Deutschland vs. Lettland Tipp, Prognose & Quoten 13.01.2020 – Handball EM 2020

Deutschlands Auferstehung?

/
Kohlbacher (Deutschland)
Kohlbacher (Deutschland) © imago ima
Spiel: Deutschland - Lettland
Tipp: 1 -9
Quote: 2.02 (Stand: 12.01.2020, 11:47)
Wettbewerb: European Championships Preliminary Round Grp. C
Datum: 13.01.2020, 18:15 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 6 / 10

Es könnte eng werden mit dem Weiterkommen der deutschen Mannschaft in die Hauptrunde bei der EM 2020. Immerhin haben es die DHB-Herren in der eigenen Hand, in die nächste Runde befördert zu werden. Wenn die Spanier mithelfen, würde es sogar langen, wenn die deutschen Handballer sich im letzten Gruppenspiel gegen Lettland eine Pleite erlauben.

Diese erscheint allerdings ausgeschlossen und das ist auch nicht der Anspruch des Teams von Christian Prokop. Mit einem eigenen Sieg würde Deutschland sicher in der Hauptrunde in Wien weiterhin am Start sein. Erst einmal muss jedoch die bittere Lehrstunde gegen den Europameister aus Spanien verdaut werden und das sollte kein leichtes Unterfangen sein.

In der Tabelle der Gruppe C liegt Deutschland nach zwei Spielen mit 2:2-Punkten auf dem zweiten Platz, allerdings punktgleich mit Holland. Spanien hat sich verlustpunktfrei an die Spitze gesetzt und kann nur noch ausscheiden, wenn es gegen die Niederlande eine Niederlage mit 15 Toren Unterschied gibt. Lettland liegt ohne Punkt am Schluss des Klassements. Die beiden Favoriten werden sich mit an hundertprozentiger Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit durchsetzen.

Für Deutschland heißt das aber, dass man keine Punkte mit in die nächste Runde nimmt. Der angepeilte Einzug in das Semifinale wird daher eine echte Herausforderung werden. Gegen den EM-Debütanten aus Lettland gilt es nun die Kräfte zu bündeln. Zwischen Deutschland und Lettland geht die Prognose klar in Richtung eines deutschen Sieges.

Der Frust muss von der Seele geworfen werden. Dafür sollten die Letten der prädestinierte Gegner sein. Die Balten haben nur wenig Qualität in ihrer Mannschaft und sollten die Deutschen dieses Match nicht gewinnen, dann hätten sie, ehrlich gesagt, in der Hauptrunde nichts zu suchen. Es spricht aber zwischen Deutschland und Lettland alles für einen Tipp auf einen deutlichen deutschen Erfolg.

Es wird spannend sein, wie gut die deutschen Männer die schwere Pleite gegen die Spanier verdaut haben. Zu diesem Zeitpunkt des Turniers ist Fallen noch erlaubt, doch am Montag sollten die deutschen Handball-Herren dringend wieder aufstehen. Der Anwurf zum Vorrundenspiel bei der Handball-EM 2020 zwischen Deutschland und Lettland im Trondheim Spektrum erfolgt am 13.01.2020 um 18:15 Uhr.

Unser Value Tipp:
Mehr als 54,5 Tore
1.91

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 12.01.2020, 11:00 Uhr)

Germany Deutschland – Statistik & aktuelle Form

Schon vor der EM wurde im deutschen Lager darüber diskutiert, wie schwer der Ausfall von sechs starken Rückraumspielern wiegen wird. Inzwischen wissen wir, dass die ersatzgeschwächte deutsche Mannschaft wohl kaum genug Substanz haben sollte, um bei der EURO 2020 eine gewichtige Rolle spielen zu können. Für einen Abgesang ist es allerdings noch zu früh.

Immerhin hat Deutschland in den letzten zehn Länderspielen neun Siege eingefahren und nur einmal verloren. Der Eindruck der letzten Niederlage wirkt jedoch aktuell am schwersten. Durch das gesamte Team zieht sich ein roter Faden der Verunsicherung. Selbst die Positionen, auf den Deutschland nachweislich Weltklasse ist, sorgen nicht für Stabilität.

Im Rückraum wirken Kai Häfner und vor allem Paul Drux mit der Verantwortung überfordert. Die Nachrücker um David Schmidt, Philipp Weber oder Marian Michalczik strahlen nur wenig Souveränität aus. Nicht selten haben es die deutschen Herren jedoch geschafft, sich in einem Turnier zu steigern. Dann war es für die Ergänzungen jedoch meist einfacher, wenn man in ein funktionierendes Team gekommen ist.

