Falkos WM Tipp vom 25.06.2018, Uruguay – Russland, Tipp: 2 (Unentschieden keine Wette)

Verteidigt Russland den ersten Tabellenplatz?

/
Falko
Falko

Spiel: Uruguay UruguayRussian Federation Russland
Tipp: 2 (Unentschieden keine Wette)
Endergebnis 3:0 (-3,0 / Gesamt WM Bilanz: -2,71
 Units)
Datum: 25.06.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr Uhr
Wettbewerb: Weltmeisterschaft 2018 Russland
Wettquote: 2.08* (Stand: 23.06.2018, 12:25)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Zur Bet365 Website

Sehr geehrte Leser,

ab heute beginnt das Rennen um das Achtelfinale. Einige Nationen sind schon qualifiziert, während andere noch um das Weiterkommen bzw. den ersten Tabellenplatz kämpfen. Dieser ist oft von Vorteil, da man gegen den vermeintlich schwächeren Zweitplatzierten einer anderen Gruppe spielt. Das dies wohl nicht immer aufgehen wird, ist klar. So dürfte u. a. Argentinien oder auch Deutschland mitunter ein schwerer Tabellenzweiter sein.

Für unseren heutigen WM Tipp haben wir gleich vier Spiele zur Auswahl:

  • Saudi Arabien vs. Ägypten
  • Uruguay vs. Russland
  • Iran vs. Portugal
  • Spanien vs. Marokko

In der Gruppe A steht bereits fest, dass Saudi Arabien und Ägypten ausgeschieden sind. Hier ist nur das Spiel Uruguay – Russland von Bedeutung. Der Gewinner wird die Gruppe auf Platz 1 beenden. Bei einem Unentschieden stünde Russland auf Grund der besseren Tordifferenz auf dem ersten Rang und träfe auf den Tabellenzweiten der Gruppe B. Es würde also entweder Portugal, Spanien oder der Iran aufwarten.

In der Gruppe B können wie erwähnt, noch alle drei genannten Mannschaften weiterkommen. Lediglich Marokko weiß, dass das Achtelfinale nicht mehr zu erreichen ist. Wenn alles so läuft, wie es die Buchmacher voraussagen, dürften Spanien und Portugal gewinnen und müssten in ihren jeweiligen Spielen auf Torejagd gehen, um sich die bessere Tordifferenz zu erspielen.

Auf Uruguay und Russland warten also entweder Portugal, Spanien oder der Iran.

Für diesen letzten Spieltag der Gruppen A und B habe ich mich für einen WM Tipp im Spiel Uruguay – Russland entschieden.

Saudi Arabien – Ägypten scheidet für mich aus, da Spiele, in welchen es um nichts mehr geht, schwer einzuschätzen sind. Selbiges gilt für das Spiel Spanien – Marokko. Marokko ist bereits ausgeschieden. Bleibt Iran – Portugal. Hier konnte ich mich nicht entscheiden, ob Portugal es schaffen wird, die iranische Abwehr zu überwinden. Es winken zwar attraktive Quoten, doch meist hat dies auch einen Grund, den ich vielleicht gerade nicht sehe. Von daher lasse ich lieber die Finger von diesem Spiel.

Mein heutiger WM Tipp lautet:

Uruguay vs. Russland (0)

Also Sieg Russland Unentschieden keine Wette.

 

Analyse – Falkos WM Tipp vom 25.06.2018

Analyse © kantate - Fotolia.com
Während Russland im Vorfeld der WM so jedes erdenkliche Testspiel vergeigte, überzeugten sie pünktlich zum WM-Start. Erst feierten sie einen 5:0 Auftaktsieg gegen Saudi Arabien. Danach musste sich Ägypten mit 1:3 geschlagen geben.

Da Saudi Arabien nicht wirklich ein ernstzunehmender Gegner ist, hielt ich Russland noch für überbewertet. Doch der Sieg gegen Ägypten bewies in meinem Augen, dass sie durchaus kicken können. Wo dieser Wandel auf einmal herkommt, bleibt zwar rätselhaft, ist aber dennoch schön anzusehen.

Obgleich auch Ägypten nicht zwangsläufig einen Vergleich mit Uruguay zulässt, fand Russland jedoch oft spielerische Mittel, um das kompakte Ägypten zu überwinden. Zudem hielten sie Mo Salah im Griff, was ein wichtiger Punkt sein wird, wenn ein Suarez oder ein Cavani in die Defensive der Russen eindringen wird.

