Frankfurt – Apollon Limassol, Tipp: Torschütze Jovic – 25.10.2018

Jovic und Frankfurt weiter auf Wolke Sieben

/
Luka Jovic (Frankfurt)
Luka Jovic (Frankfurt) © GEPA pictur

Spiel: Germany FrankfurtCyprus Apollon Limassol
Tipp: Torschütze Jovic (Jovic steht nicht in der Startelf und wird kurz vor Schluss eingewechselt; Wette daher ungültig)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 25.10.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 2.20* (Stand: 23.10.2018, 21:47)
Wettanbieter: Bethard
Einsatz: 6 Units

Bei Bethard auf Jovic tippen!

Eintracht Frankfurt begeistert Europa – und damit auch die eigenen Fans! Dies lässt sich angesichts der ersten beiden Spieltage in der Europa League zweifelsfrei feststellen. Mit zwei Siegen gegen die vermeintlichen Gruppenfavoriten Olympique Marseille und Lazio Rom haben sich die Hessen in eine exzellente Ausgangslage gebracht. Mit einem Heimsieg am Donnerstag gegen Apollon Limassol kann die Eintracht schon so gut wie sicher für das Sechzehntelfinale planen. Doch die Gäste aus Zypern konnten bisher gut mithalten, auch wenn nach zwei Spielen erst ein Punkt auf der Habenseite steht. Für Frankfurt zählt dennoch nur ein Sieg und dabei helfen soll ein Mann, der mit den jüngsten Erfolgen eng in Verbindung steht: Luka Jovic! In der Partie zwischen Frankfurt und Apollon Limassol sind gemäß den Wettquoten die Hessen klarer Favorit für einen Tipp auf einen Sieger.

Formcheck Frankfurt

Der Erfolgslauf von Eintracht Frankfurt geht auch nach der Länderspielpause weiter. Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga deklassierte die Eintracht in der heimischen Commerzbank Arena Fortuna Düsseldorf und schickte den Aufsteiger mit 7:1 nach Hause! Für Frankfurt war es der vierte Sieg in einem Pflichtspiel in Folge. Man of the Match war zweifelsohne Luka Jovic, der gleich fünf Treffer beisteuerte. Der Serbe ist aktuell in blendender Verfassung und führt mit nun insgesamt sieben Treffern zusammen mit Paco Alcacer von Borussia Dortmund die Torjägerliste an. In seinen letzten vier Partien für Frankfurt traf Luka Jovic stets. In der Europa League war Jovic sowohl beim 2:1-Erfolg in Marseille als auch beim 4:1-Sieg gegen Lazio Rom erfolgreich und das, obwohl er in Marseille erst in der 75. Minute ein- und gegen Lazio Rom nach etwas mehr als einer Stunde ausgewechselt wurde. Zum Auftakt bei OM erzielte er in der 89. Minute den viel umjubelten Treffer zum 2:1-Sieg.

[pullquote align=“left“ cite=“Frankfurt-Trainer Adi Hütter über Luka Jovic“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Fünf Tore sind überragend. Er hat mit links, mit rechts und mit dem Kopf getroffen. Solche Stürmer habe ich selten gesehen. Mit Superlativen muss man immer aufpassen. Aber für mich hat er das Potenzial zum Weltklassestürmer.“[/pullquote]

Dieser Last Minute-Erfolg bei den Franzosen war so etwas wie die Initialzündung bei der Eintracht, die zuvor vier der ersten fünf Pflichtspiele in dieser Saison verloren hatte. Dank der drei Siege in den letzten drei Partien in der Bundesliga konnte Frankfurt bis auf Rang sieben klettern und ist wieder auf Tuchfühlung mit den internationalen Startplätzen. Zu Hause konnte Frankfurt die letzten drei Pflichtspiele gegen Hannover (4:1), Lazio Rom (4:1) und Düsseldorf (7:1) souverän gewinnen. Nur einer war bei der Gala gegen Düsseldorf nicht vollends zufrieden: Kevin Trapp. Auch in seinem neunten Spiel nach seiner Rückkehr zu den Adlern, konnte der Keeper nicht die Null halten. In der Partie zwischen Frankfurt und Apollon Limassol schlagen die Quoten ganz klar in Richtung Heimsieg aus.
 

