Hoffenheim – Dortmund, Tipp: X – 12.05.2018

Wer gewinnt den Endspurt um die Champions League-Qualifikation?

/
Marco Reus (Dortmund)
Marco Reus (Dortmund) © GEPA picture

Spiel: Germany HoffenheimGermany Dortmund
Tipp: X
(Endergebnis: 3:1)
Datum: 12.05.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettbewerb: Bundesliga Deutschland
Wettquote: 4.20* (Stand: 11.05.2018, 13:43)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 3 Units

Am Samstagnachmittag um 15:30 Uhr wird der 34. und letzte Spieltag der aktuellen Bundesliga-Saison angepfiffen. In der Wirsol Rhein Neckar Arena empfängt die TSG Hoffenheim den BVB. Zwischen den beiden geht es um die Champions League-Qualifikation. Dortmund kann sich eine Niederlage mit einem Tor Unterschied leisten und wäre in der kommenden Spielzeit trotzdem in der Königsklasse dabei. Die TSG Hoffenheim wäre nur bei einem Sieg mit zwei Toren Differenz sicher für die Champions League qualifiziert. Zudem haben die Dortmunder noch einen Vorsprung auf den Tabellenfünften Bayer Leverkusen von drei Punkten und sechs Treffern. Die Hoffenheimer sind gegen die Borussia seit neun Partien sieglos. Das Hinspiel konnte Dortmund mit 2:1 gewinnen. Den letzten Sieg für die Kraichguer gab es in der Saison 2012/13. Schon damals trafen die beiden am letzten Spieltag für ein entscheidendes Match aufeinander, allerdings in Dortmund. Damals ging es für die TSG aber gegen den Abstieg. Die Kraichgauer brauchten dringend einen Sieg, um noch die Relegation zu erreichen. Bis zur 77. Minute ging alles den erwarten Verlauf, der BVB führte mit 1:0. Doch dann drehte Sejad Salihovic mit zwei verwandelten Elfmetern die Partie. Hoffenheim gewann in Dortmund und schaffte über die Relegation den Klassenerhalt.

888Sport Wettquoten-Special + Bonus für Bundesliga Wetten Hoffenheim vs. Dortmund
13.00 auf Hoffenheim gewinnt oder 16.00 auf Dortmund-Sieg + 100€ Bonus

 

Formcheck Hoffenheim

Julian Nagelsmann konnte bisher gegen Dortmund noch nicht gewinnen. Viermal trat die TSG bislang unter seiner Leitung gegen den BVB an, gerade mal einen einzigen Punkt konnte der Coach ergattern. Von den letzten 33 Heimspielen verlor die TSG nur zwei (1:3 gegen Gladbach, 1:4 gegen Leverkusen) und holte zuletzt zu Hause 16 von 18 möglichen Punkten. Nach zuvor neun ungeschlagenen Bundesliga-Spielen in Folge kassierte 1899 zuletzt beim 0:2 in Stuttgart wieder eine Niederlage. Beim VfB haben die „Nagelsmänner“ den Sieg leichtfertig vergeben. Zahlreiche Torchancen blieben ungenützt. Die letzten 4 Heimspiele hat die TSG allesamt gewonnen, dabei auch immer mindestens 2 Tore erzielt. In der letzten Saison wurde Hoffenheim Vierter, das war die beste Platzierung der Bundesliga-Geschichte. Dieses Mal könnte dies sogar noch mit dem dritten Platz getoppt werden. Die TSG ist hinter dem FC Bayern (14 Siege) die heimstärkste Mannschaft der Liga (zehn Siege). Coach Nagelsmann muss gegen den BVB auf Spieler wie Geiger, Rupp und Gnabry verzichten.

Direktes Duell um die Champions League!
Hoffenheim vs. Dortmund 12.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Dortmund

[pullquote align=“right“ cite=“Peter Stöger“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir haben eine richtig gute Ausgangsposition und ich denke, dass wir sie nutzen werden.“[/pullquote]

23 Pflichtspiele lang betreute Stöger den BVB. Nur zehn hat er gewonnen. Hinzu kommen acht Unentschieden und fünf Niederlagen. Der Auftrag von Peter Stöger in Dortmund lautete schon zu Beginn: Qualifikation für die Champions League. Mit dem Erreichen der Königsklasse hätte der Trainer seine Mission erfüllt. Was noch nicht offiziell vermeldet wurde, scheint aber schon längst klar: Stögers Vertrag, der eh nur für ein halbes Jahr gelten sollte, wird nicht verlängert. Der Trainer wurde nie richtig warm mit Dortmund. Und der Verein nie mit ihm. 2018/19 soll der dringend benötigte Neuaufbau von Dortmund eingeleitet werden. Favorit soll Lucien Favre sein. Am letzten Spieltag verloren die Schwarz-Gelben mit 1:2 zu Hause gegen Mainz. Es war die erste Pleite nach neun Spielen ohne Niederlage. Auch auswärts läuft es nicht so gut: Die Dortmunder sind auf des Gegners Platz seit sechs Pflichtspielen sieglos. Das ist die längste derartige Negativserie seit über drei Jahren. Allerdings kassierten nur die Bayern (drei Niederlagen) in dieser Saison weniger Auswärtspleiten als die Borussia (vier). André Schürrle feierte gegen Hoffenheim zehn Siege in elf Partien und sammelte dabei elf Scorerpunkte (4 Tore, 7 Assists). Abwehrchef Sokratis kassierte beim 1:2 gegen Mainz seine fünfte Gelbe Karte und fehlt gesperrt. Der Einsatz von Nebenmann Ömer Toprak ist sehr unwahrscheinlich. Wie lässt Stöger dann spielen? Er könnte auf eine für Dortmund ungewohnte Dreierkette zurückgreifen oder es bei einer Vierer-Abwehr mit gründlich verändertem Personal belassen. Neben Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek könnte auch Dan-Axel Zagadou als Vertreter in Frage kommen. Zudem fehlen den Borussen Durm, Rode und Batshuayi.

 

Hoffenheim – Dortmund, Tipp & Fazit – 12.05.2018

In Hoffenheim gab es bei diesem Duell bisher drei Heimsiege, vier Remis und zwei Auswärtssiege. Die letzte Dortmunder Niederlage in Sinsheim gab es im August 2011. Unter Stöger hat Dortmund noch nie zwei Spiele in Folge verloren. Zudem konnte Julian Nagelsmann noch nie gegen den BVB gewinnen. Hoffenheim muss das Spiel gewinnen. Das wird Dortmund einige Räume geben.

 

Key-Facts – Hoffenheim vs. Dortmund

  • Von den letzten 33 Heimspielen verlor Hoffenheim nur zwei
  • Unter Peter Stöger gab es nie zwei Niederlagen in Folge für den BVB
  • Die TSG wartet seit neun Spielen auf einen Sieg gegen Dortmund

 

Für Buchmacher Bet3000 sind die Hausherren die Favoriten. Für einen Heimsieg der Hoffenheimer hat der Bookie Wettquoten von 2,20 im Angebot. Ein Remis zwischen TSG und BVB wird mit einer 4,20 belohnt. Für einen Auswärtssieg der Borussen hat der Buchmacher Wettquoten von 3,00 parat. Dortmund muss sich gegen Hoffenheim im Vergleich zum letzten Spieltag deutlich steigern, sonst könnte die Champions League-Qualifikation doch noch in Gefahr geraten. Die Mannschaft wird unserer Meinung nach aber ein anderes Gesicht zeigen. Man will Peter Stöger einen versöhnlichen Abschluss bereiten und muss definitiv die Königsklasse erreichen. Die Schwarz-Gelben sind ja immerhin auch das viertbeste Auswärtsteam der Liga. Für einen Sieg bei der TSG wird es aber nicht reichen. Der direkte Vergleich und die Tatsache, dass Julian Nagelsmann noch nie gegen den BVB gewinnen konnte, sprechen gegen einen Sieg der Hausherren. Die zurückliegenden vier Begegnungen in der Wirsol Rhein Neckar Arena endeten zudem jeweils Unentschieden. Auch am Samstag rechnen wir mit einem solchen Ergebnis. Deswegen setzen wir unseren Tipp auf ein Remis. Bei den angesprochenen Quoten von 4,20 sind Wetten auf den Tipp mit drei Units zu empfehlen.

 

 

Germany Hoffenheim – Dortmund Germany Statistik Highlights