Enthält kommerzielle Inhalte

Frankfurt vs. Standard Lüttich Tipp, Prognose & Quoten – Europa League 2019

Zaubert die magische SGE im Schlüsselspiel wieder?

Für die Frankfurter Eintracht steht am kommenden Donnerstag in der UEFA Europa League ein richtungsweisendes Match auf dem Programm. Die Adlerträger bekommen es im Rahmen des dritten Spieltags nämlich mit Standard Lüttich zutun.

Die Belgier haben – ebenso wie die Hessen – nach zwei Begegnungen drei Punkte auf dem Konto und können damit als härtester Konkurrent im Kampf um den Einzug in die nächste Runde beschrieben werden.

Weil der Arsenal FC momentan mit sechs Punkten das Klassement anführt und unter normalen Umständen auch bereits beide direkten Vergleiche gegen Frankfurt und Lüttich fast sicher in der Tasche hat, wird dem englischen Traditionsklub der Spitzenplatz in Gruppe F vermutlich kaum noch zu nehmen sein.

Folgerichtig stehen am Donnerstag sowie zwei Wochen später zwei „Endspiele“ auf dem Programm. Vor heimischer Kulisse ist Frankfurt gegen Standard Lüttich gemäß der Quoten klar favorisiert.

Inhaltsverzeichnis

Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter präsentierte sich in der laufenden Saison vor den eigenen Fans in der Commerzbank Arena sehr spielfreudig und tankte zudem am vergangenen Freitag beim 3:0 gegen Bayer Leverkusen jede Menge Selbstvertrauen.

Wir stellen vor dem Duell Frankfurt vs. Standard Lüttich die Prognose, dass der Bundesligist den Aufwärtstrend fortsetzt und einen wichtigen Schritt in Richtung K.o.-Phase macht. Die Gründe hierfür liegen quasi auf der Hand, denn alleine mit sechs Siegen in den bisherigen acht Heim-Pflichtspielen sowie einer herausragenden Heim-Bilanz im Europapokal kann die Favoritenrolle der Eintracht belegt werden.

Darüber hinaus gelten die Gäste aus Belgien in der Fremde nicht zwingend als Übermacht. Zwischen Frankfurt und Standard Lüttich verspricht daher der Tipp auf einen souveränen Erfolg der Hausherren den attraktivsten Value.

Beide HZ unter 1,5 Tore?
Ja
3.30
Nein
1.28

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 23.10.2019, 09:24 Uhr)

Germany Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

Frankfurt Logo

Würde man in diesen Tagen eine Umfrage nach den sympathischsten Mannschaften der Fußball-Bundesliga starten, wären wir uns sicher, dass die Frankfurter Eintracht ein gutes Ergebnis erzielen würde.

Die Schwarz-Rot-Weißen avancierten in der vergangenen Saison aufgrund ihrer magischen Auftritte in der Europa League nicht nur zu einem Zuschauermagneten in der Commerzbank Arena sowie in sämtlichen Auswärtsspielen, sondern ebenso vor dem Fernseher.

Millionen Deutsche fieberten mit der Hütter-Elf mit und wohl nur wenige hätten der Spielgemeinschaft nicht den Titelgewinn im zweitbedeutendsten europäischen Wettbewerb gewünscht.

Wer jedoch glaubte, dass die unter dem Strich sehr gute Saison der Frankfurter, die in der höchsten deutschen Spielklasse auf Rang sieben abgeschlossen wurde, eine Eintagsfliege gewesen sein könnte, sieht sich aktuell getäuscht, denn nach anfänglichen Problemen in den ersten Wochen der neuen Spielzeit sind die Hessen auch 2019/2020 auf einem sehr vielversprechenden Weg.

In der Tabelle der Bundesliga hat die Eintracht dank acht Punkten aus den jüngsten vier Begegnungen den Anschluss an die Spitzengruppe hergestellt. Als Achter fehlen Sebastian Rode, Danny da Costa und Co. momentan lediglich zwei Zähler auf den Erstplatzierten aus Mönchengladbach.

„Wir wollen die Stimmung und das Gefühl vom Freitagabend mitnehmen.“

Djibril Sow

Am Freitagabend feierten die Schwarz-Rot-Weißen einen beeindruckenden 3:0-Erfolg gegen Bayer Leverkusen, der jede Menge neues Selbstvertrauen eingebracht haben dürfte.

Tatsächlich ist die gute Performance gegen den ambitionierten Champions League-Starter auch einer der Hauptgründe, warum wir beim Spiel Frankfurt vs. Standard Lüttich einen Tipp auf den Gastgeber forcieren. Allgemein kann sich die Ausbeute der SGE vor heimischer Kulisse sehr gut sehen lassen.

In der laufenden Spielzeit hat der Vorjahres-Halbfinalist der UEFA Europa League erst ein einziges Mal zuhause verloren. Das 0:3 gegen den Arsenal FC zum Auftakt der Gruppenphase zerstört die ansonsten makellose Ausbeute zwar ein wenig, dennoch sollte konstatiert werden, dass die Schützlinge von Adi Hütter auch gegen die „Gunners“ am Sieg hätten schnuppern können, sofern die zahlreichen Chancen in der ersten Halbzeit besser ausgenutzt worden wären.

Klammert man diese Pleite gegen den letztjährigen Finalisten einmal aus, steht die Eintracht wettbewerbsübergreifend bei sechs Siegen und zwei Unentschieden in acht Pflicht-Heimspielen. In der Europa League wurden sogar zwölf der bisherigen 16 Heimspiele siegreich gestaltet.

Das erwähnte 0:3 gegen die Londoner war zugleich die erste Niederlage nach zuvor sechs aufeinanderfolgenden Erfolgen vor den eigenen Fans in der Gruppenphase des besagten Wettbewerbs.

In Anbetracht dieser durchaus aussagekräftigen und vor allem sehr positiven Statistiken sowie der Tatsache, dass sich die Adlerträger in sehr ordentlicher Form befinden, halten wir vor dem richtungsweisenden Duell zwischen Frankfurt und Standard Lüttich die Quoten für einen Handicap-Sieg der Kicker aus der Finanzmetropole für äußerst spannend.

Neben den Verletzten Kevin Trapp, Marco Russ und Jonathan de Guzman muss die Eintracht auch noch auf den zuletzt formstarken Innenverteidiger Almamy Touré verzichten, der aufgrund einer Oberschenkelverletzung einige Wochen ausfällt. David Abraham wird ihn in der Dreierkette vertreten.

Hinter dem Einsatz von André Silva steht zudem noch ein Fragezeichen, da sich der Portugiese mit Achillessehnen-Problemen herumplagt. Veränderungen in der Startelf sind durchaus zu erwarten, zumal am Wochenende bereits das Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga ansteht. Gacinovic, Kohr oder Kamada sind Alternativen für einen Einsatz von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung von Frankfurt:
Rönnow – Abraham, Hasebe, Hinteregger – Kostic, Sow, Rode, Gacinovic (Kamada), da Costa – Dost, Paciencia – Trainer: Hütter

Letzte Spiele von Frankfurt:
18.10.2019 – Frankfurt vs. Leverkusen 3:0 (Bundesliga)
10.10.2019 – FC Gießen vs. Frankfurt 3:1 (Freundschaftsspiel)
06.10.2019 – Frankfurt vs. Werder Bremen 2:2 (Bundesliga)
03.10.2019 – Vitória Guimarães vs. Frankfurt 0:1 (Europa League)
27.09.2019 – Union Berlin vs. Frankfurt 1:2 (Bundesliga)

Frankfurt vs. Standard Lüttich – Wettquoten Vergleich * – Europa League 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsson Logo Bethard Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Hier zu
Bethard
Frankfurt
1.44 1.48 1.49 1.50
Unentschieden 4.75 4.70 4.80 4.80
Standard Lüttich
6.50 6.10 6.15 6.50

(Wettquoten vom 23.10.2019, 09:24 Uhr)

Belgium Standard Lüttich – Statistik & aktuelle Form

Standard Lüttich Logo

Dass Standard Lüttich in dieser Saison überhaupt fix in der Gruppenphase der UEFA Europa League vertreten ist, haben sie strenggenommen dem KV Mechelen zu „verdanken“. Aufgrund von finanziellen Unregelmäßigkeiten wurde der Pokalsieger nämlich aus dem internationalen Geschäft ausgeschlossen, wodurch das direkte Startrecht für das Hauptfeld gesichert war.

Eigentlich hätte sich der königliche Klub aus der zweitgrößten Stadt Walloniens über die Qualifikation in die Gruppenphase mühen müssen, so stand jedoch die sechste Teilnahme im Europa League-Hauptwettbewerb frühzeitig fest.

Interessant: Lediglich ein einziges Mal schieden die Belgier nicht in der Vorrunde aus (2011/12). Im Vorjahr reichten selbst zehn Punkte aus sechs Begegnungen nicht, um einen der ersten beiden Plätze in der Gruppe zu erreichen.

Folgerichtig ist die Sehnsucht bei den Rot-Weißen, endlich mal wieder den Einzug in eine K.o.-Phase zu schaffen, riesengroß. Nach zwei Spieltagen befindet sich Standard noch voll im Soll. Zuhause gegen Vitoria Guimaraes gab es zum Auftakt den erwarteten Heimsieg (2:0), ehe man am zweiten Spieltag beim Arsenal FC (0:4) komplett chancenlos blieb.

Die Diskrepanz zwischen den Leistungen vor heimischer Kulisse und in der Fremde ist im Übrigen eines der wichtigsten Argumente, das unsere Frankfurt vs. Standard Lüttich Prognose bekräftigt. Während die Mannschaft von Trainer Preud’homme zuhause eine wahre Macht ist, präsentierte sich der ehemalige belgische Meister zuletzt auswärts nur in den seltensten Fällen überragend.

In elf Begegnungen in der höchsten belgischen Spielklasse ließ Lüttich bereits acht Punkte auf gegnerischen Plätzen liegen. In fünf Auswärtsspielen gab es lediglich zwei Siege (zwei Niederlagen, ein Remis) und das vorrangig gegen Kontrahenten, die – am Potential gemessen – mindestens eine Kategorie unter der Frankfurter Eintracht einzustufen sind.

Darüber hinaus ist auch die Europapokal-Bilanz in der Ferne alles andere als gut. Lediglich vier von 21 Gastspielen in der Europa League konnten die Rot-Weißen in der Vergangenheit für sich entscheiden (elf Niederlagen, sechs Remis).

Von den jüngsten 15 internationalen Matches ging sogar nur ein einziges auswärts gewonnen. Dieses Erfolgserlebnis datiert allerdings aus der Saison 2016/2017. Kein Wunder also, dass bei Frankfurt vs. Standard Lüttich die Quoten derart klar zugunsten der Hausherren ausfallen.

Noe Dussenne und Orlando Sá sind die einzigen beiden Ausfälle, die Michel Preud’homme, der Standard einst zur Meisterschaft coachte (2008) und im vergangenen Jahr bereits seinen dritten Vertrag in Lüttich unterschrieb, verkraften muss. Seine größten Hoffnungsträger heißen Maxime Lestienne, Renaud Emond sowie Zinho Vanheusden.

Voraussichtliche Aufstellung von Standard Lüttich:
Milinkovic-Savic – Gavory, Laifis, Vanheusden, Vojvoda – Cimirot, Bastien – Lestienne, Mpoku, Carcela-Gonzalez – Emond – Trainer: Preud’homme

Letzte Spiele von Standard Lüttich:
19.10.2019 – Standard Lüttich vs. Genk 1:0 (First Division A)
06.10.2019 – Antwerpen vs. Standard Lüttich 2:2 (First Division A)
03.10.2019 – Arsenal vs. Standard Lüttich 4:0 (Europa League)
29.09.2019 – Standard Lüttich vs. Sporting Charleroi 1:1 (First Division A)
26.09.2019 – Standard Lüttich vs. Lommel 2:1 (Pokal)

 

 

Germany Frankfurt vs. Standard Lüttich Belgium Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die beiden Mannschaften standen sich noch nie in einem Pflichtspiel gegenüber. Das wird sich am Donnerstagabend in der Commerzbank Arena sowie zwei Wochen später in Lüttich definitiv ändern. Übrigens: Im Rückspiel im Stade Sclessin bleibt den Eintracht-Fans aufgrund einer UEFA-Strafe der Eintritt verwehrt. Umso wichtiger ist das Hinspiel vor den eigenen Anhängern.

Ebenfalls von großer Bedeutung wäre es, wenn die SGE ihre katastrophale Bilanz gegen belgische Klubs aufpoliert, denn in vier direkten Duellen sind die Adlerträger sowohl sieg- als auch torlos. Lüttichs Ausbeute ist aber nicht viel besser. Bloß drei von 16 Auswärtsspielen in Deutschland konnte der königliche Verein aus Wallonien für sich entscheiden. Darunter keines der jüngsten acht Gastspiele bei einem Bundesligisten.

 

Quotenboost für deutsche EL-Kombi:

Betfair Quotenboost

AGB gelten | 18+

 

Germany Frankfurt gegen Standard Lüttich Belgium Tipp & Prognose – 24.10.2019

Wir können Eintracht-Trainer Adi Hütter nur zustimmen, wenn er am Donnerstagabend ab 21:00 Uhr in der Commerzbank Arena von einem echten Schlüsselspiel spricht. Vor dem Duell Frankfurt vs. Standard Lüttich, bei dem die Quoten klar in Richtung der Hausherren ausschlagen, rangieren die beiden Klubs mit jeweils drei Punkten auf Platz zwei der Gruppe F und sind damit direkte Konkurrenten um den Einzug in die nächste Runde.

Weil die SGE in zwei Wochen im Rückspiel bei den heimstarken Belgiern ohne die eigenen Fans auskommen muss, ist ein Heimsieg am Donnerstag quasi Pflicht. Im besten Fall fällt dieser aufgrund der Bedeutung des direkten Vergleichs auch mit mehr als einem Tor Unterschied aus. Ansonsten droht dem Halbfinalisten aus dem Vorjahr das vorzeitige Ausscheiden auf internationaler Bühne.

 

Key-Facts – Frankfurt vs. Standard Lüttich Tipp

  • Frankfurt gewann in dieser Saison sechs von neun Heimspielen (zwei Remis, eine Niederlage)
  • Lüttich gewann nur eines der letzten 15 Europapokal-Auswärtsspiele
  • Die Eintracht hat gegen belgische Klubs in vier Duellen noch nie ein Tor erzielt

 

Die Adlerträger präsentierten sich zuletzt in der Bundesliga stark verbessert und holten acht Punkte aus den letzten vier Matches. Am vergangenen Freitag wurde zudem Bayer Leverkusen mit 3:0 in die Schranken gewiesen. Vor heimischer Kulisse sind die Hütter-Schützlinge ohnehin eine Macht, weshalb wir bei Frankfurt vs. Standard Lüttich guten Gewissens eine Prognose auf die Hessen stellen.

Die Gäste aus Wallonien sind nicht zwingend für ihre Auswärtsstärke bekannt und werden sich primär auf das Heimspiel verlassen müssen. Alleine in der „zweitklassigen“ belgischen Beletage ließen die Rot-Weißen bereits acht Punkte in der Ferne liegen.

Wir entscheiden uns deshalb zwischen Frankfurt und Standard Lüttich für den Tipp, dass die SGE mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnt. Der Wettanbieter Bethard offeriert Top-Quoten von 2.33, die wir mit sechs Units anspielen.
 

 

Germany Frankfurt – Standard Lüttich Belgium beste Quoten * Europa League 2019

Germany Sieg Frankfurt: 1.50 @Bethard
Unentschieden: 4.85 @Betsafe
Belgium Sieg Standard Lüttich: 7.25 @Bwin

(Wettquoten vom 23.10.2019, 09:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Frankfurt / Unentschieden / Sieg Standard Lüttich:

1: 67%
X: 20%
13%

 

Hier bei Bethard auf Frankfurt wetten

Germany Frankfurt – Standard Lüttich Belgium – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.53 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.50 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

(Wettquoten vom 23.10.2019, 09:24 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=397]