Düsseldorf – Hoffenheim, Tipp: Beide Teams treffen – 15.09.2018

Gelingt der Fortuna der erste Heimsieg?

/
Hoffenheim Torjubel
Hoffenheim Torjubel © GEPA pictures

Spiel: Germany DüsseldorfGermany Hoffenheim
Tipp: Treffen beide Teams? Ja – Endergebnis 2:1
Wettbewerb: Bundesliga
Datum: 15.09.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.57* (Stand: 13.09.2018, 07:35)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 Units

Bei Bet365 unseren Tipp nachspielen

Nach der Länderspielpause geht es am Wochenende mit der Fußball-Bundesliga weiter. Am Samstagnachmittag muss die TSG Hoffenheim bei der Fortuna aus Düsseldorf antreten. Beide Mannschaften sind mit Licht und Schatten in die neue Saison gestartet. Während das Team von Friedhelm Funkel am letzten Spieltag mit einem Punkt aus Leipzig im Gepäck die Heimreise antrat, konnten die Kraichgauer das erste Heimspiel gegen den SC Freiburg gewinnen. Die Aufgabe der favorisierten Hoffenheimer wird es sein, die stabile Defensive der Rheinländer zu knacken. Können wir im Spiel Düsseldorf gegen Hoffenheim bei Wettquoten von 1,95 einen Tipp auf die Gäste wagen? Wir liefern unseren Lesern die Fakten zum Spiel. Anstoß in der Merkur Spiel- Arena ist zu bester Bundesliga Zeit am Samstag um 15:30 Uhr.
 

 

Formcheck Düsseldorf

Zweites Heimspiel für die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel. Sie empfängt den selbsternannten Meisterschaftsfavoriten aus Hoffenheim in der Merkur Spiel-Arena. Sicherlich kein einfaches Spiel für die Rheinländer, doch, dass sie auch gegen „die Großen“ bestehen können, haben sie am letzten Spieltag gezeigt. Überraschend konnten sie einen Punkt bei den favorisierten Leipzigern erbeuten. Am ersten Spieltag gab es auf heimischen Geläuf eine enttäuschende 1:2-Niederlage gegen den FC Augsburg. Zur Halbzeit lag der Aufsteiger durch ein Tor von Benito Raman noch mit 1:0 in Führung, die er allerdings im zweiten Abschnitt nicht verteidigen konnte. Durch Treffer von Hinteregger und Hahn konnte der FCA die Partie noch drehen. Damit steht die Fortuna auf dem zwölften Tabellenplatz, was in dieser frühen Phase der Saison natürlich wenig Aussagekraft hat.

Die personelle Situation in der Defensive dürfte Coach Funkel ein paar Sorgenfalten ins Gesicht treiben. Der linke Verteidiger Diego Contento hat sich im Freundschaftsspiel gegen KFC Uerdingen einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für etwa ein halbes Jahr aus. [pullquote align=“left“
cite=“Trainer Funkel ist froh, dass der Vizekapitän wieder an Bord ist“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Adam Bodzek ist für unsere Mannschaft ein ganz wichtiger Spieler.““ [/pullquote] Auch Andre Hoffmann und Marcel Sobottka sind angeschlagen. Der türkische Nationalspieler Kaan Ayhan war in der letzten Woche für sein Land unterwegs. Positiv ist allerdings, dass Vizekapitän Adam Bodzek nach seiner Rippenverletzung gegen Uerdingen sein Comeback gefeiert hat und nun wieder eine Alternative darstellt.

Formcheck Hoffenheim

Die Zielvorgabe von Trainer Julian Nagelsmann vor der Saison war klar formuliert. Besser abschneiden als im letzten Jahr (Platz 3) und zu einem Konkurrenten des FC Bayern werden. Es ist natürlich schön für die Fans zu hören, dass die Meisterschaft nicht von allen schon vor der Saison an den FCB abgeschenkt wird. Am ersten Spieltag mussten die Kraichgauer dann auch direkt beim amtierenden Meister antreten und kassierten eine 1:3-Schlappe. Die Spieler traten in diesem Spiel lange nicht so mutig auf, wie ihr Trainer im Vorfeld. Eine Woche später gelang im ersten Heimspiel aber die Wiedergutmachung. Der SC Freiburg wurde mit 3:1 bezwungen. Match-Winner war der Ungar Adam Szalai, der mit drei Toren in der zweiten Halbzeit den 0:1-Pausenrückstand nahezu im Alleingang drehte. In dem Spiel verletzten sich drei Hoffenheimer Innenverteidiger. Kasim Adams wird mit einem Bänderriss noch circa zwei Wochen fehlen. Kevin Akpogouma soll nach seinem Augenhöhlen-Bruch mit einer Gesichtsmaske auflaufen.

In der Tabelle steht das Team von Trainer Nagelsmann auf dem zehnten Tabellenplatz. Nach den Ansprüchen vor der Saison und der Auftaktniederlage gegen die Bayern, soll es natürlich jetzt weiter nach oben gehen. Wir dürfen gespannt sein, ob Szalai seine Torjäger-Qualitäten wieder entdeckt oder ob es am letzten Spieltag doch nur eine Eintagsfliege war. Um bei der Fortuna zu bestehen, wird es für Hoffenheim wichtig sein, das anstehende Champions League Auftakt-Spiel bei Schachtar Donezk auszublenden, obwohl die Vorfreude auf den internationalen Wettbewerb groß sein dürfte.
 

 

Düsseldorf – Hoffenheim, Tipp & Fazit – 15.09.2018

Das Aufeindertreffen der beiden Mannschaften gab es bisher zweimal in der Bundesliga. In der Saison 2012/2013 konnten die Hoffenheimer ihr Heimspiel mit 3:0 gewinnen und bei der Fortuna ein 1:1 erreichen. In dieser Partie wird den Kraichgauern von den Buchmachern die Favoritenrolle zugeschustert. Im Spiel Düsseldorf gegen Hoffenheim werden für einen Tipp auf die Gäste Quoten von 1,95 angeboten. Wetten auf einen Heimsieg der Rheinländer werden mit Wettquoten von 3,60 belohnt. Wer glaubt, dass das Spiel ohne einen Sieger ausgeht, der kann Notierungen von 3,60 kassieren.

 

Key-Facts – Düsseldorf vs. Hoffenheim Tipp

  • Düsseldorf holte am letzten Spieltag überraschend einen Punkt in Leipzig
  • Hoffenheim hat den Anspruch, sich in der Spitzengruppe festzusetzen
  • Hoffenheim ist berühmt für torreiche Spiele

 

Sicherlich ist das Team von Julian Nagelsmann der Favorit in diesem Spiel, aber, dass die Düsseldorfer auf keinen Fall zu unterschätzen sind, haben sie am letzten Spieltag in Leipzig gezeigt. Die Hoffenheimer sind berühmt berüchtigt für Spiele mit hohem Unterhaltungswert. Im letzten Jahr fielen in ihren Spielen 114 Tore. Das war hinter Bayern München der zweithöchste Wert. Auch an den ersten beiden Spieltagen dieser Spielzeit konnten die Fans schon wieder acht Tore sehen. Da wir den Düsseldorfern in der heimischen Merkur Spiel-Arena auf jeden Fall auch einen Treffer zutrauen, empfehlen wir im Spiel Düsseldorf gegen Hoffenheim den Tipp auf ein Spiel, in dem beide Teams treffen, zu Wettquoten von 1,57.

Beste Quoten bei Bet365 ausnutzen

Germany Düsseldorf – Hoffenheim Germany Statistik Highlights