Detroit Lions – Chicago Bears, Tipp: Sieg Bears – 22.11.2018

Distanzieren die Bears die Lions entscheidend?

/
Stafford (Detroit Lions)
Matthew Stafford (Detroit Lions) © G

Spiel: United States Detroit LionsUnited States Chicago Bears
Tipp: 2 (Endergebnis: 16:23)
Wettbewerb: NFL USA
Datum: 22.11.2018
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Wettquote: 1.60* (Stand: 21.11.2018, 13:06)
Wettanbieter: Skybet
Einsatz: 6 Units

Zur Skybet Website

Am Donnerstagabend um 18:30 Uhr erfolgt der Kick-Off zwischen den Detroit Lions und den Chicago Bears. Hintergrund dieser ungewöhnlichen Anfangszeit ist „Thanksgiving“. Wie jedes Jahr am vierten Donnerstag im November feiern die US-Amerikaner das Erntedankfest. Traditionell handelt es sich um das beliebteste Familienfest in den Vereinigten Staaten, zu dessen bekanntesten Bräuchen der Verzehr eines Truthahns („Turkey“) gehört. Aus sportlicher Sicht freuen wir uns auf gleich mehrere spannende NFL-Matches. Den Anfang machen die Rivalen aus der NFC North.

Die Detroit Lions kämpfen vor heimischer Kulisse quasi schon um die letzte Chance auf das Playoff-Ticket. Sollten die Mannen um Quarterback Matthew Stafford gegen den Spitzenreiter aus Chicago den Kürzeren ziehen, hätten sie bereits vier Siege Rückstand, was bei dann noch fünf ausstehenden Partien kaum aufzuholen wäre. Aus diesem Grund erwartet uns ein emotionales Aufeinandertreffen, in dem die Bears aber Vorteile haben sollten. Sie verfügen über die bessere Defensive, haben in den letzten Woche eine konstantere Offensive und zudem das Selbstvertrauen nach dem Sieg am Wochenende. Unter dem Strich haben wir uns zwischen den Detroit Lions und den Chicago Bears für einen Tipp auf Chicago entschieden. Die Quoten hierfür belaufen sich auf 1.60 in der Spitze.

Strategische Grundlagen bei NFL Wetten
American Football & NFL Wetten Teil 1

 

Formcheck Detroit Lions

Mit großen Ambitionen waren die Detroit Lions in die neue Saison gestartet. Das Vorjahr beendeten die Löwen noch mit einer positiven 9:7-Bilanz und demzufolge sollte in dieser Spielzeit mit einer weiteren Steigerung der Playoff-Einzug gemeistert werden. Danach sieht es momentan aber keinesfalls aus, denn mit einer 4:6-Bilanz hinkt die Franchise aus der Motorstadt den eigenen Erwartungen hinterher. Zumindest gibt es seit Sonntag wieder ein bisschen Hoffnung für das Team des ehemaligen Patriots-Coordinator Matt Patricia. Dank eines knappen 20:19-Erfolgs gegen die Carolina Panthers wahrte Detroit kleine Chancen auf den Divisions-Siegs.

Diese könnten bereits am späten Donnerstagabend Geschichte sein, denn zuhause gegen die Chicago Bears heißt es „Verlieren verboten“. In der Vergangenheit tat sich Quarterback Stafford oftmals dann schwer, wenn es um etwas ging. Die eigenen Fans und der sich damit aufbauende Druck ist deshalb nicht zwingend ein Vorteil. Erschwerend kommt hinzu, dass Detroit zuhause an Thanksgiving gegen die Bears eine negative Bilanz aufweist. Seit dem zweiten Weltkrieg gewann Chicago sechs der elf Matches an diesem besonderen Donnerstag. Da die Lions statistisch weniger Punkte machen, mehr Zähler zulassen und auch die sogenannten Skill-Players qualitativ wahrscheinlich etwas schwächer einzuschätzen sind, sehen wir im Match Detroit Lions vs. Chicago Bears den größten Value in den Wettquoten auf einen Auswärtssieg.

Formcheck Chicago Bears

Update: Chicago’s Starting Quarterback Mitchel Trubisky wird verletzungsbedingt ausfallen und durch Back-Up Chase Daniel ersetzt werden. Trotz dieser herben Schwächung, bleiben wir aber bei unserem Tipp und legen unsere Hoffnungen in die Hände der starken Defense.

Still und heimlich haben sich die Chicago Bears in dieser Saison zu einem absoluten Top-Team in der NFL entwickelt. Nach zehn absolvierten Spieltagen kommt das Team von Headcoach Matt Nagy auf eine beeindruckende Bilanz von sieben Siegen bei nur drei Niederlagen. Die Playoff-Tür ist weit geöffnet, denn momentan führt die Franchise aus der „Windy City“ die NFC North mit zwei Siegen Vorsprung an. Erst am vergangenen Wochenende konnte Chicago durch einen 25:20-Sieg einen Meilenstein gegen einen direkten Divisions-Rivalen erreichen. Mit dem getankten Selbstvertrauen wollen die Bears nun mit den Detroit Lions den nächsten Konkurrenten aus der gleichen Division auf Distanz halten. In unseren Augen stehen die Chancen dafür ziemlich gut, was insbesondere an der überragende Defense der Mannschaft liegt, die im Vorjahr lediglich sechs Erfolge in 16 Matches verbuchte.

Im Schnitt lassen die Bears in dieser Saison keine 20 Punkte für den Gegner zu. Prunkstück der Defensive ist der Pass-Rush, der schon am Sonntag gegen Vikings-Quarterback Kirk Cousins hervorragend funktionierte. Angeführt vom potentiellen „Defensive Player of the year“-Khalil Mack gelingen den Bears mehr als drei Sacks pro Spiel. Dies ist insofern wichtig, da die Lions in puncto Protection ihres Spielmachers nicht wirklich wettbewerbsführend sind. Detroit lässt pro Spieltag nämlich ebenfalls drei Sacks zu. Auch in den übrigen Defensiv-Statistiken wie Interceptions, Rush Yards allowed oder Pass Yards allowed haben die Bears die Nase vorne. Da sie seit dieser Saison mit Mitchell Trubisky zusätzlich einen überdurchschnittlichen Quarterback (20 TD, neun Interceptions) in den eigenen Reihen haben, der seine Stärken nicht ausschließlich im Pass-, sondern auch im Laufspiel sieht, gehört die Franchise zu den heißesten Anwärtern auf einen weiten Playoff-Run. Wir denken, dass sich zwischen den Detroit Lions und den Chicago Bears die Quoten auf einen Auswärtserfolg des Divisions-Spitzenreiters rentieren.

Mehr aus Kombiwetten herausholen – Jetzt bei Sky Bet!
Sky Bet Kombiwettenbonus bis 300%!

 

Detroit Lions – Chicago Bears, Tipp & Fazit – 22.11.2018

Zum Auftakt des Thanksgiving-Donnerstag kommt es bereits um 18:30 Uhr zum Divisions-Duell zwischen den Detroit Lions und den Chicago Bears. Insbesondere für die Lions steht einiges auf dem Spiel, denn eigentlich darf sich die Franchise aus der Motorstadt keinen Ausrutscher gegen den Spitzenreiter erlauben, wenn sie die Chancen auf die Playoffs wahren wollen. Das ändert allerdings nichts daran, dass im Duell Detroit Lions vs. Chicago Bears die Quoten der Buchmacher zugunsten der Bears ausschlagen.

 

Key-Facts – Detroit Lions vs. Chicago Bears Tipp

  • Detroit (4-6) muss gegen Chicago (7-3) zwingend gewinnen
  • Chicago mit vier Siegen in Folgen mit über 15 Punkten im Schnitt Vorsprung
  • Detroit’s Bilanz gegen Chicago an Thanksgiving ist zuhause negativ (5-6)

 

Chicago steht bei einer positiven 7:3-Bilanz und feierte am Wochenende einen 25:20-Achtungserfolg gegen die Minnesota Vikings. Vor allem die Defense aus der Windy City hat es uns angetan. Die gefürchteten Pass-Rusher um Khalil Mack werden Matt Stafford ein ums andere Mal jagen und auch zu Boden bringen. Trubisky hinterlässt als Bears-Quarterback bislang einen starken Eindruck und hat zudem den Vorteil, selbst laufen zu können. Chicago liegt in allen nennenswerten Statistiken vorne, weshalb für uns zwischen den Detroit Lions und den Chicago Bears einzig der Tipp auf Chicago bei den angebotenen Wettquoten Sinn ergibt. Wir riskieren einen mittelhohen Einsatz von sechs Units.

Zur Skybet Website