Gladbach vs. Dortmund Tipp, Prognose & Quoten 18.05.2019 – Bundesliga

Feiert der BVB im Borussia Park die Meisterschaft?

/
Ginter (Gladbach)
Ginter (Gladbach) © GEPA pictures

Spiel: Germany GladbachGermany Dortmund
Tipp: Tor nach 78:59 Minuten (kein Tor in den letzten 11 Minute – 0:2)
Wettbewerb: Bundesliga Deutschland
Datum: 18.05.2019
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.83* (Stand: 16.05.2019, 16:47)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 8 Units

Hier bei Bet365 auf ein spätes Tor wetten

Die Älteren unter uns werden sich gewiss noch an den letzten Spieltag der Saison 1977/1978 erinnern. Damals feierte Borussia Mönchengladbach vor heimischer Kulisse gegen Borussia Dortmund den bis heute höchsten Sieg der Bundesliga-Geschichte. 12:0 hieß es nach einseitigen 90 Minuten, in denen die Fohlen beinahe noch aufgrund des besseren Torverhältnisses am späteren Meister aus Köln vorbeigezogen wären. Am kommenden Samstag werden sich die zwei Klubs abermals zum Abschluss einer Spielzeit gegenüberstehen. Einen derartigen Kantersieg wird es dann allerdings nicht geben – zu ausgeglichen sind die Vorzeichen für die ambitionierten Vereine aus dem Westen der Republik. Während die Gladbacher mit einem Heimsieg die Champions League-Teilnahme fixieren wollen, geht es für die Schwarz-Gelben noch um die Meisterschale. Allein aufgrund dieser dramatisch fesselnden Ausgangslage gestaltet es sich schwer, zwischen Gladbach und Dortmund eine Prognose auf dem Drei-Weg-Markt abzugeben.

Beide Teams brauchen zwingend drei Punkte am 34. Spieltag, um zumindest die eigenen Hausaufgaben zu erledigen. Während der BVB zeitgleich auf einen Frankfurter Sieg in der Münchner Allianz Arena hoffen muss, ist auch die Elf vom Niederrhein im Falle eines Erfolges nicht automatisch sicherer Vierter. Sollte nämlich Leverkusen in Berlin einen um zwei Tore höheren Sieg landen als die Mannschaft des scheidenden Trainers Dieter Hecking, würden sie am rheinischen Konkurrenten im Klassement vorbeiziehen. Die Tatsache, dass beide Borussias auf Sieg spielen und mit fortlaufender Spieldauer auch die eine oder andere taktische Vorgabe über Bord werfen müssen, führt uns zu der Annahme, dass am Samstagnachmittag ab 15:30 Uhr im Borussia Park zwischen Gladbach und Dortmund primär die Quoten für einen Tipp auf viele oder späte Treffer vielversprechend anmuten.

Wird Dortmund Meister?
Ja
15.25
Nein
1.02

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 16.05.2019, 16:47 Uhr)

Geheimtipp: Wer an den Meistertitel von Dortmund glaubt, dem empfehlen wir eine Komibwette! Denn nur wenn Frankfurt in München gewinnt und Dortmund gewinnt, dann wird Dortmund Meister. Diese 2er Kombiwette bringt bei Guts Wettquoten von 24,20! (Quotenstand: Samstag 18.05.2019 – 12:15 Uhr)

Germany Gladbach vs. Dortmund Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

Über das Rekordspiel am 29. April 1978 haben wir in der Einleitung bereits philosophiert. Die Gladbacher lagen damals im übrigen schon zur Halbzeit mit 6:0 in Front, schalteten aufgrund des sich zuspitzenden Meisterkampfes nach der Pause aber keinen Gang runter. Die jüngsten Erfahrungen der Fohlen mit dem BVB waren allerdings weniger positiv. Die jüngsten sieben Aufeinandertreffen in der Bundesliga konnten die Westfalen nämlich allesamt für sich entscheiden. Allein im Borussia Park bejubelten die Schwarz-Gelben zuletzt drei Auswärtssiege nacheinander. Das Hinspiel im Signal Iduna Park endete ebenfalls mit 2:1 für die Schützlinge des ehemaligen Fohlen-Coaches Lucien Favre. Jadon Sancho (42.) und Marco Reus (54.) trafen für damaligen Spitzenreiter. Christoph Kramer hatte zwischenzeitlich zum 1:1 ausgeglichen.
Infografik Gladbach Dortmund 2019

