Fenerbahce vs. Besiktas, 24.09.2018 – Süperlig

Istanbul steht still: Derbytime!

/
Larin (Besiktas)
Larin (Besiktas) © GEPA pictures

Turkey Fenerbahce vs. Besiktas Turkey 24.09.2018, 20:00 Uhr – Süperlig – Endergebnis 1:1

In Zeiten der politischen Krise und einer Währungskrise gibt es aktuell nicht immer etwas zu feiern für die Türken in der Millionenmetropole. Am Montagabend ist es aber wieder so weit: Ganz Istanbul blickt nach Kadiköy, wo das erste Stadtderby der laufenden Saison steigt. Der Fußball ist schon gewissermaßen ein soziales Schmiermittel geworden und lässt die Fans an jenem Montag die ganzen Sorgen vergessen. Auf der einen Seite die „Kanarienvögel“, die desaströs in die neue Pflichtspielsaison starteten, auf der anderen Seite die „schwarzen Adler“, die leistungstechnisch noch nach ihrer Form suchen. Bei Fenerbahce gegen Besiktas sind gemäß Wettquoten die Hausherren leicht favorisiert, am Montagabend das Derby zu gewinnen. Beim Stadtderby der beiden Rivalen wird der Zeiger auf null gestellt – siegt Besiktas erstmals seit 2005 wieder bei Fenerbahce?

Beim Stadtderby Fenerbahce vs. Besiktas werden für Wetten auf einen Auswärtssieg Quoten von 2.80 geboten. Eine Derbypleite würde die Fenerbahce-Ära für Phillip Cocu endgültig beenden. Ohnehin steht der niederländische Coach heftig in der Kritik und wurde nach der deutlichen Pleite gegen Dinamo Zagreb in der Europa League regelrecht auseinandergenommen. In der katastrophalen Form ins Derby gegen Besiktas zu gehen, sorgt auch bei den Anhängern der „Kanarienvögel“ für Unmut. Fenerbahce gibt sich seit geraumer Zeit schon nicht mehr in den Derbys geschlagen und pflegt eine starke Bilanz. Am Montagabend könnte aber jene Serie dann gegen Besiktas enden, falls sich die Elf von Cocu in erneut schlechter Verfassung präsentieren sollte. Die offensiven Qualitäten der beiden Klubs stellt dabei wohl keiner wirklich in Frage – deshalb scheinen bei Fenerbahce gegen Besiktas Wetten und Wettquoten auf einige Tore im Derby wohl keine schlechte Wahl zu sein.

[pullquote align=“right“ cite=“Offiziele Meldung von Besiktas beim Pokal-Boykott aus der letzten Saison“]Als ein Klub, der den Fair-Play-Gedanken stets verfolgt, hat Besiktas entschieden, nicht an dem für den 3. Mai terminierten Pokal-Spiel teilzunehmen.[/pullquote]
In der letzten Saison eskalierte das Derby zwischen den beiden Stadtrivalen. Beim Pokal-Eklat, bei denen es schwerwiegende Zwischenfälle wie die Verletzung von Besiktas-Coach Günes gab, wurde dabei ein neues Niveau erreicht. Durch Fan-Krawalle erfolgte letztlich der Abbruch des Stadtderbys im Pokal-Halbfinale. Den Nachholtermin boykottierte die Mannschaft von Senol Günes, um ihren Unmut gegenüber der TFF (türkischer Fußballverband) zu äußern.

Das Stadtderby zum Abschluss des sechsten Spieltags wird vom Unparteiischen Firat Aydinus geleitet. Nach den jüngsten Vorfällen bei Aufeinandertreffen der beiden Klubs ist sicherlich klar, dass die Stimmung aufgeheizt sein wird, doch Aydinus zählt zu den erfahrensten Schiedsrichtern in der Türkei. Es wird das insgesamt zwölfte Derby zwischen Fenerbahce und Besiktas unter seiner Leitung. Neun Mal zückte Aydinus dabei die Rote Karte – fünf gingen auf das Konto von Fenerbahce, vier auf das Konto von Besiktas. Der direkte Vergleich ist bei den Derbys unter Aydinus ausgeglichen. Am Montagabend geht das Kräftemessen der Topklubs aus Istanbul um 19:00 Uhr im Ülker Stadion von Fenerbahce über die Bühne.

Fenerbahce vs. Besiktas – Beste Quoten * – Süperlig

Turkey Sieg Fenerbahce: 2.50 @Bet3000
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Turkey Sieg Besiktas: 2.80 @Bet365

(Wettquoten vom 23.09.2018, 11:59 Uhr)

Bei Bet3000 tolle Quoten sichern!

Turkey Fenerbahce vs. Besiktas Turkey Direkter Vergleich [+ Infografik]

Zum 125. Mal werden Fenerbahce und Besiktas in der Süper Lig aufeinandertreffen. Die „Kanarienvögel“ werden versuchen, die Bilanz von 46-39-39 gegen Besiktas auszubauen. In den letzten zehn Aufeinandertreffen in der Liga gab es eine Bilanz von 4-4-2 für Fenerbahce. Ohnehin ist Fenerbahce zuhause seit 14 Spielen gegen Besiktas ungeschlagen. Die letzte Ligapleite vor heimischer Kulisse gegen Besiktas gab es im April 2005.

[pullquote align=“left“ cite=“Radio Kommentator von SHOW-Radyo während dem Derby im April 2005″]Wenn ich dieses Match im Radio gehört hätte, hätte ich es nicht geglaubt. Aber vertrauen Sie mir, das passiert gerade wirklich![/pullquote]
Kleiner Rückblick: Fenerbahce liefert sich ein Titelrennen mit Galatasaray und muss im brisanten Stadtderby gegen Besiktas versuchen, das Polster auf den Erzrivalen zu halten. Fenerbahce ist zehn Minuten vor dem Abpfiff mit 2:3 im Rückstand und bekommt einen Elfmeter zugesprochen. Besiktas-Keeper Cordoba fliegt mir rot vom Platz. Die Wechselmöglichkeiten ausgeschöpft gilt es, den richtigen Spieler für die restlichen Minuten ins Tor zu setzen. Daniel Pancu soll der historische Held von Besiktas sein und nach dem kassierten Elfmeter zum 3:3 jeden Ball parieren. Mit einem Konter gelingt Besiktas noch kurz vor Schluss der 4:3-Sieg beim Stadtrivalen.

Die Derby-Historie der beiden Klubs weist jedoch nicht nur sportliche Wunder wie dieses auf. In der letzten Saison sorgte ein Eklat im türkischen Pokal für großen Unmut in der Fußballwelt. Trotz Spielabbruch gab es eine Wiederholung im Pokal-Derby zwischen Fenerbahce und Besiktas. Die „schwarzen Adler“ boykottierten die Begegnung und verpassten nicht nur das Pokalfinale, sondern wurden vom Verband auch von der diesjährigen „Türkiye Kupasi“ ausgeschlossen. In der Liga gab es in den letzten beiden Aufeinandertreffen jeweils einen Heimsieg für die Traditionsklubs aus Istanbul. In der Hinrunde setzte sich Fenerbahce mit einem 2:1 durch, in der Rückrunde gelang Besiktas ein 3:1-Heimsieg. In den letzten drei Liga-Derbys zwischen Fenerbahce und Besiktas gab es insgesamt sieben Platzverweise zu sehen. Genug Brisanz?
Infografik Fenerbahce Besiktas 2018

Turkey Fenerbahce – Statistik & aktuelle Form

Fenerbahce Logo

Wieder startet Fenerbahce schlecht in die neue Saison, wieder bahnt sich ein Trainerwechsel an! Phillip Cocu hat bei den „Kanarienvögeln“ aus Istanbul nicht in die Spur finden können und steckte zuletzt herbe Pleiten ein. Nach dem Champions League Aus gegen Benfica Lissabon hatte sich Fenerbahce das direkte Startrecht für Gruppenphase der Europa League gesichert. Zum Einstand gab es unter der Woche eine 1:4-Pleite in Zagreb. Beim Gruppenauftakt gingen die „Kanarienvögel“ regelrecht unter und fanden kein Mittel gegen die Offensive von Dinamo Zagreb. Nach dem schlechten Saisonstart auf nationaler Ebene sieht es auch international nicht gut aus für den türkischen Vizemeister. Grund genug, Phillip Cocu auf das Abstellgleis zu stellen?