 

Formcheck Apollon Limassol

Auch Apollon Limassol feierte am Wochenende einen Kantersieg und schlug am sechsten Spieltag der zyprischen First Division zu Hause Ermis mit 5:0. Gegen den Vorletzten der Tabelle, der nunmehr fünf der ersten sechs Ligaspiele in dieser Saison verloren hat, war dies aber auch nicht mehr als ein Pflichtsieg. Für Apollon Limassol selbst war es der fünfte Ligasieg im fünften Ligaspiel. Ein Nachholspiel hat der Klub noch in der Hinterhand. Die Maximalausbeute von fünfzehn Punkten und ein überragendes Torverhältnis von 18:1 bedeuten aktuell aber nur Platz zwei hinter Stadtrivale AEL Limassol, der aufgrund eines bereits mehr absolvierten Spiels momentan einen Zähler mehr auf dem Konto hat. Auf nationaler Ebene ist Apollon Limassol aktuell ohne Punktverlust, doch auf internationalem Parkett offenbart sich ein etwas anderes Bild.

Denn in der Europa League hat Apollon Limassol nach zwei Spieltagen erst einen Punkt vorzuweisen, auch wenn man festhalten muss, dass die Zyprer sowohl bei der knappen 1:2-Niederlage bei Lazio Rom als auch beim anschließenden 2:2 gegen Marseille jeweils ein gutes Bild abgaben. Gegen die Franzosen konnte Apollon Limassol dabei einen 0:2-Rückstand in nahezu letzter Sekunde noch egalisieren. Wenn man bedenkt, dass Apollon Limassol in den Playoffs zur Europa League mit dem FC Basel einen gestandenen europäischen Klub eliminiert hat, dann weiß man, dass man die Zyprioten keinesfalls unterschätzen sollte. Und dennoch: In der Partie von Frankfurt gegen Apollon Limassol gibt es für einen Tipp auf Auswärtssieg extrem hohe Wettquoten.
 

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Frankfurt – Apollon Limassol, Tipp & Fazit – 25.10.2018

Bei Frankfurt werden auch am Donnerstag Timothy Chandler, Gonçalo Paciência und Carlos Salcedo fehlen. Die Zyprer dagegen reisen nach jetzigem Stand der Dinge ohne Personalsorgen an. Nach den beiden Erfolgen in Marseille und gegen Lazio Rom sowie den jüngsten Siegen in der Bundesliga wäre es schon eine Überraschung, wenn die Eintracht diese Partie nicht gewinnt. Die Wettanbieter rechnen damit jedenfalls nicht. Im Spiel zwischen Frankfurt und Apollon Limassol bringt ein Tipp auf Heimsieg beste Wettquoten von 1,48. Wetten auf die Gäste werfen Quoten von bis zu 7,50 ab.

 

Key-Facts – Frankfurt vs. Apollon Limassol Tipp

  • Frankfurt feierte am vergangenen Freitag den vierten Pflichtspielsieg in Folge
  • Apollon Limassol holte zwar nur einen Punkt aus den Partien bei Lazio Rom und gegen Marseille, hielt sich aber jeweils wacker
  • Luka Jovic erzielte beim 7:1 gegen Düsseldorf fünf Treffer; damit traf der Serbe auch im vierten Spiel für Frankfurt in Folge

 

Eigentlich ist Luka Jovic meist nur dritte Wahl hinter Sebastian Haller und Ante Rebic. Doch aktuell gibt es an dem Serben kein Vorbeikommen. Selbst eine Frankfurter Elf mit allen drei Vorgenannten ist am Donnerstag denkbar. Gegen Düsseldorf fehlte Rebic noch gesperrt. Es ist ein wichtiges Spiel für die Hessen, die mit einem Dreier den Deckel auf die KO-Phase fast schon draufmachen können. In so einer Partie kann Coach Adi Hütter eigentlich nicht auf den Mann der Stunde verzichten. Von daher empfehle ich im Spiel zwischen Frankfurt und Apollon Limassol den Tipp auf Luka Jovic als Torschützen zu besten Wettquoten von 2,20. Die Quoten für diese Wetten sind jedenfalls lukrativ, vor allem, wenn man bedenkt, dass die meisten Wettanbieter nur Wettquoten bis 1,80 anbieten.

Bei Bethard auf Jovic tippen!

Germany Frankfurt – Apollon Limassol Cyprus Statistik Highlights