Dresden vs. St. Pauli Tipp, Prognose & Quoten 31.08.2019 – 2. Bundesliga

Risikospiel im Rudolf-Harbig-Stadion

/
Jos Luhukay (St. Pauli)
Jos Luhukay (St. Pauli) © GEPA pictu
Spiel: Dynamo Dresden - St. Pauli
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 28.08.2019, 21:28)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 31.08.2019, 13:00 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Spiel: Germany DresdenGermany St. Pauli
Tipp: Doppelte Chance X2
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 31.08.2019
Uhrzeit: 13:00 Uhr
Wettquote: 1.80* (Stand: 28.08.2019, 21:28)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 4 Units

Hier bei Bet3000 auf X2 wetten

Unschöne Szenen gehören im Fußball seit jeher mit dazu. Das gilt ganz besonders, wenn zwei Klubs aufeinandertreffen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Diese Aussage trifft mit Sicherheit auf Dynamo Dresden und den FC St. Pauli zu. Gemeinhin wird behauptet, dass die Fanlager politisch kaum weiter auseinanderliegen könnten.

Deshalb gab es in der Vergangenheit in den direkten Duellen nicht selten Geschichten rund um das Stadion, die wir an dieser Stelle nicht weiter ausführen. Es steht jedoch zu befürchten, dass es neben den üblichen Schlägereien auch wieder Banner und Plakate in der Arena zu sehen gibt, die mit dem Fußball an sich so gar nichts zu tun haben werden.

Dabei haben beide Klubs mit der sportlichen Seite schon alle Hände voll zu tun. Von einem guten Saisonstart kann nämlich weder bei den Sachsen noch bei den Hamburgern die Rede sein. Noch ist es früh in der Saison, aber ein Blick auf das Klassement verdeutlicht, dass beide Teams in Sachen Punkteausbeute noch Nachholbedarf haben.

Pauli und Dresden haben aus vier Spielen jeweils nur etwas dünne vier Punkte eingesammelt. Für Dynamo reicht das zu Platz 15. Die Kiezkicker sind einen Rang darüber zu finden, allerdings nur wegen eines geschossenen Tores mehr, denn beide Klubs weisen eine Tordifferenz von -2 auf. Aufgrund der Gemeinsamkeiten in der Ausbeute fällt es gar nicht leicht, im Match zwischen Dresden und St. Pauli eine vernünftige Prognose abzugeben.

Wir halten in dieser Begegnung sehr viel für möglich. Allerdings erscheint ein Unentschieden eher unwahrscheinlich, denn wenn diese beiden Klubs in Sachsen aufeinandertrafen, gab es noch nie eine Punkteteilung. Deshalb sollten wir in der Begegnung zwischen Dresden und St. Pauli wohl keinen Tipp auf ein Remis platzieren.

Die Tendenz war bei beiden Klubs zuletzt eher positiv, sodass es interessant sein wird, wer sich in der Tabelle etwas nach oben arbeiten kann und wer zunächst weiterhin im unteren Drittel des Klassements zu finden sein wird. Der Anpfiff zum fünften Spieltag in der zweiten Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und dem FC St. Pauli im Rudolf-Harbig-Stadion erfolgt am 31.08.2019 um 13:00 Uhr.

Treffen beide Teams?
Ja
1.65
Nein
2.17

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 28.08.2019, 21:28 Uhr)

Germany Dresden – Statistik & aktuelle Form

Dresden Logo

Wenn wir nur auf die Tabelle schauen, dann hat Dresden wohl den einen oder anderen Zähler zu wenig eingefahren. Fußballerisch ist in dieser Saison jedoch ein deutlicher Sprung nach vorne erkennbar. Obwohl es beispielsweise gegen Nürnberg und Karlsruhe Niederlagen gab, hat Dresden gegen beide Mannschaften deutlich mehr vom Spiel gehabt.

Ballbesitz und Passsicherheit sind die beiden Stichwörter, mit denen Dynamo in dieser Spielzeit bisher sehr gut charakterisiert werden kann. Nun muss die Mannschaft von Cristian Fiel noch zielstrebiger werden und sich für gute Spiele belohnen. Die Tendenz in den letzten drei Wochen zeigt deutlich nach oben, denn seit drei Partien ist Dresden inzwischen ungeschlagen.

Mit einem Sieg am Samstag gegen die Kiezkicker könnten die Sachsen einen Sprung in das Mittelfeld machen, wo die SGD mit den angebotenen Leistungen im Grunde auch hingehört. Am vergangenen Wochenende wollte Dynamo bereits einige Positionen im Klassement gutmachen. Das hat aber nicht funktioniert, weil beim Gastspiel in Darmstadt nur ein 0:0 heraussprang.

Fast 70 Prozent Ballbesitz konnte Dynamo am Ende des Spiels vorweisen. An der Anzeigetafel stand jedoch nur ein torloses Unentschieden. Wieder war mehr drin und wieder belohnte sich Dresden nicht für ein gutes Spiel. Wenn das der rote Faden ist, dann würden wir im Match zwischen Dresden und St. Pauli die Quoten auf einen Heimsieg eher vernachlässigen.

Wir gehen sicher davon aus, dass Cristian Fiel seine Mannschaft auch gegen die Hamburger wieder voll auf Sieg einstellt. [pullquote align=“right“ cite=“Sascha Horvath“]“Wir haben schon einen guten Plan, der zu unserer Mannschaft gut passt.“[/pullquote] An der generellen Auffassung des Dynamo-Spiels wird sich am Samstag kaum etwas ändern. Der wendige Angreifer Sascha Horvath erzählt, dass die Sachsen bereits einen Matchplan vorgelegt bekommen haben, der gut zur Mannschaft passen soll.

Marco Hartmann wird in den Überlegungen von Cristian Fiel wohl noch keine Rolle gespielt haben. Nach seiner Muskelquetschung wird der Kapitän jedoch relativ kurzfristig wieder zur Mannschaft stoßen. In personeller Hinsicht lässt sich Dresden nicht in die Karten schauen. Durchaus möglich, dass in der Offensive Rene Klingenburg in die Startelf rutscht und Sascha Horvath oder Baris Atik ersetzen wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Dresden:
Broll – Wahlqvist, Ehlers, Müller – Ebert, Burnic, Nikolaou, Löwe – Horvath, Jeremejeff, Atik – Trainer: Fiel

Letzte Spiele von Dresden:
23.08.2019 – Darmstadt vs. Dresden 0:0 (2. Bundesliga)
18.08.2019 – Dresden vs. 1. FC Heidenheim 2:1 (2. Bundesliga)
10.08.2019 – Dassendorf vs. Dresden 0:3 (DFB-Pokal)
03.08.2019 – Karlsruhe vs. Dresden 4:2 (2. Bundesliga)
27.07.2019 – Dresden vs. Nürnberg 0:1 (2. Bundesliga)

Dresden vs. St. Pauli – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Bwin Logo Betway Logo Bet at Home Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Betway
Hier zu
Bet at Home
Dresden
2.00 2.05 2.00 2.01
Unentschieden 3.40 3.40 3.40 3.48
St. Pauli
3.75 3.75 3.60 3.38

(Wettquoten vom 28.08.2019, 21:28 Uhr)

Germany St. Pauli – Statistik & aktuelle Form

St. Pauli Logo

Wieder einmal ist eine ganze Menge los beim FC St. Pauli. Dabei können die Kiezkicker in der aktuellen Situation gar keine Nebenkriegsschauplätze gebrauchen. Die Rückennummern der beiden Legenden Holger Stanislawski und Fabian Boll waren eigentlich gesperrt, wurden nun aber an die beiden britischen Neuzugänge Matthew Penney und Jamie Lawrence vergeben.

Zudem kam den Fans zu Ohren, dass für Politiker VIP-Tickets kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Wer die Anhänger der Kiezkicker kennt, der weiß, dass diese darüber sicher nicht amüsiert sind. Dabei sollte im Augenblick nur der sportliche Aspekt im Vordergrund stehen, denn der Super-Fehlstart konnte am vergangenen Montag gerade eben noch so abgewendet werden.

Trotzdem hat St. Pauli nur vier Punkte aus vier Spielen geholt und muss zusehen, nicht dauerhaft im Tabellenkeller vertreten zu sein. Vor allem auswärts haben die Kiezkicker jedoch sehr ordentlich gespielt. Ein Punkt auf der Bielefelder Alm und eine unglückliche Niederlage in Stuttgart zeigen, dass am Samstag bei der Partie zwischen Dresden und St. Pauli eine Prognose auf einen Punktgewinn der Hamburger durchaus angebracht sein könnte.

Am letzten Montag holte St. Pauli mit einem Kraftakt daheim gegen Holstein Kiel den ersten Sieg der neuen Saison. Vor allem die beiden Neuzugänge Jamie Lawrence und Matthew Penney wussten zu überzeugen. Lawrence war sogar direkt der Torschütze zum 1:0. Christian Conteh erhöhte auf 2:0, ehe Kiel zehn Minuten vor dem Ende der Anschlusstreffer gelang.

Tore fielen nicht mehr, nur Matthew Penney sah bei seinem Pauli-Debüt noch die Ampelkarte. Am Ende waren alle sehr zufrieden und konnten sich auf die Schulter klopfen, dass es endlich mit einem Dreier geklappt hat. [pullquote align=“right“ cite=“Daniel Buballa“]“Dresden hat zuletzt gezeigt, dass die Vollgas-Fußball spielen können. Wir müssen höllisch aufpassen, denn nichts ist nerviger, als mit einer Niederlage in die Länderspielpause zu gehen.“[/pullquote] Daniel Buballa, der als Innenverteidiger ran musste weiß, dass die Hamburger nun in Dresden nachlegen müssen. Allerdings hat der Pauli-Kapitän auch großen Respekt vor den Sachsen und will dennoch nicht mit einer Pleite in die Länderspielpause gehen.

Das Lazarett der Hamburger ist weiterhin prall gefüllt. Mit Christopher Avevor, Yi-Young Park, Boris Tashchy, Henk Veerman, Luca Zander und Philipp Ziereis fehlen einige wichtige Akteure verletzungsbedingt. Dazu kommt noch die Sperre von Neuzugang Matthew Penney. Man könnte meinen, die Startelf der Kiezkicker stellt sich beinahe von alleine auf.

Voraussichtliche Aufstellung von St. Pauli:
Himmelmann – Kalla, Lawrence, Buballa – Miyaichi, Knoll, Becker, Lankford, Möller-Daehli – Diamantakos, Conteh – Trainer: Luhukay

Letzte Spiele von St. Pauli:
26.08.2019 – St. Pauli vs. Kiel 2:1 (2. Bundesliga)
17.08.2019 – VfB Stuttgart vs. St. Pauli 2:1 (2. Bundesliga)
11.08.2019 – Lübeck vs. St. Pauli 3:3 (DFB-Pokal)
02.08.2019 – St. Pauli vs. Fürth 1:3 (2. Bundesliga)
29.07.2019 – Bielefeld vs. St. Pauli 1:1 (2. Bundesliga)

 

Hält die Serie der Red Devils gegen Southampton?
Southampton vs. Manchester United, 31.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Dresden vs. St. Pauli Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Insgesamt standen sich die Mannschaften von Dynamo Dresden und St. Pauli in 16 Partien gegenüber. Der direkte Vergleich ist mit jeweils sechs Siegen und vier Remis ausgeglichen. Interessant ist, dass die Sachsen alle ihre sechs Erfolge gegen die Hamburger zu Hause eingefahren haben.

In der letzten Saison trennten sich die beiden Kontrahenten am Hamburger Millerntor zunächst mit einem 1:1-Unentschieden. Das Rückspiel im Mai dieses Jahres ging mit einem 2:1-Heimsieg an die Dresdener. Patrick Ebert brachte die SGD in Führung, ehe Dimitrios Diamantakos ausgleichen konnte. Dzenis Burnic markierte eine Viertelstunde vor dem Ende den Siegtreffer für Dynamo.

Germany Dresden gegen St. Pauli Germany Tipp & Prognose – 31.08.2019

Zwei punktgleiche Tabellennachbarn, die mit beinahe identischem Torverhältnis geführt werden, treffen aufeinander. Das klingt ganz danach, als wäre in der Begegnung zwischen Dresden und St. Pauli ein Tipp auf ein Unentschieden beinahe folgerichtig. Allerdings spricht dagegen, dass es in Dresden zwischen diesen beiden Kontrahenten noch nie ein Remis gab.

Beide Klubs haben in den letzten Wochen oder Tagen einen leichten Aufschwung erlebt und wollen vor der Länderspielpause daran arbeiten, dass das auch so bleibt. Dynamo hat in den vergangenen drei Partien nicht mehr verloren, während St. Pauli am vergangenen Montag seinen ersten Sieg in der neuen Saison feiern konnte.

 

Key-Facts – Dresden vs. St. Pauli Tipp

  • In Dresden gab es zwischen Dynamo und St. Pauli noch nie ein Unentschieden
  • Dynamo hat in den letzten drei Pflichtspielen nicht mehr verloren
  • Dresden hat seine sechs Siege gegen Pauli alle vor eigenem Publikum geholt

 

Die Kiezkicker haben wieder Leidenschaft gezeigt und zudem haben sie auswärts in dieser Spielzeit ganz gute Leistungen abgerufen. Deshalb denken wir, dass die Hamburger am Samstag punkten können. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, im Match zwischen Dresden und St. Pauli die Wettquoten auf die doppelte Chance X2 zu nutzen.

 

Germany Dresden – St. Pauli Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Dresden: 2.10 @Betvictor
Unentschieden: 3.80 @Bet3000
Germany Sieg St. Pauli: 3.75 @Bet365

(Wettquoten vom 28.08.2019, 21:28 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dresden / Unentschieden / Sieg St. Pauli:

1: 48%
X: 26%
2: 26%

 

Hier bei Bet3000 auf X2 wetten

Germany Dresden – St. Pauli Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.07 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

(Wettquoten vom 28.08.2019, 21:28 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

2. Bundesliga Spiele 30.08. - 02.09.2019 (5. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
30.08./18:30 de Nürnberg - Heidenheim 2:2 2. Liga 5. Spieltag
30.08./18:30 de Sandhausen - Darmstadt 1:0 2. Liga 5. Spieltag
31.08./13:00 de Bielefeld - Fürth 2:2 2. Liga 5. Spieltag
31.08./13:00 de Dresden - St. Pauli 3:3 2. Liga 5. Spieltag
31.08./13:00 de Wiesbaden - Regensburg 0:5 2. Liga 5. Spieltag
01.09./13:30 de HSV - Hannover 3:0 2. Liga 5. Spieltag
01.09./13:30 de Kiel - Aue 1:1 2. Liga 5. Spieltag
01.09./13:30 de Osnabrück - Karlsruhe 3:0 2. Liga 5. Spieltag
02.09./20:30 de VfB Stuttgart - Bochum 2:1 2. Liga 5. Spieltag