rockets:

United States Golden State Warriors – Statistik & aktuelle Form

Die Golden State Warriors werden in den Playoffs sicherlich keinen tiefen Run hinlegen, sofern die Teilnahme glückt. Ohne Klay Thompson fehlt dem Team ein Spieler, der gemeinsam mit Stephen Curry im Normalfall den Unterschied machen kann. Doch auch ohne seinen Splash Brother zieht der Chefkoch in dieser Saison einmal mehr alle Register.

Allein Bradley Beal von den Wizards weist hauchdünn einen höheren Scoring-Wert pro Game auf! Im Fall von Curry sind es 31,3 pro Spiel und die enorm hohe Ausbeute ergibt sich natürlich durch seine Kernkompetenz in der Gestalt von erfolgreichen Dreiern. Mehr als fünf sind es pro Begegnung im Durchschnitt!

Andererseits reicht selbst ein Curry auf MVP-Niveau eben nicht aus, um als Contender in dieser Saison zu agieren. Stattdessen weisen die Warriors eine Siegquote von rund 49 Prozent auf und müssen wie beschrieben zunächst erst einmal die Play-in-Spiele erreichen, um eventuell überhaupt an den Playoffs teilnehmen zu können.

Hierbei hat sich die personelle Situation in den letzten Wochen verschlechtert. So wird der Rookie James Wiseman in dieser Saison nicht mehr auflaufen und mit Eric Paschall oder Kelly Oubre Jr. fehlen weitere Spieler im Kader aufgrund von Verletzungen.

Mulder spielt aktuell stark auf

Neben Curry überzeugt derzeit vor allem Mychal Mulder. Der Shooting Guard bestreitet seine erste Saison in der NBA und stellte im vorletzten Game gegen die Mavs mit 26 Punkten einen neuen Bestwert in seiner zugegebenermaßen noch kurzen Karriere auf. Dennoch nutzt er derzeit die Gunst der Stunde und lieferte als neues Mitglied der Starting Five sehr ansprechende Leistungen ab.

Diese Rolle ist ihm jedoch dennoch nicht sicher, denn bei der Niederlage im vergangenen Game gegen die Timberwolves kam Mulder nun wieder nur von der Bank.


Voraussichtliche Aufstellung von Golden State Warriors:

Green – Mulder – Looney – Wiggins – Curry

Letzte Spiele von Golden State Warriors:

Houston Rockets – Golden State Warriors Wettquoten im Vergleich 02.05.2021 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 08.05.2021, 15:52
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Die Warriors setzten sich im letzten Duell vor rund drei Wochen klar mit 125:109 durch. Es war der zweite Saisonsieg bei dieser Paarung und das erste Duell sah ebenso einen zweistelligen Vorsprung an Punkten vor. Für die nächste Auflage von Rockets gegen Golden State tendieren die Quoten abermals zugunsten der Korbballjäger aus San Francisco.

Statistik Highlights für United States Houston Rockets gegen Golden State Warriors United States

Wettbasis-Prognose & United States Houston Rockets – Golden State Warriors United States Tipp

Für die Houston Rockets ist die Saison längst gelaufen und die Hoffnungen liegen nun vor allem auf einem guten Pick beim nächsten Draft. Hierbei stehen die Chancen schon einmal bestens, denn in der Lotterie wird man als eines der drei schlechtesten Teams mit den höchsten Wahrscheinlichkeiten für den First Pick bei der Verlosung des ersten Zugriffsrechts bedacht werden.

Für die Warriors geht es stattdessen noch um eine mögliche Teilnahme an den Play-in-Spielen. Allerdings ist der Kader in der Fog City aktuell besonders ausgedünnt, weshalb sich der Verfolger aus New Orleans im Kampf um den zehnten Platz im Westen durchaus noch Hoffnung machen kann.

 

Key-Facts – Houston Rockets vs. Golden State Warriors Tipp
  • Rockets nehmen den letzten Tabellenplatz im Westen ein
  • Houston hat bisher nur 25 Prozent seiner Heimspiele gewonnen
  • Warriors kämpfen noch um die Play-in-Spiele

 

Für das Spiel zwischen den Houston Rockets und Golden State Warriors umfasst die Prognose dennoch einen Auswärtssieg mit mindestens sieben Punkten an Differenz. Auch wenn die personelle Lage bei den Gästen angespannt ausfällt, gegen das schwächste Team in der NBA sollte es dessen ungeachtet erneut wie in den beiden bisherigen Saisonduellen zu einem komfortablen Sieg reichen.

Für die Warriors ist ein Erfolg ferner Pflicht, wenn es mit der Postseason noch klappen soll. Aus diesem Grund werden sie sehr motiviert auflaufen. Bei ComeOn stehen für das Aufeinandertreffen von Houston und Golden State Wettquoten von 1.80 für den Tipp zur Auswahl. Informationen über den Buchmacher lassen sich bequem durch einen Blick auf den ComeOn-Test der Wettbasis gewinnen!

 

United States Houston Rockets vs. Golden State Warriors United States – beste Quoten NBA

United States Sieg Houston Rockets: 3.75 @ComeOn
United States Sieg Golden State Warriors: 1.32 @Unibet

United States Houston Rockets – Golden State Warriors United States – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 233,5 Punkte
Über 233,5: 1.85 @Unibet
Unter 233,5: 1.97 @Unibet

Wettquoten Stand: 01.05.2021, 09:12
* 18+ | AGB beachten