FSV Frankfurt vs. Walldorf Tipp, Prognose & Quoten 30.11.2019 – Regionalliga Südwest

Verlässt der FSV die Abstiegsränge?

/
Nothnagel (FSV Frankfurt)
Nothnagel (FSV Frankfurt) © imago im
Spiel: FSV Frankfurt - FCA Walldorf
Tipp:
Quote: 2.38 (Stand: 28.11.2019, 10:25)
Wettbewerb: Regionalliga Südwest
Datum: 30.11.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Zwei Spieltage sind in der Regionalliga Südwest noch zu absolvieren, ehe der Spielbetrieb über drei Monate lang ruhen wird. Aufgrund der im Vergleich zu den ersten drei Profi-Ligen exorbitant langen Winterpause haben sich die Teams aus der vierthöchsten deutschen Spielklasse an den kommenden beiden Wochenenden sicherlich das Ziel gesetzt, mit Erfolgserlebnissen und damit verbunden auch mit positiven Gefühlen in die Saison zu gehen.

Insbesondere für den FSV Frankfurt geht es darum, in der Tabelle noch den ein oder anderen Platz nach oben zu klettern, um nicht auf einem Abstiegsrang überwintern zu müssen. Am Samstagmittag bekommt es der FSV Frankfurt mit Walldorf zu tun. Gemäß der Quoten gehen die Hausherren als Favorit in die Partie, wenngleich die Hessen sich bislang vor heimischer Kulisse enorm schwer taten.

Erst zwei der neun Heimspiele konnten die Mannen von Trainer Thomas Brendel in der laufenden Saison für sich entscheiden. Mit lediglich sieben mickrigen Toren stellt der Bornheimer Angriff zudem nur ein laues Lüftchen in Sachen Offensiv-Bemühungen da.

Trotzdem halten wir zwischen dem FSV Frankfurt und Walldorf eine Prognose auf einen Heimdreier des Tabellen-14. für naheliegend, da sich der ehemalige Zweitligist zuletzt deutlich verbessert präsentierte und seit fünf Matches ungeschlagen ist.

Darüber hinaus kommt mit der blau-weißen Astoria aus Walldorf ein Gegner in die Finanzhauptstadt, die zwar auf Platz sechs des Klassements rangiert, in den vergangenen Wochen aber Schwierigkeiten hatte, Top-Leistungen aufs Feld zu bringen. Bloß ein Sieg in den jüngsten sechs Begegnungen sowie drei Auswärtsniederlagen nacheinander begünstigen unseren FSV Frankfurt vs. Walldorf Tipp auf den Gastgeber.

Draw No Bet
FSV
1.74
Astoria
1.95

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 28.11.2019, 10:25 Uhr)

Germany FSV Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

FSV Frankfurt Logo

In der Saison 2015/2016 gehörte der FSV Frankfurt noch zum Inventar der zweiten Bundesliga. Nach insgesamt acht Jahren im Unterhaus stieg der traditionsreiche Verein aus dem Frankfurter Stadtteil Bornheim in jener Spielzeit jedoch in Drittklassigkeit ab. 2016/2017 folgte sogar der direkte Absturz in die Regionalliga.

Im nun dritten Jahr in Deutschlands vierthöchster Spielklasse geht es für den FSV primär darum, den Klassenerhalt in trockene Tücher zu bringen und einen weiteren Abstieg in die Hessenliga zu verhindern. Aktuell rangiert die Mannschaft von Thomas Brendel auf dem 14. Platz, der, Stand jetzt, nicht für ein weiteres Jahr in der Regionalliga Südwest berechtigen würde.

Hoffnung macht aber zumindest die Tatsache, dass die Formkurve zuletzt in die richtige Richtung zeigte. Seit nun fünf Partien haben die Frankfurter nicht mehr verloren. Allerdings gab es in diesem Zeitraum auch „nur“ zwei Siege sowie drei Punkteteilungen.

Der Höhepunkt einer bislang enttäuschenden Spielzeit war sicherlich der 2:1-Sieg im vorletzten Heimspiel gegen den TSV Steinbaich/Haiger. Es folgte jedoch ein enttäuschendes Unentschieden beim Schlusslicht in Koblenz sowie ein 0:0 zuhause gegen die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim, bei dem einmal mehr die Schwachstelle in der eigenen Offensive aufgedeckt wurde.

Mit erst sieben Toren in neun Heimspielen gibt es mit dem FK Pirmasens lediglich eine Mannschaft, die vor heimischer Kulisse noch seltener traf als der FSV. Bei mehr als der Hälfte aller Matches in der PSD Bank Arena (fünf) blieben die Frankfurter gänzlich ohne Torerfolg.

Am Bornheimer Hang hofft man dennoch, dass durch den wichtigen 4:1-Auswärtserfolg aus der Vorwoche in Bahlingen der sprichwörtliche Knoten endlich geplatzt ist. Wir sind aufgrund der verbesserten Leistungen in den vergangenen Spielen zuversichtlich, dass sich zwischen dem FSV Frankfurt und Walldorf ein Tipp auf den Heimsieg bezahlt machen wird.