Trotzdem zeigen vor dem Spiel zwischen Deutschland und Lettland die Quoten eine deutliche Favoritenrolle des deutschen Teams an. Gegen Spanien ging die Mannschaft von Christian Prokop komplett unter. Bis auf einen 5:0-Lauf im ersten Abschnitt müsste man über dieses Spiel den Mantel des Schweigens hüllen

Die Leistungsträger um Andreas Wolff, Uwe Gensheimer, Patrik Wienczek oder Hendrik Pekeler kamen nicht ins Spiel und konnten ihren Mitspielern keine Stütze sein. Am Ende kassierte man eine sehr empfindliche 26:33-Niederlage, die auch in dieser Höhe verdient war. Die Spanier waren der deutschen Mannschaft in allen Belangen überlegen.

Für Christian Prokop könnte am Montag mehr als nur das Match gegen die Letten auf dem Spiel stehen.

„Wir können uns ärgern, wir müssen uns ärgern. Aber jetzt kommt Lettland.“

Christian Prokop
Ein Scheitern bei der EM könnte den Bundestrainer vielleicht seinen Job kosten. Entsprechend angefressen war der Trainer nach der Spanien-Demütigung. Der Ärger ist groß, doch bis zum Lettland-Spiel müssen die Spieler wieder aufgerichtet werden und das ist die Aufgabe des Bundestrainers.

Der Kader von Deutschland:
Tor: Bitter, Wolff
Rückraum: Michalczik, Drux, Weber, Kühn, Böhm, Häfner, Schmidt
Linksaußen: Zieker, Gensheimer
Rechtsaußen: Reichmann, Kastenig
Kreis: Wienczek, Pekeler, Kohlbacher
Trainer: Prokop

Letzte Spiele von Deutschland:
11.01.2020 – Deutschland vs. Holland 26:33 (EM 2020)
09.01.2020 – Deutschland vs. Holland 34:23 (EM 2020)
06.01.2020 – Österreich vs. Deutschland 28:32 (Freundschaftsspiel)
04.01.2020 – Deutschland vs. Island 33:25 (Freundschaftsspiel)
26.10.2019 – Deutschland vs. Kroatien 24:23 (Freundschaftsspiel)

 

EM-Special: 10€ einzahlen, mit 50€ wetten!

Handball EM Wetten

Mit 400% Unibet Bonus wetten
AGB gelten | 18+

 

Latvia Lettland – Statistik & aktuelle Form

Im Grunde war es bereits vor der Europameisterschaft klar. Für Lettland wird es in diesem letzten Vorrundenspiel nur noch um die Ehre gehen. Bei Gruppengegnern wie Deutschland und Spanien durfte das Team aus dem Baltikum gar keinen Gedanken an die Hauptrunde verschwenden. Nun dürfen die Letten noch ein letzte Mal ihre Visitenkarte abgeben.

Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sie bei ihrem EM-Debüt auch in ihrem dritten Spiel Lehrgeld bezahlen müssen. Dennoch haben die Letten in den beiden Partien gegen Spanien und Holland auch positive Momente gehabt. Dabei ist vor allem der körperliche Gigant Dainis Kristopans zu nennen, der aktuell bei Vardar Skopje spielt, aber mit Barcelona und PSG in Verbindung gebracht wird.

In der Summe haben die Letten jedoch zu wenig Qualität im Kader. Die meisten Akteure spielen in der Heimat. Vier Spieler stehen jedoch in Deutschland unter Vertrag, allerdings allesamt unterklassig. Von daher gibt es nicht den geringsten Zweifel daran, dass im Match zwischen Deutschland und Lettland die Prognose der Buchmacher auf die deutschen Herren lauten muss.

Die Letten haben zuletzt dreimal in Folge verloren. Bei der EM sind die Balten zweimal einigermaßen böse unter die Räder gekommen. Gegen Spanien unterlagen die Letten mit 22:33. Nicht ganz so dramatisch lief es gegen die Holländer, wobei die Partie gegen Oranje im Grunde schon zur Pause verloren war, als Lettland mit 10:16 hinten lag.

Im zweiten Durchgang kamen die Letten phasenweise wieder ins Spiel, doch mit zunehmender Dauer wurde in beiden EM-Partien deutlich, dass Lettland die Puste ausgeht. Demnach gab es am Ende die Pleite mit 24:32. Wenn das Teams von Armands Uscins noch eine Runde weiterkommen will, muss gegen Deutschland ein Sieg mit zehn Toren Unterschied her, freilich bei einer gleichzeitigen Niederlage der Holländer gegen Spanien.

Wir können uns also von Dainis Kristopans und Co. schon vor dem letzten Gruppenspiel verabschieden. Zumindest den Rückraumhünen werden wir in Zukunft auf der großen Handballbühne wiedersehen. Für die meisten anderen Mitglieder der lettischen Mannschaft dürfte das eher nicht gelten und von daher werden sie das Spiel gegen Deutschland nutzen wollen, um sich vielleicht in das Schaufenster zu stellen.

Der Kader von Lettland:
Tor: Kuksa, Purins
Rückraum: Versakovs, Tuminskis, Jurdzs, Kreicsbergs, Kristopans, Lilienfelds, Klesniks
Linksaußen: Arajs, Leja
Rechtsaußen: Stazdins, Ermanis
Kreis: Dude, Politers
Trainer: Uscins

Letzte Spiele von Lettland:
11.01.2020 – Lettland vs. Holland 24:32 (EM 2022)
09.01.2020 – Spanien vs. Lettland 33:22 (EM 2022)
16.06.2019 – Holland vs. Lettland 25:21 (EM-Qualifikation)
12.06.2019 – Lettland vs. Slowenien 25:24 (EM-Qualifikation)
14.04.2019 – Lettland vs. Estland 30:24 (EM-Qualifikation)

Deutschland vs. Lettland – Wettquoten Vergleich * – Handball EM 2020

Bet365 Logo Bet at Home Logo Comeon Logo Bethard Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Comeon
Hier zu
Bethard
Deutschland
1.02 1.03 1.02 1.02
Unentschieden 25.00 21.24 19.75 22.50
Lettland
22.00 13.07 14.75 16.25

(Wettquoten vom 12.01.2020, 11:00 Uhr)
 

Überzeugen die DHB-Herren bei der 3-Nationen-EM?
Wer gewinnt die Handball WM 2020? Favoriten & Wettquoten

 

Germany Deutschland vs. Lettland Latvia Direkter Vergleich

Bisher haben sich die Wege der deutschen und der lettischen Nationalmannschaft erst zweimal gekreuzt. Diese beiden Partien liegen inzwischen rund zehn Jahre zurück. In der Qualifikation zur EM 2012 wurden beide Teams in eine Gruppe gelost. Seinerzeit konnte sich Deutschland in beiden Spielen ziemlich deutlich durchsetzen.

Das Rückspiel am 12. Juni 2011 in Trier war das letzte Länderspiel, bei dem Heiner Brand als Bundestrainer auf der deutschen Bank saß. Deutschland siegte mit 32:22. Uwe Gensheimer und Patrik Wienczek waren damals bereits für den DHB aktiv. Lettlands heutiger Trainer Armands Uscins war mit vier Toren bester Schütze seiner Mannschaft.

Germany Deutschland gegen Lettland Spain Tipp & Prognose – 13.01.2020

Die prozentuale Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland sich noch in der Vorrunde der EM verabschiedet ist relativ gering. Mit einem Sieg gegen die Letten ziehen die DHB-Herren in die nächste Runde ein. Der blutleere Auftritt gegen Spanien macht jedoch wenig Mut, dass es trotz neun Siegen in den letzten zehn Spielen, zu einer erfolgreichen Europameisterschaft reichen wird.

Lettland darf und wird dafür am Montag nicht der Maßstab sein. Nicht nur Bet365, sondern auch alle anderen Wettanbieter erwarten einen klaren Sieg der deutschen Mannschaft. Dieser Einschätzung können wir uns nicht entziehen und empfehlen zwischen Deutschland und Lettland einen Tipp auf einen deutschen Sieg.

 

Key-Facts – Deutschland vs. Lettland Tipp

  • Deutschland hat beide bisherigen Länderspiele gegen Lettland deutlich gewonnen.
  • Die deutsche Mannschaft hat neun der letzten zehn Länderspiele gewonnen.
  • Die Letten haben in den letzten drei Partien dreimal verloren.

 

Die Letten haben zuletzt dreimal in Serie verloren und auch bei beiden Länderspielen gegen Deutschland gab es deutliche Niederlagen. Die Frage ist im Grunde nur, wie hoch der Sieg der deutschen Mannschaft ausfallen wird. Wir gehen von einem kleinen Comeback aus und platzieren unsere Wetten zwischen Deutschland und Lettland auf die Wettquoten für einen deutschen Handicapsieg (-9).
 

 

Germany Deutschland – Lettland Latvia beste Quoten * Handball EM 2020

Germany Sieg Deutschland: 1.03 @Bet at Home
Unentschieden: 29.00 @Bwin
Latvia Sieg Lettland: 22.00 @Bet365

(Wettquoten vom 12.01.2020, 11:00 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Deutschland / Unentschieden / Sieg Lettland:

1: 96%
2%
2%

 

Hier bei Unibet auf Deutschland wetten

Germany Deutschland – Lettland Latvia – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 54,5 Tore
Über 54,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 54,5 Tore: 1.85 @Bet365

Gerade / Ungerade
Gerade: 1.85 @Bet365
Ungerade: 1.85 @Bet365

(Wettquoten vom 12.01.2020, 11:00 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten