Golden State Warriors vs. Los Angeles Clippers, Tipp & Quote, 24.10.2019 – NBA

Dubs starten in die neue Saison!

/
Stephen Curry
Curry (Golden State Warriors) © imag
Spiel: Golden State Warriors - LA Clippers
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 24.10.2019, 09:33)
Wettbewerb: NBA
Datum: 25.10.2019, 04:30 Uhr
Wettanbieter: Betfair
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Die Golden State Warriors erwarten mit den Los Angeles Clippers einen der Top-Favoriten auf den Titel. Die Basketballer aus LA stehen normalerweise im Schatten des Stadtrivalen Lakers, doch in dieser Spielzeit werden sich die Klubs auf Augenhöhe begegnen. Dies gilt natürlich nicht weniger für das Duell mit den Dubs.

Die Hausherren haben in den letzten Jahren die NBA nach Belieben beherrscht. Drei Titel in den vergangenen fünf Jahren, wobei stets die Finals erreicht wurden, belegen dieses Urteil. Doch im Sommer stand eine Zäsur bei den Warriors an.

Kevin Durant hat sich in Richtung Brooklyn verabschiedet und Klay Thompson wird frühestens nach dem All-Star-Wochenende wieder auf dem Court stehen. Ein Kreuzbandriss im entscheidenden Match der letzten Finals gegen die Toronto Raptors setzt ihn außer Gefecht. Das Splash Duo ist somit vorerst auf eine Solo-Show von Steph Curry reduziert.

Der zweifache MVP muss nun noch mehr Verantwortung übernehmen und vor allem für die Punkte aufseiten der Warriors sorgen. Ein Unterfangen, das wir ihm problemlos zutrauen. Bei Golden State Warriors gegen Los Angeles Clippers ist daher unser Tipp, dass „Chef Curry“ mindestens 29 Punkte durch die Reuse schickt.

Wer gewinnt?
Warriors
2.10
Clippers
1.73

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 24.10.2019, 09:33 Uhr)

 

United States Golden State Warriors – Statistik & aktuelle Form

Nicht nur das personelle Gesicht der Warriors ist komplett verändert – die Spielstätte ist es ebenso. Der schmucke Chase Center ist nun das Zuhause. Die Halle liegt direkt in San Francisco, wo die Franchise schon bis 1971 beheimatet war. Das erste Match im Chase Center erfolgte in der Preseason gegen die Los Angeles Lakers.

Die Partie ging mit 101:123 verloren und Steph Curry taufte die Halle mit einem missglückten Versuch. Nicht weniger als vier Duelle lieferte sich Golden State mit den Lakers in der Vorsaison und nur das abschließende Vorbereitungsspiel am vergangenen Samstag wurde erfolgreich bestritten.

In diesem verzichtete der 16-fache Titelträger aber auf sein neues Traumduo, bestehend aus LeBron James und Anthony Davis. Zwei Tage zuvor wurden die Warriors noch mit 33 Punkten an Vorsprung aus dem heimischen Staples Center geschossen. Beim abschließenden Sieg in der Preseason steuerte wiederum Steph Curry 32 Punkten bei, womit er die beste Ausbeute aller Spieler erreichte.

Nachdem Kevin Durant nicht mehr an Bord ist und Klay Thompson verletzt ausfällt, wird der Point Guard die Hauptlast in der Offensive tragen müssen. Für diese Aufgabe sollte der Point Guard gewappnet sein. Der Abgang vom Slim Reaper bewirkt gleichzeitig, dass Curry noch mehr Würfe nehmen kann und muss.

In der Vergangenheit war es nicht selten der Fall, dass er für KD auch einmal zurücksteckte und ihm die Punkte im Abschluss überließ. Es ist sicherlich kein Zufall, dass 2016, als Durant erstmals bei den Warriors auflief, der Punkteschnitt von Curry um fast fünf Zähler im Vergleich zum Vorjahr absank.

Den Wert von knapp über 30 Zählern konnte der 31-Jährige anschließend zudem nicht mehr erreichen. Während in den letzten Jahren die Frage nach dem nächsten Meister stets über Golden State führte, wird die Mannschaft von Coach Steve Kerr diesmal froh sein, wenn es für die Playoffs reicht.

Ohne Durant und Klay Thompson werden die Warriors in der besonders starken Western Conference kleinere Brötchen backen müssen. Abzuwarten bleibt ferner, wie sich D’Angelo Russel einführt. Der Point Guard kam von den Brooklyn Nets, die nach der Verpflichtung von Kevin Durant und Kyrie Irving aufgrund des Salary Caps D-lo abgaben.

D’Angelo Russel erzielte im vergangenen Jahr mit 21,1 Punkten einen Karrierebestwert, weshalb die Fans des sechsfachen Titelträgers in ihn große Hoffnungen setzen.

Golden State Warriors vs. Los Angeles Clippers – Wettquoten Vergleich * – NBA

Interwetten Logo Comeon Logo Betvictor Logo Guts Logo
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Comeon
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Guts
Golden State Warriors
2.05 2.10 2.10 2.10
Los Angeles Clippers
1.70 1.69 1.75 1.73

(Wettquoten vom 24.10.2019, 09:33 Uhr)

United States Los Angeles Clippers – Statistik & aktuelle Form

Die Clippers konnten noch nie den Titel in der NBA holen. Selbst eine Teilnahme an den Playoffs wurde in der Vereinshistorie mehrheitlich verpasst. Allerdings hat sich diese Bilanz in der jüngeren Vergangenheit spürbar gebessert. So wurde in den letzten acht Spielzeiten nur einmal der Sprung in die Postseason nicht erreicht.

In diesem Jahr dürfte eine neue Zeitrechnung für die Clippers beginnen. Mit Kahwi Leonard wurde fraglos der beste Small Forward in der NBA verpflichtet. Der gebürtige Kalifornier holte sich in der letzten Spielzeit mit den Toronto Raptors den Titel und wurde als MVP der Finals ausgezeichnet. Diese außergewöhnliche Leistung gelang ihm bereits vor fünf Jahren mit den San Antonio Spurs.

Wie man die Warriors schlägt, weiß Leonard außerdem bestens: Immerhin gewann der 28-Jährige die letztjährigen Finals mit den Raptors gegen die Dubs. Dass die Clippers in dieser Spielzeit zu ungewohnten Höhenflügen ansetzen könnten, liegt nicht nur an der spektakulären Verpflichtung der „Klaue“, sondern des Weiteren am Neuzugang Paul George.

Der 29-Jährige kam von Oklahoma City Thunder und ist ein so flexibler wie leistungsstarker Forward. Seine enorme Klasse lässt sich unter anderem daran ablesen, dass er bereits sechsmal als All-Star nominiert wurde. Im Match gegen die Warriors muss Paul George jedoch aufgrund einer Schulterverletzung passen.

Trotz dieses Ausfalls konnten die Clippers vor zwei Tagen einen 112:102-Auftaktsieg im Stadtduell mit den Lakers landen. Hierbei zahlte sich speziell die sehr gut besetzte Bank aufseiten der River-Truppe aus. Diese scorte ihr Pendant beim Gegner am Ende mit einer imposanten Differenz von 41 Punkten aus.

Speziell Combo Guard Lou Williams zeigte mit 21 Punkten, sieben Rebounds und fünf Assists abermals auf, warum er den „Sixth Man Award“ der NBA bereits dreimal gewinnen konnte. Angesichts der überzeugenden Leistung zur Eröffnung ist bei Golden State gegen Clippers die Quote für einen Sieg der Gäste obendrein interessant. Guts offeriert sie in einer Höhe von 1,73.
 

Exklusiver Interwetten Bonus

Interwetten Startguthaben

100€ Bonus + 10€ Startguthaben holen
AGB gelten | 18+

 

Golden State Warriors gegen Los Angeles Clippers – Head to Head Statistik

In der abgelaufenen Saison standen sich die Warriors und Clippers in der ersten Runde der Playoffs gegenüber. Die Dubs setzten sich mit 4:2 durch. Auch in den Begegnungen der regulären Saison triumphierte mehrheitlich die Truppe von Trainer Steve Kerr. Dreimal mussten sich die Korbballjäger aus LA geschlagen geben.

Nur im allerersten Match der Spielzeit wurde ein 121:116-Heimsieg nach Verlängerung erzielt. Im anstehenden Duell zwischen den Golden State Warriors und Los Angeles Clippers fällt die Quote nun dennoch leicht in Richtung der Gäste aus.
 

 

Golden State Warriors – Los Angeles Clippers, NBA – Tipp & Quote

Die Clippers haben bereits in der letzten Saison positiv überrascht. Coach Doc River brachte den durch zwischenzeitliche Abgänge limitierten Kader – unter anderem verließ mit Power Forward Tobias Harris der bis dahin beste Scorer sowie Rebounder den Klub – an seine absolute Leistungsgrenze. Speziell in den Playoffs gegen die Warriors wuchs die Mannschaft über sich hinaus.

Gegen den kommenden Gegner erzielten die Clippers zwei unerwartete Siege. Ein Sweep zugunsten des damaligen Champions, der vielerorts zuvor prophezeit wurde, kam nicht zustande. So toll die Leistungen des alten Kaders ausfielen, die Offseason gestaltete sich aus Sicht der Fans der Clippers noch besser.

In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Top-Spieler wie Blake Griffin, DeAndre Jordan oder der gerade erwähnte Tobias Harris abgegeben, doch mit Kahwi Leonard und Paul George kam es diesmal stattdessen zur Verpflichtung von gleich zwei Superstars der NBA. Letztgenannter Akteur muss aber gegen die Warriors aus gesundheitlichen Gründen passen.

 

Key-Facts – Golden State Warriors vs. Los Angeles Clippers Tipp

  • In der letzten Saison triumphierten die Warriors über die Clippers in der ersten Playoffrunde
  • Hausherren müssen ohne den verletzten Klay Thompson antreten
  • Bei den Clippers fehlt Neuzugang Paul George wegen einer Schulterblessur

 

Mit Verletzungen schlägt sich Golden State nicht weniger herum. Mit Klay Thompson fällt ein enorm wichtiger Distanzschütze aus. Ebenfalls ist Kevin Durant nicht mehr verfügbar, weshalb es jetzt primär auf Steph Curry in der Offensive ankommt. In der Preseason hat Curry schon einmal bewiesen, dass er sich abermals in einer guten Form befindet.

Im letzten Vorbereitungsspiel gegen die Lakers wurde Curry geschont, doch seine vorherigen Auftritte fielen überzeugend aus. Im Schnitt scorte Curry 26,8 Punkte. Dies war seine bislang höchste Ausbeute in einer Preseason.

In der Partie zwischen Golden State und den Clippers umfasst unsere Prognose somit einen weiteren erfolgreichen Abend für den Spieler mit wenigstens 29 Zählern auf dem Scoreboard. Ohne seinen kongenialen Splash-Brother Klay Thompson sowie Kevin Durant muss Curry nun für die Punkte beim ehemaligen Serienmeister sorgen.

Für den Golden State Warriors gegen LA Clippers Tipp stehen Wettquoten von 1,83 beim Buchmacher Betfair zur Auswahl.

Tipp: Stephen Curry over 28,5 Punkte

Hier bei Betfair auf Stephen Curry over 28,5 Punkte wetten