Dominic Thiem – Alexander Zverev, Tipp & Quote – ATP Finals 2019

Duell der guten Kumpel um das Finale!

/
Dominic Thiem
Dominic Thiem © imago images / Insid

Geht der Titel bei der inoffiziellen Tennis-WM in diesem Jahr erneut in den deutschsprachigen Raum oder holt sich Youngster Stefanos Tsitsipas aus Griechenland nach dem Erfolg bei den Next Gen Finals im Vorjahr diesmal den Triumph bei den „Großen“? Diese Frage stellt sich vor den beiden abschließenden Spieltagen in der O2-Arena in London.

Im Semifinale stehen sich am Nachmittag Roger Federer und eben Tsitsipas gegenüber und ermitteln den ersten Finalisten, bevor am Abend das Duell der beiden Kumpel im Blickpunkt. Zwischen Dominic Thiem und Alexander Zverev ist eine Prognose stets besonders schwer, da sich die Beiden sehr gut kennen und häufig zusammen trainieren.

Vor einigen Jahren reisten sie während der Rasen-Saison sogar einmal gemeinsam mit dem Auto vom ATP-Turnier in Stuttgart weiter zu den Gerry Weber Open in Halle/Westfalen. Auch auf dem Tennisplatz gab es schon das eine oder andere Aufeinandertreffen in den vergangenen Jahren, bei denen bisher meist der Österreicher die Oberhand behielt. Allerdings fanden auch die meisten Duelle auf dessen Lieblingsbelag, dem Sandplatz, statt.

Beide Partien auf Hardcourt gingen bisher jeweils über die volle Distanz und waren echt enge Kisten. Ob auch das Match am Samstag so spannend wird, zeigt sich am Abend, wenn um 21:00 Uhr die gelben Filzkugeln durch die O2-Arena fliegen. Als Favorit wird im Vorfeld jedenfalls der Mann aus Niederösterreich gehandelt.

Die Buchmacher haben zwischen Dominic Thiem und Alexander Zverev die Quote für einen Tipp auf Thiem maximal mit einer 1,69 belegt, während es für erfolgreiche Wetten auf die deutsche Nummer 1 eine 2,25er Quote im Angebot gibt.

Entweder wird also Dominic Thiem in sein erstes Finale bei den ATP Tour Finals einziehen und damit die Chance auf seinen größten Karriere-Erfolg aufrechterhalten oder aber Zverev ist nur noch einen Schritt entfernt von der Titelverteidigung in der britischen Hauptstadt.

Dreisatz-Krimi?
Ja
2.25
Nein
1.64

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 16.11.2019, 10:49 Uhr)

Austria Dominic Thiem – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 5.

Dominic Thiem hat auch 2019 wieder ein grandioses Jahr mit einigen Highlights gespielt. Es sticht insgesamt natürlich erneut der Finaleinzug bei den French Open auf seinem Lieblingsbelag hervor.

Über zwei Sätze bot er dabei Rafael Nadal einen Kampf auf Augenhöhe, ehe sich der König der roten Asche erneut zum Champion machte. Für Thiem persönlich ein weiteres großes Highlight war der Turniersieg vor Kurzem in seiner Heimat in Wien.

Gegen Diego Schwartzman setzte er sich im Endspiel in drei Sätzen nach hartem Kampf durch und bewies damit zudem seine gute Form auf Hartplatz. Diese hat er bis zum Abschluss hier in London konservieren können. In der von den Experten stärker eingeschätzten Gruppe mit Novak Djokovic und Roger Federer wurden der Nummer 5 der Welt nur Außenseiterchancen eingeräumt.

Doch schon nach dem Auftaktsieg gegen den Maestro war klar, dass mit Thiem zu rechnen ist. Anschließend siegte er sogar gegen den Djoker in einem epischen Match im Tiebreak des dritten Satzes, womit der Einzug in die K.o.-Runde schon frühzeitig feststand. Im letzten Gruppenspiel konnte er sich damit sogar eine Niederlage gegen den bis dato sieglosen Matteo Berrettini erlauben.

Der 25-Jährige bekommt sein Spiel momentan sehr gut zusammen. Es beginnt bei einem variablen Aufschlag und einer sehr druckvollen Vorhand, die mit viel Spin und dennoch Tempo die Gegner auf dem Platz hin und herschickt.

