Genk vs. Mechelen Tipp, Prognose & Quoten – Belgien Supercup 2019

Runderneutes Genk gegen Aufsteiger Mechelen!

/
Mechelen (Fans)
Mechelen (Fans) © imago images / Bel
Spiel: Genk - Mechelen
Tipp:
Quote: 1.76 (Stand: 18.07.2019, 14:08)
Wettbewerb: Supercup Belgien
Datum: 20.07.2019, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Für die belgischen Fußballfans findet die triste Sommerpause mit dem Supercup 2019 zwischen Meister Genk und Pokalsieger Mechelen ihr Ende! Der Titelträger hat das Heimrecht und strebt den vierten Gewinn in diesem Wettbewerb an. Unter den Anhängern von Mechelen werden sich wiederum nur die älteren an den bisher einzigen Auftritt erinnern, da dieser bereits 32 Jahre zurückliegt und mit einer Niederlage gegen den RSC Anderlecht einen wenig erfolgreichen Ausgang hatte. Die Vorzeichen für das Finale sind aber ebenso kaum erfreulich. In dieser Woche wurde vom belgischen Sportschiedsgericht (BAS) entschieden, dass die Gelb-Roten trotz des Erfolgs im Pokal nicht auf europäischer Bühne antreten dürfen. Zudem wurde ihnen die Teilnahme an der nächsten Auflage des heimischen Pokals untersagt. Der Grund sind die Ermittlungen um den Matchfixing-Skandal aus dem vergangenen Herbst, in dem mehrere Vereinsverantwortliche im Fokus stehen. Für den Aufsteiger in die Jupiler League bleibt somit nur der Ligabetrieb, wo aber zumindest ein Punktabzug umgangen wurde.

Sorgenfalten haben aber nicht nur die Gäste auf der Stirn, sondern auch die Hausherren. Nach dem so überraschenden wie verdienten Erfolg in der Meisterschaft ist von der Erfolgsmannschaft, die vor allem durch ihre sehr gute Offensive überaus unterhaltsam auf dem Rasen agierte, nicht mehr viel übrig. Gleich mehrere spielerischen Säule wurden im Sommer verkauft und zudem erfolgte auf dem Trainerstuhl ein Wechsel. Es bleibt also abzuwarten, wie sich das neu zusammengewürfelte Team im ersten Pflichtspiel schlägt. Bei Genk gegen Mechelen weisen die Quoten den Limburgern zwar dennoch klar die Favoritenrolle zu, doch wir sehen die Ausgangslage aufgrund des beschriebenen Umbruchs weniger klar an. Für die Partie zwischen Genk und Mechelen zielt der Tipp darauf ab, dass die Gäste zumindest nicht mit mehr als einem Tor verlieren.

Supercup-Gewinner?
Genk
1.15
Mechelen
5.25

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 18.07.2019, 14:08 Uhr)

Belgium Genk – Statistik & aktuelle Form

Genk Logo

In der vergangenen Saison holte sich der KRC Genk zum vierten Mal in der Geschichte die Meisterschaft. Der Erfolg fiel zwar unerwartet aus, doch aus spielerischer Sicht ging er komplett in Ordnung. Die Flamen überzeugten vor allem durch eine extrem torgefährliche Offensive, an deren Effizienz in dieser Saison die etablierten Klubs wie RSC Anderlecht, Club Brügge oder Standard Lüttich nicht heranreichten. Allerdings ist dies schon wieder Schnee von gestern, weil der Kader mehr oder weniger komplett gerupft wurde. Aufgrund der begrenzten finanziellen Möglichkeiten konnte Genk die wichtigsten Spieler allesamt nicht halten. Für rund 20 Millionen wurde Leandro Trossard zu Brighton & Hove in die Premier League transferiert, womit das Herzstück des offensiven Mittelfelds nicht mehr vorhanden ist. Weitere prominente Abgänge sind der Mittelfeldspieler Ruslan Malinovsky (Atalanta Bergamo), Verteidiger Joseph Aidoo (Celta Vigo) oder Alejandro Pozuelo. Letztgenannter Spieler wechselte schon gegen Ende der letzten Spielzeit zum Toronto FC, wo der Spanier regelmäßig trifft und seine Kernkompetenz als spielintelligenter Vorlagengeber weiterhin unter Beweis stellt.

