Enthält kommerzielle Inhalte

Tennis Tipps

Daniil Medvedev – Rafael Nadal, Tipp, Prognose & Quoten – ATP Finals 2020

Setzt Medvedev seinen Lauf weiter fort?

Dennis Koch   21. November 2020
Unser Tipp
Über 22,5 Spiele zu Quote 1.73
Wettbewerb ATP Finals 2020
Datum 21.11.2020, 21:00 Uhr
Einsatz                     5/10
Wettquoten Stand: 20.11.2020, 22:32
* 18+ | AGB beachten
Zieht Medvedev gegen Nadal ins Finale ein?
Zieht Medvedev gegen Nadal ins Finale ein? © imago images / PanoramiC, 08.11.2020

15 Mal qualifizierte sich Rafael Nadal bislang für die ATP Finals. Nur neun Mal nahm der Stier von Manacor die Einladung allerdings an. Gewonnen hat er das Abschlussturnier der Saison noch nie. Es ist der letzte große Major-Titel, der dem 34-Jährigen in seiner Karriere noch fehlt. Nun ist er allerdings nur noch zwei Siege davon entfernt, diese Lücke doch noch zu schließen. Dafür braucht er im Semifinale nun den Sieg gegen den aufstrebenden Russen.

Dabei schlagen im Vorfeld der Partie zwischen Daniil Medvedev und Rafael Nadal die Quoten der Buchmacher in Richtung des Russen aus.

Inhaltsverzeichnis

Von ihrem „Head to head“-Vergleich wird diese Einschätzung der Wettanbieter allerdings nicht gedeckt. Drei Mal standen sich beide Akteure bislang gegenüber und in allen drei Fällen ging der Stier von Manacor als Sieger vom Platz, der Daniil Medvedev damit zwei seiner größten Niederlagen zufügte. Schließlich siegte Rafa nicht nur im Endspiel vom Rogers Cup 2019 gegen den Russen, sondern auch im Finale der US Open 2019.

Trotzdem ist bei Daniil Medvedev gegen Rafael Nadal der Tipp auf den Mallorquiner alles andere als ein Selbstläufer. Weitaus nachhaltiger ist es in unseren Augen, auf ein hart umkämpftes Match zu setzen, in dem mehr als 22,5 Games benötigt werden, um den Finalisten zu ermitteln.

Unser Value Tipp:
Medvedev gewinnt den 1. Satz
bei Bet365 zu 1.80
Wettquoten Stand: 20.11.2020, 22:32
* 18+ | AGB beachten

Russian Federation Daniil Medvedev – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 4.

Der 24-jährige Russe Daniil Medvedev qualifizierte sich nach einer starken Saison 2019 zum ersten Mal in seiner Karriere für die ATP Finals. Der gebürtige Moskauer gewann im Vorjahr vier Turniere – darunter zwei Major-Titel bei den Western & Southern Open und den Shanghai Masters.

Hinzu kam sein starker Lauf bei den US Open 2019, bei denen er erst im Finale mit 2:3 knapp an seinem jetzigen Halbfinalgegner Rafael Nadal scheiterte. Trotz starker Saison bezahlte er in London dann allerdings viel Lehrgeld. Mit drei Niederlagen in der Round Robin musste er als Letzter wieder die Heimreise umdrehen.

 

Sein Aufschlag war der Schlüssel zum Gruppensieg

Obwohl es bis November dauerte, ehe der 24-Jährige in 2020 auch endlich seinen ersten Einzeltitel feiern konnte, als er die Paris Masters gewann, ist er derzeit in einer bestechenden Form. In der „Group Tokyo 1970“ gewann Daniil Medvedev alle drei Partien gegen Novak Djokovic, Alexander Zverev und Diego Schwartzman glatt mit 2:0.

Dabei stand er bereits am Mittwochabend frühzeitig als Halbfinalist fest. Anstatt im letzten Gruppenspiel fahrig zu agieren, setzte er allerdings noch ein dickes Ausrufezeichen, indem er in gerade einmal 73 Minuten seinen argentinischen Gegner abfertigte. Erneut war sein Aufschlag dabei mal wieder der Schlüssel zum Erfolg.

Acht Einzel in Folge gewonnen

Binnen drei Spielen hat der Russe damit seine Bilanz bei den ATP Finals von 0:3 auf 3:3 egalisiert. Das Momentum hat sich damit gewandelt. Der von Wettbasis getestete Buchmacher Bwin bietet im Vorfeld der Begegnung zwischen Daniil Medvedev und Rafael Nadal Quoten von 1.78 für den Sieg des 24-Jährigen an, der am Samstag somit in der Favoritenrolle ist.

Klar ist, dass er auch gegen Nadal auf seinen Aufschlag angewiesen ist. Immerhin steht ihm nun ein ehrgeiziger Gegner gegenüber, der zweifelsfrei zu den besten Return-Spielern der ATP World Tour zählt. Klar ist allerdings auch, dass Daniil Medvedev, der nun acht Spiele in Folge gewonnen hat, von denen gleich fünf Partien gegen andere Spieler aus den Top 10 der ATP-Weltrangliste gingen, derzeit einen absoluten Lauf hat.

Letzte Spiele von Daniil Medvedev:

Spain Rafael Nadal – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 2.

Der 34-jährige Spanier Rafael Nadal möchte unbedingt noch die ATP Finals seiner langen und erfolgreichen Tennis-Vita hinzufügen. Neben 20 Grand Slams und 35 Masters-Turnieren gewann der Stier von Manacor unter anderem auch Gold bei den Olympischen Spielen 2008.

Nur der Weltmeistertitel blieb ihm stets verwehrt. Lediglich 2010 und 2013 erreichte er bei den ATP Finals das Endspiel, zog aber gegen Roger Federer und Novak Djokovic den Kürzeren. Vor einem Jahr erst scheiterte er in der Round Robin, holte sich allerdings gegen Daniil Medvedev einen 2:1-Sieg.
Unibet 400 Prozent Bonus
AGB gelten | 18+ 

Im dritten Gruppenspiel eliminierte er den Titelverteidiger

Genau hieran möchte er nun liebend gerne anknüpfen, obschon seine Vorrunde auch in diesem Jahr alles andere als reibungslos verlief. Gegen Andrey Rublev gelang ihm zwar ein ungefährdeter Auftaktsieg. Anschließend jedoch unterlag er Dominic Thiem mit 0:2.

Gegen den Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas war der Mallorquiner somit im dritten und letzten Gruppenspiel zum Siegen verdammt. Letztlich platzte der Knoten gegen den Griechen allerdings erst im dritten Satz, den Rafael Nadal mit 6:2 klar an sich reißen konnte.

Nur sechs Niederlagen in ganz 2020

Dabei dürfte Rafael Nadal in diesem Semifinale gegen einen bislang sehr starken Russen vor allem seine mentale Stärke zu Gute kommen. Der Stier von Manacor kennt solche Drucksituationen sehr gut und ist stets auch dazu in der Lage, nach Stärkephasen seiner Gegner noch einmal knallhart zurückzuschlagen.

Trotz den überzeugenden Auftritten seines russischen Halbfinalgegners wäre es also vermessen, bei Daniil Medvedev gegen Rafael Nadal den Tipp auf das Weiterkommen des Mallorquiners auszuschließen. Immerhin fing sich der Routinier in ganz 2020 in 32 Einzeln lediglich sechs Niederlagen.

Letzte Spiele von Rafael Nadal:

Daniil Medvedev – Rafael Nadal Wettquoten im Vergleich 21.11.2020

Buchmacher
Wettquoten Stand: 26.11.2020, 15:14
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head to head: 0:3

Drei Mal standen sich beide Athleten bislang gegenüber und drei Mal siegte am Ende der Stier von Manacor. Dabei vereitelte der Spanier im Finale vom Rogers Cup 2019 sowie im Endspiel der US Open 2019 zunächst zwei Major-Titel des Russen, ehe er auch vor einem Jahr bei den ATP Finals 2019 im zweiten Gruppenspiel einen knappen 2:1-Sieg einfahren konnte (6:7, 6:3 und 7:6).

Statistik Highlights für Russian Federation Daniil Medvedev gegen Rafael Nadal Spain

Wettbasis-Prognose & Russian Federation Daniil Medvedev – Rafael Nadal Spain Tipp

Bei Daniil Medvedev gegen Rafael Nadal muss die Prognose die Tatsache berücksichtigen, dass der Stier von Manacor nie abgeschrieben werden kann. Hinzu kommt, dass der Spanier sich selbst bei der Niederlage gegen Thiem auch auf seinen Aufschlag verlassen konnte.

Selbst wenn der Russe also weiter so herausragend serviert, kann der Spanier definitiv lange im Match bleiben und den Ausgang offenhalten. Wird Medvedev nachlässig, kann der für seine Returns so gefürchtete Nadal das zudem gewiss ausnutzen.

Key-Facts – Daniil Medvedev vs. Rafael Nadal Tipp
  • Nadal gewann alle drei bisherigen Aufeinandertreffen mit Medvedev
  • Medvedev ist seit acht Spielen in Folge unbesiegt
  • Nadal verlor lediglich sechs Einzel in ganz 2020

Am nachhaltigsten ist es dabei, auf ein langes Match zu setzen. Wir vermuten, dass mindestens 23 Games absolviert werden müssen, ehe der Finalist feststeht, der dann gegen entweder Dominic Thiem oder Novak Djokovic um den Gesamtsieg kämpft.

Für mehr als 22,5 Spiele stehen bei Daniil Medvedev gegen Rafael Nadal Wettquoten von 1.73 zur Verfügung, die wir beim von Wettbasis getesteten Buchmacher Betway mit fünf Units anspielen.

 

Russian Federation Daniil Medvedev vs. Rafael Nadal Spain – beste Quoten ATP Finals 2020

Russian Federation Sieg Daniil Medvedev: 1.78 @Bwin
Spain Sieg Rafael Nadal: 2.16 @Unibet

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Daniil Medvedev / Sieg Rafael Nadal:

1
55%
2
45%

Russian Federation Daniil Medvedev – Rafael Nadal Spain – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 23,5 Spiele
Über 23,5 Spiele: 1.90 @Interwetten
Unter 23,5 Spiele: 1.80 @Interwetten

Ergebnis
Medvedev 2:0: 2.80 @Interwetten
Medvedev 2:1: 3.85 @Interwetten

Wettquoten Stand: 20.11.2020, 22:32
* 18+ | AGB beachten