Chelsea vs. Crystal Palace Tipp, Prognose & Quoten 09.11.2019 – Premier League

London Derby an der Stamford Bridge

/
Lampard (Chelsea)
Lampard (Chelsea) © GEPA pictures
Spiel: Chelsea London - Crystal Palace
Tipp:
Quote: 1.6 (Stand: 06.11.2019, 15:06)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 09.11.2019, 14:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Sogar Frank Lampard Senior verließ am Dienstagabend die Stamford Bridge vorzeitig. Der Vater des Chelsea-Trainers, war nicht der einzige Blues-Fan, der nach einem zwischenzeitlichen 1:4-Rückstand genug gesehen hatte und sich voreilig auf den Heimweg begab. Ein schwerer Fehler wie sich herausstellen sollte, denn Chelsea legte – begünstigt von zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Platzverweisen für den niederländischen Rekordmeister und Vorjahres-Königsklassen-Halbfinalisten – eine der größten Aufholjagten der eigenen Champions League-Historie hin und gewannen damit den direkten Vergleich gegen Ajax.

Nie zuvor kassierten die Blues im europäischen Elite-Wettbewerb drei Gegentreffer in der ersten Halbzeit. Vier Gegentore in einem Champions League-Spiel gab es hingegen bereits zweimal zuvor für die Blues, zuletzt im April 2009 bei einem 4:4 zuhause gegen Liverpool. Frank Lampard Jr. beschrieb die Partie im Anschluss schlicht als „Madness“.

In der Premier League geht es für den Chelsea Football Club (Tabellenplatz 4, 23 Punkte) am Samstag um 13:30 Uhr mit einem Heimspiel im kleinen London Derby gegen Crystal Palace (Tabellenplatz 9, 15 Punkte) weiter. Im dem Duell Westlondon gegen Südlondon steckt jedoch keinerlei Brisanz von Seiten der Fans. Zu groß ist die räumliche Distanz in der englischen Millionenmetropole und zu unterschiedlich sind auch die sportlichen Ambitionen beider Klubs in den letzten Jahren gewesen.

Chelsea gewann die letzten drei London Derbys in der Premier League – der beste Lauf seit fünf Hauptstadt-Derby-Siegen zwischen Oktober und Dezember 2014 und Jose Mourinho. Die Eagles wiederum konnten zwei der letzten vier Auswärts-London-Derbys in der Premier League gewinnen (2-1-1) und damit exakt so viele Siege verbuchen, wie in den 15 innerstädtischen Liga-Matches zuvor (2-3-10). Für Crystal Palace ist es am Samstag das 100. London Derby in der Premier League.

Jedoch kommt einzig Fulham (0,84), die aktuell in der zweitklassigen Championship spielen, auf einen schlechteren Punkteschnitt in Hauptstadt Derbys als die Eagles (0,93). So ist der Heimvorteil zwischen Chelsea und Crystal Palace auch an den Quoten der Wettanbieter für Wetten auf dieses Spiel zu erkennen. Live zu verfolgen ist das Derby im deutschsprachigen Raum auf Sky Sport.

Chelsea – Statistik & aktuelle Form

Chelsea Logo

Die Mischung macht es aktuell bei Chelsea. Neben den zahlreichen Youngstern, wie Tammy Abraham, Mason Mount, Fikayo Tomori oder Reece James, die derzeit das Vertrauen von Boss Frank Lampard bekommen, kann Chelsea auch auf eine Reihe erfahrener Kräfte wie Azpilicueta, Willian, Jorginho oder Kovacic vertrauen. Die beiden letztgenannten blühen – nach einem schwachen ersten Jahr bei den Blues – derzeit unter Lampard regelrecht auf.

Die Klub-Ikone gibt beiden die nötigen Freiheiten auf dem Platz, um den entscheidenden Pass zu spielen. So gesehen vergangene Woche, als Jorginho Stürmer Abraham mit einem Weltklasse-Zuspiel fütterte. Die Folge war das 1:0 für die Blues beim Tabellenschlusslicht aus Hertfordshire. Jorginho war damit in elf Ligaspielen dieser Saison an drei Toren direkt beteiligt (ein Treffer, zwei Vorlagen) und damit bereits jetzt effektiver, als in seinen 37 Spielen der Vorsaison (zwei Tore, kein Assist).

Abraham wiederum traf in sechs Auswärtsspielen bislang siebenmal. Nur Kevin Phillips (1999/00, Sunderland), Edin Dzeko (2011/12, Man City) und Sergio Agüero (2016/17, Man City) trafen in den ersten sechs Auswärtsspielen einer Kampagne noch häufiger (alle achtmal). Zwischen Chelsea und Crystal Palace warten für den Tipp „Abraham trifft jederzeit“ Quoten von 1,72 bei Wettanbieter Guts. Insgesamt erzielte Youngster Abraham – der in der Vorsaison noch Aston Villa in der Premier League schoss – neun Tore in 13 Premier League-Partien für die Blues.

Mit einem Treffer am Samstag, würde er Geschichte schreiben und sich hinter Arjen Robben in die Klubanalen einreihen. Einzig der Holländer war noch jünger (21 Jahre, 342 Tage) als er zweistellig in der Premier League traf. Nur Diego Costa (neun Spiele) und Jimmy Floyd Hasselbaink (elf) schaffen es noch schneller als Abraham für die Blues mindestes zehn Tore in der Premier League zu erzielten. Stark in Form ist auch US-Boy Christian Pulisic, der in seinen letzten beiden Ligaeinsätzen jeweils treffen konnte.

Einzig drei US-Amerikaner trafen in drei Premier League-Partien in Serie: Clint Dempsey (2007, 2009, 2012), Joe Max-Moore (2000) und Roy Wegerle (1993). So ist Chelsea gegen Crystal Palace laut Quoten der Buchmacher nicht nur Favorit auf weitere drei Punkte, sondern würde mit einem Sieg erstmals seit Mai 2017 (damals in der Meistersaison unter Antonio Conte) sechs Premier League-Matches in Folge gewinnen.

Lampard wäre erst der sechste englische Premier League-Trainer, dem dies gelingen könnte. Der letzte war Alan Pardew im April 2012 mit Newcastle United. Ruben Loftus-Cheek ist verletzt, Jorginho gesperrt. Somit dürfte Weltmeister N’Golo Kante wieder ins Team rücken.

Beste Torschützen in der Premier League:

9 Tore: Abraham
4 Tore: Mount
4 Tore: Pulisic

Voraussichtliche Aufstellung von Chelsea:

Arrizabalaga; Alonso, Tomori, Zouma, Azpilicueta; Kante, Kovacic; Pulisic, Mount, Willian; Abraham
Trainer: Lampard

Letzte Spiele von Chelsea:
05.11.2019 – Chelsea vs. Ajax Amsterdam 4:4 (Champions League)
02.11.2019 – Watford vs. Chelsea 1:2 (Premier League)
30.10.2019 – Chelsea vs. Manchester United 1:2 (League Cup)
26.10.2019 – Burnley vs. Chelsea 2:4 (Premier League)
23.10.2019 – Ajax Amsterdam vs. Chelsea 0:1 (Champions League)

Crystal Palace – Statistik & aktuelle Form

Crystal Palace Logo

Crystal Palace hat trotz kleiner Fortschritte vor den eigenen Fans auch in dieser Saison noch Probleme zuhause, das zeigte sich in der Vorwoche gegen Leicester. Zwar sind die Foxes aktuell so etwas wie das Team der Stunde, dennoch war die zweite Heimpleite in Folge (was es zuvor letztmals im März gegen Brighton und Man United gab) eine Enttäuschung für alle, denen die Eagles am Herzen liegen.

Crystal Palace hatte einen guten Start in die Saison erwischt und ist grundsätzlich schwer zu besiegen, hat jedoch Probleme selber Tore zu erzielen. Der 72-jährige Traineroldie Roy Hodgson – der aktuell auf eine Vertragsverlängerung hofft, wofür es derzeit kaum Argumente dagegen gibt – weiß um die Offensivprobleme seiner Mannschaft, schließlich sind diese seit zwei Jahren ein treuer Begleiter.

Crystal Palace erzielte bislang erst zehn Tore, einzig Newcastle (neun) und Watford (sechs) trafen in dieser Spielzeit seltener. Hauptaugenmerk in der Januar Transferperiode, dürfte einmal mehr ein neuer Stürmer haben. Aktuell ist das Toreschießen noch die Aufgabe von Jordan Ayew. Ayew aus Ghana könnte der erst vierte Spieler der Premier League-Historie werden, der in einer Saison auswärts bei Arsenal, Man United und Chelsea traf. Zuvor gelang dies Robbie Earle (1995/96), Darren Bent (2008/09) und Ashley Barnes (2018/19).

In den ersten neun Premier League-Spielen kassierte Palace keinen Gegentreffer nach einem Standard. In den letzten beiden Matches waren es nun drei Gegentreffer nach ruhendem Ball: Zwei gegen Arsenal (hätte der VAR nicht fälschlicherweise eingegriffen, sogar drei) und eines gegen Leicester. Alle drei Gegentore kassierte Palace dabei nach einem Eckball. Zuvor resultierten nur drei der letzten 36 Gegentreffer aus gegnerischen Eckbällen. Richtig stark ist hingegen die Auswärtsform der Eagles.

Seit Beginn der Saison 2018/19 konnten einzig die Topteams Liverpool (18 Auswärtssiege), Manchester City (18) und Chelsea (14) mehr Premier League-Partien in der Fremde gewinnen, als Crystal Palace (elf). Dementsprechend teilen wir bei Chelsea vs. Crystal Palace zwar die Prognose der Wettanbieter, welche in den Blues den Favoriten sehen, mit einem Torspektakel rechnen wir hingegen nicht. Connor Wickham und Mamadou Sakho sind aktuell verletzt und stehen dem Trainer nicht zur Verfügung.

