Galatasaray – Valencia, Tipp: 2 – 21.07.2018

Wie erholt sich Galatasaray von der 1:3-Pleite gegen Eindhoven?

/
Linnes (Galatasaray)
Martin Linnes (Galatasaray) © GEPA p

Spiel: Turkey GalatasaraySpain Valencia
Tipp: 2
(Endergebnis: 1:2)
Wettbewerb: Freundschaftsspiel Schweiz
Datum: 21.07.2018
Uhrzeit: 17:30 Uhr
Wettquote: 1.80* (Stand: 20.07.2018, 12:46)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 2 Units

Zur Bet365 Website

Im St. Leonard Stadion von Fribourg in der Schweiz kommt es am Samstagnachmittag zum Testspiel zwischen Galatasaray Istanbul und dem CF Valencia. Das Spiel findet im Rahmen des Schweizer „Festival de Football des Alpes“ statt. Der türkische Meister Galatasaray Istanbul musste am Mittwoch eine klare 1:3-Testspiel-Niederlage gegen den niederländischen Meister PSV Eindhoven hinnehmen. Nun wartet mit Valencia der nächste Hochkaräter auf die Mannschaft von Coach Fatih Terim. Für Valencia ist die Partie gegen „Cim Bom“ das erste Vorbereitungsspiel auf die neue Saison. Beide Teams trafen bisher noch nie aufeinander. Für das Testspiel zwischen Galatasaray Istanbul und dem CF Valencia haben wir einen Tipp mit lukrativen Wettquoten gefunden.
 

 

Formcheck Galatasaray

Der türkische Meister bereitet sich seit dem 7. Juli in der Schweiz auf die neue Saison vor. Zuerst blieb man anderthalb Wochen in Zürich, dann zog der Verein nach Montreux um. Das erste Testspiel in der Schweiz konnte Istanbul gegen den Schweizer Zweitligisten FC Wil 1900 mit 1:0 gewinnen. Das Siegtor hatte der ehemalige Bundesliga-Profi Eren Derdiyok erzielt. Im zweiten Testspiel traf man aber auf einen deutlich größeren Brocken. Die ersten 30 Minuten des Spiels gegen Eindhoven waren noch recht ausgeglichen. In der 41. Minute ging der niederländische Meister dann aber in Führung. Im zweiten Durchgang dominierte die PSV das Spiel und erhöhte in der 59. Minute verdientermaßen auf 2:0. Nur sechs Minuten später konnte Galatasaray etwas glücklich auf 1:2 verkürzen. Doch die Elf von Mark van Bommel blieb weiter am Drücker und traf in der 78. Minute zum Endstand von 3:1. Die neue Everton-Leihgabe Henry Onyekuru wurde in der 66. Minute eingewechselt und konnte somit sein Debüt für den Meister der Süper Lig feiern. Neben Onyekuru konnte sich die Mannschaft von Trainer Terim auch noch mit Mugdat Çelik verstärken.

Auch der zuletzt an Inter verliehene japanische Nationalspieler Yuto Nagatomo kehrt in dieser Spielzeit wieder an den Bosporus zurück. Aufgrund des Financial Fair Play kann der Verein in dieser Saison aber keine großen Transfers tätigen. Dabei lautet das Ziel die 22. Meisterschaft in der Türkei. Zwei Spielzeiten lang hatte man dem Stadtrivalen Besiktas beim Titel den Vortritt lassen müssen. In der letzten Saison wurde Gala am 34. und letzten Spieltag mit drei Punkten Vorsprung vor Fenerbahce zum 21. Mal türkischer Meister. Im heimischen Türk Telekom Stadyumu blieb die Mannschaft von Fatih Terim die ganze letzte Spielzeit ungeschlagen. Das Torverhältnis lautete 46:9. Auswärts musste man aber sieben Pleiten hinnehmen. Galatasaray startet am 12. August mit einem Auswärtsspiel bei Ankaragücü in die Süper Lig Spielzeit 2018/19. Zuvor steht am 5. August der Supercup gegen Akhisar Belediye an. Die Niederlage gegen Eindhoven war die erste Pleite für Gala nach sechs Siegen in Folge.

