Frankfurt vs. Bayern Tipp, Prognose & Quoten 02.11.2019 – Bundesliga

Niko Kovac gegen den Ex-Klub unter Druck

/
Niko Kovac (Bayern)
Niko Kovac (Bayern) © GEPA pictures

Die Spatzen an der Säbener Straße pfeifen es von den Dächern. Wenn die Bayern weiterhin nicht an ihre Leistungsgrenze kommen, dann wird die Ära Niko Kovac nicht mehr allzu lange Bestand haben. Vielleicht ist die Partie bei seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt so etwas wie ein Schicksalsspiel für den Übungsleiter des FCB.

Allerdings wird es keine leichte Aufgabe, in der Main-Metropole den Sieg einzufahren, denn die Eintracht ist in dieser Saison in der Bundesliga die beste Heimmannschaft. Damit haben wir einen Grund, um auf einen Heimsieg zu wetten, der sich jedoch bei einem Blick auf die Bayern wieder in Luft auflöst, denn der Rekordmeister ist auswärts in der Liga seit Anfang Februar ungeschlagen.

In der Tabelle werden die Hessen aktuell auf dem neunten Platz geführt. 14 Punkte sind eine ordentliche Ausbeute aus den ersten neun Partien. Damit gehören die Frankfurter noch zur erweiterten Tabellenspitze, die weiterhin bis zu Rang zehn reicht. Die Bayern sind erster Verfolger von Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach und kommen momentan auf 18 Zähler.

Wieder einmal kommen wir an Robert Lewandowski in diesem Spiel nicht vorbei. Der Pole ist der einzige Spieler, der in den neun ersten Bundesliga-Spielen immer getroffen hat. Nun will er diesen Rekord in seinem 300. Bundesligaspiel weiter ausbauen. Im Duell zwischen Frankfurt und den Bayern eine Prognose auf einen Treffer des Torjägers abzugeben, ist nicht zu weit hergeholt.

Gerade in Frankfurt erwarten wir erneut ein schweres Spiel für die Münchener. In den letzten Wochen lief es für die Elf von Niko Kovac nicht gerade wie am Schnürchen. Die Bayern gehen als klarer Favorit in diese Begegnung, eine Überraschung liegt jedoch in der Luft. Im Match zwischen Frankfurt und den Bayern könnte ein Tipp auf einen Heimsieg eine gute Option sein.

Obwohl die Bayern zuletzt nicht überzeugend performen, ziehen sie den Kopf zumeist noch aus der Schlinge. Der Rekordmeister ist weiterhin das Maß aller Dinge und womöglich wird sich das am Main nun wieder einmal zeigen. Der Anpfiff zum zehnten Spieltag in der Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München in der Commerzbank-Arena erfolgt am 02.11.2019 um 15:30 Uhr.

Germany Frankfurt vs. Bayern Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

Mit Eintracht Frankfurt und Bayern München treffen am Samstag zwei Urgesteine der Bundesliga aufeinander. Insgesamt standen sich diese beiden Teams in 141 Pflichtspielen gegenüber. Im direkten Vergleich liegen die Münchener deutlich mit 71:40 Siegen vorne. 30 Mal trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem Unentschieden.

Interessant ist, dass der FCB in der Bundesliga seit 16 Partien gegen die Eintracht ungeschlagen ist. Eine bittere Niederlage gab es im vergangenen Jahr dennoch, denn 2018 siegten die Hessen im Pokalfinale gegen die Bayern mit 3:1. Inzwischen konnten sich die Münchener für diese Pleite schon zweimal revanchieren.

In der letzten Saison siegten die Bayern in der Liga in Frankfurt zunächst klar mit 3:0. Das Rückspiel in München war mit einem 5:1-Heimsieg noch etwas deutlicher. Kingsley Coman, David Alaba, Renato Sanches, Franck Ribery und Arjen Robben läuteten im Mai die Meisterfeier der Bayern ein. Das zwischenzeitliche 1:2 durch Sebastian Haller war nur für die Statistik.
Infografik Frankfurt Bayern 2019

Germany Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

Frankfurt Logo

Die Hessen sind in dieser Saison von der körperlichen Beanspruchung her wieder einmal am Limit. Die Europa League, der DFB-Pokal und die Bundesliga haben bis hierhin jedoch noch keinen sonderlich hohen Tribut von der Eintracht gefordert. Das Team von Adi Hütter geht zwar bereits auf dem Zahnfleisch, doch damit hat diese Mannschaft im letzten Jahr umzugehen gelernt.

Allenthalben wurde angenommen, dass die Eintracht nach dem Abgang der „Büffelherde“ sportlich in ein Loch fallen würde, doch der neue Angriff um Bast Dost, Goncalo Paciencia und Andre Silva hat in dieser Saison bereits 27 Tore erzielt. Damit befindet sich der Sturm der Frankfurter mit den Bayern, zumindest den Zahlen nach, auf Augenhöhe.

Vor diesem Hintergrund erwarten wir am Samstag zumindest einen Treffer der Hessen, denn Frankfurt hat in dieser Saison, ebenso wie die Gäste aus München, in jedem Bundesligaspiel mindestens ein Tor erzielt. Vor dem Anpfiff zwischen Frankfurt und den Bayern die Quoten auf Tore beide Mannschaften zu prüfen, dürfte eine kluge Wahl sein.

Am Mittwoch musste die Eintracht im DFB-Pokal beim FC St. Pauli antreten. Es sah früh nach einer klaren Angelegenheit für den Bundesligisten aus, als Bas Dost mit einem Doppelpack nach einer Viertelstunde bereits eine 2:0-Führung herausschoss. Pauli kam jedoch noch vor der Pause auf 1:2 heran und so mussten sich die Frankfurter bis zum Abpfiff strecken, um den Sieg nach Hause zu fahren.

Wieder kein Spiel, in dem sich die Frankfurter etwas zurücknehmen konnten, um eventuell ein paar Körner zu sparen. Sebastian Rode macht deutlich, dass das Pensum im Augenblick enorm ist. [pullquote align=“right“ cite=“Sebastian Rode“]“Wir haben ein enormes Pensum. Jetzt gilt es, am Samstag die Stimmung im Stadion und Euphorie bei uns entfachen.“[/pullquote] Die Zeit zur Regeneration wird in den englischen Wochen jedoch weiterhin sehr knapp sein. Der Mittelfeldmann hofft, dass die Atmosphäre in der Commerzbank-Arena am Samstag Schwung unter die Flügel gibt.

Das Lazarett der Hessen hat sich etwas gelichtet. Mit Marco Russ, Almamy Toure und Kevin Trapp werden nur noch drei Akteure definitiv fehlen. Einige Spieler, unter anderem Filip Kostic, schleppen jedoch noch Blessuren mit sich herum. Der Einsatz des Serben am Samstag dürfte daher noch fraglich sein.

Voraussichtliche Aufstellung von Frankfurt:
Rönnow – Abraham, Hasebe, Hinteregger – Fernandes, Rode – da Costa, Kostic, Kamada – Dost, Paciencia – Trainer: Hütter

Letzte Spiele von Frankfurt:
30.10.2019 – St. Pauli vs. Frankfurt 1:2 (DFB-Pokal)
27.10.2019 – Gladbach vs. Frankfurt 4:2 (Bundesliga)
24.10.2019 – Frankfurt vs. Standard Lüttich 2:1 (Europa League)
18.10.2019 – Frankfurt vs. Leverkusen 3:0 (Bundesliga)
10.10.2019 – Watzenborn-Steinberg vs. Frankfurt 3:1 (Freundschaftsspiel)

Germany Bayern – Statistik & aktuelle Form

Bayern Logo

Ist Frankfurt das Schicksal von Niko Kovac? Mit überragenden Leistungen als Coach der Hessen hat der Bayern-Trainer den Wechsel an die Säbener Straße eingetütet. Nun könnte Frankfurt für ihn mehr Gegenwind bedeuten, denn mit einer Niederlage bei seinem Ex-Klub würde die Stimme von Chefkritiker Kalle Rummenigge noch deutlicher werden.

Das beste Mittel gegen Kritik sind im Fußball noch immer Siege. Das allein reicht bei den Bayern jedoch nicht. Klare Siege und schöne Spiele sind die Anforderungen der Bosse an der Säbener Straße. Diesen Ansprüchen hinken die Bayern in dieser Saison freilich deutlich hinterher. Im Grunde genommen ist Robert Lewandowski die Lebensversicherung von Niko Kovac.

Ohne die Tore des Polen stünden die Bayern in der Bundesliga deutlich schlechter da. Vielleicht trägt der Angreifer in seinem Jubiläumsspiel wieder dazu bei, dass die Münchener drei Punkte mit nach Hause nehmen. Tendenziell erscheint im Match zwischen Frankfurt und Bayern eine Prognose auf einen erneuten Treffer von Robert Lewandowski angebracht.

Allerdings ist auch der Stürmerstar nur ein Mensch. Am letzten Dienstag blieb er im DFB-Pokal beim VfL Bochum ohne Treffer, durfte jedoch auch die ersten 45 Minuten auf der Bank Platz nehmen, in denen die Bayern mit 0:1 hinten lagen.