Ein besonders gutes Indiz, wie wohl sich „Domi“ auf dem Platz fühlt, ist die Tatsache, wie häufig er seine Rückhand durchzieht. Auf den Slice weicht er nur noch selten aus und kann so das Tempo auf beiden Seiten stets hochhalten.

Das Ganze wird gepaart mit einer unheimlich guten Beinarbeit, was im Gesamtpaket momentan mitunter das beste auf der Tour ist. Es ist ihm absolut zuzutrauen, sich die Krone der Tenniswelt hier in London aufzusetzen.

Nicht umsonst geht er in das Halbfinale als Favorit. Zwischen Dominic Thiem und Alexander Zverev ist die Quote für einen Tipp auf den Österreicher zu Recht niedriger als auf Seiten des Titelverteidigers aus Hamburg.

Letzte Matches von Dominic Thiem:
14.11.2018 – Berrettini vs. Thiem 7-6, 6-3 (Masters Cup ATP)
12.11.2018 – Thiem vs. Djokovic 6-7, 6-3, 7-6 (Masters Cup ATP)
10.11.2018 – Thiem vs. Federer 7-5, 7-5 (Masters Cup ATP)
31.10.2019 – Dimitrov vs. Thiem 6-3, 6-2 (Paris – Masters)
30.10.2019 – Thiem vs. Raonic 7-6, 5-7, 6-4 (Paris – Masters)

Thiem vs. Zverev – Wettquoten Vergleich * – ATP Finals 2019

Bet365 Logo Unibet Logo William Hill Logo Bet at Home Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet at Home
Dominic Thiem
1.66 1.68 1.67 1.68
Alexander Zverev
2.20 2.20 2.25 2.07

(Wettquoten vom 16.11.2019, 10:49 Uhr)

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 7.

Erneut ist ein Jahr vergangen, in dem Alexander Zverev es nicht geschafft hat, bei den vier großen Turnieren in Melbourne, Paris, London oder New York seine Bestleistung zu zeigen. Noch immer wartet der Youngster damit auf sein erstes Grand Slam-Halbfinale.

Mit seinen 22 Jahren zählt er zwar noch zu den jüngsten Profis aus den Top 10, jedoch hat er schon viel Erfahrung in seiner Laufbahn gesammelt und will so langsam, aber sicher den nächsten Schritt gehen.

Durch die vielen konstanten Leistungen wie den Finaleinzug beim Masters in Shanghai vor Kurzem hat er es erneut geschafft, sich als einer der besten acht Spieler des Jahres für das ATP Finale in London zu qualifizieren. An diesem Ort in der O2-Arena feierte der Deutsche vor einem Jahr seinen bisher größten Karriere-Erfolg mit dem Finalsieg gegen Novak Djokovic.

Nachdem Zverev zum Auftakt der Gruppenphase Nadal souverän in zwei Sätzen bezwang, rieben sich einige Experten verwundert die Augen und stellten fest, dass er erneut rechtzeitig seine Form gefunden hat und man ihn auf dem Zettel haben muss.

Obwohl die Nummer 7 der Rangliste im zweiten Match gegen Gruppensieger Stefanos Tsitsipas chancenlos war, reichte am Ende der Sieg am Freitagabend gegen Daniil Medvedev, um in die Vorschlussrunde einzuziehen.

Dort häng vieles von der Tagesform ab. Gegen Dominic Thiem braucht Alexander Zverev, diese Prognose kann gewagt werden, einen sehr guten Tag, wenn er eine Chance haben will. Der Österreicher hat einen ähnlichen Spielstil wie Stefanos Tsitsipas, mit dem der Deutsche in der Vorrunde überhaupt nicht klargekommen ist.

Sein druckvolles Grundlinienspiel muss vom Aufschlag weg funktionieren, damit er nicht durch den Topspin seines Gegners in die defensive Rolle gerät, aus der er sich kaum wird befreien können. Eine gute Quote beim ersten Aufschlag sowie ein langer Return sind demnach die beiden wichtigsten Faktoren, die über den Spielausgang aus Sicht des Underdogs entscheiden werden.

Letzte Matches von Alexander Zverev:
15.11.2018 – Zverev vs. Medvedev 6-4, 7-6 (Masters Cup ATP)
13.11.2018 – Tsitsipas vs. Zverev 6-3, 6-2 (Masters Cup ATP)
11.11.2018 – Zverev vs. Nadal 6-2, 6-4 (Masters Cup ATP)
31.10.2019 – Shapovalov vs. Zverev 6-2, 5-7, 6-2 (Paris – Masters)
29.10.2019 – Zverev vs. Verdasco 6-1, 6-3 (Paris – Masters)

 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet Bonus
Jetzt 200% Bonus holen
AGB gelten | 18+
 

Thiem gegen Zverev – Head to Head Statistik

Siebenmal standen sich die beiden Akteure bisher gegenüber und die Gesamtbilanz zwischen Dominic Thiem und Alexander Zverev lässt die Prognose zu, dass die Favoritenstellung der Buchmacher richtig ist. Der Niederösterreicher hat fünf der Partien für sich entschieden, wenngleich es festzuhalten gilt, dass nur zwei davon auf Hartplatz ausgetragen wurden.

In dieser Bilanz steht es nämlich 1:1 und beide Matches gingen jeweils über drei enge Sätze. Der letzte Vergleich stammt von den French Open aus der vergangenen Spielzeit und liegt damit schon recht lange zurück. Damals siegte Thiem gegen einen müden und angeschlagenen Zverev ganz deutlich in drei Durchgängen.

 

Dominic Thiem – Alexander Zverev, ATP Finals 2019 – Tipp & Quote

Dieses Duell wird es im Verlauf der beiden Akteure wohl noch das eine oder andere Mal geben. Dominic Thiem ist auf dem Weg zu seinem größten Karriere-Erfolg, während ihn sein guter Freund Alexander Zverev dabei stoppen will, um selbst den Titel in London zu verteidigen.

Das Match wird mit Spannung erwartet und sollte den Vorschusslorbeeren auch gerecht werden. Obwohl die Bilanz aus der Vorrunde mit jeweils zwei Siegen und einer Niederlage ähnlich aussieht, so gibt es doch erhebliche Unterschiede.

Zverev siegte gegen einen sich nicht in Bestform befindenden Nadal und einen müde wirkenden Medvedev. Zudem unterlag er sehr deutlich Stefanos Tsitsipas. Dominic Thiem auf der anderen Seite zeigte sich in bestechender Verfassung und siegte komplett überzeugend gegen Roger Federer sowie Novak Djokovic. Erst als er schon sicher für das Halbfinale qualifiziert war, gab es die Niederlage gegen Matteo Berrettini.

Key-Facts – Dominic Thiem vs. Alexander Zverev Tipp

  • Thiem zeigte in der Vorrunde sehr überzeugende Leistungen und schlug Federer und Djokovic
  • Zverev hatte mehr Mühe und war insbesondere gegen Tsitsipas, der sehr ähnlich spielt wie Thiem, komplett chancenlos
  • Der Österreicher führt in der h2h-Bilanz mit 5:2 deutlich

Hinzu kommt die Tatsache, dass Thiem in der direkten Bilanz gegen die deutsche Nummer 1 mit 5:2 klar führt. Wetten sollten also bei dieser Partie ganz klar in Richtung des Favoriten abgegeben werden.

Es gibt natürlich die Möglichkeit, auf den reinen Sieg zu setzen und den Einsatz recht hoch anzusetzen. Wir haben uns jedoch für eine alternative Option entschieden, die ebenfalls sehr profitabel erscheint.

Wir setzen auf das Games-Handicap (-4,5), welches eine sehr hohe Quote besitzt, und schrauben dafür den Einsatz mit vier Units deutlich nach unten. Der Grund ist vor allem das Match von Zverev gegen den Griechen Tsitsipas.

Dieser hat mit seinem Topsin und der einhändigen Rückhand einen sehr ähnlichen Spielstil wie Dominic Thiem. Zverev war in dem Match komplett chancenlos und wenn er kein Mittel dagegen findet, wird er auch am Samstag die Arena als klarer Verlierer verlassen.

Tipp: Sieg Dominic Thiem ( -4,5 )

Hier bei Unibet auf Handicap wetten