Die Namen der aufnehmenden Vereine machen schnell klar, welch tolle Mannschaft die Flamen in der letzten Saison stellten, doch die Liste ist zu allem Überfluss wahrscheinlich noch nicht zu Ende geschrieben, da mit Mbwana Samata aus Tansania wohl auch der Torschützenkönig der abgelaufenen Saison den Schlümpfen den Rücken kehren wird. Im anstehenden Supercup wird Samata ohnehin wohl nicht auflaufen, weil er in diesem Monat beim Afrika Cup für sein Heimatland spielte. Den Fans in der Luminus Arena wird sich also eine fast vollständig ausgetauschte Mannschaft präsentieren, die sicherlich noch einige Abstimmungsprobleme aufweist. Mit dem Linksaußen Theo Bongonda von Zulte-Waregem oder dem rumänischen Talent Ianis Hagi, der bei der kürzlichen U21-Europameisterschaft seine Klasse hat aufblitzen lassen und als Sohn des „Karpaten-Maradona“ Gheorghe Hagi sowieso einen vorzüglichen fußballerischen Stammbaum aufweist, wurden fraglos ordentliche Verstärkungen geholt, doch den qualitativen Aderlass können sie nur schwer kompensieren.

Die schwierige Aufgabe eine neue Mannschaft zu formen, obliegt außerdem nicht mehr dem Erfolgstrainer Philippe Clement, weil dieser ebenso Geschichte ist. Nach seinem Coup mit der Meisterschaft hat sich der Club Brügge die Dienste gesichert und stattdessen hat nun Felice Mazzu auf dem Genker Trainerstuhl Platz genommen. Der Belgier mit italienischen Wurzeln wechselte seinerseits vom Ligakonkurrenten Charleroi, wo Mazzu sechs Jahre die sportliche Verantwortung bei den Zebras ausübte. Sein größter Erfolg während dieser Zeit war der dritte Platz in der Jupiler League vor zwei Jahren, womit der 53-Jährige in der Rückschau auf die letzten 20 Jahre die beste Platzierung der Wallonen erreichte.

Voraussichtliche Aufstellung von Genk:

Vukovic – de Norre – Cuesta – Dewaest – Uronen – Berge – Heynen – Hagi – Ito – Bongonda – Odey

Letzte Spiele von Genk:
14.07.2019 – Genk vs. Lokomotiva Zagreb 3:0 (Freundschaftsspiel)
11.07.2019 – Genk vs. Maccabi Tel Aviv 4:1 (Freundschaftsspiel)
06.07.2019 – Beringen vs. Genk 0:12 (Freundschaftsspiel)
29.06.2019 – Eendracht Termien vs. Genk 2:5 (Freundschaftsspiel)
19.05.2019 – Genk vs. Standard Lüttich 0:0 (First Division A)

Genk vs. Mechelen – Wettquoten Vergleich * – Belgien Supercup 2019

Bet365 Logo Betfair Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Genk
1.36 1.30 1.35 1.37
Unentschieden 4.75 4.60 4.60 4.75
Mechelen
8.50 7.50 7.00 7.00

(Wettquoten vom 18.07.2019, 14:08 Uhr)

Belgium Mechelen – Statistik & aktuelle Form

Mechelen Logo

Eigentlich könnte die Laune bei der KV Mechelen bestens sein: So gewann die Elf von Trainer Wouter Vrancken in der letzten Saison erstmals nach 32 Jahren wieder den belgischen Pokal und die Rückkehr in die oberste Spielklasse wurde bewerkstelligt. Der stolze Klub, der 1988 sogar den Europapokal der Pokalsieger mit einem 1:0 gegen Ajax Amsterdam im Finale gewann, ist allerdings schwer vom immer noch schwelenden Wettskandal in Belgien gebeutelt. Wie erwähnt muss Mechelen auf die europäische Bühne verzichten und ein erneuter Pokaltriumph ist aufgrund des Ausschlusses nicht möglich.

Der angesprochene Pokalsieg der Kakkers war wiederum etwas vom Losglück begünstigt. Immerhin hatte der Halbfinalgegner Royale Union Saint-Gilloise ordentliche Vorarbeit geleistet, in dem unter anderem der Meister aus Genk oder der Stadtrivale und ehemalige Serienmeister RSC Anderlecht bereits aus dem Weg geräumt wurde. Im Zweitligaduell setzte sich aber dennoch Mechelen durch und der Finalgegner aus Gent hat auch schon bessere Tage gesehen, weshalb der Triumph nicht ganz so überraschend kam, wie er auf dem Papier wirkte.

Der vierfache Meister, zuletzt vor 30 Jahren, geht mit einer zur Vorsaison weitestgehend unveränderten Mannschaft an den Start. Diese ist personell ohne Frage im Vergleich zum Titelträger schwächer besetzt, doch dafür eingespielter. Des Weiteren verfügt Mechelen mit Wouter Vrancken weiterhin über den erfolgreichen Aufstiegstrainer. Ein besonderes Match ist es ferner für Stürmer Igor de Camargo: Der Vize-Torschützenkönig der letzten Spielzeit in der Proximus League und ehemalige belgische Nationalspieler kickte im Laufe seiner langen Karriere schon einmal beim kommenden Gegner und dürfte somit besonders motiviert auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung von Mechelen:
Castro – Storm – van Damme – de Bie – Coveliers – van Hoorenbeeck – Corryn – Bosiers – Zeroul – van Keilegom – de Camargo

Letzte Spiele von Mechelen:
13.07.2019 – Heerenveen vs. Mechelen 2:2 (Freundschaftsspiel)
12.07.2019 – Waalwijk vs. Mechelen 3:1 (Freundschaftsspiel)
06.07.2019 – Oud-Heverlee Leuven vs. Mechelen 4:4 (Freundschaftsspiel)
03.07.2019 – Heist vs. Mechelen 0:0 (Freundschaftsspiel)

 

 

Belgium Genk vs. Mechelen Belgium Direkter Vergleich

Das letzte Duell fand Ende 2017 statt und endete mit einem 3:2-Heimerfolg von Mechelen. Nur wenige Wochen zuvor hatte sich noch Genk auswärts im Elfmeterschießen im damaligen Achtelfinale des Pokals durchgesetzt. Bemerkenswert ist außerdem die Dominanz der Limburger vor eigener Kulisse bei dieser Paarung: So wurden die jüngsten sieben Liga-Heimspiele durchgehend gewonnen und der letzte Auswärtssieg der KV liegt knapp zehn Jahre zurück. Aus dem statistischen Blickwinkel wird also untermauert, warum bei Genk gegen Mechelen die Quoten sehr deutlich zugunsten der Gastgeber ausfallen.

Belgium Genk gegen Mechelen Belgium Tipp & Prognose – 20.07.2019

Genk erlitt in diesem Sommer einmal mehr das Schicksal des Abgangs von wichtigen Spielern. Der Klub, in dem schon Superstars wie Kevin de Bruyne oder Thibaut Courtois ausgebildet wurden, verlor diesmal einen Großteil der Meistermannschaft und als Topping den erfolgreichen Trainer. Die Schlümpfe müssen in dieser Spielzeit mit einer runderneuerten Mannschaft antreten, weshalb Anlaufschwierigkeiten zu erwarten sind. Das eingenommene Geld wurde zwar wieder zu einem großen Teil reinvestiert, doch ein qualitativer Abschwung ist dessen ungeachtet festzustellen. Mechelen ist seinerseits in der vergangenen Spielzeit in die Jupiler League aufgestiegen, wobei die Rückkehr in die Beletage des belgischen Fussballs absolut verdient war.

 

Key-Facts – Genk vs. Mechelen Tipp

  • Mechelen ist Pokalsieger und Aufsteiger in die Jupiler League
  • Die Hausherren gewannen in der letzten Saison zum vierten Mal die Meisterschaft
  • Genk hat im Sommer diverse Stammkräfte an zahlungskräftigere Klubs in Europa verloren

 

Die KV schoss die meisten Tore und wies die stabilste Defensive im Unterhaus während der regulären Saison auf, bevor in den Playoffs Beerschot VA bezwungen wurde. Angesichts des höheren Niveaus der Jupiler League wird Mechelen aber in der nächste Woche beginnenden Spielzeit wohl eher im unteren Tabellenfeld anzutreffen sein. Die Elf ist allenfalls durchschnittlich besetzt und zehrt vor allem von ihrem Teamgeist. Gleichzeitig hat Mechelen mit dem Pokalsieg durchaus Finalqualitäten bewiesen und zusätzlich spricht für die Gäste, dass sie über ein eingespieltes Team verfügen. Bei der Partie zwischen Genk und Mechelen umfasst die Prognose einen Sieg für den Underdog, wobei ein Handicap von + 1,5 ausgewählt wird. Unibet hält dafür bei Genk gegen Mechelen Wettquoten von 1,76 parat.

 

Belgium Genk – Mechelen Belgium beste Quoten * Belgien Supercup 2019

Belgium Sieg Genk: 1.38 @Unibet
Unentschieden: 5.00 @Betvictor
Belgium Sieg Mechelen: 8.50 @Bet365

(Wettquoten vom 18.07.2019, 14:08 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Genk / Unentschieden / Sieg Mechelen:

1: 71%
X: 19%
10%

Hier bei Unibet auf Mechelen wetten

Belgium Genk – Mechelen Belgium – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 18.07.2019, 14:08 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten