Celtic Glasgow vs. FK Sarajevo Tipp, Prognose & Quoten – Champions League 2019

Ist der Einzug in die zweite CL-Runde für Celtic nur noch Formsache?

/
Forrest (Celtic Glasgow)
Forrest (Celtic Glasgow) © GEPA pict
Spiel: Celtic Glasgow - FK Sarajevo
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 15.07.2019, 14:07)
Wettbewerb: Champions League 2019
Datum: 17.07.2019, 20:45 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Celtic Glasgow darf wohl weiter von der Gruppenphase in der Königsklasse träumen. Der schottische Meister musste in diesem Jahr in der Champions League Qualifikation wieder schon ab der ersten Runde ran. Mit dem FK Sarajavo, dem amtierenden Meister aus Bosnien und Herzegowina, zogen die Grün-Weißen aber ein durchaus dankbares und machbares Los. Nach dem 3:1-Auswärtssieg im Hinspiel am vergangenen Dienstag dürfte der Einzug in Runde zwei nur noch Formsache sein. Beide Mannschaften treffen sich am Mittwochabend zum Rückspiel um 20:45 im Celtic Park.

Celtic hofft in diesem Jahr somit auf die insgesamt vierte Teilnahme an der Champions League Gruppenphase. Der Fudbalski Klub Sarajevo konnte bisher noch keine Gruppenphase erreichen, weder in der Champions noch in der Europa League. Schaut man auf das Hinspielergebnis und zudem vor dem Rückspiel Celtic Glasgow vs. FK Sarajevo auf die Quoten der Buchmacher, geht es für die Bosnier erst einmal in der Europa League weiter. Auch für die Wettbasis steht das Weiterkommen der „Bhoys“ nicht in Frage. Die Wettexperten setzen beim Spiel Celtic Glasgow vs. FK Sarajevo ihren Tipp sogar auf „Celtic Glasgow gewinnt zu Null“.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
Ja
1.44
Nein
2.70

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 15.07.2019, 14:07 Uhr)

Scotland Celtic Glasgow – Statistik & aktuelle Form

Celtic Glasgow Logo

In der Vorsaison wurde der Celtic Football Club in Schottland das achte Mal in Folge Meister. Insgesamt feierten die Grün-Weißen damit schon den 50. Titel in der heimischen Liga. Damit haben die „Bhoys“ nur noch vier Meisterschaften Rückstand auf den großen Stadtrivalen Rangers. Auch im Vorjahr holte der Verein zum dritten Mal in Folge das Double. Dabei hatte es eine Zeit lang für den Verein gar nicht so gut ausgesehen. Coach Brendan Rodgers geriet immer wieder mal in die Kritik. Im Februar verließ der Trainer aber den Verein und ging Hals über Kopf zu Leicester City.

Nachfolger wurde Neil Lennon, der kurz zuvor Hibernian Edinburgh im Streit verlassen hatte. Lennon hatte Glasgow schon einmal von 2012 bis 2014 trainiert. Am Ende wurde Celtic doch mit einem Vorsprung von neun Punkten Meister und gewann das Pokalfinale gegen Heart of Midlothian. Die wichtigsten Spieler der letzten Saison waren Rechtsaußen James Forrest (elf Saisontore), der französische Stürmer Edouard (15 Treffer), der für 10 Millionen Euro von PSG gekommen war, und Spielgestalter Callum McGregor. Diese Spieler konnte der Verein alle halten. Dafür endeten aber die Leihen von Filip Benkovic (Leicester City), Jeremy Toljan (BVB) und Oliver Burke (West Brom).

[pullquote align=“right“ cite=“Neil Lennon“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Meiner Meinung nach haben wir eine fantastische Leistung gezeigt. Vor allem in Bezug auf unseren Fitness-Zustand und unsere mangelnde Spielpraxis. Es war eine wirklich starke Leistung. Wir mussten das aber auch zeigen, weil Sarajevo körperlich sehr stark war und vor allem bei Standards gefährlich ist.“[/pullquote]

Zudem verließen Dedryck Boyata (Hertha BSC), Mikael Lustig (KAA Gent) und Marvin Compper (MSV Duisburg) den Verein. Verstärkt wurde der Kader mit Christopher Julien (Toulouse FC) und mit Boli Bolingoli (Rapid Wien). Das Hinspiel gegen Sarajevo war für die „Hoops“ das erste Pflichtspiel der neuen Saison gewesen. Zuvor hatte Celtic vier Testspiele absolviert: 6:1 gegen den österreichischen Landesligisten Pinkafeld, 2:1 gegen den Wiener SC und jeweils 0:0 gegen St. Gallen und Stade Rennes. Gegen den Meister aus Bosnien und Herzegowina hatte Glasgow im ersten Durchgang einige Schwierigkeiten gehabt. Man merkte der Mannschaft die fehlende Spielpraxis an.

Zudem hat man auf der rechten Abwehrseite noch keinen Ersatz für den schwedischen Nationalspieler Lustig gefunden. So gingen die Hausherren in der 29. Minute in Führung. Doch schon sechs Minute später glich der Gast aus Schottland aus. Im zweiten Durchgang hatten die Grün-Weißen das Spiel dann im Griff und sicherten sich den 3:1-Sieg. Die Gastgeber sind auch fürs Rückspiel Celtic Glasgow vs. FK Sarajevo mit Quoten auf einen Sieg von bis zu 1,17 die haushohen Favoriten. Die Liga-Saison in Schottland beginnt für Celtic erst am 3. August mit dem Heimspiel gegen St. Johnstone.