Germany Gladbach – Statistik & aktuelle Form

Gladbach Logo

Der Gewinner des 33. Spieltags hieß in der Vorwoche definitiv Borussia Mönchengladbach. Während die direkte Konkurrenz aus Frankfurt, Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim allesamt Federn ließ, landeten die Fohlen nach zuvor zahlreichen schlechteren Auftritten einen echten Befreiungsschlag. Mit 4:0 siegte die Hecking-Truppe in Nürnberg und katapultierte sich damit auf den vierten Platz. Im Kampf um den letzten vakanten Startplatz für die Champions League-Gruppenphase befindet sich die Elf vom Niederrhein somit in der Pole-Position und hat die Verteidigung dieses vierten Ranges dennoch nicht exklusiv in eigener Hand. Sollte Leverkusen in Berlin nämlich mit zwei Toren Differenz mehr gewinnen als Gladbach gegen Dortmund, würde die Borussia trotz drei Punkten auf die fünfte Position zurückfallen. Bleibt jedoch auch die Werkself in der Hauptstadt sieglos und Frankfurt verliert wie erwartet beim FC Bayern, könnte unter Umständen bereits ein Unentschieden zur Teilnahme an der Königsklasse 2019/2020 ausreichen. All jene auf dem Konjunktiv basierenden Rechnereien sind aber ohnehin nur Makulatur, wenn Schiedsrichter Manuel Gräfe am Sonnabend um 15:30 Uhr das Duell der beiden Borussias anpfeifen wird.

Dass Gladbach gegen Dortmund gemäß der Quoten lediglich als Außenseiter gehandelt wird, hat gute Gründe, denn vor den eigenen Fans läuft im Kalenderjahr 2019 überhaupt nichts zusammen. Waren die Fohlen in der Hinrunde mit acht Siegen in Folge noch das heißeste Heimteam der Bundesliga, warten die Niederrheinländer nun bereits seit sieben Partien auf einen vollen Erfolg. Drei der letzten vier Begegnungen im Borussia Park endeten unentschieden. [pullquote align=“left“ cite=“Dieter Hecking“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir werden den Borussia-Park nochmal zum Beben bringen. Jetzt ist es schon Europa und wenn es die Champions League werden würde, wäre es überragend.“[/pullquote]
Die übrigen vier Matches gingen jedoch allesamt verloren. In der Heimtabelle ist das Hecking-Team auf Platz vier zurückgefallen. 17 der 20 insgesamt 20 Gegentreffer musste Schlussmann Yann Sommer nach der Winterpause schlucken. Nichtsdestotrotz spielt der Schweizer eine gute Saison. Seine 13 „Zu-Null-Spiele“ überbot einzig der Leipziger Torwart Peter Gulacsi. Interessant: Ähnlich wie der kommende Gegner aus Dortmund sind auch die Gladbacher echte Experten in der Schlussviertelstunde. Mit 16 erzielten Treffern ab Minute 76 gehören die Fohlen ebenfalls zu den gefährlichsten drei Teams in der Endphase einer jeden Partie. Diese statistische Grundlage in Verbindung mit der Tatsache, dass beide Klubs – je nach Verlauf der übrigen Spiele – auf Sieg spielen müssen, reicht in unseren Augen aus, um eine Gladbach vs. Dortmund Prognose auf mindestens einen Treffer in den abschließenden zehn Minuten zu rechtfertigen.

In der Offensive fallen weiterhin Lars Stindl und Raffael aus. Hinzu kommt Florian Neuhaus, der eine Sperre absitzen muss. Das Fehlen von Doucoure beziehungsweise Florian Mayer ist hingegen nicht sonderlich schwer zu kompensieren. Dieter Hecking, der letztmals als Borussia-Trainer das Zepter schwingt und ab der kommenden Saison eventuell den Schleudersitz beim Hamburger SV einnehmen wird, dürfte die offensive Ausrichtung seines 4-3-3-Systems beibehalten und unter anderem auf die Torgefährlichkeit des Neu-Dortmunder Thorgan Hazard bauen. Auf den Belgier, dessen Wechsel beschlossene Sache scheint, wird sicherlich besonders aufmerksam geachtet werden.

Voraussichtliche Aufstellung von Gladbach:
Sommer – Beyer, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer – Zakaria, Hofmann – Traoré, Drmic, T. Hazard

Letzte Spiele von Gladbach:
11.05.2019 – Nürnberg vs. Gladbach 0:4 (Bundesliga)
04.05.2019 – Gladbach vs. TSG Hoffenheim 2:2 (Bundesliga)
27.04.2019 – VfB Stuttgart vs. Gladbach 1:0 (Bundesliga)
20.04.2019 – Gladbach vs. RB Leipzig 1:2 (Bundesliga)
13.04.2019 – Hannover vs. Gladbach 0:1 (Bundesliga)

Gladbach vs. Dortmund – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo Bwin Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bwin
Hier zu
Betsson
Gladbach
3.00 2.85 2.90 2.80
Unentschieden 4.00 4.05 4.00 4.15
Dortmund
2.15 2.20 2.10 2.22

(Wettquoten vom 16.05.2019, 16:47 Uhr)

Germany Dortmund – Statistik & aktuelle Form

Dortmund Logo

Seltener war ein kurzfristig anberaumtes Motto derart zutreffend auf eine aktuelle Situation wie der Slogan „Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist“ auf Borussia Dortmund. Die unterbewusste Kampfansage der Schwarz-Gelben hat allerdings einen weniger erfreulichen Hintergrund, denn eigentlich hatte BVB-Trainer Lucien Favre nach der Niederlage im Revier-Derby gegen den FC Schalke 04 (2:4) sowie eine Woche später nach dem 2:2 bei Werder Bremen schon die sprichwörtliche Flinte ins Korn geworfen und einen Haken hinter den Kampf um die Meisterschaft gemacht. Daraufhin impften die enthusiastischen Fans der eigenen Mannschaft inklusive Trainerstab neues Selbstvertrauen ein und wurden am vergangenen Wochenende für die vollmundige Ankündigung sogar belohnt. Während der FC Bayern beim torlosen Unentschieden in Leipzig den ersten Matchball zum siebten Titel in Folge vergab, mühte sich die Borussia vor heimischer Kulisse gegen Fortuna Düsseldorf zu einem 3:2-Erfolg, der die Entscheidung um die Schale eine Woche zusätzlich verzögert. Am kommenden Samstag werden wir spätestens um 17:30 Uhr wissen, wer im Showdown am letzten Bundesliga-Spieltag die Oberhand behält. Die Chancen für den Ballspielverein sind dabei äußerst gering, denn neben einem eigenen Sieg in Mönchengladbach müssen Marco Reus, Jadon Sancho und Co. auf Schützenhilfe der angeschlagenen Eintracht aus Frankfurt hoffen. Ausschließlich im Falle eines Auswärtserfolges der Hessen in der Allianz Arena hätten die Dortmunder den ersten Meistertitel seit 2012 in der eigenen Hand.

Möglicherweise brauchen die Schwarz-Gelben aber gar nicht zum Parallelspiel nach München schauen, denn die Aufgabe beim Tabellenvierten verspricht schwer genug zu werden. Obwohl Dortmund zuletzt siebenmal in Folge gegen die Fohlen gewann, spricht die jüngste Auswärtsbilanz in der Bundesliga nicht zwingend für den BVB. Lediglich zwei der vergangenen sieben Gastspiele wurden siegreich gestaltet. In vier der letzten fünf Matches in der Fremde kassierte Roman Bürki zudem mindestens zwei Gegentore.[pullquote align=“right“ cite=“Michael Zorc mit einer lustigen Anmerkung in Richtung Frankfurt“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Einen Kasten Bier müssen wir deshalb nicht dorthin schicken. Die trinken ja ohnehin lieber Äppelwoi“[/pullquote]
Allgemein hat sich die Defensive zuletzt als Problemstelle im Favre-Team erwiesen. 14 erhaltene Treffer an den jüngsten sechs Spieltagen entsprechen einem Schnitt von mehr als zwei Gegentoren pro Spiel und sind für einen Meisterschaftsanwärter eigentlich zu viel. Aufgrund der gezeigten Schwächen im Abwehrbereich und den oftmals daraus resultierenden individuellen Fehlern im eigenen Strafraum würden wir im mit Spannung erwarteten Duell Gladbach vs. Dortmund tendenziell keinen Tipp auf einen Auswärtssieg abgeben. Zwar steht der anfälligen Defensive eine äußerst potente Offensive gegenüber (79 Tore), allerdings schoss auch diese nur in drei der letzten acht Gastspiele mehr als einen Treffer. Wenn die Westfalen jedoch erfolgreich sind, dann meist in der Schlussphase. Fast ein Drittel aller erzielten Tore (25) fielen nämlich ab Minute 76 (neun davon sogar in der Nachspielzeit). Insofern dürfte es definitiv Sinn ergeben, zwischen Gladbach und Dortmund die Quoten für einen späten Jubel in Betracht zu ziehen.

Ashraf Hakimi und Dan-Axel Zagadou werden verletzungsbedingt fehlen. Marius Wolf muss aufgrund seiner Roten Karte gegen Schalke ein letztes Mal zusehen. Der Ex-Gladbacher Marco Reus, der am Niederrhein einst 97 Bundesliga-Spiele absolvierte und dabei 36 Mal traf, wird dafür nach abgesessener Sperre in die Startelf zurückkehren und gemeinsam mit dem wiedergenesenen Jadon Sancho für mächtig Furore sorgen. Ob Stammkeeper Roman Bürki rechtzeitig grünes Licht gibt, steht momentan noch in den Sternen.

Voraussichtliche Aufstellung von Dortmund:
Bürki – Piszczek, Weigl, Akanji, Guerreiro – Witsel, Delaney – C. Pulisic, Reus, Sancho – M. Götze

Letzte Spiele von Dortmund:
11.05.2019 – Dortmund vs. Düsseldorf 3:2 (Bundesliga)
04.05.2019 – Werder Bremen vs. Dortmund 2:2 (Bundesliga)
27.04.2019 – Dortmund vs. Schalke 2:4 (Bundesliga)
21.04.2019 – Freiburg vs. Dortmund 0:4 (Bundesliga)
13.04.2019 – Dortmund vs. Mainz 2:1 (Bundesliga)

 

 

Germany Gladbach – Dortmund Germany Statistik Highlights

Germany Gladbach gegen Dortmund Germany Tipp & Prognose – 18.05.2019

Dortmund will den Titel, Gladbach in die Champions League. Die Vorzeichen vor dem direkten Duell zwischen dem aktuellen Rangzweiten und dem Tabellenvierten könnten spannender kaum sein. Während die Fohlen im Falle eines Sieges sehr wahrscheinlich in der kommenden Spielzeit in der Königsklasse antreten dürfen, haben sich die Schwarz-Gelben das Ziel gesetzt, die eigenen Hausaufgaben im Borussia Park zu erledigen, um so möglicherweise doch noch am FC Bayern im Klassement vorbeizuziehen. Da die Ausgangspositionen die gesamte Angelegenheit am Samstagnachmittag extrem verkomplizieren, haben wir uns bewusst dafür entschieden, zwischen Gladbach und Dortmund keinen Tipp auf den Ausgang der Partie abzugeben.

 

Key-Facts – Gladbach vs. Dortmund Tipp

  • Gladbach seit sieben Heimspielen sieglos (drei Remis, vier Pleiten)
  • Dortmund erzielte bereits 25 Treffer in der Schlussviertelstunde; neun davon in der Nachspielzeit
  • Der BVB hat die jüngsten sieben direkten Duelle gegen die Fohlen in der Bundesliga gewonnen

 

Deutlich interessanter gestalten sich indes die Notierungen auf mindestens einen Treffer in den letzten elf Minuten (ab 78:59) der regulären Spielzeit. Zum einen sind beide Teams dafür bekannt, in der Schlussphase enorm gefährlich zu sein. Zum anderen wird die enge Tabellenlage aller Voraussicht nach dafür sorgen, dass die ohnehin offensiv ausgerichteten Mannschaften zwangsläufig auf Sieg spielen müssen. Diese Kombination aus einer empirischen Basis und der subjektiven Erwartung des Spielverlaufs ist ein rationaler Auslöser dafür, am Samstagnachmittag in der Partie Gladbach vs. Dortmund die Wettquoten für den Tipp auf mindestens ein Tor ab der 79. Minute auszunutzen und damit einen passablen Wett-Gewinn einzustreichen.

Bundesliga Bonus – die besten Sportwetten Boni zum aktuellen Spieltag
Überblick der besten Wettanbieter Bonus Aktionen zur Bundesliga

 

Germany Gladbach – Dortmund Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Gladbach: 3.00 @Bet365
Unentschieden: 4.20 @Betway
Germany Sieg Dortmund: 2.22 @Betsson

(Wettquoten vom 16.05.2019, 16:47 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Gladbach / Unentschieden / Sieg Dortmund:

1: 33%
X: 22%
2: 45%

 

Hier bei Bet365 auf ein spätes Tor wetten

Germany Gladbach – Dortmund Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.33 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.33 @Bet365
NEIN: 3.25 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Bundesliga Spiele 18.05.2019 (34. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
18.05./15:30 de Bayern - Frankfurt 5:1 Bundesliga 34. Spieltag
18.05./15:30 de Schalke - VfB Stuttgart 0:0 Bundesliga 34. Spieltag
18.05./15:30 de Gladbach - Dortmund 0:2 Bundesliga 34. Spieltag
18.05./15:30 de Hertha - Leverkusen 1:5 Bundesliga 34. Spieltag
18.05./15:30 de Werder Bremen - RB Leipzig 2:1 Bundesliga 34. Spieltag
18.05./15:30 de Freiburg - Nürnberg 5:1 Bundesliga 34. Spieltag
18.05./15:30 de Mainz - Hoffenheim 4:2 Bundesliga 34. Spieltag
18.05./15:30 de Wolfsburg - Augsburg 8:1 Bundesliga 34. Spieltag
18.05./15:30 de Düsseldorf - Hannover 2:1 Bundesliga 34. Spieltag