Deutschland – Frankreich, Tipp: Frankreich gewinnt DNB – 06.09.2018

Gelingt Deutschland der "Neuanfang"?

/
Löw Werner Neuer Hummels (Deutschland)
Löw, Werner, Neuer, Hummels (Deutschland

Spiel: Germany DeutschlandFrance Frankreich
Tipp: Sieg Frankreich DNB
Wettbewerb: Nations League
Endergebnis: 0:0
Datum: 06.09.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 2.09* (Stand: 05.09.2018, 11:26)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 3 Units

Zur Betvictor Website

Am Donnerstag, den 06.09.2018 um 20:45 Uhr empfängt der Ex-Weltmeister den amtierenden Weltmeister in München. Im Rahmen der neu erfundenen Nations League ergibt sich dadurch Jogi Löw und seinem Trupp die Möglichkeit, die Blamage von vor einigen Monaten etwas auszubügeln. Nach den Rücktrittsforderungen einiger Fans bekommt Löw nun die Chance zu beweisen, dass die Entscheidung gegen den Rücktritt für sich, aber allen voran für den deutschen Fußball die richtige war. Dass es gegen Frankreich kein Selbstläufer wird, dürfte klar sein. Doch gerade hierin liegt auch die Chance. Gewänne Deutschland beim so oft geforderten Neuanfang, würde der DFB ein starkes Signal setzen können.

Wetten auf den Weltmeister von 2014 bringen Wettquoten von 2,50 mit sich. Wer beim Spiel Deutschland – Frankreich seinen Tipp auf den amtierenden Weltmeister abgeben will, darf sich über Wettquoten in Höhe von durchschnittlich 2,90 freuen. Ein Deutschland – Frankreich Tipp auf das Unentschieden ergibt für Unentschlossene eine 3,35er Quote. Damit ist keine wahre Favoritenrolle auszumachen. Wir versuchen daher bei unserer Deutschland – Frankreich Analyse etwas mehr Licht ins Dunkle zu bringen.

 

Formcheck Deutschland

Tja, woran hat es nun gelegen, dass die deutsche Nationalmannschaft bei der WM so früh ihren Hut nehmen musste? Ganze zwei Monate dauerte die Analyse des Bundestrainers. Während viele Experten und Medienvertreter diese Zeitspanne für überzogen hielten, waren die Statements des Bundestrainers jedoch überraschenderweise klar formuliert. Vermeintlich erwartete Floskeln wurden vermieden und es wurde Tacheles geredet.

Für diesen Deutschland – Frankreich Tipp bleibt wohl die interessanteste Erkenntnis, dass ein wichtiger Bestandteil der Fehleranalyse im Spielsystem der DFB-Elf zu finden war. Vorgeworfen wurde ihm vor allem die zu offensive Ausrichtung und die damit verbundene Anfälligkeit in der Defensive. Doch Löw wusste, dagegen zu argumentieren. Seine Philosophie, den Gegner zu dominieren, bedeute für ihn, so oft wie möglichen im letzten Drittel agieren zu können, da die Gegner vermehrt sehr defensiv ausgerichtet sind.

Der Fehler im System Löw war, und das gestand er auch ein, dass er, um eine Überzahlsituation zu schaffen (oder zumindest eine Gleichzahl), viele Defensivspieler nach vorne beorderte. Die einzige Möglichkeit, das zu ändern, wäre es, über mehrere Spieler zu verfügen, die im Eins-gegen-eins Räume und damit Überzahlsituationen schaffen können – auch dies gestand Löw ein. Da er diese vermeintlich nicht hatte, musste Löw über das endlose Ballgeschiebe mit fast allen Abwehrspielern in der Offensive Lücken finden.

Dass dies zwangsläufig zu Gegentoren führt, ist ihm, wenn auch erst jetzt, klar geworden. Künftig soll wieder mehr Wert auf eine geordnete Balance gelegt werden, ohne den offensiven Stil der deutschen Nationalelf aufgeben zu wollen. Auch das betonte Löw ausdrücklich.

Heute gemeinsam mit uns Deutschland vs Frankreich schauen und im Wettbasis Live Chat mitdiskutieren und 5 Euro Freebets von Interwetten gewinnen!
Auf Wettbasis Live registrieren

In welcher Form sich Deutschland im Spiel gegen Frankreich befinden wird, ist schwer zu beantworten. Zwar wurde der Kader ein klein wenig ausgedünnt und ein paar frische Gesichter dazugeholt. Doch weitestgehend bleibt der Großteil der WM-Fahrer beisammen. Das Argument, dass dies kein Neuanfang wäre, möchten wir mit einer einfachen Frage entkräften: Was wäre denn ein Neuanfang? Sollte Löw tatsächlich Kroos, Müller, Neuer, Hummels, Boateng und Co. rausschmeißen, nur um dem Wort „Neuanfang“ gerecht zu werden? Diese Fußballer sind nun mal die besten, die wir im Moment zur Verfügung haben. Löw muss sie wieder in die richtige Spur und zu alter Stärke führen.

Was die Wettquoten bei unserem Deutschland – Frankreich Tipp betrifft, kann man zu Recht behaupten, dass sich selbst die Buchmacher noch im Unklaren darüber sind, wer hier eigentlich den Vorteil auf seiner Seite hat. Entscheidet am Ende der Heimvorteil, das Gefühl der Wiedergutmachung oder doch die individuelle Qualität der Franzosen?

Formcheck Frankreich

Didier Deschamps vertraut seinen Weltmeistern und zeigt dadurch eindeutig, dass er die Nations League ernst nimmt. Im Vergleich zum WM-Kader wurde nur Ersatztorhüter Steve Mandanda ausgetauscht. Deschamps versichert hingegen, dass dies aus rein gesundheitlichen Gründen der Fall ist. An Mandandas Stelle steht der Torhüter von Bordeaux, Benoît Costil, zur Verfügung.

Die Analyse der Form Frankreichs ist ebenso schwer wie derer von Deutschland. Deutschland und Frankreich haben seit der WM kein Test- oder Pflichtspiel absolviert und werden somit nur auf Grundlage der letzten WM gemessen werden können. Hier liegt es selbstredend auf der Hand, dass sich Frankreich als Weltmeister mit einem fast identischen Kader in einer sehr guten Form befinden sollte.

Das einzige Problem könnte der sogenannte Druckabfall sein. Dieses Phänomen wird oft beobachtet, wenn große Ziele erreicht wurden und die kommenden Aufgaben plötzlich nicht mehr die allerhöchste Priorität besitzen. Dem entgegen steht jedoch Deschamps‘ Kadernominierung. Zusätzlich besteht dieses Team aus hauptsächlich jungen Spielern, die sich weiterhin beweisen wollen. Aus diesem Grund können wir den vermeintlichen Leistungsabfall als Folge einer gewissen Arroganz ein wenig entkräften.

Wir glauben, dass die Equpie Tricolore das Spiel gegen Deutschland sehr ernst nehmen wird. Nicht nur, aber auch weil es sich um ein klassisches Prestigeduell handelt, in dem jede Nation am Ende seine Fahne hochhalten will. Dass die Partie Deutschland – Frankreich für Wetten relativ ausgeglichen ist, erkennt man an den Wettquoten. Kein Team hat eine eindeutig kleinere Quote als das andere. Somit erwartet uns vermutlich ein spannendes Spiel.

 

Deutschland – Frankreich, Tipp & Fazit – 06.09.2018

Wenn man sich über einen Deutschland – Frankreich Tipp sicher sein kann, dann jenen, dass beide Teams hochmotiviert in diese Partie gehen werden. Für die DFB-Elf spricht, dass sie besonders intensiv in das Spiel gehen, um die Schmach von Russland wiedergutzumachen. Frankreichs junger Trupp hingegen will beweisen, dass sie auch nach der WM nachhaltig erfolgreich spielen können und der WM-Sieg nicht nur ein Produkt einer über vier Wochen bestehenden guten Form war.

Tiefenpsychologisch betrachtet, könnte man für diesen Tipp noch die Verlustaversion ins Spiel bringen. Sie besagt, dass ein Team oder ein Individuum besser spielt, wenn es etwas zu verlieren hat, als wenn ein Sieg nur ein weiteres I-Tüpfelchen wäre. Demzufolge hat Deutschland in diesem Spiel weitaus mehr zu verlieren. Eine weitere Niederlage und die so oft bemühte Phrase der „Krise“ wäre Realität. Frankreich hingegen könnte sich bei einer Niederlage hinter dem sogenannten Druckabfall verstecken und den vermeintlichen Sieg der Deutschen als logisch darstellen, waren sie doch hochmotiviert gegen das eigene noch so unerfahrene Team der Equipe.

 

Key-Facts – Deutschland vs. Frankreich Tipp

  • Die Buchmacher können sich derzeit noch nicht ganz darauf einigen, wer in diesem Spiel tatsächlich die Nase vorne haben wird.
  • Deutschland will seine große WM-Enttäuschung wiedergutmachen.
  • Beide Nationen scheinen der Kadernominierung nach zu urteilen die Nations League sehr ernst zu nehmen.

 

Das Fazit für unseren Deutschland – Frankreich Tipp lautet, dass Frankreich die eingespieltere Mannschaft ist und zusätzlich über die besseren Individualisten verfügt. Das große Fragezeichen bleibt, mit welcher Startformation sie antreten werden. Sollte Deschamps doch etwas austesten wollen und nicht mit einer gleichen Herangehensweise wie noch während der WM das Duell gegen Deutschland angehen, dann können wir uns einen Sieg der Deutschen vorstellen. Wenn hingegen Deschamps seinen Worten tatsächlichen Taten folgen lässt und er „Les Bleus“ mit seiner bestmöglichen Formation auflaufen lässt, dann sehen wir Frankreich im Vorteil. Unser Tipp lautet daher, erst relativ spät auf die Partie zwischen Deutschland und Frankreich zu wetten.

Wenn beide Nationen ihre beste Elf auf den Platz schicken sollten, empfehlen wir, einen Deutschland – Frankreich Tipp im asiatischen Handicap 0 auf Frankreich abzugeben. Bei Wettquoten von 2,09 wetten wir damit auf ein „Draw no Bet“ auf Frankreich. Diese Quote sollte nicht unterschritten werden und wie erwähnt, wenn möglich, relativ spät abgegeben werden. Ein Einsatz von drei Units ist zu empfehlen.

Zur Betvictor Website