Duisburg vs. Jena Tipp, Prognose & Quoten 03.06.2020 – 3. Liga

Meistert der MSV die Pflichtaufgabe?

/
Compper, Albutat (Duisburg)
Compper, Albutat (Duisburg) © imago
Spiel: Duisburg - Jena
Tipp: Beide treffen: Ja
Quote: 2.2 (Stand: 02.06.2020, 09:21)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 03.06.2020, 18:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 / 10

Wenn der Tabellenerste auf den Letzten trifft, dann ist die Favoritenrolle klar vergeben. Immerhin liegen nach 28 Spieltagen sage und schreibe 30 Punkte zwischen beiden Teams. Steuert der MSV damit der postwendenden Rückkehr in die Zweitklassigkeit entgegen, so muss der FCC so langsam aber sicher mit den Planungen für die Regionalliga beginnen. Es sind bereits 16 Punkte, die zum rettenden Ufer fehlen.

Zwar schafften die Thüringer schon vor einem Jahr in ähnlich prekärer Lage mit einem Wahnsinns-Schlussendspurt noch den Klassenerhalt. Bei nur noch zehn ausstehenden Partien müsste es nun allerdings fast schon die maximale Ausbeute sein, um das Wunder zu wiederholen. Der Quotenvergleich auf Wettbasis offenbart übrigens, welcher Buchmacher bei Duisburg gegen Jena die besten Quoten anbietet.

Durch die Tatsache, dass beim von Wettbasis getesteten Buchmacher Tipico Notierungen von 11.00 für den Auswärtssieg der Thüringer zur Verfügung stehen, wird schnell unterstrichen, in welch klarer Favoritenrolle der Tabellenführer gegen das Schlusslicht ist.

Trotz hoher Gewinnmöglichkeiten macht es wenig Sinn, bei Duisburg gegen Jena eine Prognose auf den Punktgewinn der Gäste zu platzieren. Immerhin gilt der FCC auch als auswärtsschwach und holte in der Ferne erst neun Zähler in 14 Partien. Ausgerechnet heute geht es zu allem Überfluss zum besten Heimteam der 3. Liga.

Dennoch muss der dreimalige DDR-Meister in der Schauinsland-Reisen-Arena zwangsläufig alles nach vorne werfen. Mehr als den Torerfolg trauen wir dem FCC gegen einen MSV, der zumeist nur wenig Chancen braucht, um zu treffen, allerdings nicht zu.

Wir sehen die größtmögliche Rendite in einem ungleichen Duell deshalb darin, bei Duisburg gegen Jena den Tipp auf „Beide Teams treffen: Ja“ zu platzieren. Wer sich für weitere Einschätzungen und Wettempfehlungen zur dritthöchsten deutschen Spielklasse interessiert, der findet diese in der Kategorie Wett-Tipps 3. Liga.

Unibet

Unser Value Tipp:
2 (AHC +1,5)
1.94

Bei Unibet wetten

Wettquoten Stand: 02.06.2020, 09:21

Germany Duisburg – Statistik & aktuelle Form

Obschon im Zuge des Abstiegs aus der 2. Fußball-Bundesliga auch zahlreiche Leistungsträger gingen, gehörte der MSV Duisburg zu den diesjährigen Mitfavoriten auf den Aufstieg. Immerhin erklärte sich mit Abstiegstrainer Torsten Lieberknecht ein höchst erfahrener Mann persönlich bereit dazu, die Mannschaft eine Etage tiefer wieder aufzubauen.

Ein Unterfangen, das bis jetzt als erfolgreich angesehen werden muss, denn auch nach dem 28. Spieltag heißt der Tabellenführer der 3. Liga MSV Duisburg, wenngleich die Zebras mit einer deutlich komfortableren Führung in diese Englische Woche hätten gehen können. So kassierten die Blau-Weißen nach 2:0-Führung beim TSV 1860 München zum Re-Start nach der Pause noch eine 2:3-Niederlage.

Physisch noch lange nicht wieder bei 100%

Einerseits können die Zebras aus der Auswärtsfahrt nach München durchaus auch positive Aspekte mitnehmen. Beispielsweise die Tatsache, dass die Duisburger auch nach der unfreiwilligen Ligaunterbrechung nach wie vor nicht übermäßig viele Chancen brauchen, um zum Torerfolg zu kommen. So stachen Marvin Compper und Vincent Vermeij jeweils mehr oder minder aus dem Nichts.

Andererseits jedoch ist es durchaus als kritisch zu bewerten, dass den Zebras nach der knappen Vorbereitung auf die harte Endphase mit unter anderem zehn angesetzten Pflichtspielen im Monat Juni merklich die Körner fehlten. Am Ende war die Niederlage bei den Löwen nämlich gewiss auch auf die fehlende Puste zurückzuführen.

Exklusiv nur via Wettbasis

Betway Exklusiv Bonus
AGB gelten | 18+ 

Möglicherweise mit harter Rotation gegen den FCC

Umso besser ist es für den derzeitigen Tabellenführer, dass der Kader in der Breite durchaus gut besetzt ist, sodass Torsten Lieberknecht definitiv die Möglichkeit hat, gegen das Schlusslicht der Tabelle zu rotieren, um am Samstag beim nächsten Heimspiel gegen einen derzeit stark aufgelegten Chemnitzer FC wieder die beste Elf auf dem Rasen zu haben.

Auch diese möglicherweise sehr harte Rotation begünstigt dabei klar bei Duisburg gegen Jena unseren Tipp darauf, dass beide Teams zum Torerfolg kommen werden. Ohnehin steht der MSV schließlich mitnichten wegen seiner defensiven Qualitäten auf Platz eins der 3. Liga. Schon 38 Gegentore mussten die Zebras hinnehmen, was nur der fünftbeste Wert aller 20 Klubs ist.


Voraussichtliche Aufstellung von Duisburg:

Weinkauf – Schmeling – Compper – Gembalies – Sicker – Albulat – Ben Balla – Stoppelkamp – Daschner – Karweina – Vermeij

Letzte Spiele von Duisburg:

Germany Jena – Statistik & aktuelle Form

Neun Punkte betrug in der Saison 2018/19 der Rückstand vom FC Carl Zeiss Jena zum rettenden Ufer. Im Rahmen einer unfassbaren Rückrunde, in der die Thüringer sich von Spiel zu Spiel über den Kampf definierten und mit aller Macht gegen den drohenden Abstieg stemmten, gelang dem dreimaligen DDR-Meister dann aber doch der Klassenerhalt. 47 Punkte hatten die Blau-Gelb-Weißen am Ende auf dem Konto.

Aktuell ist die Situation allerdings noch auswegloser, denn nach 28 von 38 absolvierten Partien fehlen den Mannen von René Klingbeil derzeit sogar 16 Zähler auf Platz 16. Dort steht Zwickau übrigens mit einer Tordifferenz von -1, während die Thüringer selbst bei schon sage und schreibe 62 Gegentoren bei -35 stehen.

16 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer

Realistisch betrachtet müsste der FCC also bei nur noch 30 zu vergebenden Punkten 17 Zähler mehr als die Konkurrenz einfahren, was wohl auch der kühnste Optimist inzwischen ausschließen dürfte. Umso größer war zuletzt die Hoffnung auf einen sofortigen Saisonabbruch und den damit möglicherweise am grünen Tisch besiegelten Klassenerhalt.

Spätestens mit der Absolvierung des Ost-Duells gegen den CFC vom vergangenen Sonntag dürfte nun allerdings die Gewissheit herrschen, dass der dreimalige DDR-Meister wohl mit der allergrößten Wahrscheinlichkeit zur Saison 2020/21 wieder in den Amateurfußball zurückkehren wird.

Hildmann lässt Preußen Münster hoffen
Bayern 2 vs. Münster, 03.06.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Nur 27 eigene Treffer und schon 62 Gegentore

Dennoch möchte das Team sich natürlich noch ein weiteres Mal mit aller Macht dagegenstemmen, kann allerdings die zahlreichen Mankos, die zu dieser Tabellensituation geführt haben, nicht über Nacht abstellen. Einerseits ist der FCC mit schon 62 Gegentoren in 24 Spielen die glasklare Schießbude der Liga. Und andererseits entsprechen nur 27 selbst erzielte Treffer dem zweitschlechtesten Ligawert hinter den zahmen Tabellennachbarn Großaspach.

Besonders bitter: Alle acht Offensivspieler im Kader der Blau-Gelb-Weißen kamen im vergangenen Sommer beziehungsweise im Winter. Bislang ist keiner von ihnen nachhaltig eingeschlagen – am effektivsten ist noch Innsbruck-Neuzugang Daniele Gabriele mit fünf erzielten Ligatoren. Nachdem sich nun auch nach dem Re-Start an dieser Tatsache nichts verändert hat, dürften die Chancen nicht allzu groß sein, dass die zehn im Juni angesetzten Partien noch einmal frischen Wind reinbringen.

Dies dürfte sich last, but not least, auch mit der Einschätzung der Buchmacher decken. So schlagen bei Duisburg gegen Jena die Quoten aller Bookies in Richtung der Zebras aus, die auch das Hinspiel mit 2:1 beim FCC gewannen.


Voraussichtliche Aufstellung von Jena:

Coppens – Fassnacht – Hammann – Sulu – Kircher – Grösch – Kübler – Skenderovic – Gabriele – Obermair – Günther-Schmidt

Letzte Spiele von Jena:

Duisburg vs. Jena – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

1/X/2
Wettquoten Stand: 06.07.2020, 06:08

Germany Duisburg vs. Jena Germany Direkter Vergleich

Head to head: 7 – 4 – 1

Insgesamt zwölf Aufeinandertreffen hat es zwischen dem MSV Duisburg und dem FC Carl Zeiss Jena bislang gegeben und auch die daraus resultierende „Head to head“-Bilanz spricht klar für die Zebras, die mit sieben Siegen in Führung liegen. So haben die Thüringer bei vier Remis erst ein einziges Mal zuvor gegen die Blau-Weißen gewonnen.

Im Hinspiel siegte der MSV mit 2:1 im Ernst-Abbe-Sportfeld. Das letzte Duell in Duisburg endete am 27. April 2007 derweil mit einem spektakulären 4:0-Sieg der Hausherren. Damals spielten beide Teams übrigens noch gemeinsam in der 2. Fußball-Bundesliga.

Germany Duisburg vs. Jena Germany Statistik Highlights

Germany Duisburg gegen Jena Germany Tipp & Prognose – 03.06.2020

Insgesamt spricht bei Duisburg gegen Jena in der Prognose fast alles für die Hausherren. Einzig aus zwei Faktoren könnten die Gäste vielleicht doch irgendwie einen Vorteil ziehen. Erstens ist es die Tatsache, dass den Zebras nach kurzer Vorbereitung auf den Re-Start im ersten Auftritt in München am Sonntag noch merklich die Luft fehlte für 90 Minuten.

Und zweitens ist es die Tatsache, dass die Blau-Weißen nach der Niederlage nur wegen der besseren Tordifferenz Tabellenführer geblieben sind und bei nur drei Punkten Vorsprung auf Platz sieben nun merklich unter Druck stehen, den Tabellenletzten besiegen zu müssen. Derweil kann der FCC frei von Druck in die Schauinsland-Reisen-Arena reisen.

Key-Facts – Duisburg vs. Jena Tipp

  • Duisburg gewann das Hinspiel in Jena mit 2:1
  • Duisburg ist nicht nur Tabellenführer, sondern auch die beste Heimmannschaft der 3. Liga
  • Mit schon 62 Gegentoren in 28 Ligaspielen ist der FCC die Schießbude der 3. Liga

Deshalb halten wir es auch für wenig zielführend, bei Duisburg gegen Jena Tipp 1 zu spielen, was wegen der geringen Quote ohnehin mit einem zusätzlichen Markt hätte kombiniert werden müssen, damit Value entsteht. Als nachhaltiger erscheint es uns, auf „Beide Teams treffen: Ja“ zu gehen.

Immerhin ist der MSV nicht für die stabilste Abwehr der Liga bekannt und es ist zudem wegen der in München noch gezeigten physischen Defizite mit einer merklichen Rotation zu rechnen, was auf Kosten der Eingespieltheit gehen könnte.

Dafür, dass beide Mannschaften mindestens einmal ins gegnerische Tor treffen, stehen bei Duisburg gegen Jena Quoten von 2.20 zur Verfügung, die wir bei Bet365 mit vier Units anspielen. Der exklusive Wettbasis-Testbericht zu Bet365 gibt derweil Aufschluss darüber, welche Vorzüge es sonst noch mit sich bringt, diese Wette bei diesem Buchmacher zu platzieren.

 

Germany Duisburg – Jena Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Duisburg: 1.32 @Bet3000
Unentschieden: 6.50 @Bet365
Germany Sieg Jena: 11.00 @Tipico

Wettquoten Stand: 02.06.2020, 09:21

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Duisburg / Unentschieden / Sieg Jena:

1: 76%
X: 15%
2: 9%

Germany Duisburg – Jena Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Duisburg gegen Jena Wettquoten von 1.65 für „Über 2,5 Tore“ angeboten, was ein fast schon noch sichererer Markt ist, der allerdings auch zu geringerer Wettquote kommt. Immerhin wäre hiermit auch ein 4:0 abgedeckt, mit dem die Zebras ihr letztes Heimspiel gegen den FCC gewannen.

Hinzu kommt, dass den Blau-Weißen ein Zwischenstand von 1:1, mit dem unsere Hauptwette gewonnen wäre, gewiss nicht ausreicht. Genau das dürfte erst recht in einen Sturmlauf des Absteigers münden, was das benötigte dritte Tor umso wahrscheinlicher werden ließe.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.20 @Bet365
NEIN: 1.61 @Bet365

Wettquoten Stand: 02.06.2020, 09:21