Der neue Vereinspräsident Ali Koc schenkte dem Niederländer zuvor vollstes Vertrauen. Nun scheint Cocu aber seinen Kredit aufgebraucht zu haben; weitere Niederlagen kann sich der ehemalige PSV-Coach nicht mehr erlauben. Eine Niederlage im Stadtderby gegen Besiktas wäre das Aus für Cocu. In den acht Pflichtspielen unter Phillip Cocu gab es bisher nur zwei Siege. Ausgerechnet gegen die hochkarätige Offensive von Besiktas soll nun die sonst so anfällige Defensive standhalten. Bei einer Bilanz von 2-0-3 stehen Fenerbahce auf dem zwölften Tabellenplatz sechs Punkte zu Buche. Der Rückstand auf die Tabellenführung könnte sich bei einem Punktverlust gegen Besiktas noch weiter vergrößern. Im letzten Ligaspiel gegen Konyaspor konnte Fenerbahce den zweiten Dreier der laufenden Saison verbuchen. Beim 1:0-Sieg in Konya gab es aber viel zu bemängeln, allen voran die Defensivleistung. Die „Kanarienvögel“ hatten Glück, die Null zu halten, und hätten sich über eine Punkteteilung nicht beschweren können.

[pullquote align=“right“ cite=“Phillip Cocu nach der EL-Niederlage gegen Zagreb“]“Wir sind Fenerbahce und dürfen uns so nicht in der Europa League präsentieren. Im Derby gegen Besiktas wird meine Mannschaft zu 200% konzentriert sein – da habe ich keine Zweifel dran!“[/pullquote]
Mit den Neuzugängen im Kader wurde viel Optimismus verbreitet. Dabei sahen viele Experten schon einen möglichen Negativtrend kommen. Neuzugang Islam Slimani sollte das Stürmer-Problem bei Fenerbahce lösen. Dass Slimani Spielpraxis nötig hat, um überhaupt wieder in Form zu kommen, haben die meisten wohl dabei ausgeblendet. Der Algerier hat auf Klubebene gerade einmal 790 Spielminuten absolviert – im Schnitt somit nur 8,8 Spiele. Auch Andre Ayew konnte sich bei Fenerbahce noch nicht wirklich einfinden. Der Ghanaer wird schon als Transfer-Flop bezeichnet. Um die Transferaktivitäten zusammenzufassen: Fenerbahce hat falsch investiert und mehr Hoffnung als Vertrauen bei den Neuzugängen gehabt. Mit Yassine Benzia konnte zumindest vor dem Ende des Transferfensters ein kreativer Spieler verpflichtet werden, der das Zusammenspiel der Akteure deutlich verbessert hat. Wann und ob sich Fenerbahce noch im Laufe der Saison findet, bleibt ein großes Fragezeichen. Die individuellen Qualitäten der Spieler werden quasi nicht in Frage gestellt, die Harmonie zwischen den Akteuren stimmt aber kaum. Im Derby gegen Besiktas wird lediglich Tolga Cigerci bei Fenerbahce fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung von Fenerbahce:
Tekin; Sener, Skrtel, Neustädter, Hasan Ali; Topal, Jailson, Elmas; Benzia, Slimani, Ayew

Letzte Spiele von Fenerbahce:
20.09.2018 – Dinamo Zagreb vs. Fenerbahce 4:1 (Europa League)
16.09.2018 – Konyaspor vs. Fenerbahce 0:1 (Süper Lig)
01.09.2018 – Fenerbahce vs. Kayserispor 2:3 (Süper Lig)
25.08.2018 – Göztepe vs. Fenerbahce 1:0 (Süper Lig)
18.08.2018 – Malatyaspor vs. Fenerbahce 1:0 (Süper Lig)

 

Verfolger-Duell in Braga gegen Sporting Lissabon!
Braga vs. Sporting Lissabon, 24.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Turkey Besiktas – Statistik & aktuelle Form

Besiktas Logo

Was für den Stadtrivalen Fenerbahce gilt, gilt zum Teil auch für Besiktas. Die „schwarzen Adler“ sind weit entfernt von ihrer bestechenden Form aus den Jahren zuvor. Grund hierfür sind die Spieler-Abgänge bei Besiktas. In der letzten Saison ging mit Cenk Tosun ein wichtiger Leistungsträger in der Offensive. Mit Anderson Talisca verabschiedete sich im letzten Transferfenster der nächste Hochkaräter aus der Offensive der „schwarzen Adler“. Nun gilt es für Senol Günes, wieder zur alten Stärke zu finden und die Abgänge adäquat zu ersetzen – mit den Neuzugängen aus dem letzten Transferfenster könnte Günes dieses Vorhaben glücken.

[pullquote align=“left“ cite=“Senol Günes“]“Fenerbahce hat die ganze Last auf den Schultern. Wir können die Situation ausnutzen und gewinnen.“[/pullquote]
Zum Gruppenauftakt in der Europa League gab es für Besiktas unter der Woche im Vodafone Park einen 3:1-Heimsieg über Sarpsborg. Im Spiel gegen die Norweger hatte die Elf von Günes nicht sonderlich große Probleme – zumindest in der Offensive. Sarpsborg hatte nämlich durchaus Chancen gehabt, mehr Treffer zu erzielen. Dem norwegischen Vertreter wurden viele Räume gewährt, im Endeffekt blieb es dann aber bei dem einen Gegentreffer. Wettbewerbsübergreifend war es das fünfte Spiel in Serie ohne Niederlage, von denen die Günes-Elf vier gewinnen konnte. In der Süper Lig belegt Besiktas aktuell den fünften Tabellenplatz und weist eine Bilanz von 3-1-1 bei einem Torverhältnis von 10:7 auf. Nach zwei sieglosen Spielen in der Liga konnte Besiktas zuletzt einen knappen 2:1-Heimerfolg über Yeni Malatyaspor feiern.

In den vergangenen Spielzeiten stellte Besiktas die stärkste Defensive der Süper Lig. In dieser Saison musste Besiktas schon sieben Gegentreffer einstecken. Mit Spielern wie Pepe, Vida und Roco ist die Defensive von den „schwarzen Adlern“ gut bestückt. Letzterer wurde in der vergangenen Transferperiode verpflichtet und konnte in seinem Startelf-Debüt überzeugende Leistungen liefern. Ebenfalls neu im Kader ist Loris Karius vom Liverpool FC. Karius zeigte in seinen ersten Spielen für Besiktas solide Leistungen und blickt schon gespannt auf das erste Stadtderby in Istanbul. Nach dem Abgang von Alvaro Negredo steht Senol Günes nun ein Pool von drei Stürmern zur Verfügung. Mustafa Pektemek, Cyle Larin und Vagner Love werden auf einen Einsatz im Derby hoffen und sich bei den Fans mit einem Treffer verewigen wollen. Besiktas baut auf das Spiel über die Außenbahnen und kann von Spielern mit individueller Klasse wie Quaresma und Babel profitieren. Nachdem schon Zagreb die Defensive von Fenerbahce überlaufen hat, könnte auch die Besiktas-Offensive leichtes Spiel haben. Beim brisanten Derby gegen Fenerbahce bleibt es abzuwarten, auf wen Senol Günes in der Spitze setzen wird. Ausfallen werden im Derby gegen den Stadtrivalen Atiba Hutchinson, Adriano und Gary Medel. Fenerbahce ist gegen Besiktas den Quoten nach zu urteilen zwar im Vorteil, doch die Wettquoten für Wetten auf den Sieg liegen derart nah beieinander, dass man kaum von einer Favoritenrolle sprechen kann.

Voraussichtliche Aufstellung von Besiktas:
Karius; Gönül, Pepe, Vida, Caner; Arslan, Özyakup; Quaresma, Ljajic, Babel; Larin

Letzte Spiele von Besiktas:
20.09.2018 – Besiktas vs. Sarpsborg 3:1 (Europa League)
15.09.2018 – Besiktas vs. Malatyaspor 2:1 (Süper Lig)
09.09.2018 – Besiktas vs. Altinordu 2:1 (Vereins-Freundschaftsspiele)
02.09.2018 – Bursaspor vs. Besiktas 1:1 (Süper Lig)
30.08.2018 – Besiktas vs. Partizan Belgrad 3:0 (Europa League)

 

Wettbasis.com präsentiert den Derby-Guide!
Wettbasis Derby Guide – Fußballderbys von A bis Z!

