Dallas Mavericks vs. Los Angeles Clippers, Tipp & Quoten – NBA

Realisieren die Mavs den sechsten Sieg in Serie?

/
Doncic (Dallas)
Doncic (Dallas) © imago images / Ico

Auf dem Weg zur Nummer 6! Das gilt in der Nacht auf Mittwoch sowohl für die Dallas Mavericks als auch für die Los Angeles Clippers, die beide den sechsten Erfolg in Serie anstreben. Neben den Lakers sind diese beiden Mannschaften damit die heißesten in der Western Conference.

Eine der beiden Serien wird in Dallas reißen und wenn es nach der Statistik geht, dann wird das jene der Clippers sein. Denn die haben auswärts eine sehr schwache 1:4-Bilanz zu Buche stehen. Zudem ist Heimvorteil Trumpf beim direkten Duell dieser Teams. Die letzten neun Partien wurden jeweils von der Heimmannschaft gewonnen.

Eine klare Sache für Dallas sollte man also meinen, doch ganz so einfach ist es nicht, da auf der anderen Seite die Clippers stehen. Die gelten für die Wettbasis und viele andere Experten immer noch als Topfavorit auf den NBA-Titel. Mit Leonard und George haben sie den besten One-Two-Punch der gesamten Liga.

Wir sehen dieses Duo sogar noch effektiver als James/Davis auf Seiten der Lakers oder Harden/Westbrook bei den Rockets. Allerdings wurde in den ersten Saisonspielen schon ersichtlich, dass sie sich in LA vollkommen auf die Post Season fokussieren, da sie wissen, dass sie jene zu 99,9% erreichen werden.

Da wird Leonard ab und an geschont und gerade auswärts nicht immer zu 100% um jeden Ball gefightet. Das sehen wir als großen Vorteil der jungen Mavs, für die das Heimspiel gegen die Clippers mit Sicherheit ein absolutes Highlight ist. Wir würden daher bei Mavericks vs. Clippers einen Tipp auf Dallas als Empfehlung aussprechen.

Der Tipp-Off der Partie erfolgt in der Nacht auf Mittwoch um 02.30 deutscher Zeit im AT&T Center in Dallas.

Bet365 Logo

Mehr als 227,5 Gesamtpunkte?
Ja
1.90
Nein
1.90

Hier bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 26.11.2019, 09:22 Uhr)

United States Dallas Mavericks – Statistiken & aktuelle Form

Die Mavs sind eine der positiven Überraschungen dieser Saison. Mit 11:5-Siegen liegen sie in der Western Conference auf Rang 4 und hätten daher zum jetzigen Zeitpunkt in den Playoffs sogar Heimrecht. Wir sind zwar noch recht früh in der Spielzeit, aber ein Ausrufezeichen ist das zweifelsfrei.

Dallas ist nämlich nicht nur offensiv eine absolute Macht, sondern sich auch defensiv stark verbessert. Luka Doncic scherzte nach der Partie gegen die Rockets bereits, dass man jetzt nicht mehr Dirk Nowitzki mit durchschleppen müsste. Was als Scherz gedacht war, hat durchaus einen wahren Kern, wenn man sich dessen Spielweise ansah.

Im Vorjahr waren die Mavs gerade in der Verteidigung viel langsamer aufgestellt als in diesem Jahr. Neben Nowitzki, der sicherlich der langsamste war, sind dabei aber auch noch Harrison Barnes oder Wes Matthews zu nennen, die defensiv nicht die schnellsten waren. Inzwischen stehen mit Tim Hardaway Jr. oder Kristaps Porzingis deutlich bessere Verteidiger auf dem Parkett.

Das wirkt sich natürlich auch auf das Umschaltspiel aus. So erzielen die Mavs insgesamt mit 119,1 die zweitmeisten Punkte aller Teams. Beim Offensive Rating liegen sie mit einem Wet von 116,9 sogar auf Position 1 der NBA.

Eine weitere im wahrsten Sinne des Wortes große Stärke ist ihr Rebounding. Mit 47,8 Rebounds pro Partie liegt Dallas ligaweit ebenfalls unter den Top 4 Teams, was ihnen viele Second Chance Punkte einbringt. 14,8 Punkte in dieser Kategorie bringen ihnen auch hier Rang 5 der NBA ein.

Viele Kategorien also, in denen die Mavs bereits ein richtiger Contender sind und einige Experten trauen ihnen sogar schon den ganz großen Wurf und eine Finals-Teilnahme zu. So weit würden wir zwar noch nicht gehen, aber für die Partie am Dienstag gegen die Clippers sehen wir sie auf jeden Fall nicht als Außenseiter.

Sollten die Mavericks ihre Rebound-Überlegenheit auch gegen die Clippers ausspielen, dann ist für Dallas vs. Los Angeles unsere Prognose ein weiterer Mavs-Sieg. Zudem erwarten wir sehr viele Punkte, da beide Teams konsequent den Weg zum Korb suchen.

Key Players:

PG: Tim Hardaway Jr.
SG: Luca Doncic
SF: Dorian Finney-Smith
PF: Kristaps Porzingis
C: Dwight Powell

Letzte Spiele:

  • 24.11.2019 Houston Rockets – Dallas Mavericks 123:137
  • 23.11.2019 Dallas Mavericks – Cleveland Cavaliers 143:101
  • 21.11.2019 Dallas Mavericks – Golden State Warriors 142:94
  • 19.11.2019 Dallas Mavericks – San Antonio Spurs 117:110
  • 17.11.2019 Dallas Mavericks – Toronto Raptors 110:102

Dallas Mavericks vs. Los Angeles Clippers – Wettquoten Vergleich * – NBA

Bet365 Logo Unibet Logo William Hill Logo Bet at Home Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet at Home
Dallas Mavericks 2.15 2.25 2.15 2.10
Los Angeles Clippers 1.74 1.68 1.74 1.71

(Wettquoten vom 26.11.2019, 09:22 Uhr)

United States Los Angeles Clippers – Statistiken & aktuelle Form

Es läuft derzeit bei den Los Angeles Clippers. Seit Paul George von seiner Verletzung zurück ist, haben sie noch keine einzige Partie verloren. Auch wenn es gegen die Rockets beispielsweise sehr eng war und nur eine Energieleistung von Kawhi Leonard am Ende den Ausschlag gab.

Dennoch zeigen die Männer von der Westküste bereits, warum sie viele ganz oben auf dem Zettel für den NBA-Titel haben. Auch wir, denn neben einer grandiosen Offense bestechen die Clippers auch durch eine sehr gute Verteidigung. Das schlägt sich statistisch zwar noch nicht ganz so nieder, aber sie hatten bisher auch einen der schwersten Spielpläne der Liga.

Was statistisch ersichtlich wird, sind ihre ebenfalls starken Rebound-Fähigkeiten. Da stehen sie den Mavs kaum nach und liegen mit 48,9 sogar noch knapp einen Rebound vor ihnen. Dennoch sehen wir hier leichte Vorteile auf Seiten von Dallas am Dienstag, da die dort mit Porzingis/Powell individuell leicht besser besetzt sind als die Clippers mit Harkless/Zubac oder auch Harrell.

Wir gehen auch davon aus, dass Montrezl Harrell, nachdem er gegen die Pelicans von der Bank kam, im Spiel gegen Dallas wieder in der Starting Five stehen wird. Neben Leonard und George ist der Big Man aktuell der beste Spieler auf Seiten von LA.

Viele Clippers-Spiele sind sehr eng und allein drei ihrer letzten fünf Siege erzielten sie mit drei oder weniger Punkten Vorsprung. Das zeigt zwar, dass sie clutch wie kaum ein anderes Team sind, aber auch, dass sie selten richtig dominieren. Wir rechnen damit, dass die Partie am Dienstag wieder auf Messers Schneide stehen wird.

Deshalb lohnen sich bei Mavericks gegen Clippers Wetten auf Dallas eher, da diese von den Wettanbietern noch nicht ganz so ernstgenommen werden.

Key Players:

PG: Lou Williams
SG: Kawhi Leonard
SF: Paul George
PF: Maurice Harkless
C: Montrezl Harrell

Letzte Spiele:

  • 25.11.2019 Los Angeles Clippers – New Orleans Pelicans 134:109
  • 23.11.2019 Los Angeles Clippers – Houston Rockets 122:119
  • 21.11.2019 Los Angeles Clippers – Boston Celtics 107:104 n.V.
  • 19.11.2019 Los Angeles Clippers – Oklahoma City Thunder 90:88
  • 17.11.2019 Los Angeles Clippers – Atlanta Hawks 150:101

 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet Bonus
Zahle 50€, wette mit 150€
AGB gelten | 18+
 

United States Dallas Mavericks – Los Angeles Clippers United States Direkter Vergleich

Bei den letzten Aufeinandertreffen dominierte stets das Heimteam. Die letzten neun direkten Aufeinandertreffen konnten sogar von der Heimmannschaft gewonnen werden, was eine der längsten Serien zwischen zwei Teams der gesamten NBA bedeutet.

Da die Mavs nach leichten Anfangsschwierigkeiten inzwischen zuhause eine Macht sind, gelten sie auch am Dienstag wieder als leichter Favorit. Obwohl auf der anderen Seite mit den Clippers eines der besten Teams der NBA steht.

Genau das bietet aber auch die Chance auf sehr gute Quoten, da Wetten gegen LA natürlich ein gewisses Risiko darstellen. Wir würden bei Mavericks gegen Clippers einen Tipp auf Dallas empfehlen und damit auch dieses gewisse Risiko eingehen. Noch sind die Clippers nämlich nicht so eingespielt, dass sie unschlagbar sind.

  • 26.02.2019 Los Angeles Clippers – Dallas Mavericks 121:112
  • 23.01.2019 Dallas Mavericks – Los Angeles Clippers 106:98
  • 21.12.2018 Los Angeles Clippers – Dallas Mavericks 125:121
  • 03.12.2018 Dallas Mavericks – Los Angeles Clippers 114:110
  • 06.02.2018 Los Angeles Clippers – Dallas Mavericks 104:101

 

Wer kann die neuen Super-Teams aus Los Angeles aufhalten?
NBA Saison Vorschau 2019/20, Favoriten, Wetten & Quoten

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States Dallas Mavericks – Los Angeles Clippers United States

Es ist kein einfaches Spiel, um einen Gewinner zu prognostizieren, aber die letzten Auftritte der Mavs waren einfach zu gut, um gegen sie zu wetten. Bei Dallas Mavericks vs. Los Angeles Clippers sind die Quoten gibt es einen ordentlich Value, wenn Wetten auf die Männer um Wunderkind Luka Doncic platziert werden.

Key-Facts – Dallas Mavericks – Los Angeles Clippers Tipp

  • Die Clippers stehen mit einer 13:5-Bilanz auf Rang 3 der Western Conference
  • Die Mavericks sind mit 11:5-Siegen ebenfalls im Westen Vierter
  • Auswärts haben die Clippers erst ein einziges Spiel gewonnen

Weitere Wettoptionen bei Dallas gegen LA Clippers sind Wetten auf viele Gesamtpunkte und auf eine weitere Punkte-Gala von Luka Doncic. Über 30 Punkte sollte der Slowene, der derzeit in absoluter Topform ist, wieder auflegen.

Tipp: Dallas Mavericks

Hier bei Unibet auf Dallas wetten