Enthält kommerzielle Inhalte

Chicago Bears vs. Green Bay Packers, Tipp & Quote – NFL

Starten die Bears gegen die Packers mit einem Erfolg in die Saison?

Sommerloch ade – NFL here we go again! Das lange Warten hat endlich ein Ende, denn die neue NFL-Saison steht vor der Tür. Zahlreiche Fans haben die Tage rückwärts gezählt, ist die NFL doch die Liga mit der längsten Pause zwischen dem Finale der alten und dem Start der neuen Spielzeit.

Gleich zum Start hat sich die NFL nicht lumpen lassen und mit dem Duell der alten Rivalen Chicago Bears und Green Bay Packers einen richtigen Kracher aufs Programm gesetzt. Bereits zum 199. Mal kommt es zu diesem Aufeinandertreffen und damit wurde keine andere Begegnung häufiger ausgetragen in der NFL.

Dementsprechend groß ist auch die Rivalität der beiden NFC North Clubs, die insgesamt auf 22 NFL Championships kommen. Auch die Ausgeglichenheit ist erstaunlich, führen die Packers im direkten Duell doch nur hauchdünn mit 97:95 bei zusätzlich noch sechs Unentschieden.

Inhaltsverzeichnis

So dürfen wir uns auch am Donnerstag wieder auf ein heißes Duell freuen, denn in den letzten beiden Jahren haben die Bears die jahrelange Überlegenheit der Packers wieder umgedreht und vergangenen Dezember das erste Duell nach zuvor fünf Pleiten in Serie gewonnen.

Laut der Buchmacher ist das Heimteam aus Chicago der leichte Favorit, was nachvollziehbar ist nach deren starker Vor-Saison. Dennoch sehen wir eher ein 50:50-Duell, denn erstens ist es das erste Spiel der Saison und zweitens sollten die Packers etwas stärker einzuschätzen sein als noch im Vorjahr.

Damit ist bei Bears vs. Packers ein Tipp auf das Auswärtsteam zu bevorzugen, da bei den hohen Quoten der Value doch klar gegeben ist. Kickoff des ersten Saisonspiels in der NFL ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 02:20 deutscher Zeit.

Mehr als 46,5 Gesamtpunkte?
Ja
1.89
Nein
1.92

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 03.09.2019, 10:46 Uhr)

United States Chicago Bears – Statistiken & aktuelle Form

Die Bears sind ein sehr spannendes Projekt, das in dieser Saison allerdings die Reifeprüfung bestehen muss. Im Vorjahr spielte man zwar eine sehr starke Regular Season, konnte aber wieder mal kein Playoff-Spiel gewinnen. Danach wurde alles auf Kicker Cody Parkey geschoben, der mit dem entscheidenden Field Goal am Pfosten scheiterte.

So einfach dürfen sie sich die Analyse aber nicht machen, denn auch zuvor wurde schon offensichtlich, dass ihre Offense nicht ganz mithalten kann mit den besten der Liga. Quarterback Mitchell Trubisky merkt man seine Unerfahrenheit noch an und auch bei der Genauigkeit seiner Pässe liegt er nur im Mittelfeld.

Trubisky muss also zeigen, dass er doch einer der ganz Großen werden kann, denn ohne einen Top-Quarterback werden es die Bears nie bis ganz nach oben schaffen. Da mag ihre Defense auch noch so gut sein. Dazu muss allerdings auch angemerkt werden, dass die Wide Receiver der Bears nicht aus dem obersten Regal kommen und sie keinen der ganz großen Topstars auf dem Platz haben.

Hier wurde im Sommer etwas versäumt nachzulegen und so sind wir skeptisch, ob die Bears ihre 11:5-Saison aus dem Vorjahr wiederholen können. Unserer Meinung nach wurde viel zu viel auf die Auswahl eines neuen Kickers geachtet, was zwar wichtig ist, aber nicht unbedingt Priorität haben sollte.

Wir werden sehen, ob die abschließende Wahl von Eddy Pineiro ein guter Schachzug war und ob er auch in Drucksituationen einen kühlen Kopf bewahren kann. Im letzten Pre-Season Game verschoss er auf jeden Fall schon mal einen machbaren PAT.

Gegen die Packers am Donnerstag wird sich zeigen, ob die Defense ihren Flow aus der Vorsaison beibehalten kann und ob die 1:3-Bilanz aus der Pre-Season nur ein Bild ohne Wert war. Denkbar ist ein Duell auf Augenhöhe, weshalb sich bei Bears gegen Packers die Quoten auf Chicago nicht unbedingt für Wetten lohnen.

Key Players:

QB: Mitchell Trubisky
RB: Tarik Cohen
WR: Allen Robinson
TE: Trey Burton
K: Eddy Pineiro

Letzte Spiele:

  • 30.08.2019 Chicago Bears – Tennessee Titans 15:19
  • 25.08.2019 Indianapolis Colts – Chicago Bears 17:27
  • 17.08.2019 New York Giants – Chicago Bears 32:13
  • 09.08.2019 Chicago Bears – Carolina Panthers 13:23
  • 06.01.2019 Chicago Bears – Philadelphia Eagles 15:16

Chicago Bears vs. Green Bay Packers – Wettquoten Vergleich * – NFL

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Chicago Bears 1.58 1.55 1.60 1.58
Green Bay Packers 2.50 2.40 2.25 2.25

(Wettquoten vom 03.09.2019, 10:46 Uhr)

United States Green Bay Packers – Statistiken & aktuelle Form

Die Packers stehen vor einem Jahr der Wahrheit. Nach zwei Spielzeiten der verpassten Playoffs in Folge, müssen sie in diesem Jahr endlich wieder liefern, ansonsten würde auch der Ruf von Aaron Rodgers als Quarterback-Gott Kratzer bekommen. Denn alles kann nicht an der Defense oder seinen schwachen Receivern liegen.

Apropos Receiver! Da mussten die Packers kurz vor Saisonstart eine Hiobsbotschaft verkraften, denn im letzten Pre-Season Game verletzte sich der deutsche Wide Receiver EQ St. Brown so schwer am Knöchel, dass er auf die Injured Reserve Liste gesetzt wurde. Für ihn bedeutet es zudem das vorzeitige Saisonaus, da er anschließend nicht mehr eingesetzt werden darf.

Damit verliert Rodgers einen weiteren Receiver, nachdem im Sommer bereits Randall Cobb nach Dallas verfrachtet wurde. Mit Davante Adams bleibt ihnen damit nur noch ein erfahrener WR, der bereits über längere Zeit seine NFL-Fähigkeiten unter Beweis stellt. Dennoch sehen wir über die Luft die größten Vorteile der Packers gegenüber den Bears für Donnerstag.

Beispielsweise ist das Passing Game von Rodgers doch noch eine ganze Klasse stärker als das von Trubisky. Sollte es Green Bay gelingen, Tarik Cohen und die Runningbacks der Bears zu stoppen, dann stehen die Chancen gut, dass sie mit einer kleinen Überraschung in die Saison starten.

Wobei ein Erfolg der Packers für uns keine große Überraschung wäre, da wir sie in dieser Spielzeit doch ziemlich auf Augenhöhe mit den Bears sehen. Zum Problem könnte einzig die Kommunikation zwischen Rodgers und dem neuen Head Coach Matt LaFleur werden, die bislang nicht reibungslos vonstattenging.

Während der Quarterback doch weiterhin die meisten Spielzüge selber ansagen will, hat LaFleur schon angedeutet, dass das mit seinem Coaching Sttaff ein wenig anders ablaufen wird. Da bahnt sich ein Konfliktpotenzial an im Laufe der Saison.

Für Donnerstag sollte das allerdings noch keine großen Auswirkungen haben. Die Pre-Season lief mit einer 2:2-Bilanz ein wenig erfolgreicher als die von Chicago und im letzten Spiel konnten sogar die hochgehandelten Chiefs bezwungen werden. Bei Bears gegen Packers ist ein Tipp auf Aaron Rodgers und Co. somit die deutlich bessere Option.

Key Players:

QB: Aaron Rodgers
RB: Aaron Jones
WR: Davante Adams
TE: Jimmy Graham
K: Mason Crosby

Letzte Spiele:

  • 30.08.2019 Green Bay Packers – Kansas City Chiefs 27:20
  • 23.08.2019 Oakland Raiders – Green Bay Packers 22:21
  • 16.08.2019 Baltimore Ravens – Green Bay Packers 26:13
  • 09.08.2019 Green Bay Packers – Houston Texans 28:26
  • 30.12.2018 Green Bay Packers – Detroit Lions 0:31

 

Wem gelingt es, die Patriots vom Thron zu stoßen?
NFL Preview 2019/20 – Wettbasis.com Analyse

 

United States Chicago Bears – Green Bay Packers United States Direkter Vergleich

Das Duell der Bears gegen die Packers ist wie oben schon geschrieben das längste und traditionsreichste der gesamten NFL. Immer wieder wechselte ein wenig die Vorherrschaft, wobei wir uns momentan tatsächlich an einem Punkt befinden, wo sich beide Teams auf Augenhöhe befinden. Das zeigen sowohl die engen Spiele in den letzten drei Jahren als auch die Saison-Prognosen.

Von den letzten fünf Begegnungen wurde nur eine mit mehr als einem Score Vorsprung gewonnen und die fand 2017 in Green Bay statt. Allerdings gewannen die Packers gerade in Chicago relativ häufig in den letzten Jahren. Acht der letzten neun Auswärtsspiele im Stadion der Bears konnten die Packers für sich entscheiden, was sie zum leichten Favoriten für Donnerstag macht.

  • 16.12.2018 Chicago Bears – Green Bay Packers 24:17
  • 10.09.2018 Green Bay Packers – Chicago Bears 24:23
  • 12.11.2017 Chicago Bears – Green Bay Packers 16:23
  • 29.09.2017 Green Bay Packers – Chicago Bears 35:14
  • 18.12.2016 Chicago Bears – Green Bay Packers 27:30

Prognose & Wettbasis-Trend United States Chicago Bears – Green Bay Packers United States

Bei den Buchmachern stehen die Bears hoch im Kurs, was mit Sicherheit an deren starker letzter Saison liegt. Damit bietet sich für allerdings auch die Chance, bei Bears vs. Packers die tolle Quote auf die Packers auszunutzen, um mit einfachen Sieg-Wetten schon gute Gewinne einzustreichen.

Key-Facts – Chicago Bears – Green Bay Packers

  • Die Bears gewannen im Vorjahr die NFC North mit einer 11:5-Bilanz
  • Die Packers wurden in der NFC North mit einer 6:9:1-Bilanz Dritter
  • Die Bears konnten 2018 sieben ihrer acht Heimspiele für sich entscheiden

Was die Gesamtpunkte bei diesem Matchup angeht, wären wir vorsichtig mit zu hohen Erwartungen. Bei den letzten sieben direkten Duellen gab es nur zweimal mehr als 47 Gesamtpunkte, weshalb wir auch für Donnerstag wieder eher zu Unter-Punkten tendieren. Bei Mobilebet zum Beispiel gibt es für unter 46,5 Punkte bei Chicago – Green Bay eine Quote von 1.92.

Tipp: Green Bay Packers [createcustomfield name=’tipp‘ value=’Green Bay Packers‘]

Hier bei Bet365 auf die NFL wetten