Formcheck Valencia

Seit Mai 2017 wird Valencia von Marcelino Garcia Toral trainiert. Der Spanier wurde Nachfolger von Cesare Prandelli. Seit Dezember 2015 hatten vor Marcelino vier verschiedene Trainer das Sagen bei Valencia. Die Mannschaft beendete die letzte Spielzeit auf Platz vier, nur drei Punkte hinter dem Tabellendritten Real Madrid. Der Vorsprung auf den Tabellenfünften betrug beruhigende zwölf Zähler. Mit 73 Punkten spielte Valencia die viertbeste Saison der Geschichte. Mit 22 Siegen hatte man genauso viele Dreier in der letzten Saison holen können wie die Königlichen. Die Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 hatte man noch jeweils auf einem enttäuschenden 12. Platz beendet. Unter Trainer Marcelino kehren die Blanquinegros nach der Saison 2015/16 erstmals wieder in die Königsklasse zurück. Im Trainingslager wurde der Vertrag mit dem Coach um ein Jahr verlängert und läuft nun bis zum 30. Juni 2020.

Als Neuzugänge wurden bisher Daniel Wass, Diakahby und Uros Racic präsentiert. Joao Cancelo, L. Carlos Almeida, Fran Villalba, Nemanja Maksimovic und Nacho Vidal haben den Verein verlassen. Rodrigo Moreno, der im WM-Kader von Spanien stand, ist inzwischen wieder bei der Mannschaft. Ob er schon gegen Gala eingesetzt werden kann, ist noch unklar. Valencia trifft nach dem Spiel gegen Istanbul noch am 24. Juli auf Lausanne Sport. Dieses Jahr will der Verein bei der Vorbereitung nicht wie in der Vorsaison Testspiele in den USA oder Kanada absolvieren. Die Reisestrapazen sollen sich dieses Mal maximal auf Partien in der Schweiz und in England beziehen. Am 11. August trifft Valencia im heimischen Mestalla auch noch auf Bayer Leverkusen. Valencia kassierte in den letzten sechs Pflichtspielen nur eine Niederlage. Allerdings konnte die Elf von Coach Marcelino nur zwei Spiele davon gewinnen.
 

 

Galatasaray – Valencia, Tipp & Fazit – 21.07.2018

Für die Buchmacher sind die Spanier die Favoriten. Ein Sieg von Valencia wird von Bet365 mit Wettquoten von 1,80 belohnt. Wer zwischen Galatasaray Istanbul und dem CF Valencia einen Tipp auf ein Remis abgeben will, bekommt dafür Wettquoten von 3,60. Für einen Sieg von Galatasaray hat Bet365 Quoten von 3,50 im Angebot.

 

Key-Facts – Galatasaray vs. Valencia

  • Mit der Niederlage gegen Eindhoven endete für Istanbul eine Serie von sechs Siegen in Folge
  • In den letzten sechs Pflichtspielen kassierte Valencia eine Niederlage
  • Bisher trafen die beiden Teams noch nicht aufeinander

 

Die Frühform von Valencia lässt sich natürlich noch nicht bewerten, da das Team von Trainer Marcelino bisher noch kein Testspiel absolviert hat. Die Form der „Cim Bom“ im letzten Testspiel war dagegen sehr mittelmäßig. Wenn sich der türkische Meister nicht gehörig steigert, droht gegen das La Liga-Team die nächste Pleite. Wir rechnen am Ende auch mit einem Sieg für Valencia und setzen unseren Tipp somit auf eine „2“. Unser Fazit für Galatasaray gegen Valencia lautet somit der Tipp auf „Sieg Valencia“, der zu Quoten von 1,80 mit zwei Units angespielt.

Zur Bet365 Website