Am Ende siegten die Münchener durch die Treffer von Serge Gnabry und Thomas Müller noch mit 2:1. Damit haben die Bayern nun wieder drei Siege in Serie geholt. Am Samstag wartet allerdings noch eine schwerere Aufgabe. Nikov Kovac weiß, auf was sich die Bayern in der Commerzbank-Arena einstellen müssen. [pullquote align=“right“ cite=“Niko Kovac“]“Ich erwarte mir mehr Leidenschaft in den Zweikämpfen von uns. In Frankfurt geht von Anfang an die Post ab. Da müssen wir hellwach sein.“[/pullquote] Die Frankfurter werden von der ersten Minute an versuchen, den Münchenern körperlich den Schneid abzukaufen. Von daher fordert der Bayern-Trainer vor allem in den Zweikämpfen bedingungslosen Einsatz.

Gerade aus dieser Sicht wären zwei zweikampfstarke Abwehrspieler im Kader gerne gesehen. Niklas Süle und Lucas Hernandez werden jedoch noch Wochen oder gar Monate ausfallen und gerade in der Defensive gehen den Bayern die Alternativen aus. Im Angriff wird weiterhin nur Fiete Arp fehlen, der in der Bundesliga für die Bayern jedoch noch nie aufgelaufen ist.

Voraussichtliche Aufstellung von Bayern:
Neuer – Kimmich, Pavard, Boateng, Alaba – Javi Martinez, Thiago – Gnabry, Coutinho, Coman – Lewandowski – Trainer: Kovac

Letzte Spiele von Bayern:
29.10.2019 – Bochum vs. Bayern 1:2 (DFB-Pokal)
26.10.2019 – Bayern vs. Union Berlin 2:1 (Bundesliga)
22.10.2019 – Olympiakos Piräus vs. Bayern 2:3 (Champions League)
19.10.2019 – Augsburg vs. Bayern 2:2 (Bundesliga)
05.10.2019 – Bayern vs. TSG Hoffenheim 1:2 (Bundesliga)

 

Rumpel-Fußball im Dortmunder Fußballtempel?
Dortmund vs. Wolfsburg, 02.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Frankfurt – Bayern Germany Statistik Highlights

 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus

Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+

 

Germany Frankfurt gegen Bayern Germany Tipp & Prognose – 02.11.2019

Bayern und Frankfurt haben in dieser Saison in jedem Bundesligaspiel mindestens ein Tor erzielt. Das heißt schon einmal, dass sich die Zuschauer in der Commerzbank-Arena auf Tore einstellen können. Vor dem Anpfiff zwischen Frankfurt und den Bayern können wir uns einen Tipp auf Treffer beider Teams sehr gut vorstellen, zumal beide Angriffsreihen in dieser Spielzeit überzeugen konnten.

Insgesamt sieht es aber danach aus, als würden die Bayern ein Tor mehr erzielen können. Zwar holte die Eintracht sich den Sieg im Pokalfinale 2018, doch in der Bundesliga sind die Münchener gegen Frankfurt seit 16 Spielen ungeschlagen und holten dabei satte 13 Siege. Ganz klar, Bayern München ist in dieser Begegnung am Samstag Favorit, was auch ein Blick auf die Quoten deutlich macht.

 

Key-Facts – Frankfurt vs. Bayern Tipp

  • Frankfurt stellt bis hierhin das beste Heimteam in der Bundesliga.
  • Die Bayern haben in der Bundesliga seit 16 Spielen nicht mehr gegen Frankfurt verloren.
  • Beide Mannschaften haben in dieser Saison in der Liga in allen Spielen getroffen.

 

Es wird ein schweres Match für den Rekordmeister, doch am Ende sollte ein Auswärtssieg die wahrscheinlichste Variante sein. Ein Dreier der Münchener ohne Lewi-Tor ist in der Bundesliga momentan schwer vorstellbar. Wir nutzen daher im Duell zwischen Frankfurt und Bayern die Wettquoten auf einen Bayern-Sieg, zu dem Robert Lewandowski einen Treffer beisteuert.
 

Bundesliga Bonus – die besten Sportwetten Boni zum aktuellen Spieltag
Überblick der besten Wettanbieter Bonus Aktionen zur Bundesliga


 

Germany Frankfurt – Bayern Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Frankfurt: 7.50 @Bet365
Unentschieden: 5.25 @Bwin
Germany Sieg Bayern: 1.43 @Betway

(Wettquoten vom 01.11.2019, 07:28 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Frankfurt / Unentschieden / Sieg Bayern:

12%
X: 19%
2: 69%

 

Hier bei Bet365 auf Bayern wetten

Germany Frankfurt – Bayern Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.33 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.44 @Bet365
NEIN: 2.62 @Bet365

(Wettquoten vom 01.11.2019, 07:28 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten