Frankfurt – Düsseldorf, Tipp: Frankfurt gewinnt – 19.10.2018

Pflichtspielsieg Nummer vier in Folge für die Eintracht?

/
Hütter (Frankfurt)
Adi Hütter (Frankfurt) © GEPA pictu

Spiel: Germany FrankfurtGermany Düsseldorf
Tipp: 1
(Endergebnis: 7:1)
Wettbewerb: Bundesliga Deutschland
Datum: 19.10.2018
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Wettquote: 1.75* (Stand: 17.10.2018, 08:58)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 3 Units

Setze mit Interwetten auf den Pionier der Onlinewetten!

Der 8. Spieltag der Bundesliga Saison 2018/19 wird am Freitagabend in der Commerzbank-Arena eröffnet: Die Frankfurter Eintracht empfängt Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Nach einem eher mittelmäßigen Start der Frankfurter Adler unter dem neuen Coach Adi Hütter, kommen die Hessen langsam immer besser ins Rollen. Die letzten drei Pflichtspiele konnte die Eintracht alle gewinnen. Bei den Fortunen zeigt die Tendenz dagegen nach unten. Aus den ersten vier Spieltagen hatte der Aufsteiger nur eine Pleite kassiert. Doch mit nun drei Niederlagen in Serie ist Düsseldorf inzwischen von Platz neun auf den 17. Rang abgerutscht. Der direkte Vergleich gegen die Eintracht verspricht wenig Besserung. Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten hat Frankfurt so eine gute Bilanz wie gegen die Fortuna. 22 der 44 Spiele gegen die Fortuna konnte die Eintracht gewinnen. Insgesamt gab es 54 Duelle zwischen Frankfurt und Düsseldorf. Mit 26 Siegen zu 13 Niederlagen spricht die Bilanz klar für die Eintracht. In Frankfurt konnte die Fortuna erst zwei Mal gewinnen. Den letzten Sieg in der Main-Metropole schaffte F95 im Januar 1980. Die Wettbasis präsentiert ihren Vorbericht zur Bundesliga Partie Frankfurt vs. Düsseldorf und hat für den Tipp „Heimsieg“ tolle Wettquoten gefunden.

Interwetten pimpt Neukundenbonus: Exklusiv über Wettbasis bis zu 115€ holen
5€ Startguthaben + 100% Einzahlungsbonus bis 100€ + 10€ Extra-Wettguthaben

 

Formcheck Frankfurt

Der Start in die neue Saison war mit der 0:5-Pleite im Supercup gegen die Bayern und dem Pokalaus in der ersten Runde in Ulm für die Frankfurter sicher nicht nach Plan verlaufen. Die Eintracht musste vor der Saison nicht nur den Abgang von Erfolgstrainer Niko Kovac verkraften, sondern auch Leistungsträger wie Hradecky, Boateng, Wolf und Mascarell ersetzen. Doch inzwischen hat sich die Lage bei den Hessen deutlich verbessert. In der Liga hat man sich durch zwei Siege in Folge deutlich Luft nach unten verschafft. In der Europa League konnte Frankfurt zum Auftakt die beiden internationalen Top-Teams Marseille (2:1) und Lazio Rom (4:1) schlagen. Auch die Offensive um Spieler wie Haller, Jovic und Rebic ist in Gang gekommen und zeigt sich vor allem auch sehr effektiv.

[pullquote align=“right“ cite=“Fredi Bobic“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir waren eiskalt, sehr effizient. Als wir die Möglichkeit hatten, die Tore zu machen, haben wir sie gemacht. Das war überragend.“[/pullquote]

In den vergangenen drei Pflichtspielen erzielte die Eintracht zehn Treffer. Die Abwehr um Nationalkeeper Kevin Trapp steht wieder besser. Der von PSG ausgeliehene Torhüter verleiht der Mannschaft sehr viel mehr Sicherheit. Auch von einer Unterzahl wie in Marseille oder in Hoffenheim lässt sich die Eintracht nicht schocken. In beiden Fällen konnte man mit einem Spieler weniger das Spiel noch gewinnen. Hütter lässt die Mannschaft meistens im 3-5-2 oder 3-4-3 auflaufen. In einer Formation mit Dreier-/Fünferkette fühlte sich die Mannschaft zuletzt am wohlsten. Gegen die Fortuna muss Frankfurt nach seiner Gelb-Roten-Karte auf Vize-Weltmeister Ante Rebic verzichten. Abraham könnte nach seiner Verletzung dagegen in die Startelf zurückkehren. Auch Torro befindet sich nach dem Tod seines Bruders wieder im Training.
 

10€ risikolos auf Frankfurt gegen Düsseldorf am Bundesliga Freitag wetten
Mobilebet Bundesliga Bonus: Risikofreie Wette für Frankfurt gegen Düsseldorf

 

Formcheck Düsseldorf

Das 0:2 auf Schalke vor der Länderspielpause war die dritte Bundesliga-Niederlage in Folge für den Aufsteiger. Mit dem 0:0 beim VfB wartet Düsseldorf sogar seit vier Erstliga-Partien auf einen Sieg. In den letzten beiden Spielen blieb die Fortuna ohne eigenes Tor. Die 0:3-Pleite in Nürnberg war der erste schwache Auswärtsauftritt der Fortuna in dieser Saison. In Leipzig (1:1) und in Stuttgart (0:0) konnte der Aufsteiger Düsseldorf dagegen durchaus überzeugen. Von vielen Seiten haben die Düsseldorfer und Trainer Friedhelm Funkel für ihre Leistungen Lob bekommen.

[pullquote align=“left“ cite=“Friedhelm Funkel“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Da musst du einfach ein Tor machen, aber es war ja nicht das erste Mal. Sonst hätten wir jetzt schon drei, vier, fünf Punkte mehr. Wir sind insgesamt oft zu naiv, zu verhalten und nicht clever genug.“[/pullquote]

Doch die Punkte fehlen und so steht die Fortuna mit fünf Zählern nur auf Platz 17. Auch auf Schalke war der Aufsteiger in der ersten Halbzeit das überlegene Team, konnte sich aber durch eine mangelhafte Chancenverwertung nicht belohnen. Fortuna-Boss Robert Schäfer würde als gute Basis für den Klassenerhalt gern bis zur Winterpause 15 bis 17 Punkte sammeln. Die Einsätze von Gießelmann und Flügelspieler Davor Lovren in Frankfurt sind fraglich. Definitiv fehlen werden Diego Contento, Andre Hoffmann und Raphael Wolf.

Stoppt Ex-Trainer Funkel den Frankfurter Erfolgslauf?
Frankfurt vs. Düsseldorf, 19.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Frankfurt – Düsseldorf, Tipp & Fazit – 19.10.2018

In Frankfurt macht der Umbruch langsam Fortschritte. Nach der Pause kommen nun sechs Spiele in 24 Tagen auf die Elf zu. Friedhelm Funkel wollte die Länderspielpause dafür nutzen, um die Fortuna neu auszurichten. Bisher sei laut Funkel nichts Dramatisches passiert. Die Mannschaft stehe im Grunde genommen da, wo sie jeder erwartet habe. Bisher konnte Düsseldorf in den meisten Spielen nicht nur mithalten, sondern ihre Gegner fußballerisch und mit guten Offensivaktionen auch in Schwierigkeiten bringen. Doch auswärts tut sich Düsseldorf schwer. Seit 17 Bundesliga-Spielen und dem September 2012 warten die Rheinländer auf einen Auswärtssieg. In Frankfurt dürften es die Fortunen erstmal wieder mit ihrem Abwehr-Bollwerk versuchen. In so einem Spiel könnten dann auch Standards eine entscheidende Rolle spielen.

 

Key-Facts – Frankfurt vs. Düsseldorf Tipp

  • In den letzten sechs Pflichspielen verlor die SGE nur einmal und feierte vier Siege
  • Seit vier Spielen wartet die Fortuna auf einen Sieg – die letzten drei Spiele wurden verloren
  • Seit Januar 1980 konnte Düsseldorf nicht mehr in Frankfurt gewinnen

 

Für die Wettanbieter gehen die Gastgeber ebenfalls als Favoriten ins Spiel. Für einen Heimsieg von Frankfurt gegen Düsseldorf stehen die Wettquoten bei Interwetten bei 1,75. Ein Sieg der Gäste wird vom Wettanbieter mit Wettquoten von 4,70 belohnt. Wer mit einem Remis bei Frankfurt vs. Düsseldorf rechnet, bekommt für diesen Tipp Wettquoten von 3,70 bei Interwetten. Viele Dinge wie die Formkurve, der Heimvorteil oder der direkte Vergleich sprechen für die Hausherren. Kaum vorstellbar, dass die auswärtsschwachen Fortunen etwas bei der Eintracht mitnehmen. Unser Fazit zur Bundesliga Partie Frankfurt vs. Düsseldorf ist der Tipp „Sieg Frankfurt“ zu Wettquoten von 1,75, diesen spielen wir mit drei Units an.

Setze mit Interwetten auf den Pionier der Onlinewetten!

Germany Frankfurt – Düsseldorf Germany Statistik Highlights