Halle vs. Jena Tipp, Prognose & Quoten 24.06.2020 – 3. Liga

Halle mit der Pflichtaufgabe

/
Kircher (Jena)
Kircher (Jena) © imago images / Kari
Spiel: Halle - Jena
Tipp: BTS & Halle
Quote: 3.2 (Stand: 23.06.2020, 10:14)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 24.06.2020, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Guts
Einsatz: 2 / 10
Wette hier auf:

Im ostdeutschen Derby zwischen Halle und Jena geht es aus einem sportlichen Blickwinkel nur noch für die Gastgeber um etwas. Die Kicker von der Saale liegen lediglich drei Punkte vor der Abstiegszone und müssen somit unbedingt gewinnen. Der Klassenerhalt ist wiederum für die Gäste schon längere Zeit nicht mehr möglich.

Als abgeschlagener Tabellenletzter sind die Thüringer bereits abgestiegen. Dass sie dennoch Moral zeigen und die Punkte nicht abschenken, musste zuletzt erst die Viktoria aus Köln bei ihrem Gastspiel im Ernst-Abbe-Sportfeld feststellen.

Nur nach hartem Kampf gab sich der FCC schlussendlich knapp mit 2:3 geschlagen. Für die anstehende Begegnung zwischen Halle und Jena zielt der Tipp darauf ab, dass die Hausherren die ersehnten drei Punkte einheimsen werden und beide Teams treffen. Der Anpfiff im Erdgas Sportpark erfolgt um 20:30 Uhr am 24. Juni.

Weitere Analysen zu Partien der aktuellen Spielrunde lassen sich leicht in der Rubrik der Wettbasis 3. Liga Tipps nachlesen.

Guts

Unser Value Tipp:
HFC > 2,5 Tore
2.35

Bei Guts wetten

Wettquoten Stand: 23.06.2020, 10:14

Germany Halle – Statistik & aktuelle Form

An der Saale keimt trotz der prekären Tabellenlage seit Kurzem wieder Hoffnung auf. Nach dem krachenden Absturz im Tableau hat sich der HFC gefangen. Der Grund ist der bereits zweite Trainerwechsel vor rund zwei Wochen gewesen.

Seitdem Florian Schnorrenberg das sportliche Sagen an der Seitenlinie hat, ruft Halle sein fraglos vorhandenes Potential wieder besser ab. Angesichts der deutlichen Leistungssteigerung ist davon auszugehen, dass die Mannschaft zuvor teilweise auch gegen den ehemaligen Trainer Ismail Atalan spielte.

Exklusiv via Wettbasis

Betway Exklusiv Bonus
AGB gelten | 18+ 

Neuer Coach verbuchte jüngst die erste Pleite

Unter dem neuen Coach wurden sieben Punkte in vier Spielen gesammelt und die längste Serie ohne Sieg in der Vereinsgeschichte beendet. Am vergangenen Samstag setzte es aber nun die erste Pleite für Schnorrenberg. Mit 1:2 musste sich der Hallesche FC bei den Löwen an der Isar geschlagen geben.

Allerdings stimmte in diesem Match ebenfalls die Leistung und ein Remis wäre durchaus verdient gewesen. Dies galt bereits für das vorherige Duell mit Magdeburg, in dem ein unglückliches Remis durch einen sehr späten Gegentreffer kassiert wurde.

Offensive in Halle verdient wieder ihren Namen

Mit durchschnittlich zwei Treffern pro Ligaspiel nach dem Trainertausch wurde vor allem der Angriff beim Vierten des Vorjahres wieder zu neuem Leben erweckt. Des Weiteren stehen in der kommenden Partie mit dem zuletzt verletzten Innenverteidiger Sebastian Mai sowie dem nicht mehr gesperrten Jan Washausen im Mittelfeld zwei wichtige Akteure wieder zur Verfügung.


Voraussichtliche Aufstellung von Halle:

Eisele – Landgraf – Mai – Syhre – Washausen – Hansch – Bahn – Guttau – Fetsch – Mast – Boyd

Letzte Spiele von Halle:

Germany Jena – Statistik & aktuelle Form

Carl Zeiss ist seit Mitte Juni rechnerisch nicht mehr zu retten. Doch die Lage war natürlich schon seit sehr viel längerer Zeit mehr oder weniger aussichtslos geworden. Dennoch haben die Thüringer mit wenigen Ausnahmen wie beim kürzlichen 0:4 bei den aktuell aber zugegebenermaßen sehr formstarken Kickern aus Rostock Sportsgeist bewiesen.

Die Mannschaft gewann zwar seit dem Restart kein einziges Match, doch die Auftritte waren überwiegend aller Ehren wert. Trotzdem sprangen in den sieben Partien nach der Wiederaufnahme der Saison lediglich zwei Remis heraus. Der letzte Wille fehlt dann eben doch, wobei dies nachvollziehbar ist, da die Ergebnisse nur noch einen statistischen Wert für Jena haben.

Zerstören die Bayern die letzten Löwen-Träume?
Bleibt Basel 2019 weiterhin ohne Niederlage?
Bayern 2 vs. 1860 München, 24.06.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Abwehr baut wieder ab

Wieder schwächer präsentierte sich jüngst die Defensive: In drei vergangenen vier Ligaspiele kassiert sie mindestens drei Gegentore. Der Titel der Schießbude der 3. Liga ist der Elf von Coach Rene Klingbeil somit kaum noch zu nehmen. Als einziges Team der Spielklasse weist Jena einen durchschnittlichen Wert von mehr als zwei Gegentreffern pro Partie auf.

“Ich kann meiner Mannschaft wenig vorwerfen, wir haben alles reingeschmissen.”

Jena-Coach Rene Klingbeil auf der Pressekonferenz nach der jüngsten Niederlage gegen die Viktoria aus Köln

Angesichts dessen und der wiedererstarkten Offensive aufseiten des Gegner sind bei dem Duell zwischen Halle und Jena die Quoten für wenigstens drei Tore durch die Hausherren ebenfalls mit ausreichend Value verbunden. Guts offeriert sie zu einer 2,35. Im Moment gewährt der Anbieter obendrein einen attraktiven Guts-Bonus für Neukunden.

Neuanfang im Kader hat schon begonnen

Für die Vorhersage spricht darüber hinaus, dass Klingbeil nun jüngeren Spielern im Kader die Möglichkeit für Einsätze einräumt, beispielsweise stand am vergangenen Spieltag Flemming Niemann für den Stammkeeper Jo Coppens im Kasten. Letztgenannter Belgier wird den Klub verlassen und für den 23-jährigen Niemann war es erst der dritte Einsatz für Carl Zeiss in seiner Karriere.

Es ist offensichtlich, dass der FCC-Coach den Jungspunden in den letzten Spielrunden vermehrt Spielpraxis gewähren möchte, um damit den absehbaren Umbruch in der Elf zu ein Stück weit vorwegzunehmen.

Ein Schritt, der in die Zukunft gewandt ist und sicherlich die Spieler in ihrer persönlichen Entwicklung voranbringen wird, für den Moment werden diese Maßnahmen andererseits die Stabilität der Mannschaft nicht fördern.


Voraussichtliche Aufstellung von Jena:

Niemann – Rohr – Fassnacht – Grosch – Kircher – Schau – Kübler – Eckardt – Mickels – Obermair – Gabriele

Letzte Spiele von Jena:

Halle vs. Jena – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

1/X/2
Wettquoten Stand: 09.07.2020, 00:19

Germany Halle vs. Jena Germany Direkter Vergleich

In der Hinrunde erzielte der HFC einen ungefährdeten 3:0-Erfolg beim Gastspiel in Thüringen. Aufgrund des Resultats ist der amtierende Pokalsieger Sachsen-Anhalts seit drei Vergleichen bei dieser Paarung ungeschlagen geblieben.

Kein Halle-Heimsieg in den letzten drei Jahrzehnten

Allerdings fällt die Heimbilanz deutlich schlechter aus Sicht des Klubs aus: In den drei Spielen auf eigenem Terrain in den vergangenen 30 Jahren wurde kein Sieg erzielt. Stattdessen trennten sich die Teams zweimal torlos und einmal gewann Carl Zeiss mit 2:0 an der Saale.

Für die nächste Auflage des Duells zwischen Halle und Jena sprechen sich die Quoten jedoch deutlich zugunsten der Hausherren aus. Aktuelle Notierungen können jederzeit im Quotenvergleich der Wettbasis abgerufen werden.

Germany Halle vs. Jena Germany Statistik Highlights

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Germany Halle gegen Jena Germany Tipp & Prognose – 24.06.2020

Der HFC wird überaus motiviert auflaufen. Für die Rot-Weißen geht es ungebrochen gegen den Abstieg und der Tabellenletzte, der dieses Schicksal bereits erlitten hat, kommt da gerade recht. Halle muss dieses Spiel gewinnen, damit sich die Abstiegsnot nicht noch vergrößert. Im Hinblick auf einen Sieg stehen die Zeichen aber gut.

Seit dem kürzlichen Trainerwechsel ist die Mannschaft aufgewacht und hat sich ihrer alten Stärke erinnert. Immerhin spielte der Klub im Vorjahr und in der Hinrunde im obersten Tabellendrittel, weshalb die Qualität des Kaders fraglos als hoch eingeschätzt werden kann.

Für die Begegnung zwischen Halle und Jena zielt der Tipp daher darauf ab, dass die Hausherren gewinnen und ein Torjubel auf beiden Seiten zu beobachten ist. Für den Heimsieg spricht nicht nur der Umstand, dass die eigene Offensive wieder angriffslustiger unterwegs ist, sondern parallel die eklatante Defensivschwäche aufseiten der Gäste.

 

Key-Facts – Halle vs. Jena Tipp

  • Jena ist bereits abgestiegen
  • HFC hat in den letzten 30 Jahren nicht zu Hause gegen den FCC gewonnen (0-2-1)
  • Match in der Hinrunde endete mit einem 3:0-Auswärtserfolg von Halle

 

Die schlechteste Hintermannschaft der 3. Liga erlebt zudem bereits einen vorweggenommenen Umbruch, beispielsweise auf der Position des Torhüters, wodurch sich nun auch noch on top vermehrt Abstimmungsprobleme ergeben können.

Andererseits wirkt das Pendant der Gastgeber ebenso weiterhin verwundbar und bei Carl Zeiss stimmt die Einstellung trotz des bereits feststehenden Abstiegs wie zuletzt bei der knappen Heimpleite gegen Köln abermals zu sehen war. Bei Guts stehen für die Begegnung zwischen Halle und Jena Wettquoten von 3.20 für die Prognose zur Auswahl.

Zahlreiche Informationen über den Buchmacher lassen sich leicht mit einem Blick auf den Wettbasis Guts Testbericht gewinnen.

 

Germany Halle – Jena Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Halle: 1.35 @STS
Unentschieden: 5.25 @Bwin
Germany Sieg Jena: 10.00 @Betvictor

Wettquoten Stand: 23.06.2020, 10:14

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Halle / Unentschieden / Sieg Jena:

1: 73%
X: 18%
2: 9%

Germany Halle – Jena Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.67 @Interwetten
Unter 2,5 Tore: 2.15 @Interwetten

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Interwetten
NEIN: 1.70 @Interwetten

Wettquoten Stand: 23.06.2020, 10:14