 

Turkey Fenerbahce – Besiktas Turkey Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Turkey Fenerbahce vs. Besiktas Turkey

Fenerbahce befindet sich im freien Fall. Vor dem Stadtderby gegen Besiktas gab es die 1:4-Pleite in der Europa League gegen Dinamo Zagreb. Mit der Besiktas-Offensive kommen die nächsten Hochkaräter der schwächelnden Fener-Defensive entgegen. Zuhause hat Fenerbahce seit 44 Derbys – gegen Galatasaray, Besiktas und Trabzonspor – nicht mehr gegen die Rivalen aus der Süper Lig verloren. Ausgerechnet in der neuen Ära unter dem neuen Vereinspräsidenten Ali Koc könnte die Serie nun reißen. Besiktas ist nicht in bester Verfassung, die Offensivleistung kann sich aber dennoch sehen lassen. Erwartet uns ein offener Schlagabtausch der beiden Teams und werden sich entsprechend beim Derby zwischen Fenerbahce und Besiktas Wetten und Wettquoten auf viele Tore auszahlen?

 

Key-Facts – Fenerbahce vs. Besiktas Wetten

  • Seit April 2005 konnte Besiktas kein Derby mehr bei Fenerbahce gewinnen.
  • Phillip Cocu konnte nur zwei seiner acht Pflichtspiele als Fenerbahce-Coach gewinnen.
  • Nach dem Spielabbruch im türkischen Pokal aus der letzten Saison wird beim Derby zwischen den Klubs eine aufgeheizte Stimmung herrschen.

 

Phillip Cocu hat seinen Kredit aufgebraucht. Die nächste Niederlage könnte sein Aus bei Fenerbahce besiegeln. Besiktas gastiert zwar nicht in bester Verfassung im Ülker Stadion, könnte aber nach den jüngsten Ergebnissen das Formtief des Stadtrivalen ausnutzen und die Sehnsucht nach einem Derbysieg bei Fenerbahce beenden. Die brisanten Stadtderbys in Istanbul sind von verschiedenen Faktoren geprägt. Der Video-Assistent wird beim Derby der beiden Traditionsklubs reichlich zu tun haben. Wir würden von einem torreichen Derby ausgehen und empfehlen bei Fenerbahce gegen Besiktas tendenziell Wetten auf über 2,5 Tore, wofür Quoten von 1.80 winken.

 

Turkey Fenerbahce vs. Besiktas Turkey – Beste Wettquoten * 24.09.2018

Turkey Sieg Fenerbahce: 2.50 @Bet3000
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Turkey Sieg Besiktas: 2.80 @Bet365

(Wettquoten vom 23.09.2018, 11:59 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Fenerbahce / Unentschieden / Sieg Besiktas:

1: 39%
X: 27%
2: 34%

Turkey Fenerbahce vs. Besiktas Turkey – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Bei Bet365 auf das Derby wetten!

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Türkei & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

SüperLig Spiele vom 21.09. - 24.09.2018 (6. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Türkei Bemerkung
21.09./19:00 tr Erzurumspor - Ankaragücü 0:1 Süperlig, 6. Spieltag
21.09./19:00 tr Bursaspor - Basaksehir 0:0 Süperlig, 6. Spieltag
22.09./12:30 tr Malatyaspor - Rizespor 1:0 Süperlig, 6. Spieltag
22.09./15:00 tr Kayserispor - Konyaspor 0:2 Süperlig, 6. Spieltag
22.09./18:00 tr Trabzonspor - Göztepe 1:2 Süperlig, 6. Spieltag
23.09./15:00 tr Kasimpasa - Alanyaspor 1:2 Süperlig, 6. Spieltag
23.09./18:00 tr Antalyaspor - Sivasspor 2:1 Süperlig, 6. Spieltag
23.09./18:00 tr Akhisar Belediyespor - Galatasaray 3:0 Süperlig, 6. Spieltag
24.09./20:00 tr Fenerbahce - Besiktas 1:1 Süperlig, 6. Spieltag