Chemnitz vs. HSV Tipp, Prognose & Quoten – DFB Pokal 2019

Pokalduell mit Nebenkriegsschauplätzen

/
Lukas Hinterseer, Bakery Jatta (HSV)
Lukas Hinterseer, Bakery Jatta (HSV) &cop
Spiel: Chemnitz - HSV
Tipp:
Quote: 2.87 (Stand: 09.08.2019, 06:32)
Wettbewerb: DFB Pokal
Datum: 11.08.2019, 18:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Kein Pokalspiel in der ersten Runde des DFB-Pokals hat in dieser Woche wohl für so viel Aufsehen außerhalb des Platzes gesorgt, wie die Partie zwischen Chemnitz und dem HSV – und dabei ging es nicht einmal um das Pokalspiel an sich.

Bei den Sachsen drehte sich fast alles um den Ex-Kapitän Daniel Frahn, der beim letzten Spiel in der dritten Liga in Halle verletzt im eigenen Fanblock stand und dabei mit augenscheinlich rechtsradikalen Anhängern des CFC zu tun gehabt haben soll. Was folgte, war die fristlose Kündigung. Drohungen an den Geschäftsführer Thomas Sobotzik waren die Konsequenz in dieser unschönen Geschichte.

Das war aber längst nicht alles, was in Chemnitz abseits des Sportplatzes los war, denn der Insolvenzverwalter hat den Angestellten des eingetragenen Vereins gekündigt und somit steht der CFC jetzt ohne Trainer im Jugendbereich da. Aufgrund dieser ganzen Unruhen im Klub, kann vor dem Spiel zwischen Chemnitz und dem HSV die Prognose wohl nur in Richtung der Gäste gehen.

Allerdings ist bei den Hamburgern auch eine Menge los gewesen. Bakery Jatta soll eigentlich Bakery Daffeh heißen und vor vier Jahren unter falschem Namen und unter Angabe eines falschen Geburtsdatums als Flüchtling nach Deutschland gekommen sein. Die Indizien sprechen dafür, dass an dieser Geschichte etwas dran ist.

Komplett bewiesen ist es aber nicht und so bleibt abzuwarten, was aus diesem Vorfall wird und ob Bakery Jatta womöglich eine Sperre oder gar eine Ausweisung droht. Ob die Fälle um Daniel Frahn oder Bakery Jatta nun Auswirkungen auf den Spielverlauf haben werden, nehmen wir eher nicht an. Sportlich dürften die Hamburger die deutlich besseren Chancen auf einen Sieg haben.

Gerade die Rothosen sind jedoch dafür bekannt, dass sie im DFB-Pokal gerne einmal patzen und einem unterklassigen Klub den Weg in die nächste Runde ebnen. Nach den bisherigen Leistungen in dieser Saison, scheint aber im Duell zwischen Chemnitz und dem HSV nur ein Tipp auf einen Auswärtssieg eine gute Entscheidung zu sein.

Treffen beide Teams?
Ja
2.10
Nein
1.67

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 09.08.2019, 06:32 Uhr)

Germany Chemnitz – Statistik & aktuelle Form

Chemnitz Logo

Es war sicher schon einmal schöner, Anhänger des CFC zu sein. Dabei war die Euphorie nach dem Wiederaufstieg in die dritte Liga groß. Die Probleme im Umfeld der Chemnitzer scheinen diese aber bereits nach einigen Wochen des Drittklassigkeit wieder komplett erstickt zu haben.

Finanzielle Sorgen und das scheinbare Problem des Rechtsradikalismus im Bereich der Fans machen auch der Mannschaft schwer zu schaffen. Nach vier Spieltagen steht in der dritten Liga gerade einmal ein Punkt zu Buche. In der aktuellen Situation wäre ein Sieg gegen den HSV Gold wert.

Zum Einen gäbe es eine weitere kleine Finanzspritze, und zum Zweiten könnte sich der CFC Schwung für die Liga holen. Es fehlt aber der Glaube, dass es in der aktuellen Verfassung mit dem Einzug in die zweite Runde etwas werden könnte. Überhaupt hat Chemnitz in den letzten neun Spielen im DFB-Pokal gerade einmal zwei Siege holen könnte.

Immerhin gab es mit Werder Bremen, Borussia Dortmund und Bayern München zuletzt hochkarätige Gegner in Sachsen. Auch der HSV ist vom Namen her noch immer eine große Nummer. Wir denken dennoch, dass die Probleme des CFC aktuell zu groß sind, als dass man am Sonntag bestehen könnte.

Wir würden daher im Duell zwischen Chemnitz und dem HSV die Quoten auf einen Auswärtssieg ins Auge fassen. Das liegt ebenso daran, dass die Elf von David Bergner in der dritten Liga noch nicht wirklich ein Bein auf die Erde bekommen hat. Am vergangenen Wochenende unterlag der CFC in Halle verdient mit 1:3.

Zwar konnte Matti Langer kurz nach der Pause den Rückstand ausgleichen, aber am Ende kassierte Jakub Jakubov noch zwei Gegentore. Die ganzen Nebenkriegsschauplätze ärgern ganz besonders auch den Trainer. Er sieht dadurch die Saisonziele in Gefahr, denn es dürfte klar sein, dass die Geschehnisse um die Insolvenz und Ex-Kapitän Daniel Frahn auch an den anderen Spielern nicht spurlos vorbeigehen. [pullquote align=“right“ cite=“David Bergner“]“Wegen der ganzen Dinge, die jetzt im Umfeld passieren, werden uns weitere Prozente genommen.“[/pullquote] Von daher stellt sich die Frage, in welcher Verfassung der CFC am Sonntag in dieses Pokalspiel gehen wird. Wir können uns nicht vorstellen, dass die gesamte Situation vor diesem Match komplett ausgeblendet werden kann.

Dass Daniel Frahn am Sonntag nicht mit von der Partie sein wird, haben wir bereits deutlich gemacht. Außerdem wird David Bergner auf die verletzten Kostadin Velkov, Joannis Karsanidis und Pascal Itter verzichten müssen. Dafür dürfte Rafael Garcia nach überstandenen Adduktorenbeschwerden wieder in die Startelf rutschen.

Voraussichtliche Aufstellung von Chemnitz:
Jakubov – Blumberg, Hoheneder, Reddemann, Milde – Sarmov, Langer – Garcia, Marcelo Freitas, Müller – Bozic – Trainer: Bergner

Letzte Spiele von Chemnitz:
03.08.2019 – Halle vs. Chemnitz 3:1 (3. Liga)
31.07.2019 – Chemnitz vs. SV Meppen 2:4 (3. Liga)
28.07.2019 – FC Viktoria Köln vs. Chemnitz 3:2 (3. Liga)
21.07.2019 – Chemnitz vs. Waldhof Mannheim 1:1 (3. Liga)
12.07.2019 – Chemnitz vs. Alanyaspor 4:1 (Freundschaftsspiel)

Chemnitz vs. HSV – Wettquoten Vergleich * – DFB Pokal 2019

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Unibet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Unibet
Chemnitz
11.00 10.00 9.25 9.15
Unentschieden 5.75 5.75 5.95 6.50
HSV
1.25 1.26 1.27 1.25

(Wettquoten vom 09.08.2019, 06:32 Uhr)

Germany HSV – Statistik & aktuelle Form

HSV Logo

Wohin geht der Weg des HSV in dieser Saison? Mit einer weiteren Spielzeit in der zweiten Bundesliga war nicht zu rechnen, aber zumindest in dieser Hinsicht sind die Saisonziele klar: Aufstieg in das Oberhaus und nach Möglichkeit im DFB-Pokal ähnlich weit vordringen wie im letzten Jahr.

Dort standen die Rothosen im Halbfinale und unterlagen gegen RB Leipzig. Das Gesicht der Hamburger hat sich in dieser Saison sehr gewandelt. Von daher kann es durchaus noch dauern, bis die Hanseaten ihre Leistungsfähigkeit ausschöpfen. Allerdings ist der HSV in dieser Hinsicht offensichtlich schon deutlich weiter als der CFC.

Mit vier Punkten aus zwei Spielen stehen die Hamburger in der zweiten Liga momentan auf dem oberen Relegationsplatz. Mit dem Saisonstart kann der neue Trainer Dieter Hecking einigermaßen zufrieden sein. Weil der HSV in der Vorwoche überragend gespielt hat, sind vor dem Duell zwischen Chemnitz und dem HSV die Quoten auf einen Auswärtssieg relativ gering.

In Nürnberg haben die Hamburger ihr vielleicht bestes Spiel in den letzten Jahren gemacht. Gleich mit 4:0 konnten die Rothosen gewinnen. Dieser Sieg war auch in dieser Höhe durchaus verdient. Jeremy Dudziak und Sonny Kittel trafen im ersten Abschnitt. Im zweiten Durchgang war zunächst Khaled Narey erfolgreich, ehe der Club mit einem Eigentor zum 4:0-Endstand nachhalf.

Dieter Hecking war zwar glücklich über diesen Sieg, trat anschließend jedoch zunächst einmal auf die Euphoriebremse. [pullquote align=“right“ cite=“Dieter Hecking“]“Wir dürfen in Chemnitz nicht nachlassen, denn dann wird es nicht reichen.“[/pullquote] Die Fallhöhe nach dem tollen 4:0-Sieg ist nun entsprechend hoch. Deshalb warnt Dieter Hecking seine Spieler davor, in Chemnitz auch nur ein Prozent weniger zu investieren, denn dann könnte das Aus im DFB-Pokal ganz schnell kommen.

In personeller Hinsicht könnte es bei den Hamburgern kaum besser aussehen. Bis auf Neuzugang Timo Letschert werden alle Akteure zur Verfügung stehen. Veränderungen in der Startelf sind eher nicht anzunehmen. Wir können uns trotzdem vorstellen, dass der junge Engländer Xavier Amaechi sein Debüt im Dress des Hamburger SV geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung von HSV:
Heuer Fernandes – Gyamerah, Jung, van Drongelen, Leibold – Fein, Hunt, Dudziak – Amaechi, Hinterseer, Kittel – Trainer: Hecking

Letzte Spiele von HSV:
05.08.2019 – Nürnberg vs. HSV 0:4 (2. Bundesliga)
28.07.2019 – HSV vs. Darmstadt 1:1 (2. Bundesliga)
20.07.2019 – HSV vs. Anderlecht 2:2 (Freundschaftsspiel)
13.07.2019 – HSV vs. Huddersfield Town 0:1 (Freundschaftsspiel)
10.07.2019 – Olympiakos Piräus vs. HSV 1:1 (Freundschaftsspiel)

 

Der Effzeh sorgt für ausverkauftes Haus in Wiesbaden!
Wiesbaden vs. Köln, 11.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Chemnitz vs. HSV Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Bis heute haben sich die Wege des Chemnitzer FC und des HSV noch nicht ein einziges Mal gekreuzt. Nach der Wende spielten beide Klubs niemals gemeinsam in einer Liga. Im DFB-Pokal wurden beide Teams ebenfalls erstmals zueinander gelost. Die letzte Möglichkeit hätte in einer Begegnung im Europapokal bestanden, als der CFC noch als FC Karl-Marx-Stadt in der DDR-Oberliga kickte. Auch international kam es jedoch nie zu einem Duell zwischen diesen beiden Klubs.

Germany Chemnitz gegen HSV Germany Tipp & Prognose – 11.08.2019

Die bisherige Spielzeit des CFC können wir mit Fug und Recht als gebraucht beschreiben. Nur ein Punkt aus vier Spielen in der dritten Liga, dazu die Querelen um fehlende finanzielle Mittel und nicht zuletzt die Entlassung von Daniel Frahn führen dazu, dass die sportlichen Erwartungen im Augenblick nicht sonderlich hoch sind.

Chemnitz hat aktuell zu viele Baustellen, um sich vollumfänglich auf den Sport konzentrieren zu können. Von daher würden wir im Pokalspiel zwischen Chemnitz und dem HSV keinen Tipp auf das Weiterkommen der Sachsen abgeben.

 

Key-Facts – Chemnitz vs. HSV Tipp

  • Der CFC wartet in dieser Saison weiterhin auf den ersten Pflichtspielsieg.
  • Chemnitz hat nur zwei der letzten neun Spiele im DFB-Pokal gewonnen.
  • Chemnitz und der HSV treffen am Sonntag zum ersten Mal überhaupt aufeinander.

