Falkos WM Tipp vom 21.06.2018, Argentinien – Kroatien, Tipp: Unter 2,5 Tore

Nach Auftaktpanne: Wie reagiert die Albiceleste?

/
Falko
Falko

Spiel: Argentina ArgentinienCroatia Kroatien
Tipp: Unter 2,5 Tore
Endergebnis 0:3 (-4,0 / Gesamt WM Bilanz: -4,84 Units)
Datum: 21.06.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettbewerb: Weltmeisterschaft 2018 Russland
Wettquote: 1.70* (Stand: 21.06.2018, 15:16)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 4 Units

Zur Interwetten Website

Sehr geehrte Leser,

heute endet der erste Spieltag der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Mit Kolumbien vs. Japan und Polen vs. Senegal (hier habe ich auch einen WM Tipp des Tages geschrieben) beendet auch die Gruppe H seine erste Runde.

Was mich natürlich sehr freut, ist, dass wir durch das gestrige Schweden Spiel wieder im Plus sind. Aber ich möchte erneut darauf hinweisen, dass fünf Spiele in keinster Weise eine Aussagekraft besitzen. So wie nie ein Fußballtrainer nach den Ergebnissen der ersten fünf Spiele beurteilt werden sollte, gilt Selbiges natürlich auch beim Sportwetten. Gewinnt man zweimal in Folge, ist alles gut, verliert man zweimal in Folge, ist alles schlecht.

So geht es leider viel zu oft im Fußballgeschäft zu. Es werden nach viel zu kurzen Zeiträumen Rückschlüsse gezogen, die oft einfach nur der Varianz oder dem Zufall unterliegen. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden.

Ein kleines Beispiel dazu: Gestern tätigte ich persönlich selber eine Wette auf das Spiel Tunesien vs. England. Mein Tipp lautete Tunesien (+1) im asiatischen Handicap. Warum ich diesen Tipp getätigt habe, lasse ich jetzt einmal außen vor. Dieses Spiel endete mit einem Push. Also bekam ich meinen Einsatz zurück (im asiatischen Handicap gibt es ja kein Unentschieden).

Was ich damit sagen will, ist, dass das Spiel so oder so hätte ausgehen können. Der Elfmeter für Tunesien war mehr als fraglich. Und dennoch spielte er mir in die Karten. Ich hatte Glück. Dann am Ende hatte ich Pech, weil in der Nachspielzeit noch das 2:1 fiel. Dieses Spiel hätte also sowohl in die eine als auch in die andere Richtung ausgehen können. Das sollten Sie beim Sportwetten immer berücksichtigen. Freuen Sie sich nicht nach drei gewonnenen Wetten am Stück (obwohl das natürlich schön ist) und zweifeln sie nicht zu sehr, wenn sie einmal drei oder mehr Wetten am Stück verlieren.

Für heute stehen uns drei Spiele für unseren WM Tipp des Tages zur Verfügung:

  • Dänemark vs. Australien
  • Frankreich vs. Peru
  • Argentinien vs. Kroatien

WM Tipps auf Dänemark – Australien oder Frankreich – Peru zu tätigen, scheint mir sehr schwierig. Meiner Meinung nach lässt sich die Leistung von Dänemark im letzten Spiel gegen Peru schwer einordnen. Einerseits hat Dänemark gewonnen. Andererseits hatten sie u. a. durch einen verschossenen Elfmeter auch ein wenig das Glück auf ihrer Seite.

Frankreich konnte gegen Australien nicht wirklich überzeugen und wie eben erwähnt ist das Spiel Peru – Dänemark schwer einzuordnen.

 

WM Tipp des Tages vom 21.06.2018

Ich habe mich entschieden, heute das Spiel Argentinien – Kroatien zu analysieren. Mein WM Tipp lautet:

Argentinien vs. Kroatien Unter 2,5 Tore

Dies liegt nicht nur allein daran, dass beide Teams ihre WM-Auftaktspiele in diesem Bereich absolvierten, sondern auch im Vorfeld der WM diese These durchaus bestätigt haben.
Ich habe mich gegen eine Handicapwette auf das Ergebnis entschieden, weil mir gerade die Leistung Argentiniens im Spiel gegen Island nicht gefallen hat. Auf der anderen Seite war ich auch nicht sonderlich entzückt von Kroatien (entgegen der Meinung vieler Experten; das ZDF betitelte Kroatien ja bereits jetzt als WM-Geheimfavoriten).

Analyse – Falkos WM Tipp vom 21.06.2018

Analyse © kantate - Fotolia.com
Im Spiel Argentinien – Island wurde deutlich, dass Lionel Messi mit seiner Rolle als Spielgestalter überhaupt nicht zurechtkommt. Während er beim FC Barcelona die Bälle zugespielt bekommt, holte er sie sich im Auftaktspiel teilweise im oberen letzten Drittel selber ab.

Hinzukam, dass die Abwehr Islands fester stand, als selbst ich es erwartet hatte. Argentinien fand nur selten die spielerischen Mittel, sich Torchancen zu kreieren.

Das Problem für die Albiceleste wird sein, dass dieses Spiel ähnlich wie gegen Island ablaufen wird. Genauso wie Island würde sich auch Kroatien über ein Unentschieden freuen. Von daher sehe ich einen ähnlichen Spielverlauf auf uns zukommen.

Und genau wie Island verfügt auch Kroatien über eine hervorragende Abwehr. Folgende Statistiken belegen dies:

  • Kroatien belegte in seiner WM-Qualifikationsgruppe zwar nur den zweiten Platz hinter Island. Doch bei einer Torbilanz von 15:4 stellten sie mit großen Abstand die beste Defensive.
  • In den zehn Gruppenspielen von Kroatien hielten sie sechsmal die Null.

Doch für unseren Tipp ist natürlich auch entscheidend, wie oft die Spiele von Kroatien mit zwei oder weniger Toren endeten:

  • Neun von zehn Spielen endeten mit zwei oder weniger erzielten Toren.
  • Das einzige Spiel, in dem mehr Tore fielen, war ein 6:0 für Kroatien gegen den Kosovo. Gehen wir mal davon aus, dass Kroatien nicht mit 6:0 gegen Argentinien gewinnt, dann haben wir eine ganz schön gute Ausgangssituation.

Wichtig ist natürlich auch, sich die Spiele anzuschauen, in welchen Kroatien nicht siegte. Schließlich geht Argentinien als Favorit in das Spiel. Somit ist eine Niederlage durchaus wahrscheinlich. Aber selbst in diesen vier Spielen endeten alle vier Spiele mit zwei oder weniger Toren.

Schauen wir uns Argentinien an. Argentinien war während seiner Qualifikation in Südamerika auch ein wahres Unter 2,5 Team.

  • Argentinien stellte nach Brasilien die zweitbeste Defensive mit nur 16 Gegentreffern aus 18 Spielen.
  • In den 18 Gruppenspielen endeten zwölf Partien mit zwei oder weniger Toren.
  • In acht Spielen bekam Argentinien kein Gegentor.

Das alles sind ordentliche Fakten, die auf ein sogenanntes Under-Game hindeuten. Nimmt man beide Mannschaften zusammen, endeten 75% aller Spiele mit zwei Toren oder weniger. Zudem steht ein Schnitt von 50%, in welchem beide Teams zu Null spielten.

Während Argentinien noch einigermaßen offensiv agierte und natürlich durch die Anwesenheit von Messi, Di Maria und Agüero immer eine gewisse Torgefahr ausstrahlt, konnte Kroatien gegen Nigeria offensiv keineswegs überzeugen.

Beide Tore für Kroatien würde ich nicht als Gradmesser für eine gewisse Offensivstärke heranziehen. Das 1:0 war ein Eigentor und das 2:0 ein Elfmeter. Auch wenn Kroatien die bessere Mannschaft war, sehe ich die Chancen als groß an, dass sie gegen Argentinien nicht zum Torerfolg kommen werden. Und selbst wenn, gegen Kroatiens starke Abwehr wird sich Argentinien vermutlich schwertun, mehr als ein Tor zu erzielen.

Macht Argentinien mit Kroatien kurzen Prozess?
Argentinien – Kroatien WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Zusammenfassung & Fazit WM Tipp des Tages vom 21.06.2018

Zusammenfassung © kantate - Fotolia.com
Sowohl Argentinien als auch Kroatien verfügen über eine gute Abwehr. Beide Teams erzielen selten viele Tore oder verlieren hoch. Beide Nationen halten die Null überproportional oft. 75% aller Spiele endeten mit zwei oder weniger Toren. All dies sind gute Indizien dafür, dass wir hier eine ordentliche Valuebet haben. Interwetten belohnt eine Wette auf dieses Szenario mit einer Wettquote von 1,8.

 

Key-Facts – Argentinien vs. Kroatien WM Tipp des Tages

  • Sowohl Argentinien als auch Kroatien verfügen über eine sehr solide Defensive.
  • Beide Teams halten oft die Null.
  • 75 % aller Spiele in der WM-Qualifikation endeten mit unter 2,5 Toren.

 

Ich betonte ja in früheren Artikeln, dass wir im Laufe des Turniers, wenn uns mehr Informationen zur Verfügung stehen, auch unsere Einsätze erhöhen werden. Wir haben bei diesem WM Tipp Argentinien – Kroatien bisher erst ein Spiel gesehen, doch die Faktenlage ist sehr gut. Die passive Spieleröffnung von Argentinien verbunden mit der Tatsache, dass Kroatien das Spiel ähnlich wie Island angehen wird, spielt uns in die Karten. Zudem verfügte Kroatien gar um eine noch bessere Defensive als Island während der WM-Qualifikation.

Aus all diesen genannten Gründen empfehle ich zum ersten Mal während dieser WM einen höheren Einsatz für diesen WM Tipp Argentinien – Kroatien Unter 2,5 Tore zu tätigen. Mein Vorschlag lautet 4 Units.

Interwetten WM 2018 Bonus: 100% bis 150€ plus 20€ Extra-Wettguthaben
Wettanbieter erhöht Neukundenbonus zur WM 2018

 

Das Tutorial zu dieser Wette

Tutorial © kantate - Fotolia.com

Im heutigen Tutorial möchte ich darauf eingehen, warum wir Stand jetzt (19. Juni, noch vor dem Polen Spiel) im Plus sind, obwohl wir mehr Wetten verloren haben als gewonnen.

Bisher lautet unsere Bilanz zwei Siege und drei falsche Tipps. Das Wichtige daran ist, dass wir bei den Tipps mehr gesetzt haben, wo wir uns sicherer waren. Diese Tipps haben eine höhere Wahrscheinlichkeit zu gewinnen, daher sollten wir auch höhere Einsätze tätigen.

Obwohl unsere Einheiten bisher sehr klein waren (entweder eine oder zwei Units), gingen genau die Tipps durch, bei denen wir zwei statt einer Unit gesetzt haben. Diese Tipps waren Uruguay – Ägypten und der gestrige Tipp Schweden – Südkorea.

Diese zwei Tipps unterscheiden sich zusätzlich in zweierlei Hinsicht. Wer genau hinschaut, sieht, dass der WM Tipp auf einen Sieg von Uruguay eine Wettquote von ungefähr 1,6 hatte. Kleine Quoten sollten grundsätzlich höher angespielt werden.

Warum ist dies so? Lassen sie mich diese Frage mit einer Gegenfrage beantworten. Warum tätigen wir bei sehr hohen Quoten immer verhältnismäßig kleine Einsätze? Genau, weil sie eine sehr geringe Trefferquote haben. Nehmen wir an, wir haben eine Bankroll von 100 € und sind bereit, bei jedem Spiel 5 € zu setzen. Nun setzen wir auf eine Quote von 15,0. Es ist leicht zu sehen, dass wir solche Art von Wetten mit derart hohen Quoten sehr oft verlieren. Vielleicht verlieren wir so eine Art von Wette 20-mal in Folge. Und schwupps ist das ganze Geld weg.

Das heißt, selbst wenn die Quote Value bietet, dürfen wir nie über unsere Verhältnisse wetten und müssen stets unser Moneymanagement im Auge behalten. Dies bedeutet, dass man sich entweder an das hält, was ich eben sagte, oder aber stets einen gewissen Prozentsatz seiner Bankroll wettet. So geht man sicher, dass man in Verlustphasen den Einsatz ständig reduziert, um nicht seine Bankroll zu zerstören.

Ein weiterer Aspekt, der beachtet werden sollte, ist der genannte Faktor der Sicherheit des Tipps. Angenommen, Sie wüssten zu 100%, dass Ihr Tipp durchgeht, dann könnten Sie selbstverständlich auch sehr große Einsätze, wenn nicht alles, auf eine enorm hohe Quote setzen.

Dies habe ich z. B. bei meinem WM Tipp Schweden – Südkorea gemacht. Obwohl die Quote mit über 2,0 relativ hoch war, habe ich dennoch das Doppelte (zwei statt bis dahin einem Unit) gesetzt, da ich mir bei diesem Spiel einfach sicherer war. Siehe meine äußerst akkurate Analyse in diesem Artikel: „Südkorea kann gar nix!“.

Es ist natürlich schwer abzuschätzen, wie sicher man sich ist. Mal liegt man voll daneben und mal wird seine Annahme bestätigt. Bisher hatten wir das Glück, dass beide Tipps mit den höheren Einsätzen durchgingen.

Ein kleines Hilfsmittel, welches man bemühen kann, ist, sich die Quoten der Buchmacher anzuschauen. Wenn Sie eine sehr gute Quote abgreifen können und viele andere Buchmacher schlechtere Quoten anbieten, dann haben Sie vermutlich eine gute Valuebet entdeckt. In diesen Fällen können Ihre Einsätze auch höher ausfallen. Aber grundsätzlich gilt, dass sie stets den gleichen Prozentsatz Ihrer Bankroll setzen sollten. Diesen Prozentsatz können Sie dann anpassen, wenn Sie etwas Außergewöhnliches entdecken sollten.

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne persönlich unter falkobaeker@gmail.com erreichen.

Ihr Falko Baeker

 

 

Argentina Argentinien – Kroatien Croatia Statistik Highlights