Fenerbahce – Besiktas, Tipp: Besiktas über 1,5 Tore – 24.09.2018

Wie bei Game of Thrones: Feuer und Blut im Istanbul Derby!

/
Neustaedter (Fenerbahce)
Roman Neustaedter (Fenerbahce) © GEP

Spiel: Turkey FenerbahceTurkey Besiktas
Tipp: Besiktas über 1,5 Tore (Endergebnis 1:1)
Wettbewerb: Süperlig Türkei
Datum: 24.09.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 2.49* (Stand: 23.09.2018, 13:23)
Wettanbieter: Betfair
Einsatz: 7 Units

Für dein Geld willst du mehr? Dann setz‘ es bei Betfair!

Mit geballter Ladung Action und ordentlich Feuer startet die neue Wett-Woche! In der Türkei steht nämlich das Derby zwischen den beiden Istanbuler Klubs Fenerbahce und Besiktas an. An die letzten Begegnungen der beiden Rivalen dürften sich nicht nur Einheimische erinnern, denn was da passierte, sorgte auch über die türkischen Grenzen hinaus für Schlagzeilen: Im Halbfinale des türkischen Pokals gab es beim 2:2 im Hinspiel insgesamt drei Platzverweise. Das Rückspiel musste beim Stand von 0:0 nach 57 Minuten aufgrund von Fanausschreitungen, bei denen Besiktas-Trainer Senol Günes am Kopf getroffen und später im Krankenhaus genäht werden musste, abgebrochen werden.

Die restliche Spielzeit sollte nachgeholt werden, doch Besiktas wollte ein Weiterkommen am Grünen Tisch erzwingen. Die Schwarzen Adler scheiterten aber mit ihrem Einspruch, traten zur Fortführung des Rückspiels nicht an und schieden somit nicht nur aus dem Pokal aus, sondern kassierten auch drastische Strafen seitens des Verbands – unter anderem einen Ausschluss aus dem Pokalwettbewerb in dieser Saison. Hitzig wird es auch am Montag zugehen, das steht außer Frage. Dabei ist in der Partie zwischen Fenerbahce und Besiktas anhand der Wettquoten ein Tipp auf einen Sieger bei beiden Teams in etwa gleich wahrscheinlich. Die bessere Form hatten zuletzt aber die Gäste.

 

Formcheck Fenerbahce

War es das schon für Phillip Cocu? Mit großen Erwartungen wurde der Ex-Barca-Profi, der als Trainer die PSV Eindhoven in den Spielzeiten 2014/2015, 2015/2016 und zuletzt 2017/2018 zur niederländischen Meisterschaft führte, zu Beginn der neuen Saison bei Fenerbahce Istanbul empfangen. Die Bilanz nach acht Pflichtspielen ist aber mehr als nur durchwachsen. Das knappe Scheitern in den Playoffs zur Champions League gegen Benfica Lissabon mit 0:1 auswärts und 1:1 zu Hause ist gegen ein gestandenes europäisches Team sicherlich noch verzeihlich – doch drei Niederlagen an den ersten fünf Spieltagen in der neuen Saison in der Süper Lig sicherlich schon weniger. An den Spieltagen zwei bis vier verlor Fenerbahce bei Yeni Malatyaspor und Göztepe Izmir jeweils mit 0:1 und im Anschluss zu Hause gegen Kayserispor mit 2:3 – alles Gegner, die man als Fenerbahce durchaus schon einmal bezwingen darf. Die restlichen beiden Partien in der höchsten türkischen Liga konnte Fener knapp gewinnen. Zum Auftakt siegten die Kanarienvögel mit 2:1 gegen Bursaspor und am letzten Wochenende mit 1:0 bei Konyaspor.

Wer aber dachte, dass der Auswärtssieg am letzten Spieltag neue Kräfte freisetzen würde, der wurde nur vier Tage später eines Besseren belehrt. Denn am Donnerstag ging Fenerbahce am ersten Spieltag der Gruppenphase der Europa League beim kroatischen Vertreter Dinamo Zagreb mit 1:4 unter. Schon nach einer Stunde hatte Fenerbahce mit diesem späteren Endergebnis zurückgelegen. Fünf Pleiten in den ersten acht Pflichtspielen – ein gelungener Einstand für den neuen Trainer sieht sicherlich anders aus. Insgesamt zwölf Gegentreffer kassierte der türkische Vizemeister in diesen acht Pflichtspielen, schoss selber aber nur sechs. Mit Besiktas kommt eigentlich ein Lieblingsgegner in das ?ükrü Saraco?lu Stadium. Fenerbahce hat nämlich keines der letzten 16 Pflichtspiele zu Hause gegen Besiktas verloren. Es gab zehn Siege, fünf Remis und den Spielabbruch mit anschließender 3:0-Wertung im Rückspiel des Pokals in der letzten Saison. Auch überhaupt hat Fener nur eines der letzten acht direkten Aufeinandertreffen verloren – drei Siege, ein weiterer nach Entscheidung am Grünen Tisch, drei Remis. Im Spiel am Montag zwischen Fenerbahce und Besiktas schlagen die Wettquoten nur minimal in Richtung von einem Tipp auf die Kanarienvögel aus.

Formcheck Besiktas

Die vier Istanbuler Klubs Galatasaray, Fenerbahce, Basaksehir und Besiktas dominierten die letzte Saison in der Süper Lig nach Belieben und belegten am Ende auch die Plätze eins bis vier. Dass Besiktas am Ende Vierter und damit im internen Stadtranking sozusagen Letzter wurde, dürfte den Schwarzen Adlern nicht geschmeckt haben. Auch wenn es am Ende nur vier Punkte auf Meister Galatasaray waren, so interessiert das nach Saisonende eigentlich kaum einen mehr. Mit der bisherigen Ausbeute in der neuen Spielzeit können Fans und Verantwortliche von Besiktas dagegen weitestgehend zufrieden sein. International erreichte Besiktas die Europa League, auch wenn das am Ende extrem knapp und ein wenig glücklich war. Im Halbfinale der Qualifikation schlug Besiktas im Hinspiel zu Hause die Österreicher vom LASK mit 1:0 und unterlag im Rückspiel mit 1:2. Der entscheidende eigene Treffer, der Besiktas aufgrund der Auswärtstorregel in die Playoffs gegen Partizan Belgrad und später in die Gruppenphase brachte, gelang den Schwarzen Adlern dabei erst in der 90. Minute. Am ersten Spieltag dieser Gruppenphase gab sich Besiktas dagegen keine Blöße und schlug am Donnerstag zu Hause Sarpsborg aus Norwegen mit 3:1.

In der Süper Lig konnte Besiktas seine ersten beiden Partien zum Auftakt gewinnen, auch wenn die beiden Dreier zu Hause gegen Akhisar Belediyespor (2:1) und auswärts bei Aufsteiger Erzurum BB (3:1) noch nicht überragend waren. Bei Erzurum lag Besiktas bis zur 53. Minute mit 0:1 hinten und konnte die Partie schließlich erst in den letzten 15 Minuten zu den eigenen Gunsten drehen. Den beiden Dreiern an den ersten beiden Spieltagen folgte in der Liga eine Heimpleite mit 2:3 gegen Antalyaspor sowie ein 1:1 bei Bursaspor. Erst am letzten Spieltag am vergangenen Wochenende fand Besiktas wieder in die Spur und konnte zu Hause Yeni Malatyaspor mit 2:1 besiegen. In seinen bisher insgesamt zwölf Pflichtspielen in dieser Saison schoss Besiktas 27 Tore und kassierte erst elf. In der Auswärtspartie von Besiktas bei Fenerbahce bringen Wetten auf die Schwarzen Adler nur die minimal höheren Quoten – auch die Wettanbieter gehen von einer knappen Kiste aus.

 

Fenerbahce – Besiktas, Tipp & Fazit – 24.09.2018

Bei Fenerbahce fehlt nach wie vor der schon seit April verletzte Tolga Ci?erci verletzungsbedingt. Außerdem musste gegen Zagreb Abwehrchef Martin Skrtel pausieren, dessen Einsatz am Montag sehr fraglich ist. Des Weiteren fehlt der etatmäßige Linksverteidiger Hasan Ali Kaldirim. Gäste-Trainer Senol Günes wird auf den gesperrten Gary Medel sowie aller Voraussicht nach auch auf Abwehrspieler Adriano verzichten müssen. Mit dabei wird aber sicherlich auch wieder Loris Karius sein, der bei seinen bisherigen drei Einsätzen dreimal hinter sich greifen musste. Im Spiel zwischen Fenerbahce und Besiktas bringt ein Tipp auf Heimsieg Wettquoten von bis zu 2,55. Wetten auf die Schwarzen Adler werfen im besten Fall Quoten von 2,80 ab.

 

Key-Facts – Fenerbahce vs. Besiktas Tipp

  • Fenerbahce hat nur eines seiner letzten sechs Pflichtspiele gewonnen – vier Niederlagen, ein Remis; überhaupt verlor Fener unter Phillip Cocu fünf der acht Pflichtspiele der neuen Saison
  • Besiktas schoss bereits 27 Tore in seinen ersten zwölf Pflichtspielen in dieser Saison; in acht dieser zwölf Partien erzielten die Schwarzen Adler mindestens zwei Treffer
  • Besiktas hat keines der letzten 16 Auswärtsspiele bei Fenerbahce gewonnen und dabei insgesamt nur zehn Tore erzielt; in den letzten fünf Gastspielen gelang den Schwarzen Adlern nur ein Tor

 

Wenn nicht jetzt, wann dann? Seit April 2005 konnte Besiktas bei Fenerbahce nicht mehr gewinnen. Zwar ist die aktuelle Form der Schwarzen Adlern auch noch nicht überragend, aber immer noch besser als die von Fenerbahce. Zu bedenken ist, dass die Partie nach dem letzten Skandalspiel im türkischen Pokal alles andere als normal verlaufen wird. Es darf mit jeder Menge Feuer und hitzigen Diskussionen gerechnet werden. Ich erzähle niemandem etwas Ungewöhnliches, wenn ich sage, dass in diesem Spiel alles möglich ist. Die größere Wut im Bauch wird nach dem letzten Skandalspiel sicherlich Besiktas haben.

Die Schwarzen Adler waren zuletzt auch erfolgreicher und reisen mit einem 3:1-Sieg in der Europa League an, während Fener im selben Wettbewerb eine 1:4-Packung kassierte. Von daher empfehle ich im Spiel zwischen Fenerbahce und Besiktas den Tipp darauf, dass die Gäste mindestens zwei Tore erzielen. Hierfür gibt es exzellente Wettquoten. Im besten Fall bringen solche Wetten Quoten von 2,49. Wenn Besiktas gewinnen will, dann werden die Schwarzen Adler schon mindestens diese zwei Treffer erzielen müssen.

Für dein Geld willst du mehr? Dann setz‘ es bei Betfair!

Turkey Fenerbahce – Besiktas Turkey Statistik Highlights