Auf der anderen Seite konnte mich Uruguay bisher nicht vollkommen für sich gewinnen. Zwei magere 1:0 standen am Ende gegen Saudi Arabien und Ägypten. Im direkten Vergleich sieht man, dass Russland die selben Gegner jeweils sogar höher bezwang. Dies muss nicht unbedingt ein Indiz dafür sein, dass Russland tatsächlich besser ist. Es zeugt jedoch davon, dass Uruguay nicht unbedingt viel besser sein kann. Russland hat also durchaus reelle Chancen, zumindest einen Punkt zu holen und damit den ersten Platz dingfest zu machen.

Gerade für die stolzen Russen wird es vor heimischer Kulisse um mehr als nur den ersten Platz gehen. Während ein Unentschieden reichen würde, gehe ich dennoch davon aus, dass sie vor heimischer Kulisse auf Sieg spielen werden. Dass sie die Qualität dazu besitzen, haben sie in den letzten beiden Partien durchaus bewiesen.

Zusammenfassung & Fazit WM Tipp des Tages 25.06.2018

Zusammenfassung © kantate - Fotolia.com

Es wird sich erst in diesem Spiel zeigen, ob Russland auch einer größeren Nation fußballerisch gewachsen ist. Zugleich kann Uruguay unter Beweis stellen, wie stark ihre Offensive tatsächlich ist. Denn bisher konnten Suarez und Cavani nicht wirklich überzeugen. Ob dies an der defensiven Spielweise der Gegner oder am eigenen Unvermögen lag, wird sich erst in diesem Spiel zeigen.

 

Key-Facts – Uruguay vs. Russland WM 2018

  • Russland benötigt nur einen Punkt, um sich den ersten Tabellenplatz zu sichern.
  • Mit einer Torbilanz von 8:1 stellt Russland bisher die beste Torbilanz bei dieser WM.
  • Der Sieger dieses Spiels spielt gegen den Tabellenzweiten der Gruppe B (Iran, Spanien oder Portugal).

 

Die Buchmacher bieten für Uruguay – Russland und unseren WM Tipp Wettquoten von ungefähr 2,1. Da wir bei einem Unentschieden unseren Wetteinsatz zurück erhalten, ist diese Quote in meinen Augen durchaus gerechtfertigt und verspricht einen kleinen positiven Erwartungswert. Ich empfehle ein kleinen bis mittleren Einsatz in Höhe von drei Units zu wetten.

 

Das Tutorial zu dieser Wette

Tutorial © kantate - Fotolia.com

Wie ich in meinen Artikeln zu den Heimquoten schon oft berichtete, bedeuten Quoten von etwa 2,0 für die Heimmannschaft, dass beide Teams laut den Buchmachern gleich stark sein sollen.
Hier hat Russland im 1 X 2 Bereich eine Quote von etwa 3,0. Dies bedeutet, dass die Buchmacher Russland als klaren Underdog betrachten. Schließlich hat Russland als einzige Nation dieser WM tatsächlich Heimspiele.

Das sehe ich nicht so. Beide Mannschaften spielten gegen die selben Gegner. Russland hat ein Torverhältnis von 8:1, Uruguay von 2:0. Auch wenn die Vorzeichen vor jedem Spiel stets andere waren, kann man dennoch zu dem Schluss kommen, dass Russland in der derzeitigen Verfassung nicht als glasklarer Underdog gehandelt werden kann.

Nutzt Russland den Heimvorteil gegen Uruguay?
Uruguay – Russland WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Leserfrage:

Es erreichten mich einige Anfragen bezüglich meines letzten Artikels. Ich wies darauf hin, dass man seinen Fokus eher auf die Mannschaften richten sollte, deren Quote gefallen ist. Dies besitzt mehr Aussagekraft, als sich die Mannschaften anzuschauen, bei denen die Quote gestiegen ist.

Es stellt sich zum Teil wirklich die Frage, was der Fall ist, wenn länger zurückliegende Quoten sich anders verhalten als aktuellere. Hierzu ein Beispiel:

Die ersten Quoten für das Spiel Russland – Ägypten wurden bereits im Dezember 2017 veröffentlicht. Diese Quoten stiegen für Russland bis zum Beginn des Spiels. Die später veröffentlichten Quoten, die nach dem Auftakt gegen Saudi Arabien herauskamen sanken für Russland. Welchen Quoten sollte man nun mehr Aufmerksamkeit schenken?

Ich finde beide Quotenbewegungen ergeben durchaus Sinn. Von Dezember an bis zum Spiel gegen Ägypten konnte Russland nur das Spiel gegen Saudi Arabien gewinnen. Von daher ist es durchaus fair zu behaupten, dass bei nur einem Sieg im letzten halben Jahr die Quote für Russland steigt.

Betrachtet man jedoch die Quoten, die nach dem Spiel von Saudi Arabien veröffentlicht wurden, sieht man, dass diese gefallen sind. Mit anderen Worten, der Markt meint, dass das Spiel gegen Saudi Arabien tatsächlich ein Indiz dafür ist, dass Russland besser spielen wird, als zuerst erwartet.

Nun liegt es an uns, an unserer sportlichen Kompetenz, dieses Ergebnis richtig einzuordnen. Mit anderen Worten: Ist dieser Quotenabfall bei Russland durch den Sieg gegen Saudi Arabien gerechtfertigt? Wer das Spiel gesehen hat, wird bemerkt haben, dass das 5:0, wenn auch zu hoch ausgefallen, nicht ganz unverdient war.

Von daher würde ich meinen Fokus stets auf den Verlauf der später veröffentlichten Quoten legen.

Um dieses Thema abzuschließen, ist es noch interessant sich diesen WM Tipp Uruguay – Russland anzuschauen.

Seit Dezember 2017 bis kurz vor dem WM-Start ist die Quote von Russland relativ konstant geblieben.
Aber die Anfang Juni veröffentlichten Quoten (also kurz vor der WM) sind bis jetzt stets gefallen. Der Markt geht also von einer höheren Siegwahrscheinlichkeit Russlands aus, als es noch vor der WM der Fall war.

Wieder müssen wir uns fragen, ob diese Einschätzung gerechtfertigt ist. In meinen Augen ja. Russland konnte zweimal souverän beweisen, dass sie keine Glückstreffer landeten.

Und obwohl Uruguay ebenso zweimal siegte, spielt dies für diese Herangehensweise keine Rolle. Wie im letzten Artikel erwähnt, bringt es mehr, den Fokus auf die Mannschaft zu legen, dessen Quote gefallen ist und zu überprüfen, ob dies gerechtfertigt ist. Von daher können wir Uruguays Performance hier eigentlich ignorieren.

Ich möchte jedoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Herangehensweise mit allerhöchster Vorsicht zu genießen ist. Z. B. könnte man das heutige Spiel Deutschland – Schweden auf zweierlei Arten interpretieren. Ich möchte beide vorstellen und damit zeigen, wie subjektiv und damit wie schwierig sich das ganze gestalten kann.

Variante 1)
Schwedens Quote ist seit Dezember 2017 bis jetzt gefallen. Zudem ist sie seit Anfang Juni noch einmal weiter abgesunken. Nach dem Sieg gegen Südkorea fiel sie abermals. Also muss unser Fokus nur auf Schweden liegen. Der Sieg gegen Südkorea war hochverdient, also setzen wir auf Schweden.

Variante 2)
Der Quotenverfall Schwedens seit Ende Dezember ist vollkommen ungerechtfertigt, konnten sie doch aus sechs Testspielen nur eines gewinnen. Der weitere Quotenfall nach dem Sieg gegen Südkorea ist auch nicht wirklich gerechtfertigt, weil es gerade einmal ein mickriges 1:0 war. Also warum sollte ein 1:0 Schwedens Performance der letzten Wochen so in Frage stellen.
Zudem ist Deutschlands Quotenanstieg total überbewertet, da sie jetzt gerade einmal ein Pflichtspiel versaut haben und sonst immer da waren, wenn es darauf ankam. Man sollte einen solchen Ausrutscher nicht so überwerten.

Tja, was stimmt nun? Und genau deswegen würde ich diese Herangehensweise nur als ein erstes Indiz nutzen. Z. B. dann wenn es Ungereimtheiten gibt. Der beste Fall während dieser WM war das Spiel Brasilien – Schweiz. Trotz einer tollen Qualifikation und trotz einer Top-Vorbereitung stiegen und stiegen die Quoten für Brasilien.

Doch ein näherer Blick auf die Schweiz zeigte, dass sie in der Vorbereitung jedes Spiel gewannen und sich sogar ein Unentschieden gegen Spanien abholten.
Von daher wäre es ratsam gewesen, die Schweiz etwas mehr unter die Lupe zu nehmen, statt sich nur auf die starken Brasilianer zu konzentrieren.

Zur Bet365 Website

Uruguay Uruguay – Russland Russian Federation Statistik Highlights