Die Hessen verfügen über ausreichend Qualität und Erfahrung, um die formschwachen Gäste in die Schranken zu weisen, auch wenn mit Marco Aulbach weiterhin der Stammkeeper verletzt fehlen wird. Mischa Häuser und Robin Williams stehen ebenfalls nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung von FSV Frankfurt:
Mujezinovic – Kundert, Djengoue, Nothnagel, Solano – Bazzoli, Mangafic, Straub, Azouagh – Born, Güclü – Trainer: Brendel

Letzte Spiele von FSV Frankfurt:
23.11.2019 – Balingen vs. FSV Frankfurt 1:4 (Regionalliga)
19.11.2019 – FSV Frankfurt vs. Darmstadt 1:0 (Freundschaftsspiel)
16.11.2019 – Waldsolms vs. FSV Frankfurt 0:3 (Reg. Cup Hessen)
08.11.2019 – FSV Frankfurt vs. TSG Hoffenheim II 0:0 (Regionalliga)
03.11.2019 – TuS RW Koblenz vs. FSV Frankfurt 2:2 (Regionalliga)

FSV Frankfurt vs. Walldorf – Wettquoten Vergleich * – Regionalliga Südwest

Interwetten Logo Betway Logo Bwin Logo Betvictor Logo
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Bwin
Hier zu
Betvictor
FSV Frankfurt
2.30 2.30 2.25 2.38
Unentschieden 3.35 3.30 3.40 3.40
Walldorf
2.75 2.80 2.70 2.75

(Wettquoten vom 28.11.2019, 10:25 Uhr)

Germany Walldorf – Statistik & aktuelle Form

Walldorf Logo

Wie eng es aktuell in der Regionalliga Südwest zugeht, wird daran deutlich, dass der FC Astoria Walldorf als Tabellensechster ebenfalls noch um den Klassenerhalt zittern muss. Die Kurpfälzer haben lediglich drei Punkte mehr auf dem Konto als der FSV Frankfurt und könnten demnach bereits mit einer Niederlage in der Tabelle weit nach unten abrutschen.

Dass die Blau-Weißen überhaupt in diese durchaus gefährliche Lage geglitten sind, liegt an den zuletzt schwachen Ergebnissen. Vor dem standesgemäßen 3:0-Heimsieg am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenletzten RW Koblenz blieb Walldorf in sechs aufeinanderfolgenden Partien sieglos und kassierte in diesem Zeitraum gleich vier Niederlagen.

Unter anderem verlor der FCA auch die Auswärtsspiele beim FK Pirmasens (0:2) und beim Bahlinger SC (0:1), also bei zwei Mannschaften, die im Klassement schlechter beziehungsweise nur geringfügig besser stehen als der kommende Gegner aus der hessischen Metropole. Aus diesem Grund lehnen wir uns sicherlich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn wir zwischen dem FSV Frankfurt und Walldorf eine Prognose auf den Heimsieg wagen.

Als zusätzliches Argument für diese Empfehlung kann die unterdurchschnittliche Auswärtsbilanz der Mannen von Trainer Matthias Born herangezogen werden. Während die Astoria zuhause nämlich zu den besten Teams der Südwest-Staffel in der Regionalliga zählt, sprangen in der Fremde in acht Begegnungen erst zwei Siege und zwei Unentschieden heraus.

Auch die Tatsache, dass die Blau-Weißen auswärts mit Ausnahme des torlosen Unentschiedens beim FC Gießen immer mindestens ein Gegentor kassierten, lässt aus Frankfurter Sicht hoffen, dass die bisweilen eher harmlose Offensive der Bornheimer gegen die anfällige Astoria-Defensive zu dem einen oder anderen Torerfolg kommt.

Aufgrund der schwachen Verfassung sehen wir zwischen dem FSV Frankfurt und Walldorf in den Quoten auf die Doppelte Chance X/2 keinen wirklich lukrativen Value.

Erschwerend kommt außerdem hinzu, dass die Walldorfer, die ihre Heimspiele im Übrigen im Dietmar Hopp Sportpark austragen und auch ansonsten einen engen Draht zum Mäzen der TSG Hoffenheim pflegen, auf Kapitän und Abwehrchef Max Müller verzichten müssen. Der 25-Jährige, der unter anderem schon in Österreich und England kickte fällt wegen eines Bänderrisses bis Mitte Dezember aus.

Somit ruhen die Hoffnungen einmal mehr auf Stürmer André Becker, der mit bereits 14 Saisontoren eine starke Offensive anführt. Gemeinsam mit Minos Gouras (sechs Tore) und Andreas Schön (acht Vorlagen) bildet der großgewachsene Angreifer ein Top-Trio, auf das die Brendel-Elf definitiv aufpassen muss.

Voraussichtliche Aufstellung von Walldorf:
Kristoff – Goß, Schaffer, Nyenty, Becker – Sahin, Hillebrand, Groß – Gouras, Becker, Schön – Trainer: Born

Letzte Spiele von Walldorf:
23.11.2019 – Walldorf vs. TuS RW Koblenz 3:0 (Regionalliga)
15.11.2019 – Kaiserslautern vs. Walldorf 4:1 (Freundschaftsspiel)
08.11.2019 – Walldorf vs. Steinbach 2:4 (Regionalliga)
02.11.2019 – FK Pirmasens vs. Walldorf 2:0 (Regionalliga)
26.10.2019 – Walldorf vs. FC 08 Homburg 3:3 (Regionalliga)

 

Hält der Aufwärtstrend der Roten Teufel in der Domstadt an?
Viktoria Köln vs. Kaiserslautern, 30.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany FSV Frankfurt vs. Walldorf Germany Direkter Vergleich

Insgesamt gab es bereits fünf Duelle zwischen dem FSV Frankfurt und Walldorf. Lediglich einmal hätte sich eine Prognose auf die Hessen als richtig erwiesen. In der Saison 2017/2018 siegten die Bornheimer zuhause mit 2:1, nachdem sie im Hinspiel mit 0:6 unter die Räder geraten waren. 2018/2019 endete das Match in Walldorf 0:0. In der PSD Bank Arena gewann die Astoria schließlich 1:0.

Das jüngste direkte Duell gab es in der laufenden Spielzeit im Rahmen des zweiten Spieltags. Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging der FCA mit 2:0 in Führung, konnte diesen Vorsprung aber nicht über die Zeit retten. Mit zwei späten Toren in der 88. sowie der 90. Minute nahmen die Frankfurter einen sehr glücklichen Punkt aus der Kurpfalz mit.
 

Sportempire Bonus:

Sportempire Bonus

Steuerfrei wetten bei Sportempire
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+

 

Germany FSV Frankfurt gegen Walldorf Germany Tipp & Prognose – 30.11.2019

Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause kommt es am Samstagmittag in der Regionalliga Südwest zur Begegnung zwischen dem FSV Frankfurt und Walldorf. Gemäß der Wettquoten der Buchmacher liegen die Vorteile bei den Hessen, die seit fünf Partien nicht mehr verloren haben und zuletzt unter anderem den Tabellendritten TSV Steinbach/Haiger vor heimischer Kulisse bezwangen.

Nichtsdestotrotz rangiert der ehemalige Zweitligist in der Tabelle deutlich hinter der Astoria, wenngleich gerade einmal drei Punkte die beiden Teams trennen. Die Kurpfälzer sprangen am letzten Spieltag durch einen 3:0-Sieg gegen Schlusslicht RW Koblenz wieder auf Position sechs, nachdem sie zuvor in sechs aufeinanderfolgenden Matches sieglos geblieben waren. In puncto Formkurve gehen wir also mit der Einschätzung der Wettanbieter konform.

 

Key-Facts – FSV Frankfurt vs. Walldorf Tipp

  • Der FSV ist seit fünf Partien ungeschlagen (zwei Siege, drei Remis)
  • Walldorf gewann nur eines der jüngsten sieben Matches
  • Im Hinspiel trennten sich die Teams mit einem 2:2-Unentschieden

 

Ebenfalls sollte erwähnt werden, dass die blau-weißen Gäste erst zwei ihrer acht Auswärtsspiele in der laufenden Saison gewannen.  Die Pleiten in Pirmasens (16.) und beim Bahlinger SC (9.) haben zudem gezeigt, dass die Mannschaft um Top-Torjäger Becker auch gegen Teams aus den Sphären der Hessen zuletzt größere Probleme offenbarte.

Wir entscheiden uns deshalb zwischen dem FSV Frankfurt und Walldorf für einen Tipp zu guten Quoten auf den Heimsieg und sind der Überzeugung, dass die Schützlinge von Trainer Thomas Brendel ihren Aufwärtstrend fortsetzen und endlich auch zuhause der Knoten platzt.

Insbesondere in der Offensive muss sich der Abstiegskandidat nämlich steigern, um nicht auf einem Abstiegsplatz zu überwintern. BetVictor offeriert die Top-Quote in Höhe von 2.38. Wir riskieren einen Einsatz von sieben Units.
 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Germany FSV Frankfurt – Walldorf Germany beste Quoten * Regionalliga Südwest

Germany Sieg FSV Frankfurt: 2.38 @Betvictor
Unentschieden: 3.40 @Bwin
Germany Sieg Walldorf: 2.88 @William Hill

(Wettquoten vom 28.11.2019, 10:25 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg FSV Frankfurt / Unentschieden / Sieg Walldorf:

1: 41%
X: 27%
2: 32%

 

Hier bei Bet365 auf FSV Frankfurt wetten

Germany FSV Frankfurt – Walldorf Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.00 @Interwetten
Unter 2,5 Tore: 1.75 @Interwetten

Beide Teams treffen
JA: 1.60 @Interwetten
NEIN: 2.15 @Interwetten

(Wettquoten vom 28.11.2019, 10:25 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten