Enthält kommerzielle Inhalte

Tennis Tipps

Dominik Köpfer vs. Emil Ruusuvuori Tipp, Prognose & Quoten – Indian Wells 2021

Kämpft sich Köpfer in die zweite Runde?

Max Gartner  8. Oktober 2021
Unser Tipp
Köpfer gewinnt 2:1 zu Quote 6
Wettbewerb Indina Wells 2021
Datum 08.10.2021, 20:00 Uhr
Einsatz                     3/10
Wettquoten Stand: 07.10.2021, 07:49
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Dominik Köpfer Emil Ruusuvuori Tipp
Bezwingt Köpfer den Favoriten Ruusuvuori? © GEPA pictures

Kann Dominik Köpfer nochmal für ein Highlight sorgen? Der 27-Jährige hat ein eher durchwachsenes Jahr 2021 hinter sich und will beim Masters-Event in Indian Wells überzeugen. Am Donnerstag beginnt das Turnier in den Staaten und am zweiten Wettkampftag kommt es zum Duell des DTB-Asses mit dem Finnen Emil Ruusuvuori.

Inhaltsverzeichnis


Die Nummer 91 der Welt steht in der Rangliste zwar hinter Köpfer, doch wird er wegen seiner Leistungen in diesem Kalenderjahr bei den besten Buchmachern favorisiert. Zwischen Dominik Köpfer und Emil Ruusuvuori liegen die Quoten auf Seiten des Skandinaviers bei 1,44 in der Spitze, während mit erfolgreichen Wetten auf den Schwarzwälder der Einsatz beinahe verdreifacht werden kann.

Dominik Köpfer – Emil Ruusuvuori Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Köpfer gewinnt 2:1 6.00 Wettquoten Bet365 hoch
Über 22,5 Spiele 1.91 Wettquoten Betway niedrig
Dominik Köpfer (1) 2.95 Wettquoten Unibet mittel
Wettquoten Stand: 07.10.2021, 07:50
18+ | AGB beachten

Wann genau dieses Erstrunden-Match am Freitagabend ausgetragen wird, legt der Veranstalter erst kurzfristig fest. Frühestens um 20:00 Uhr deutscher Zeit wird der Beginn dieses Duells sein, welches sehr eng und spannend verlaufen dürfte.

Unser Value Tipp:
Über 22,5 Spiele
bei Betway zu 1.91
Wettquoten Stand: 07.10.2021, 07:49
* 18+ | AGB beachten

Germany Dominik Köpfer – Statistik & aktuelle Form

Dominik Köpfer ist erst in den letzten Jahren der Durchbruch gelungen und der 27-Jährige ist damit ein echter Spätstarter auf der Tour. Im Mai konnte er mit Rang 50 die beste Platzierung in der Weltrangliste bislang erreichen und seitdem ging es für den Mann aus Furtwangen wieder etwas bergab. Die Ergebnisse im Sommer waren insgesamt solide – mehr aber auch nicht. Es fehlt ein echtes Highlight und der Einzug in die dritte Runde von Wimbledon sticht schon hervor.
 

MobileBet Neukunden-Bonus!

MobileBet Neukunden-Bonus
AGB gelten | 18+

 

Überwindet Köpfer in Indian Wells sein kleines Formtief?

Seit den Olympischen Spielen Ende Juli gelangen dem Deutschen keine zwei Siege mehr am Stück. Bei den US Open scheiterte er zuletzt am späteren Champion Daniil Medvedev in Runde 2 und legte anschließend eine Pause ein. Bei der Rückkehr in San Diego war die Nummer 64 der Welt dann erneut chancenlos gegen den Briten Cameron Norrie beim 2:6, 5:7.

Leicht angeschlagen und ohne das große Selbstvertrauen will er nun in Indian Wells wichtige Weltranglistenpunkte sammeln, um das Jahr 2021 versöhnlich abzuschließen. Der Hartplatz ist ganz klar der Lieblingsbelag des ehemaligen College-Spielers, auf dem er seine Stärken am besten einsetzen kann. Köpfer besitzt nicht den druckvollsten Ausschlag und schafft es eher, seine Gegner mit der guten Beinarbeit in langen Ballwechseln zu zermürben.

Zeigt die Pause nach den US Open eine Wirkung?

Wenn es ihm gelingt, die leichten Fehler in seinem Spiel abzustellen, ist er ein sehr unangenehmer Gegner und kann auch am Freitag das Auftaktmatch gegen seinen finnischen Kontrahenten überstehen. Zwischen Dominik Köpfer und Emil Ruusuvuori hängt ein Tipp mehr von der Leistung des DTB-Asses ab als von der seines Gegners. Mit einer Steigerung ist der Einzug in Runde 2 aus Sicht des Schwarzwälders möglich.

Letzte Spiele von Dominik Köpfer:

Letzte Spiele
09/28 202122:10
09/28 202128/09
Male Single - Runde 1/16
Satz
3
2
1
09/01 202119:45
09/01 202101/09
Male Single - Runde 1/32
Satz
5
4
3
2
1
08/31 202100:20
08/31 202131/08
Male Single - Runde 1/64
Satz
5
4
3
2
1
08/25 202121:05
08/25 202125/08
Male Single - Runde 1/8
Satz
3
2
1
08/24 202101:20
08/24 202124/08
Male Single - Runde 1/16
Satz
3
2
1

Finland Emil Ruusuvuori – Statistik & aktuelle Form

Emil Ruusuvuori steht mit 22 Jahren noch am Anfang seiner Laufbahn. Schon jetzt ist der Mann aus Helsinki im eigenen Land ein echter Superstar und auf der Challenger Tour stehen schon sieben Turniererfolge (vier im Einzel, drei im Doppel) zu Buche. Im Sommer erreichte er Platz 66 in der Weltrangliste und knackte zudem die Marke von 1 Million Euro Preisgeld.

Youngster auf der Suche nach der Konstanz

Dies hat er einem starken Jahr 2021 zu verdanken, in dem er unter anderem das Achtelfinale in Miami und das Halbfinale in Atlanta und Winston Salem erreichte. Nicht ganz zufällig gelangen die größten Erfolge allesamt auf einem Hartplatz in den Staaten. Das schnelle und schnörkellose Spiel ist die große Stärke des Youngsters, der zudem über einen sehr starken Aufschlag verfügt. Viele Asse sind in seinen Matches typisch und gerade bei der eigentlich so großen Stärke lag zuletzt das Problem.

Die beiden vergangenen Niederlagen gegen Ilya Ivashka in Nur-Sultan und gegen James Duckworth in Sofia kamen auch deshalb zustande, weil sich der Finne insgesamt 16 Doppelfehler leistete. Wenn er der Favoritenrolle in Runde 1 von Indian Wells gerecht werden will, müssen die Leistungen wieder konstanter werden. Der Matchplan gegen den Deutschen wird klar sein, die Rallyes kurz zu halten und schnell auf direkte Punkte zu gehen.

Hat der Finne die Probleme beim Aufschlag behoben?

Je nachdem, wer seine Stärken besser einsetzt und dem Gegner den eigenen Spielstil aufdrückt, der wird am Freitag den Platz als Sieger verlassen. Zwischen Dominik Köpfer und Emil Ruusuvuori sind die Quoten auf Seiten des Skandinaviers zu niedrig, als dass sich ein Einsatz wirklich lohnt. Trotz der etwas besseren Leistungen in den letzten Wochen darf nicht vergessen werden, dass der 22-Jährige in der Rangliste noch fast 30 Plätze schlechter positioniert ist.

Letzte Spiele von Emil Ruusuvuori:

Letzte Spiele
09/29 202111:10
09/29 202129/09
Male Single - Runde 1/16
Satz
3
2
1
09/24 202108:10
09/24 202124/09
Male Single - Viertelfinale
Satz
3
2
1
09/23 202110:05
09/23 202123/09
Male Single - Runde 1/8
Satz
3
2
1
09/22 202109:45
09/22 202122/09
Male Single - Runde 1/16
Zurückgetreten
Satz
3
2
1
09/17 202119:05
09/17 202117/09
Male Single - Runde 1/16
Satz
3
2
1

Unser Dominik Köpfer – Emil Ruusuvuori Tipp im Quotenvergleich 08.10.2021 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 22.10.2021, 15:02
* 18+ | AGB beachten

Dominik Köpfer – Emil Ruusuvuori Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der Blick auf den direkten Vergleich legt zwischen Dominik Köpfer und Emil Ruusuvuori eine Prognose eher in Richtung des Favoriten aus Nordeuropa nahe. Ruusuvuori setzte sich beim bislang einzigen Duell der beiden Akteure im Jahr 2020 durch. Damals kam es zum Aufeinandertreffen beim Challenger-Event im australischen Canberra. Das 6:3, 6:4 war eine relativ klare Angelegenheit und die Quoten vor dieser Partie waren ähnlich verteilt wie vor dem kommenden Match.

Statistik Highlights für Germany Dominik Köpfer gegen Emil Ruusuvuori Finland

ATP
  • WTA
  • Grand Slam
  • Team Tournament
  • Davis Cup
  • ATP
  • Challenger
  • Olympische Sommerspiele
  • Fed Cup
  • WTA 125K series
  • Davis Cup Zone 1
  • Davis Cup Zone 2
  • Exhibition
  • Billie Jean King Cup World Group II
  • Billie Jean King Cup Group I
2021
  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • 2003
  • 2002
  • 2001
  • 2000
BNP Paribas Open
  • ATP Cup, Final Stage
  • ATP Cup, Group A
  • ATP Cup, Group B
  • ATP Cup, Group C
  • ATP Cup, Group D
  • ATP World Tour Finals Doubles, Group A
  • ATP World Tour Finals Doubles, Group B
  • ATP World Tour Finals Final Stage
  • ATP World Tour Finals, Group A
  • ATP World Tour Finals, Group B
  • Andalucia Open
  • Andalucia Open, Qualification
  • Antalya Open
  • Antalya Open, Qualification
  • Argentina Open
  • Argentina Open, Qualification
  • Astana Open
  • Astana Open, Qualification
  • Atlanta Open
  • Atlanta Open, Qualification
  • BMW Open by FWU
  • BMW Open by FWU, Qualification
  • BNP Paribas Open
  • BNP Paribas Open, Qualification
  • Barcelona Open
  • Barcelona Open, Qualification
  • Belgrade Open
  • Belgrade Open, Qualification
  • Chengdu Open
  • Chengdu Open, Qualification
  • Chile Open
  • Chile Open, Qualification
  • China Open
  • China Open, Qualification
  • Citi Open
  • Citi Open, Qualification
  • Cordoba Open
  • Cordoba Open, Qualification
  • Croatia Open
  • Croatia Open, Qualification
  • Delray Beach Open
  • Delray Beach Open, Qualification
  • Dubai Tennis Championships
  • Dubai Tennis Championships, Qualification
  • Emilia-Romagna Open
  • Emilia-Romagna Open, Qualification
  • Erste Bank Open
  • Erste Bank Open, Qualification
  • Estoril Open
  • Estoril Open, Qualification
  • European Open
  • European Open, Qualification
  • Generali Open
  • Generali Open, Qualification
  • Geneva Open
  • Geneva Open, Qualification
  • Grand Prix Hassan II
  • Grand Prix Hassan II, Qualification
  • Great Ocean Road Open
  • Great Ocean Road Open, Qualification
  • Hall of Fame Tennis Championships
  • Hall of Fame Tennis Championships, Qualification
  • Halle Open
  • Halle Open, Qualification
  • Hamburg European Open
  • Hamburg European Open, Qualification
  • Internazionali BNL d'Italia
  • Internazionali BNL d'Italia, Qualification
  • Laver Cup
  • Libema Open
  • Libema Open, Qualification
  • Los Cabos Open
  • Los Cabos Open, Qualification
  • Lyon Open
  • Lyon Open, Qualification
  • Madrid Open
  • Madrid Open, Qualification
  • Maharashtra Open
  • Maharashtra Open, Qualification
  • Mallorca Championships
  • Mallorca Championships, Qualification
  • Mexican Open
  • Mexican Open, Qualification
  • Miami Open
  • Miami Open, Qualification
  • Monte Carlo Masters
  • Monte Carlo Masters, Qualification
  • Murray River Open
  • Murray River Open, Qualification
  • National Bank Open
  • National Bank Open, Qualification
  • Nature Valley International
  • Nature Valley International, Qualification
  • New York Open
  • New York Open, Qualification
  • Next Gen ATP Finals Final Stage
  • Next Gen ATP Finals, Group A
  • Next Gen ATP Finals, Group B
  • Open 13 Provence
  • Open 13 Provence, Qualification
  • Open Sud de France
  • Open Sud de France, Qualification
  • Open de Moselle
  • Open de Moselle, Qualification
  • Qatar Open
  • Qatar Open, Qualification
  • Queen's Club Championships
  • Queen's Club Championships, Qualification
  • Rakuten Japan Open Tennis Championships
  • Rakuten Japan Open Tennis Championships, Qualification
  • Rio Open
  • Rio Open, Qualification
  • Rolex Paris Masters
  • Rolex Paris Masters, Qualification
  • Rotterdam Open
  • Rotterdam Open, Qualification
  • San Diego Open
  • San Diego Open, Qualification
  • Sardegna Open
  • Sardegna Open, Qualification
  • Serbia Open
  • Serbia Open, Qualification
  • Shanghai Rolex Masters
  • Shanghai Rolex Masters, Qualification
  • Singapore Open
  • Singapore Open, Qualification
  • Sofia Open
  • Sofia Open, Qualification
  • St. Petersburg Open
  • St. Petersburg Open, Qualification
  • Stockholm Open
  • Stockholm Open, Qualification
  • Stuttgart Open
  • Stuttgart Open, Qualification
  • Swedish Open
  • Swedish Open, Qualification
  • Swiss Indoors Basel
  • Swiss Indoors Basel, Qualification
  • Swiss Open
  • Swiss Open, Qualification
  • US Men's Clay Court Championships
  • US Men's Clay Court Championships, Qualification
  • VTB Kremlin Cup
  • VTB Kremlin Cup, Qualification
  • Western & Southern Open
  • Western & Southern Open, Qualifikation
  • Winston-Salem Open
  • Winston-Salem Open, Qualification
  • Zhuhai Championships
  • Zhuhai Championships, Qualification
 
Dominik KöpferD. Koepfer
  • Adrian MannarinoA. Mannarino
  • Albert RamosA. Ramos-Vinolas
  • Alejandro Davidovich FokinaA. Davidovich Fokina
  • Alejandro TabiloA. Tabilo
  • Aleksandar VukicA. Vukic
  • Alexei PopyrinA. Popyrin
  • Andrey RublevA. Rublev
  • Andy MurrayA. Murray
  • Aslan KaratsevA. Karatsev
  • Benoit PaireB. Paire
  • Botic van de ZandschulpB. van de Zandschulp
  • Brandon NakashimaB. Nakashima
  • Cameron NorrieC. Norrie
  • Carlos TabernerC. Taberner
  • Casper RuudC. Ruud
  • Cem IlkelC. Ilkel
  • Christopher EubanksC. Eubanks
  • Daniel AltmaierD. Altmaier
  • Daniel EvansD. Evans
  • Daniel GalanD. Galan
  • Daniil MedvedevD. Medvedev
  • Denis KudlaD. Kudla
  • Denis ShapovalovD. Shapovalov
  • Diego SchwartzmanD. Schwartzman
  • Dominik KöpferD. Koepfer
  • Dusan LajovicD. Lajovic
  • Egor GerasimovE. Gerasimov
  • Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Emilio GomezE. Gomez
  • Ernesto EscobedoE. Escobedo
  • Facundo BagnisF. Bagnis
  • Federico CoriaF. Coria
  • Federico DelbonisF. Delbonis
  • Feliciano LopezF. Lopez
  • Filip KrajinovicF. Krajinovic
  • Frances TiafoeF. Tiafoe
  • Gianluca MagerG. Mager
  • Grigor DimitrovG. Dimitrov
  • Guido PellaG. Pella
  • Holger RuneH. Rune
  • Hubert HurkaczH. Hurkacz
  • Jack SockJ. Sock
  • James DuckworthJ. Duckworth
  • Jan-Lennard StruffJ. Struff
  • Jaume MunarJ. Munar
  • Jeffrey John WolfJ. Wolf
  • Jenson BrooksbyJ. Brooksby
  • Joao SousaJ. Sousa
  • John MillmanJ. Millman
  • Jordan ThompsonJ. Thompson
  • Kei NishikoriK. Nishikori
  • Kevin AndersonK. Anderson
  • Laslo DjereL. Djere
  • Lloyd HarrisL. Harris
  • Lorenzo MusettiL. Musetti
  • Mackenzie McDonaldM. McDonald
  • Marcos GironM. Giron
  • Marton FucsovicsM. Fucsovics
  • Maxime CressyM. Cressy
  • Miomir KecmanovicM. Kecmanovic
  • Pablo AndujarP. Andujar
  • Pedro MartinezP. Martinez
  • Philipp KohlschreiberP. Kohlschreiber
  • Reilly OpelkaR. Opelka
  • Renzo OlivoR. Olivo
  • Roberto Bautista AgutR. Bautista Agut
  • Roberto CarballésR. Carballes Baena
  • Roberto MarcoraR. Marcora
  • Salvatore CarusoS. Caruso
  • Sam QuerreyS. Querrey
  • Sebastian KordaS. Korda
  • Soon-Woo KwonS. Kwon
  • Steve JohnsonS. Johnson
  • Taro DanielT. Daniel
  • Tennys SandgrenT. Sandgren
  • Thiago MonteiroT. Monteiro
  • Tommy PaulT. Paul
  • Vasek PospisilV. Pospisil
  • Yoshihito NishiokaY. Nishioka
  • Zachary SvajdaZ. Svajda
gg.
 
Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Adrian MannarinoA. Mannarino
  • Albert RamosA. Ramos-Vinolas
  • Alejandro Davidovich FokinaA. Davidovich Fokina
  • Alejandro TabiloA. Tabilo
  • Aleksandar VukicA. Vukic
  • Alexei PopyrinA. Popyrin
  • Andrey RublevA. Rublev
  • Andy MurrayA. Murray
  • Aslan KaratsevA. Karatsev
  • Benoit PaireB. Paire
  • Botic van de ZandschulpB. van de Zandschulp
  • Brandon NakashimaB. Nakashima
  • Cameron NorrieC. Norrie
  • Carlos TabernerC. Taberner
  • Casper RuudC. Ruud
  • Cem IlkelC. Ilkel
  • Christopher EubanksC. Eubanks
  • Daniel AltmaierD. Altmaier
  • Daniel EvansD. Evans
  • Daniel GalanD. Galan
  • Daniil MedvedevD. Medvedev
  • Denis KudlaD. Kudla
  • Denis ShapovalovD. Shapovalov
  • Diego SchwartzmanD. Schwartzman
  • Dominik KöpferD. Koepfer
  • Dusan LajovicD. Lajovic
  • Egor GerasimovE. Gerasimov
  • Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Emilio GomezE. Gomez
  • Ernesto EscobedoE. Escobedo
  • Facundo BagnisF. Bagnis
  • Federico CoriaF. Coria
  • Federico DelbonisF. Delbonis
  • Feliciano LopezF. Lopez
  • Filip KrajinovicF. Krajinovic
  • Frances TiafoeF. Tiafoe
  • Gianluca MagerG. Mager
  • Grigor DimitrovG. Dimitrov
  • Guido PellaG. Pella
  • Holger RuneH. Rune
  • Hubert HurkaczH. Hurkacz
  • Jack SockJ. Sock
  • James DuckworthJ. Duckworth
  • Jan-Lennard StruffJ. Struff
  • Jaume MunarJ. Munar
  • Jeffrey John WolfJ. Wolf
  • Jenson BrooksbyJ. Brooksby
  • Joao SousaJ. Sousa
  • John MillmanJ. Millman
  • Jordan ThompsonJ. Thompson
  • Kei NishikoriK. Nishikori
  • Kevin AndersonK. Anderson
  • Laslo DjereL. Djere
  • Lloyd HarrisL. Harris
  • Lorenzo MusettiL. Musetti
  • Mackenzie McDonaldM. McDonald
  • Marcos GironM. Giron
  • Marton FucsovicsM. Fucsovics
  • Maxime CressyM. Cressy
  • Miomir KecmanovicM. Kecmanovic
  • Pablo AndujarP. Andujar
  • Pedro MartinezP. Martinez
  • Philipp KohlschreiberP. Kohlschreiber
  • Reilly OpelkaR. Opelka
  • Renzo OlivoR. Olivo
  • Roberto Bautista AgutR. Bautista Agut
  • Roberto CarballésR. Carballes Baena
  • Roberto MarcoraR. Marcora
  • Salvatore CarusoS. Caruso
  • Sam QuerreyS. Querrey
  • Sebastian KordaS. Korda
  • Soon-Woo KwonS. Kwon
  • Steve JohnsonS. Johnson
  • Taro DanielT. Daniel
  • Tennys SandgrenT. Sandgren
  • Thiago MonteiroT. Monteiro
  • Tommy PaulT. Paul
  • Vasek PospisilV. Pospisil
  • Yoshihito NishiokaY. Nishioka
  • Zachary SvajdaZ. Svajda
Letzte Ereignisse gegen
01/10 202002:55
01/10 202010/01
Male Single - Viertelfinale
Satz
3
2
1
Letzte Spiele Dominik Köpfer
Letzte Spiele Emil Ruusuvuori
Historical Statistics

Wettbasis-Prognose & Germany Dominik Köpfer – Emil Ruusuvuori Finland Tipp

Wenn sich zwei Spieler im Bereich zwischen den Top 50 und Top 100 in der Weltrangliste befinden, ist die Ausgangslage im Quotenvergleich der Wettbasis meist sehr eng. Auch zwischen Dominik Köpfer und Emil Ruusuvuori wird eine Prognose von der Tagesform der beiden Spieler abhängen.

Gerade in den letzten Wochen waren die Schwankungen jeweils recht groß und weil der Finne ein wenig konstanter agierte, wird er auch als Favorit eingestuft. Gerade auf dem Hartplatz in Amerika ist Dominik Köpfer allerdings nicht zu unterschätzen und konnte in den letzten Jahren immer wieder für positive Überraschungen sorgen. Er wird ausgeruht und hochmotiviert in Indian Wells an den Start gehen und versuchen, ein Highlight im Jahr 2021 zu erreichen.

Key-Facts – Dominik Köpfer vs. Emil Ruusuvuori Tipp
  • Beide Akteure zeigten in den letzten Wochen sehr schwankende Leistungen
  • In den Staaten haben die Spieler auf Hartplatz jeweils ihre größten Erfolge gefeiert
  • Im bisher einzigen Duell Anfang 2020 setzte sich der Finne recht klar durch

In der Rolle des Underdogs fühlt sich der 27-Jährige sehr wohl und wir schätzen, dass die Chancen für einen deutschen Erfolg nicht weit von 50 % entfernt sind. Wenn dann noch zwischen Dominik Köpfer und Emil Ruusuvuori die Quoten vor Beginn der Partie betrachtet werden, wird schnell klar, dass der Value auf Seiten des DTB-Asses vorhanden ist. Während ein reiner Sieg des Schwarzwälders bereits eine gute Empfehlung darstellt, so erscheint ein Einsatz auf ein 2:1 des Außenseiters noch profitabler.

Ein sehr enger Matchverlauf über die volle Distanz würde bei dieser Paarung überhaupt nicht verwundern und die entscheidenden Big Points werden am Ende den Ausschlag darüber geben, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Als Einsatzhöhe für diesen sehr riskanten Tipp werden drei Einheiten ausgewählt.
 

 

Germany Dominik Köpfer vs. Emil Ruusuvuori Finland – beste Quoten Indina Wells 2021

Germany Sieg Dominik Köpfer: 2.95 @Unibet
Finland Sieg Emil Ruusuvuori: 1.44 @Bet365

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dominik Köpfer / Unentschieden / Sieg Emil Ruusuvuori:

1
33%
2
67%

Germany Dominik Köpfer – Emil Ruusuvuori Finland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Wer sich nicht traut, zwischen Dominik Köpfer und Emil Ruusuvuori die Wettquoten auf Seiten des deutschen Underdogs anzuspielen, kann einen Einsatz auch auf jegliche Über-Wette abgeben. Ein Match über die volle Distanz erscheint bei den großen Schwankungen der beiden Kontrahenten in den letzten Wochen recht wahrscheinlich und die Marke von 22,5 Spielen beispielsweise wird deshalb wohl geknackt.

Über / Unter 22,5 Spiele
Über 22,5 Spiele: 2.00 @Bet365
Unter 22,5 Spiele: 1.72 @Bet365

Genaues Ergebnis
2:0 Köpfer: 4.33 @Bet365
2:1 Köpfer: 6.00 @Bet365
2:0 Ruusuvuori: 2.10 @Bet365
2:1 Ruusuvuori: 4.00 @Bet365

Wettquoten Stand: 07.10.2021, 07:49
* 18+ | AGB beachten