 

Die Hamburger befinden sich hingegen nach dem 4:0 in Nürnberg auf einem guten Weg, den es jetzt im DFB-Pokal zu bestätigen gilt. Wenn der CFC sich nicht deutlich steigert und die Hamburger an die gute Leistung vom letzten Montag anknüpfen können, erwarten wir einen deutlichen Auswärtssieg.

Wir haben uns deshalb dazu entschieden, im Match zwischen Chemnitz und dem HSV die Wettquoten von bis zu 2,87 auf die Prognose eines Handicapsieges der Hamburger (-2,5) zu bespielen.

 

Germany Chemnitz – HSV Germany beste Quoten * DFB Pokal 2019

Germany Sieg Chemnitz: 11.50 @Betvictor
Unentschieden: 6.50 @Unibet
Germany Sieg HSV: 1.27 @Comeon

(Wettquoten vom 09.08.2019, 06:32 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Chemnitz / Unentschieden / Sieg HSV:

7%
15%
2: 78%

 

Hier bei Bet365 auf HSV wetten

Germany Chemnitz – HSV Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.47 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.60 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

(Wettquoten vom 09.08.2019, 06:32 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

DFB Pokal Spiele vom 09.08. - 12.08.2019 (1. Runde)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
09.08./20:45 de Uerdingen - Dortmund 0:2 DFB Pokal
09.08./20:45 de Sandhausen - Gladbach DFB Pokal
09.08./20:45 de Ingolstadt - Nürnberg 0:1 DFB Pokal
10.08./15:30 de Kaiserslautern - Mainz 2:0 DFB Pokal
10.08./15:30 de Nordhausen - Aue 1:4 DFB Pokal
10.08./15:30 de Verl - Augsburg 2:1 DFB Pokal
10.08./15:30 de Aachen - Leverkusen 1:4 DFB Pokal
10.08./15:30 de Magdeburg - Freiburg 0:1 n.V. DFB Pokal
10.08./15:30 de Dassendorf - Dresden 0:3 DFB Pokal
10.08./15:30 de Villingen - Düsseldorf 1:3 n.V. DFB Pokal
10.08./15:30 de Drochtersen/Assel - Schalke 0:5 DFB Pokal
10.08./15:30 de Viktoria Berlin - Bielefeld 0:1 DFB Pokal
10.08./18:30 de Ulm - Heidenheim 0:2 DFB Pokal
10.08./18:30 de Baunatal - Bochum 2:3 DFB Pokal
10.08./18:30 de Würzburg - Hoffenheim 3:3, 4:5 i.E. DFB Pokal
10.08./20:45 de Delmenhorst - Werder Bremen 1:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Mannheim - Frankfurt 3:5 DFB Pokal
11.08./15:30 de Lübeck - St. Pauli 3:3, 3:4 i.E. DFB Pokal
11.08./15:30 de Osnabrück - RB Leipzig 2:3 DFB Pokal
11.08./15:30 de Saarbrücken - Regensburg 3:2 DFB Pokal
11.08./15:30 de Salmrohr - Kiel 0:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Oberneuland - Darmstadt 1:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Halberstadt - Union Berlin 0:6 DFB Pokal
11.08./15:30 de Eichstätt - Hertha 1:5 DFB Pokal
11.08./15:30 de Rödinghausen - Paderborn 3:3, 2:4 i.E. DFB Pokal
11.08./18:30 de Duisburg - Fürth 2:0 DFB Pokal
11.08./18:30 de Chemnitz - HSV 2:2, 5:6 i.E. DFB Pokal
11.08./18:30 de Wiesbaden - Köln 3:3, 2:3 i.E. DFB Pokal
12.08./18:30 de Rostock - VfB Stuttgart 0:1 DFB Pokal
12.08./18:30 de Karlsruhe - Hannover 2:0 DFB Pokal
12.08./18:30 de Halle - Wolfsburg 3:5 n.V. DFB Pokal
12.08./20:45 de Cottbus - Bayern 1:3 DFB Pokal