Hinter den Einsätzen des jahrelangen Chelsea-Profi Gary Cahill, James McArthur, Cheikhou Kouyaté und Andros Townsend stehen Fragezeichen. Alle vier sind angeschlagen. Sollten McArthur und/oder Kouyate tatsächlich ausfallen, würden wohl Meyer und McCarthy von Anfang an spielen.

Beste Torschützen in der Premier League:

4 Tore: Ayew
Voraussichtliche Aufstellung von Crystal Palace:

Hennessey; van Aanholt, Cahill, Tomkins, Ward; Schlupp, McCarthy, Milivojevic, Meyer, Zaha; Ayew
Trainer: Hodgson

Letzte Spiele von Crystal Palace:
03.11.2019 – Crystal Palace vs. Leicester City 0:2 (Premier League)
27.10.2019 – Arsenal vs. Crystal Palace 2:2 (Premier League)
19.10.2019 – Crystal Palace vs. Manchester City 0:2 (Premier League)
05.10.2019 – West Ham vs. Crystal Palace 1:2 (Premier League)
28.09.2019 – Crystal Palace vs. Norwich City 2:0 (Premier League)

 

 

Chelsea vs. Crystal Palace Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head-to-Head: 27 Siege Chelsea – 15 Remis – 12 Siege Crystal Palace (54 Pflichtspiele)

Die Blues haben in diesem Hauptstadt-Derby klar die Nase vorne gegenüber den Eagles. Chelsea fuhr sechs Siege in den letzten acht Liga-Heimspielen gegen Crystal Palace ein. Die anderen beiden Partien – im August 2015 und April 2017 – konnten die Süd-Londoner gewinnen. Keine Wunder also, dass bei Chelsea gegen Crystal Palace die Wettquoten für den Tipp auf den Heimsieg nicht sonderlich verlockend sind.

Seit der Premier League-Rückkehr zur Saison 2013/14, gewann Palace vier der zwölf Liga-Matches gegen Chelsea. Eine ordentliche Bilanz, denn in den ersten 22 Erstligapartien gegen die Blues, gab es zwischen 1969 und 2005 nur zwei Siege (2-9-11).

Chelsea gegen Crystal Palace Tipp & Prognose – 09.11.2019

Anders als in der Fremde (5-0-1), ließen die Blues in dieser Saison an der heimischen Stamford Bridge schon mehrmals Punkte liegen (2-2-1). Zuletzt gab es jedoch zwei Siege in Serie, weshalb zwischen Chelsea und Crystal Palace die Quoten diverser Wettseiten klar für einen Heimerfolg sprechen.

Jedoch sind die Eagles auswärts besonders gefährlich. Elfmal konnte die Truppe von Trainer Roy Hodgson seit Sommer 2018 in der Fremde gewinnen – was einzig von Liverpool, Man City und Chelsea getoppt wird.

 

Key-Facts – Chelsea vs. Crystal Palace Tipp

  • Chelsea gewann die letzten fünf Premier League-Partien
  • Nur drei Premier League-Teams gewann seit August 2018 mehr Spiele in der Fremde als Palace (elf Siege)
  • Mit acht Punkten belegt Chelsea nur Rang zwölf der Heimtabelle (2-2-1)

 

Palace wird am Samstag wie gewohnt kompakt und tief verteidigen und versuchen Chelsea im Konterspiel zu überraschen. Für die Blues könnte zuhause also erneut ein Geduldsspiel werden, zumal der wichtige Spielmacher Jorginho gesperrt ist. Deshalb sehen wir bei Chelsea – Crystal Palace im Tipp „unter 3.5 Tore“ gute Erfolgsaussichten.

Über 2.5 Tore gab es hingegen in sechs der letzten sieben Palace-Auswärtsspiele. Wer dem Ratschlag für „unter 3.5 Treffer“ folgt, dem bietet BetVictor bei Chelsea vs. Crystal Palace Wettquoten von bis zu 1,60 an.
 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus
Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+
 

Chelsea – Crystal Palace beste Quoten * Premier League

Sieg Chelsea: 1.38 @Betsson
Unentschieden: 5.55 @Betsson
Sieg Crystal Palace: 9.50 @Betfair

(Wettquoten vom 06.11.2019, 15:06 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Chelsea / Unentschieden / Sieg Crystal Palace:

1: 72%
X: 18%
10%

 

Hier bei Betvictor auf Unter 3.5 Tore wetten

Chelsea – Crystal Palace – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,56 @Bethard
Unter 2,5 Tore: 2,50 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,85 @Betway
NEIN: 2,05 @BetVictor

(Wettquoten vom 06.11.2019, 15:06 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten