Chelsea vs. Frankfurt Tipp, Prognose & Quoten – Europa League 2019

Kann die SGE für eine weitere Sensation sorgen?

/
Luka Jovic (Frankfurt)
Luka Jovic (Frankfurt) © GEPA pictur

Spiel: ChelseaGermany Frankfurt
Tipp: Über 1,5 Tore (1. HZ) – [1:1 (1:0) – 4:3 n.E.]
Wettbewerb: Europa League 2019https://www.wettbasis.com/wp-content/themes/wettbasis-child/bilder/logo/betway
Datum: 09.05.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 2.55* (Stand: 07.05.2019, 09:41)
Wettanbieter: X-Tip
Einsatz: 4 Units

Hier bei X-Tip auf Über 1,5 (1. HZ) wetten

Um alles oder nichts geht es für beide Kontrahenten an der Londoner Stamford Bridge in diesem mit Spannung erwarteten Rückspiel im Halbfinale der UEFA Europa League 2018/19. Nach einem 1:1-Unentschieden aus dem Hinspiel ist dabei noch weitestgehend alles offen. Die Hausherren ziehen mit einem Heimsieg oder einem torlosen Remis ins Finale in Baku ein.

Die Gäste aus Hessen brauchen entweder einen Auswärtssieg oder ein Unentschieden, bei dem mehr als ein Tor beider Teams am Ende zu Buche steht. Dies ist eine Ausgangslage, die grundsätzlich Tore satt verspricht, zumal beide Mannschaften in der bisherigen Europa-League-Saison keine Kinder von Traurigkeit waren. Dennoch müssten die Adler nun Geschichte schreiben. Nicht nur, indem sie als erste deutsche Mannschaft überhaupt in der zur Saison 2009/10 gegründeten Europa League das Endspiel erreichen. Sondern auch, indem sie optimalerweise zur ersten deutschen Mannschaft werden, die jemals einen Auswärtssieg bei Chelsea erringt.

Zumindest sprechen bei Chelsea vs. Frankfurt die Quoten der Buchmacher klar gegen den Bundesligisten. So sind die Blues aus London seit inzwischen sage und schreibe 16 aufeinanderfolgenden Pflichtspielen in Europa ohne Niederlage. Alleine in der laufenden Saison gewann die Truppe von Maurizio Sarri elf der 13 Spiele bei zwei Unentschieden. Aber bei Chelsea vs. Frankfurt muss in der Prognose eben auch berücksichtigt werden, dass die SGE für eines dieser beiden Unentschieden verantwortlich war und bereits bei einer Startruppe wie Inter Mailand einen 1:0-Auswärtssieg nach Remis im Hinspiel feiern konnte. Hinzu kommt, dass die Eintracht aus 13 Europa-League-Spielen eine ähnlich starke Bilanz vorzuweisen hat: Zehn Siege, zwei Remis, eine Niederlage. Umso schwieriger ist es, bei Chelsea gegen Frankfurt einen Tipp im klassischen 3-Weg-System zu platzieren. Deshalb entscheiden wir uns dafür, auf eine Torwette zu setzen und tippen bei entsprechend fulminantem Beginn auf mehr als 1,5 Treffer in der ersten Halbzeit.

Wer gewinnt das Spiel?
1
1.36
X2
3.10

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 07.05.2019, 09:41 Uhr)

Chelsea vs. Frankfurt Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

Das 1:1-Unentschieden vom vergangenen Donnerstag aus der Frankfurter Commerzbank Arena war das bislang erste und einzige Aufeinandertreffen beider Mannschaften in einem Pflichtspiel, sodass der direkte Vergleich völlig ausgeglichen ist. Nicht ganz unwichtig für das Duell zweier ehemaliger Gesamtsieger dieses Wettbewerbs – die SGE gewann 1980 den UEFA Cup, während die Blues 2013 schon einmal die Europa League gewinnen konnten – ist aber die jeweilige Bilanz gegen Teams aus dem Land des heutigen Gegners.

Dabei hatte Chelsea FC bislang acht Mal in einem Pflichtspiel einen Vertreter aus der Beletage des deutschen Fußballs an der Stamford Bridge zu Gast und verlor bislang kein einziges dieser acht Spiele (sechs Siege, zwei Remis). Dem steht eine desaströse Bilanz der Hessen im Vereinigten Königreich gegenüber. Drei Mal gab es ein Auswärtsspiel bei einem Team aus der Premier League – und alle drei Partien hat Eintracht Frankfurt bei einer gesamten Tordifferenz von 1:7 verloren.
Infografik Chelsea Frankfurt 2019

Chelsea – Statistik & aktuelle Form

Chelsea Logo

Grundsätzlich sieht derzeit alles danach aus, als würde sich eine insgesamt sehr wacklige Saison beim Chelsea FC zum Guten wenden. Nach drei Spielen in Serie ohne Sieg gewannen die Blues am Wochenende in der Premier League zuhause gegen Watford FC klar mit 3:0 und erstürmten damit Platz drei. Das bedeutet, dass die Blues bei vier Punkten Vorsprung auf Lokalrivale Arsenal FC in der kommenden Saison in die Champions League zurückkehren werden. Das wichtigste Saisonziel ist damit bereits erreicht, während nun optional auch im dritten Jahr in Serie ein Titel herausspringen könnte – vorausgesetzt, der Weg im ersten Jahr unter Conte-Nachfolger Maurizio Sarri führt den amtierenden FA-Cup-Sieger nach Baku ins Endspiel der Europa League.

[pullquote align=“right“ cite=“Maurizio Sarri beim Guardian“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Wir wollten nächste Saison in der Champions League spielen. Eine Platzierung in den Top vier der Premier League hatte die oberste Priorität. Natürlich ist die Europa League wichtig, aber wir wollten über die Premier League in die Champions League kommen.“[/pullquote]

Zumindest die Ausgangslage könnte nach dem 1:1-Remis in Deutschland deutlich schlechter sein. So haben die Blues ihr Auswärtstor und das Hinspiel zudem nicht verloren, weshalb sie an der heimischen Stamford Bridge sämtliche Trümpfe in der Hand halten. Dennoch musste sich Maurizio Sarri für seine Startaufstellung gegen Watford einige Kritik gefallen lassen. So schonte er weder seinen wichtigsten Mann, den von Real Madrid gejagten Spielmacher Eden Hazard, noch einen angeschlagenen Spieler wie N’Golo Kanté, der sich auch prompt nach zehn Minuten verletzte und für das Rückspiel gegen Frankfurt in der Schwebe steht. Eine Aufstellung, die er anschließend damit rechtfertigte, dass die Premier League Priorität für ihn habe, ehe er dann doch einräumte, der Einsatz von Kanté sei ein Fehler gewesen. Neben den Ausfällen von Antonio Rüdiger und Gary Cahill wäre der französische Weltmeister der dritte schwerwiegende Ausfall in der Defensive der Londoner, die der Frankfurter Offensive trotzen muss.

Immerhin: Die Champions League ist in trockenen Tüchern, sodass Maurizio Sarri nun sämtliche Kapazitäten seiner Mannschaft für die Europa League aufbringen kann. Und Chelsea ist gegen Frankfurt bei den Quoten der Buchmacher alleine deshalb schon der haushohe Favorit, weil die Blues seit 16 Pflichtspielen in der Europa League in Serie ohne Niederlage geblieben sind. Mehr noch: Elf der letzten 13 Partien wurden gewonnen. Hinzu kommt, dass der Gesamtsieger der Europa League 2012/13 – damals aber nicht als Starter, sondern als „Absteiger“ (beziehungsweise Gruppendritter) aus der Champions League – noch nie in einer K.-o.-Runde des zweitwichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften ausgeschieden ist und zudem noch nie ein Pflichtspiel an der heimischen Stamford Bridge gegen einen Gast aus der Bundesliga verloren hat (sechs Siege, zwei Unentschieden).

All diese Zahlen verweisen somit klar darauf, dass der Chelsea FC der große Favorit darauf ist, ins diesjährige Europa League Finale einzuziehen. Zumindest ein Wert spricht dann allerdings doch für die Gäste aus Frankfurt: Neun Mal in der Geschichte der internationalen Wettbewerbe hat Chelsea FC auswärts im Hinspiel Unentschieden gespielt – und erreichte in den darauffolgenden neun Heimspielen mit dieser eigentlich guten Ausgangslage nur in fünf dieser neun Fälle die nächste Runde. Alleine in drei der letzten vier Fälle schieden die Blues vor heimischer Kulisse im Rückspiel nach Remis im Hinspiel aus – zuletzt mit einem 2:2-Remis zuhause gegen Paris Saint-Germain im Achtelfinale der Champions League 2014/15 nach 1:1-Unentschieden in der französischen Landeshauptstadt. Besteht also doch eine Chance für die auswärtsstarken Adler?

Voraussichtliche Aufstellung von Chelsea:
Kepa – Alonso – Christensen – Luiz – Azpilicueta – Jorginho – Kovacic – Loftus-Creek – Pedro – Hazard – Giroud

Letzte Spiele von Chelsea:
05.05.2019 – Chelsea vs. Watford 3:0 (Premier League)
02.05.2019 – Frankfurt vs. Chelsea 1:1 (Europa League)
28.04.2019 – Manchester United vs. Chelsea 1:1 (Premier League)
22.04.2019 – Chelsea vs. Burnley 2:2 (Premier League)
18.04.2019 – Chelsea vs. Slavia Prag 4:3 (Europa League)

Chelsea vs. Frankfurt – Wettquoten Vergleich * – Europa League 2019

Bet365 Logo 888 Sport Logo Betfair Logo X-Tip Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
888 Sport
Hier zu
Betfair
Hier zu
X-Tip
Chelsea
1.36 1.37 1.30 1.37
Unentschieden 5.00 5.15 5.00 5.00
Frankfurt
7.50 8.00 9.00 8.33

(Wettquoten vom 07.05.2019, 09:41 Uhr)

Germany Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

Frankfurt Logo

Nur einen einzigen Sieg gab es bei Eintracht Frankfurt aus den letzten sechs Pflichtspielen. Dieser bescherte den Adlern beim 2:0-Heimerfolg im Viertelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon zwar das Ticket fürs Semifinale, falls die Truppe von Adi Hütter hier aber scheitert, könnte die eigentlich sensationelle Saison kurz vor der Ziellinie noch einen harten Dämpfer erleiden. Bei nur zwei von zwölf Punkten aus den letzten vier Spielen in der Bundesliga steht die Qualifikation für die Champions League, für die es lange gut aussah, auf wackligen Beinen. Mehr noch: Auf Platz acht sind es gerade einmal drei Punkte Vorsprung, wodurch die SGE bei zwei weiteren schwachen Auftritten in der Beletage des deutschen Fußballs – und am letzten Spieltag geht es ausgerechnet zum FC Bayern München – am Ende sogar komplett mit leeren Händen da stehen könnte.

[pullquote align=“left“ cite=“Adi Hütter bei DAZN“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Die Chance auf die Champions League ist immer noch da und wir müssen weiter dran glauben. Die Leistung war fürchterlich, aber im Vordergrund sollte stehen, was wir bislang in der Saison geleistet haben. Die Mannschaft hat so viel Spaß gemacht und uns so viel Freude bereitet. Wir sind weiter zuversichtlich.“[/pullquote]

Besonders das 1:6-Debakel bei Bayer Leverkusen am Sonntagabend war mehr als bloß ein Dämpfer gegen einen direkten Konkurrenten um Platz vier. Es war auch ein regelrechter Momentum-Killer in Hinblick auf das wichtige Auswärtsspiel an der Stamford Bridge, in dem bereits ein Remis mit zwei Toren oder mehr beider Mannschaften oder aber der Auswärtssieg für den Einzug ins Finale sorgen würden. Einer Mannschaft, die schon bei Inter Mailand einen Sieg eingefahren hat, ist das grundsätzlich zuzutrauen, allerdings steht Adi Hütter diesbezüglich vor der schweren Aufgabe, die Köpfe seiner Mannschaft bis Donnerstagabend schnellstmöglich wieder frei zu kriegen. Schließlich dürfte die historische Niederlage, bei der es innerhalb von 36 Minuten erstmals in der Bundesliga sechs Gegentore für eine Mannschaft gab, stark an den Adlern nagen.

Zwar saßen mit Luka Jovic und Mijat Gacinovic zwei im Hinspiel gegen Chelsea FC sehr auffällige Spieler zunächst auf der Bank und es ist zudem davon auszugehen, dass die Hessen sich in London gänzlich anders präsentieren werden. Dennoch ist bei Chelsea vs. Frankfurt der Tipp auf den Finaleinzug mit der Blamage in Leverkusen alles andere als realistischer geworden.

Zwei Hoffnungsschimmer gibt es trotzdem am Horizont. Einerseits ist Pokalheld Ante Rebic, mit dem die ersatzgeschwächte Defensive der Blues vor allem bei langen Bällen ins Zentrum ihre Probleme bekommen könnte, nach abgesessener Gelbsperre aus dem Hinspiel wieder spielberechtigt. Und zum anderen könnte mit Sébastian Haller ein Langzeitverletzter wieder ins Geschehen eingreifen – und wenn auch nur für eine Halbzeit. Zudem macht die bisherige Bilanz in der laufenden Europa-League-Saison Mut. Die SGE gewann nicht nur alle sechs Vorrundenspiele gegen renommierte Gegner wie Lazio Rom und Olympique Marseille, sondern bringt es auf insgesamt zehn Siege aus den 13 bisherigen Spielen (zwei Unentschieden, eine Niederlage). Zwar sind die Adler in drei ihrer vier K.-o.-Runden-Spiele ausgeschieden, bei denen das Hinspiel in Frankfurt mit einem Remis endete. Das eine Mal, als es mit dem Weiterkommen geklappt hat, geht jedoch nur wenige Wochen in die Vergangenheit zurück, als bei Inter Mailand nach dem 0:0 daheim das Giuseppe-Meazza-Stadion erstürmt wurde. Besinnen sich die Hessen auf dieses Spiel, so ist die Chance auf den allerersten Auswärtssieg eines Bundesligisten an der Stamford Bridge überhaupt durchaus vorhanden.

Voraussichtliche Aufstellung von Frankfurt:
Trapp – Hinteregger – Hasebe – Abraham – Rode – Fernandes – da Costa – Kostic – Gacinovic – Rebic – Jovic

Letzte Spiele von Frankfurt:
05.05.2019 – Leverkusen vs. Frankfurt 6:1 (Bundesliga)
02.05.2019 – Frankfurt vs. Chelsea 1:1 (Europa League)
27.04.2019 – Frankfurt vs. Hertha 0:0 (Bundesliga)
22.04.2019 – Wolfsburg vs. Frankfurt 1:1 (Bundesliga)
18.04.2019 – Frankfurt vs. Benfica Lissabon 2:0 (Europa League)

Betvictor Europa League Quoten-Hammer: 51.0 für Frankfurt gewinnt gegen Chelsea

Zur Betvictor Website

Betvictor Bonus
Copyright Betvictor

Chelsea – Frankfurt Germany Statistik Highlights

Chelsea gegen Frankfurt Germany Tipp & Prognose – 09.05.2019

Bei Chelsea gegen Frankfurt spielt für die Prognose durchaus das vergangene Wochenende eine Rolle. Schafften die Londoner dort mit einem 3:0-Heimsieg über Watford FC die Rückkehr in die Champions League und sind nun nicht mehr auf den Gesamtsieg in der Europa League angewiesen, so erlebte die SGE eine der schwärzesten Stunden in der laufenden Saison bei dem 1:6-Debakel in Leverkusen. Aber: Die Blues verloren in Form von N’Golo Kanté einen der wichtigsten Spieler überhaupt, der im defensiven Mittelfeld eine Art Fels in der Brandung ist. Gepaart mit der Tatsache, dass die Adler offensiv sehr stark sind und mit Ante Rebic und eventuell auch noch Sébastian Haller nun wieder besser als im Hinspiel aufgestellt sind, ist der SGE zumindest das benötigte Auswärtstor oder sogar mehr zuzutrauen.

 

Key-Facts – Chelsea vs. Frankfurt Tipp

  • Chelsea hat sich am Wochenende erfolgreich für die Champions League qualifiziert, verlor beim 3:0-Heimsieg über Watford aber N’Golo Kanté
  • Frankfurt hat bislang alle drei Auswärtsspiele in England verloren
  • Chelsea hat noch nie gegen einen Vertreter aus der Bundesliga verloren: Sechs Siege, zwei Remis

 

Genau das macht es auch so schwer, bei Chelsea vs. Frankfurt einen Tipp aus dem klassischen 3-Weg-System zu spielen, zumal die Quote für den Heimsieg der Blues gemessen am Risiko viel zu gering ist. Als gegeben sehen wir jedenfalls an, dass die SGE an der Stamford Bridge sehr offensiv ins Spiel gehen wird. Und das könnte zur Folge haben, dass es in der ersten Halbzeit bereits heiß hergeht zwischen den beiden Torfabriken der aktuellen Europa-League-Saison. Am nachhaltigsten erscheint uns daher ein Tipp darauf zu sein, dass mehr als 1,5 Treffer in der ersten Halbzeit fallen. Hierfür stehen bei Chelsea gegen Frankfurt Quoten von bis zu 2.55* (@X-Tip) zur Verfügung, die wir mit vier Units anspielen.

Hält Valencia die spanische Fahne hoch oder triumphiert Emery?
Valencia vs. Arsenal, 09.05.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Chelsea – Frankfurt Germany beste Quoten * Europa League 2019

Sieg Chelsea: 1.37 @X-Tip
Unentschieden: 5.15 @888 Sport
Germany Sieg Frankfurt: 9.00 @Betfair

(Wettquoten vom 07.05.2019, 09:41 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Chelsea / Unentschieden / Sieg Frankfurt:

1: 72%
X: 18%
10%

Hier bei X-Tip auf Über 1,5 (1. HZ) wetten

Chelsea – Frankfurt Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.61 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.30 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

(Wettquoten vom 07.05.2019, 09:41 Uhr)

Beim Buchmacher Bet365 werden für Chelsea vs. Frankfurt Wettquoten von jeweils 1.90 für „Ja“ und „Nein“ zum Markt „Beide Teams treffen“ ausgeschrieben. Die Chancen auf einen Torerfolg beider Teams werden somit exakt gleich bewertet.

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Europa League Spiele vom 09.05.2019 (Halbfinale Rückspiele)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
09.05./21:00 eu Chelsea - Frankfurt 3:4 n.E. Europa League
09.05./21:00 eu Valencia - Arsenal 2:4 Europa League