Dänemark – Wales, Tipp: Beide treffen – 09.09.2018

Dänemark nach Boykott wieder in Bestbesetzung

/
Age Hareide (Dänemark)
Age Hareide (Dänemark) © GEPA pictu

Spiel: Denmark DänemarkWales Wales
Tipp: Treffen beide Teams? Ja (Endergebnis 2:0)
Wettbewerb: Nations League
Datum: 09.09.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Wettquote: 1.95* (Stand: 07.09.2018, 13:08)
Wettanbieter: X-Tip
Einsatz: 8 Units

Poldi würde bei X-Tip wetten

Die dänische Fußball-Nationalmannschaft sorgte vor dem Beginn der Nations League für ordentlich Schlagzeilen! Wegen Streitigkeiten mit dem Verband aufgrund neuer Vereinbarungen im Hinblick auf Werbeverträge und die finanziellen Erlöse daraus, kam es zum Boykott der dänischen Spieler, welche die neuen Vereinbarungen nicht unterschreiben wollten. In der Folge reiste Dänemark zum Testspiel in die Slowakei am Mittwoch mit einer Mannschaft bestehend aus Halbprofis und Hallenfußballern! Dänemark verlor das Spiel wie erwartet, schlug sich aber achtbar. Mittlerweile sind die Streitigkeiten beigelegt – zumindest vorerst. Gegen Wales wird man daher wieder die Profis zu Gesicht bekommen, die gegen das Team um Gareth Bale die ersten drei Punkte einfahren wollen. In der Partie zwischen Dänemark und Wales gelten gemäß den Wettquoten die Hausherren auch als Favorit.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Formcheck Dänemark

So etwas hat es wohl auch noch nicht gegeben. Weil sich die dänischen Nationalspieler mit dem Verband im Sponsor-Streit nicht einigen konnten, mussten oder durften im Testspiel am Mittwoch in der Slowakei Hallenfußballer und solche aus der zweiten dänischen Liga ran, die teilweise noch studieren oder einem Job nachgehen. Dass Dänemark diese Partie verlieren würde, lag auf der Hand, am Ende war das 0:3 aber noch human. Die zusammengewürfelte No Name-Truppe hielt aufopferungsvoll dagegen, für so ziemlich jeden wird es wohl aber das erste und einzige Länderspiel für sein Land gewesen sein. Denn nachdem sich die Profis mit dem Verband vorerst einigen konnten, wird zumindest am Sonntag in Aarhus wieder das gewohnte Danish Dynamite zu sehen sein. Bei der WM in Russland spielte Dänemark zwar nicht den attraktivsten Fußball, schaffte es aber dank eines 1:0 zum Auftakt gegen Peru, eines 1:1 gegen Australien und einem torlosen Remis im Nichtangriffspakt-Spiel gegen Frankreich in das Achtelfinale.

Dort traf Dänemark auf Kroatien, ging nach noch nicht einmal einer gespielten Minute in Führung, gab diese aber nach vier Zeigerumdrehungen wieder her. Letztendlich scheiterte Dänemark im Elfmeterschießen am späteren Vize-Weltmeister. Die Pleite gegen die Kroaten war die erste, nachdem Dänemark zuvor sieben Länderspiele in Folge ungeschlagen geblieben war und dabei nur ein einziges Gegentor, nämlich das im Spiel gegen Australien kassierte. Selbst zündete Danish Dynamite in diesen sieben Partien aber auch nicht oft und traf nur fünfmal ins gegnerische Netz. Das Spiel in der Slowakei am Mittwoch hat angesichts der Umstände natürlich überhaupt keinen Stellenwert. Im Spiel von Dänemark gegen Wales gehen die Wettquoten in Richtung von einem Tipp auf Heimsieg, doch die Form dürfte aktuell eher für die Waliser sprechen.

Formcheck Wales

Nach dem Erreichen des Halbfinals bei der EM 2016 in Frankreich war die Euphorie in Wales riesig. Die Qualifikation für die WM in Russland war daraufhin das erklärte Ziel, doch in einer Gruppe mit Serbien, Irland, Österreich, Georgien und Moldawien reichte es für Gareth Bale und Co. am Ende nur zu Rang drei. Vor dem letzten Spieltag stand Wales noch auf Rang zwei und ein Remis gegen Irland in der letzten Partie hätte die Playoffs bedeutet. Doch im eigenen Land unterlagen die Drachen den Iren trotz eines dicken Chancenplus mit 0:1 und ließen Fans und Verantwortliche enttäuscht zurück. Schon zuvor hatte Wales zu Hause gegen Georgien beim 1:1 gepatzt. Die direkte Qualifikation für die WM über Platz eins war also ohne Zweifel möglich. So mussten die Waliser das Großereignis von der Couch aus verfolgen.

Die Tests nach der Qualifikation waren weniger erfolgreich. Es gab eine Niederlage gegen Frankreich sowie Unentschieden gegen Panama und Mexiko. Beim so genannten China Cup, einem Miniturnier mit vier Teams, schlug Wales zunächst China mit 6:0, unterlag dann aber im Finale Uruguay mit 0:1. In die neu Nations League ist Wales aber furios gestartet. Am ersten Spieltag empfing Wales am Donnerstag in Cardiff Irland und konnte den Gegner mit 4:1 bezwingen. Schon zur Halbzeit hatte Wales 3:0 geführt und ließ es nach dem 4:0 zehn Minuten nach der Pause etwas ruhiger angehen. Tragende Figur im Spiel der Drachen war mal wieder Gareth Bale, der einen Treffer selbst markierte und einen vorbereitete. Im Spiel von Dänemark gegen Wales lässt sich bei hohen Wettquoten für einen Tipp auf die Waliser durchaus über Wetten auf die Doppelte Chance nachdenken.
 

Dänemark agiert wieder in Bestbesetzung gegen Wales!
Dänemark vs. Wales, 09.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Dänemark – Wales, Tipp & Fazit – 09.09.2018

Nur knapp hat es Wales nicht in die Division A der Nations League geschafft. Mit einem Koeffizienten von 29,269 waren bei der Vergabe der Startplätze nur Österreich (ebenfalls Division B) und die Niederlande besser, die mit 29,866 Punkten den letzten Platz in der Division A erwischten. Wales will den Aufstieg und hat dies am Donnerstag im Spiel gegen Irland eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Im Spiel zwischen Dänemark und Wales bringt ein Tipp auf Heimsieg beste Wettquoten von 2,05. Wetten auf die Waliser werfen Quoten von bis zu 3,70 ab.

 

Key-Facts – Dänemark vs. Wales Tipp

  • Dänemarks Profis boykottierte bis vor kurzem, konnten sich aber zuletzt mit dem Verband einigen
  • Wales schlug am Donnerstag im Rahmen des ersten Spieltags der Nations League Irland mit 4:1
  • Dänemark verlor am Mittwoch mit 0:3 in der Slowakei, trat dort aufgrund des Boykotts allerdings mit Halbprofis und Hallenfußballern an

 

Die wirklich hohen Quoten für Wetten auf Wales kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die Waliser präsentierten sich gegen Irland stark und würden mit einem Sieg am Sonntag fast schon die halbe Miete in Sachen Aufstieg klar machen. Von daher lässt sich zumindest über Wetten auf die Doppelte Chance X/2 zu guten Quoten von bis zu 1,83 nachdenken. Allerdings glaube ich nicht, dass Dänemark nach den ganzen negativen Schlagzeilen rund um den Boykott ohne Treffer bleibt. Die Dänen werden sich bei ihren Fans rehabilitieren wollen, denen sie mit ihrem Boykott sicherlich auch keinen Gefallen getan haben. Von daher empfehle ich in der Partie zwischen Dänemark und Wales den Tipp darauf, dass beide treffen zu noch besseren Wettquoten von bis zu 1,95.

Poldi würde bei X-Tip wetten