Duisburg vs. Fürth Tipp, Prognose & Quoten – DFB Pokal 2019

Ist der Zweitligist tatsächlich Außenseiter?

/
Sascha Burchert (Fürth)
Sascha Burchert (Fürth) © GEPA pict
Spiel: Duisburg - Fürth
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 08.08.2019, 16:20)
Wettbewerb: DFB Pokal
Datum: 11.08.2019, 18:30 Uhr
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

„Zebrastreifen weiß und blau“ schallt es bei jedem Tor des heimischen MSV durch die Schauinsland-Reisen-Arena. Auch und gerade im DFB-Pokal wünscht man sich an der Wedau, dass der Zebra-Twist – der die älteste Stadionhymne Deutschlands ist – möglichst häufig erklingen mag, ist der DFB Pokal doch eine fantastische Plattform, um überregionale Aufmerksamkeit zu erregen.

Aus dieser resultierende zusätzliche Werbe- oder auch TV-Geld-Einnahmen könnte der MSV, der notorisch knapp bei Kasse ist, bestens gebrauchen. Zunächst einmal darf sich der MSV in Runde 1 nach gutem Saisonstart in der dritten Liga aber am Samstag Abend auf ein voraussichtlich sehr gut besuchtes Pokalspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth freuen.

Sicherlich hätte es spektakulärere Lose gegeben, doch in Meiderich freut man sich andererseits auf eine Aufgabe, die im Gegensatz zu absoluten Top-Gegnern wie Bayern München oder Borussia Dortmund lösbar erscheint, wenn man einen sehr guten Tag erwischt und der klassenhöhere Klub ins Straucheln gerät.

Obwohl man in Duisburg sicherlich die eigenen Gesetze des DFB-Pokals ins Feld führen wird und man in der letzten Saison immerhin das Achtelfinale erreichte, ist man als Drittligist im DFB-Pokal gegen einen Zweitligisten auf dem Papier im Normalfall in der Außenseiterrolle. Doch dies ist bei dieser konkreten Begegnung überraschenderweise nicht der Fall!

Zumindest wenn man den bei der Begegnung MSV Duisburg vs. Greuther Fürth erhältlichen Quoten der Buchmacher Glauben schenken darf. Diese sehen die Duisburger – wenn auch relativ knapp – favorisiert. Die Wettbasis analysiert die mit vielen Neuzugängen gespickten Kader der beiden Vereine und betrachtet zudem, wie die Klubs in ihren jeweiligen Ligen in die Saison gestartet sind.

Auf Grundlage dieser Analyse werden wir für das Spiel Duisburg gegen Fürth eine Prognose erstellen, welchem Team der Einzug in die zweite Hauptrunde des DFB-Vereinspokals gelingen könnte.

Geht Duisburg vs. Fürth in die Verlängerung?
Ja
3.25
Nein
1.35

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 08.08.2019, 16:20 Uhr)

Germany Duisburg – Statistik & aktuelle Form

Duisburg Logo

Der MSV Duisburg musste in der Vorsaison trotz Trainerwechsels von Ilia Gruev zu Torsten Lieberknecht als Tabellenletzter den Gang in die dritte Liga antreten und tritt nun dort mit einer nahezu runderneuerten Mannschaft an. Von einem klar formulierten Saisonziel Aufstieg war in Meiderich zunächst nichts zu vernehmen.

Stattdessen hatte man sich zunächst einmal vorgenommen, das zuletzt schwer enttäuschte Publikum mit ehrlichem Malocher-Fußball wieder auf seine Seite zu ziehen. Der Saisonstart verlief mit drei Siegen aus den ersten vier Spielen dennoch überraschend gut.

Dies kam insofern unerwartet, da die Duisburger im Vergleich zu ihren Mitabsteigern FC Ingolstadt und 1.FC Magdeburg den kleinsten finanziellen Spielraum haben und 15 teilweise sehr namhafte Spieler gehen lassen mussten (unter anderem Torhüter Wiedwald, Kapitän Nauber, de Souza, Tashchy und Verhoek). Die Neuzugänge hingegen kamen größtenteils aus unteren Ligen. Die Ausnahme bildet Ex-Nationalspieler Marvin Compper, der als neuer Abwehrchef von Celtic Glasgow verpflichtet wurde.

In den bisherigen vier Ligaspielen zeigte sich vor allem Mittelfeldregisseur Moritz Stoppelkamp in sehr guter Verfassung und konnte so schon diverse Torbeteiligungen für sich verbuchen. Am letzten Wochenende konnte der MSV mit einem 3:0-Auswärtssieg bei Eintracht Braunschweig, das wiederum mit 9 Punkten aus 3 Spielen in die Saison gestartet war, ein echtes Ausrufezeichen setzen.

Die treuen und zahlreichen MSV-Fans schöpfen daher langsam aber sicher die Hoffnung, dass die Zebras im Aufstiegsrennen doch ein Wörtchen mitreden können. Zumal sie nun in dir Liga mit zwei Heimspielen gegen Zwickau und Meppen sowie einer Auswärtspartie bei Aufsteiger Waldhof Mannheim lösbare Aufgaben vor der Brust zu haben scheinen.

Zunächst einmal gilt natürlich die volle Konzentration der bevorstehenden DFB-Pokal-Begegnung. Der MSV hat in seiner Historie schon viele legendäre Pokalschlachten geschlagen. So beispielsweise in der Saison 1997/98, als sich die Duisburger im Halbfinale mit 10:9 nach Elfmeterschießen bei Eintracht Trier durchsetzten.

Im darauf folgenden Finale gegen Bayern München führten die Duisburger durch einen Treffer des seinerzeit in der Form seines Lebens befindlichen Bachirou Salou, bevor dieser durch ein übles Foul von Michael Tarnat aus dem Spiel genommen wurde und die Münchener noch mit 2:1 siegten. Vom Pokalfinale träumt in Meiderich aktuell niemand, doch zumindest die Auftakthürde möchten die Zebras gern meistern.

Letzte Spiele von Duisburg:
04.08.2019 – Eintracht Braunschweig vs. Duisburg 0:3 (3. Liga)
31.07.2019 – Duisburg vs. Münster 2:0 (3. Liga)
27.07.2019 – FC Ingolstadt vs. Duisburg 3:2 (3. Liga)
20.07.2019 – Duisburg vs. Sonnenhof Großaspach 4:1 (3. Liga)
13.07.2019 – Duisburg vs. Stoke 1:1 (Freundschaftsspiel)

Duisburg vs. Fürth – Wettquoten Vergleich * – DFB Pokal

Betfair Logo Bet at Home Logo Bwin Logo X-Tip Logo
Hier zu
Betfair
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Bwin
Hier zu
X-Tip
Duisburg
2.38 2.38 2.40 2.37
Unentschieden 3.30 3.22 3.10 3.30
Fürth
2.90 2.86 2.80 3.08

(Wettquoten vom 08.08.2019, 16:20 Uhr)

Germany Fürth – Statistik & aktuelle Form

Fürth Logo

Eine besondere Partie ist die Begegnung in Duisburg für den Fürther Sportdirektor Rachid Azzouzi; immerhin war der MSV seine erste Profistation. Hier schnürte der gebürtige Marokkaner, der im Rheinland aufwuchs letztlich sechs Jahre lang (von 1989 bis 1995) und in mehr als 100 Pflichtspielen die Stiefel für die Zebras.

Selbstverständlich wird er derlei Sentimentalitäten am Sonntag ausblenden, da er mit den Fürthern, für die er ebenfalls sechs Jahre lang spielte und denen er nun bereits seit knapp zwei Jahren als Sportdirektor vorsteht, unbedingt weiterkommen möchte.

Die Fürther haben mit Mario Maloca (Gdansk), Lukas Gugganig (Osnabrück) und Richard Magyar (Hammarby) drei gestandene Innenverteidiger abgegeben, präsentierten sich jedoch in den bisherigen beiden Ligaspielen mit den erfahrenen Margim Mavraj (kam aus Ingolstadt zurück an den Ronhof) und Marco Caligiuiri mit insgesamt drei Gegentoren durchaus ordentlich, was die „Sattelfestigkeit“ anbelangt.

Noch überzeugender als die Defensive präsentierte sich die Offensivabteilung, obwohl auch hier mit David Atanga und Fabian Resse zwei Spieler, die in der letzten Saison große Spielanteile hatten, den Verein verließen.

Bislang ganz besonders überzeugen konnte Neuzugang Marvin Stefaniak, dessen Karriere in Wolfsburg massiv ins Stocken geraten war, nachdem er zuvor bei Dynamo Dresden seine zweifellos vorhandene individuelle Klasse schon mehrfach unter Beweis gestellt hatte. In Fürth gelingt es ihm bislang, an seine Dynamo-Zeit anzuknüpfen. Er zeigt große Übersicht, sprüht vor Spielfreude und kann seine guten Ideen oft auch in technischer Perfektion umsetzen.

Zusammen mit den aktuell ebenfalls in bester Spiellaune befindlichen Julian Green und Daniel Keita-Ruel (diese beiden erzielten die drei Tore beim 3:1-Auswärtssieg beim FC St. Pauli am letzten Zweitliga Spieltag) verfügen die Kleeblätter über eine Top-Offensive, die die komplett neue Viererkette des MSV Duisburg vor große Probleme stellen dürfte.

Die bereits beachtliche Angriffsabteilung wurde durch die späten Verpflichtungen von Havard Nielsen und Branimir Hrgota, die beide über Bundesligaerfahrung verfügen, nochmals mit zwei qualitativ hochwertigen Optionen veredelt.

Im Tor zeigt sich Sascha Burchert in Top-Form. Auf ihn können sich die Fürther stets verlassen und seine Gedankenspiele bezüglich eines eventuellen Wechsels in die zweite englische Liga („Championship“) scheint er ad acta gelegt zu haben.

Auch in einem eventuellen Elfmeterschießen wären die Franken mit Burchert gut aufgestellt, der in der letzten Saison in der zweiten Liga immerhin zwei von fünf Elfmetern parieren konnte. Hält er diese Quote in einem Elfmeterschießen, so dürfte dies zum Weiterkommen der Kleeblätter, die jedoch selbstverständlich einen Sieg in der regulären Spielzeit präferieren und anstreben, reichen.

Letzte Spiele von Fürth:

02.08.2019 – St.Pauli vs. Fürth 1:3 (2. Bundesliga)
28.07.2019 – Fürth vs. Aue 0:2 (2. Bundesliga)
13.07.2019 – Augsburg vs. Fürth 1:0 (Freundschaftsspiel)
10.07.2019 – Fürth vs. Huddersfield 0:1 (Freundschaftsspiel)
10.07.2019 – Fürth vs. Huddersfield 1:1 (Freundschaftsspiele)

 

Pokalduell mit Nebenkriegsschauplätzen
Chemnitz vs. HSV, 11.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Duisburg vs. Fürth Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Im Rahmen der vergangenen Saison kam es in der zweiten Liga zweimal zum Duell zwischen dem MSV und der SpVgg. Beide Male siegten die Fürther mit 1:0. Das Hinspiel in Duisburg entschieden sie mit einem ganz frühen Tor in der zweiten Spielminute bereits für sich. Das Rückspiel war deutlich dramatischer. Die Kleeblätter verschossen zwei (!) Elfmeter, gewannen jedoch trotzdem durch ein spätes Tor des auch aktuell wieder formstarken Daniel Keita-Ruel. Da sich allerdings von der MSV-Startelf des letzten Duells mit Ahmet Engin nur ein einziger Spieler am Sonntag in der Startformation des letzten Drittligaspiels der Duisburger in Braunschweig wiederfand, ist ein Vergleich mit den Duellen der Vorsaison nicht allzu aussagekräftig. Ein Akteur hat im Vergleich zum letzten Kräftemessen sogar die Seiten gewechselt: Havard Nielsen war in der letzten Spielzeit noch in Meiderich aktiv und schnürft inzwischen für die Fürther die Stiefel.

Germany Duisburg gegen Fürth Germany Tipp & Prognose – 11.08.2019

Bei der Partie Duisburg gegen Fürth eine Prognose zu wagen, ist nicht ganz einfach, da sich beide Teams am letzten Wochenende bei ihren jeweiligen Auswärtssiegen in sehr überzeugender Verfassung zeigten. Für uns sind jedoch die Fürther favorisiert, da die Kleeblätter über mehr individuelle Klasse verfügen und einfach personell deutlich besser besetzt sind.

Noch gravierender ist dies wenn man die Vierer-Abwherketten gegenüber stellt. Die MSV-Reihe ist in Gänze neu zusammengestellt und kann noch gar nicht richtig eingespielt sein, was zum Problem werden könnte . Die Fürther hingegen verfügen in diesem Mannschaftsteil mit Wittek, Mavraj und Caligiuri über geballte Erfahrung.

 

Key-Facts – Duisburg vs. Fürth Tipp

  • MSV mit fast komplett runderneuertem Kader und daher noch nicht optimal eingespielt
  • Gretuther Fürth personell in den einzelnen Mannschaftsteilen deutlich besser besetzt
  • Beide Teams zeigten sich zuletzt in guter Verfassung und mit ansteigender Form

 

Die Buchmacher sehen die Gastgeber bei der Partie Duisburg vs. Fürth mit Quoten bis zu 2,40 knapp favorisiert. Wir sehen die Spielvereinigung entgegen der Meinung der Buchmacher aus den bereits näher erläuterten Gründen favorisiert und empfehlen daher bei der Begegnung Duisburg gegen Fürth den Tipp auf ein Weiterkommen der Kleeblätter.

Für die von uns angeratene Wette erhält man die beste Quote von 2,00 beim bekannten Buchmacher Tipico. Wir empfehlen, diese zu einem Einsatz von fünf Units anzuspielen, da wir zwischen Duisburg und Fürth die Wettquoten für einen entsprechenden Tipp für sehr attraktiv halten.

 

Germany Duisburg – Fürth Germany beste Quoten * DFB Pokal

Germany Sieg Duisburg: 2.40 @Betvictor
Unentschieden: 3.40 @Bwin
Germany Sieg Fürth: 3.08 @X-Tip

(Wettquoten vom 08.08.2019, 16:20 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Duisburg / Unentschieden / Sieg Fürth:

1: 40%
X: 27%
2: 33%

 

Hier bei Tipico auf Fürth wetten

Germany Duisburg – Fürth Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore – beste Quoten
Über 2,5 Tore: 1.96 @Unibet
Unter 2,5 Tore: 1.83 @Betvictor

Beide Teams treffen – beste Quoten
JA: 1.75 @Sportingbet
NEIN: 2.10 @Betfair

Weitere interessante Wetten bietet der Buchmacher Bet365 an. Wenn Sie der von uns für die Partie Duisburg vs. Fürth entwickelten Prognose Richtung der Gäste folgen möchten, Ihnen die bisher vorgestellten Wettoptionen aber noch nicht konkret zusagen, bietet Bet365 noch eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten. So beispielsweise die Quote 1,53 dafür, dass die Fürther mindestens die Verlängerung erreichen, die Quote 1,90 dafür, dass die Kleeblätter mindestens eine der beiden Spielhälften für sich entscheiden oder die Quote 2,20 dafür, dass ihnen in der ersten Halbzeit ein Torerfolg gelingt.

(Wettquoten vom 08.08.2019, 16:20 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

DFB Pokal Spiele vom 09.08. - 12.08.2019 (1. Runde)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
09.08./20:45 de Uerdingen - Dortmund 0:2 DFB Pokal
09.08./20:45 de Sandhausen - Gladbach DFB Pokal
09.08./20:45 de Ingolstadt - Nürnberg 0:1 DFB Pokal
10.08./15:30 de Kaiserslautern - Mainz 2:0 DFB Pokal
10.08./15:30 de Nordhausen - Aue 1:4 DFB Pokal
10.08./15:30 de Verl - Augsburg 2:1 DFB Pokal
10.08./15:30 de Aachen - Leverkusen 1:4 DFB Pokal
10.08./15:30 de Magdeburg - Freiburg 0:1 n.V. DFB Pokal
10.08./15:30 de Dassendorf - Dresden 0:3 DFB Pokal
10.08./15:30 de Villingen - Düsseldorf 1:3 n.V. DFB Pokal
10.08./15:30 de Drochtersen/Assel - Schalke 0:5 DFB Pokal
10.08./15:30 de Viktoria Berlin - Bielefeld 0:1 DFB Pokal
10.08./18:30 de Ulm - Heidenheim 0:2 DFB Pokal
10.08./18:30 de Baunatal - Bochum 2:3 DFB Pokal
10.08./18:30 de Würzburg - Hoffenheim 3:3, 4:5 i.E. DFB Pokal
10.08./20:45 de Delmenhorst - Werder Bremen 1:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Mannheim - Frankfurt 3:5 DFB Pokal
11.08./15:30 de Lübeck - St. Pauli 3:3, 3:4 i.E. DFB Pokal
11.08./15:30 de Osnabrück - RB Leipzig 2:3 DFB Pokal
11.08./15:30 de Saarbrücken - Regensburg 3:2 DFB Pokal
11.08./15:30 de Salmrohr - Kiel 0:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Oberneuland - Darmstadt 1:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Halberstadt - Union Berlin 0:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Eichstätt - Hertha 1:5 DFB Pokal
11.08./15:30 de Rödinghausen - Paderborn 3:3, 2:4 i.E. DFB Pokal
11.08./18:30 de Duisburg - Fürth 2:0 DFB Pokal
11.08./18:30 de Chemnitz - HSV 2:2, 5:6 i.E. DFB Pokal
11.08./18:30 de Wiesbaden - Köln 3:3, 2:3 i.E. DFB Pokal
12.08./18:30 de Rostock - VfB Stuttgart 0:1 DFB Pokal
12.08./18:30 de Karlsruhe - Hannover 2:0 DFB Pokal
12.08./18:30 de Halle - Wolfsburg 3:5 n.V. DFB Pokal
12.08./20:45 de Cottbus - Bayern 1:3 DFB Pokal