Hajduk Split – Steaua Bukarest, Tipp: X/2 – 09.08.2018

Kann Split gegen Bukarest bestehen?

/
Josip Juranovic (Hajduk Split)
Josip Juranovic (Hajduk Split) © GEP

Spiel: Croatia Hajduk SplitRomania Steaua Bukarest
Tipp: Doppelte Chance X2 – Endergebnis 0:0
Wettbewerb: Europa League
Datum: 09.08.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.40* (Stand: 08.08.2018, 07:49)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Zur Bet365 Website

In der Europa League steht in dieser Woche das Halbfinale der Qualifikations-Runde an. Die Wettbasis analysiert für unsere Leser in diesem Artikel die Partie zwischen Hajduk Split und FC Steaua Bukarest. Die Buchmacher erwarten hier ein enges Duell mit leichten Vorteilen für die Rumänen. Die erfolgreichsten Zeiten der beiden Vereine liegen schon einige Zeit zurück. Immerhin konnte Bukarest schon einmal den Europapokal der Landesmeister gewinnen. Können wir im Spiel Hajduk Split gegen Steaua Bukarest einen Tipp auf das Heimteam empfehlen? Die Bookies der einzelnen Wettanbieter sind sich bei der Vergabe der Favoritenrolle nicht einig. Das Hinspiel wird am Donnerstagabend um 20:45 Uhr im Poljud Stadion in Split angepfiffen.
 

 

Formcheck Hajduk Split

Hajduk Split ist nach Dinamo Zagreb der zweiterfolgreichste Verein Kroatiens. Im Jahr 2005 konnten sie zuletzt die Meisterschaft gewinnen. In der Vorbereitung war das Team von Trainer Zeljko Kopic sehr erfolgreich. Alle fünf Spiele wurden ohne eine Niederlage bestritten. Unter anderem spielten sie auch gegen Rudar Velenje aus Slowenien. Das Spiel endete 1:1 und ist für die Analyse nicht ganz uninteressant, da die Slowenen der Gegner von Bukarest in der letzten Runde der Europa League Qualifikation waren. Split traf hier auf die Bulgaren von Slavia Sofia. Nach dem 1:0 Hinspiel-Erfolg, konnte auch das Rückspiel in Bulgarien mit 3:2 gewonnen werden. [pullquote align=“left“
cite=“Trainer Kopic nach dem Spiel gegen Lokomotiva Zagreb“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Einige Spieler verloren in der zweiten Halbzeit den Rhythmus, wir haben Lokomotiva aus der Defensive kommen lassen und leider ein Gegentor kassiert.““
[/pullquote] In Kroatien hat der Ligabetrieb auch schon wieder begonnen. Zwei Spieltage wurden schon absolviert, bei denen Split noch nicht voll überzeugen konnte. Zum Auftakt gab es eine herbe 1:4 Niederlage in Osijek, obwohl sie schon nach zwölf Minuten mit 1:0 in Führung gingen. Im zweiten Spiel reichte eine 1:0 Führung wieder nicht zum Sieg. Gegen Lokomotiva Zagreb reichte es nur zu einem 1:1 Unentschieden. Damit kassierte das Team von Zeljko Kopic schon fünf Gegentore in den beiden Spielen. Gegen Bukarest wird sich seine Mannschaft steigern müssen, um in dem Duell zu bestehen.

Formcheck Steaua Bukarest

Steaua Bukarest ist die erfolgreichste Mannschaft Rumäniens. Ihre erfolgreichste Zeit hatte sie sicherlich in den 80ern. Der Höhepunkt in dieser Zeit war der Gewinn des Europapokals der Landesmeister, der Vorgänger der heutigen Champions League, im Jahr 1986. Sie bezwangen damals den hoch favorisierten FC Barcelona im Elfmeterschießen. In den letzten Jahren war der größte Erfolg das Erreichen des Achtelfinals in der Europa League. Vor 5 Jahr schieden sie hier gegen Chelsea London aus. Der letzte nationale Titel konnte 2015 errungen werden, als sie sich den Meistertitel sicherten. Nun ist das Ziel des Teams von Trainer Nicolae Dica die Gruppenphase der Europa League zu erreichen. In der letzten Runde konnten sie sich klar gegen den slowenischen Vertreter Rudar Velenje durchsetzen. Nach einem 2:0 in Slowenien, wurde das Rückspiel im eigenen Stadion souverän mit 4:0 gewonnen. In der Liga kommt Steaua auch langsam ins Rollen. Nach einer 0:1 Niederlage am ersten Spieltag bei Astra Giurgiu, konnten danach in den beiden Heimspielen vier Punkte eingefahren werden. Gegen Dinamo Bukarest gab es ein 3:3 und gegen Poli Iasi einen klaren 4:0 Erfolg. Steaua ist so seit vier Pflichtspielen ohne Niederlage. Bester Torschütze ist der Franzose Harlem-Eddy Gnohere, der drei Tore in den drei Ligaspielen erzielen konnte.
 

 

Hajduk Split – Steaua Bukarest, Tipp & Fazit – 09.08.2018

Insgesamt glauben wir, dass die Rumänen das besser besetzte Team haben und auch die aktuelle Form überzeugt mehr, als die der Kroaten. Die Buchmacher sehen in diesem Hinspiel der Europa League Qualifikation keinen klaren Favoriten. Für den Tipp auf die Gastgeber werden Wettquoten von 2,75 geboten. Etwas weniger gewinnbringend sind die Quoten für eine Wette auf die Gäste aus Rumänien. Hier bieten die Bookies eine Quote von 2,55 an. Wetten auf ein Unentschieden werden mit Quoten von 3,25 belohnt. Die Wettquoten auf Hajduk Split steigen aktuell etwas an, entsprechend verringert sich die Quote für einen Tipp auf die Gäste.

 

Key-Facts – Hajduk Split vs. Steaua Bukarest Tipp

  • Bukarest ist seit vier Pflichtspielen unbesiegt
  • Split kassierte in zwei Ligaspielen schon fünf Gegentore
  • Die aktuelle Form spricht für die Rumänen

 

Zum vierten Mal treffen die beiden Teams aufeinander. Die letzten Duelle sind allerdings schon lange her und helfen uns bei der Analyse nicht weiter. Split konnte in den ersten beiden Ligaspielen nicht überzeugen und sammelte erst einen Punkt, aber schon fünf Gegentore. Bukarest hingegen hat sich am Wochenende beim 4:0 Sieg in Form geschossen. Im Spiel Hajduk Split gegen Steaua Bukarest empfehlen wir den Tipp auf die doppelte Chance X/2. Bukarest wird sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel verschaffen und letzten Endes auch die nächste Runde erreichen.

Zur Bet365 Website

Hajduk Split – Steaua Bukarest, Statistik Highlights