Voraussichtliche Aufstellung von Celtic Glasgow:
Bain – Ajer, Simunovic, Bitton, Bolingoli – Brown, McGregor, Forrest, Christie, Johnston – Edouard

Letzte Spiele von Celtic Glasgow:
13.07.2019 – Celtic Glasgow vs. Rennes 0:0 (Freundschaftsspiel)
09.07.2019 – FK Sarajevo vs. Celtic Glasgow 1:3 (Champions League)
02.07.2019 – St. Gallen vs. Celtic Glasgow 0:0 (Freundschaftsspiel)
29.06.2019 – Wiener SC vs. Celtic Glasgow 1:2 (Freundschaftsspiel)
26.06.2019 – Pinkafeld vs. Celtic Glasgow 1:6 (Freundschaftsspiel)

Celtic Glasgow vs. FK Sarajevo – Wettquoten Vergleich * – Champions League 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Bwin Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bwin
Hier zu
Betvictor
Celtic Glasgow
1.14 1.15 1.15 1.17
Unentschieden 7.50 7.80 8.00 8.00
FK Sarajevo
17.00 18.00 13.00 22.00

(Wettquoten vom 15.07.2019, 14:07 Uhr)

Bosnia and Herzegovina FK Sarajevo – Statistik & aktuelle Form

FK Sarajevo Logo

Der FK Sarajevo konnte die heimische Premijer Liga, die seit dem Jahr 2000 ausgespielt wird, schon vier Mal gewinnen. Mit vier Meisterschaften sind die Bordeauxrot-Weißen die Nummer drei in Bosnien und Herzegowina hinter Zeljeznicar Sarajevo und Zrinjski Mostar. Auch in Zeiten des Landes Jugoslawien hatte es zwei Mal für den Meistertitel gereicht (1967 + 1985). In der Saison 2018/19 sicherte sich der Fudbalski Klub den Titel mit fünf Punkten Vorsprung vor dem Titelverteidiger Zrinjski Mostar. 42 seiner 70 Zähler holte der FKS zu Hause. Hier gab es in der letzten Spielzeit nur eine Saisonniederlage. Zwischen der Saison 1967/68 und der Spielzeit 2018/19 erreichten die Bosnier schon einige Male den Europapokal. Über die dritte Runde war der Verein allerdings kaum hinausgekommen.

Nur zwei Mal schaffte es Sarajevo in die Europa League Playoffs: 2009/10 scheiterte man hier an Cluj, 2014/15 an Borussia Mönchengladbach. In der Vorsaison durfte der Verein in der Europa League ran, schied dort aber in der zweiten Runde klar gegen Atalanta Bergamo (2:2, 0:8) aus. Namhafte Zu- oder Abgänge konnte der Verein vor der aktuellen Saison nicht verzeichnen. Die Viererkette wurde durch die Abgänge von Almir Bekic und Aleksandar Sofranac geschwächt.

Verstärkt wurde die Mannschaft mit Transfers wie Besim Serbecic und Bojan Letic. Die Ligasaison beginnt für den FK am Sonntag mit einem Heimspiel gegen Zrinjski Mostar. Sollte die Mannschaft von Trainer Husref Musemic wie erwartet aus der Königsklasse ausscheiden, hätte der Verein in der nächsten Europa League Runde ein Freilos und dürfte gleich in die dritte Qualifikationsrunde einsteigen.

Voraussichtliche Aufstellung von FK Sarajevo:
Kovacevic – Hodzic, Lazic, Serbecic, Hebibovic – Sabanovic, Velkoski – Milanovic, Rahmanovic, Oremus – Ahmetovic

Letzte Spiele von FK Sarajevo:
09.07.2019 – FK Sarajevo vs. Celtic Glasgow 1:3 (Champions League)
30.06.2019 – Domzale vs. FK Sarajevo 3:2 (Freundschaftsspiel)
26.06.2019 – FK Sarajevo vs. Slovacko 0:2 (Freundschaftsspiel)
25.05.2019 – GOSK Gabela vs. FK Sarajevo 0:2 (Premijer Liga)
18.05.2019 – FK Sarajevo vs. Zvijezda 09 4:0 (Premijer Liga)

 

 

Scotland Celtic Glasgow vs. FK Sarajevo Bosnia and Herzegovina Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das Hinspiel war das erste Duell zwischen beiden Vereinen. Eine umfängliche Duell-Historie steht vor der anstehenden Partie zwischen Celtic Glasgow und FK Sarajevo für eine Prognose also nicht zur Verfügung. Mit 14:10 Torschüssen fiel diese Statistik jedoch gar nicht so eindeutig für Celtic aus, wie es das Ergebnis von 3:1 eigentlich andeutet.

Scotland Celtic Glasgow gegen FK Sarajevo Bosnia and Herzegovina Tipp & Prognose – 17.07.2019

Die Spieler und Verantwortlich von Celtic betonen vor dem Rückspiel, dass das Duell gegen Sarajevo noch nicht entschieden sei. Zu Hause im „Paradise“ sind die Hoops aber traditionell stark. In der Liga gab es in der Vorsaison vor den eigenen Fans in 20 Partien nur eine Niederlage, am letzten Spieltag gegen Aberdeen. Insgesamt musste Celtic in den letzten 31 Heimpartien nur zwei Pleiten einstecken, beide in der Europa League (gegen Salzburg und Valencia).

Im Vorjahr waren die „Bhoys“ in der dritten CL-Qualifikationsrunde am AEK Athen gescheitert. Danach ging es für Celtic in der Europa League weiter, wo man bis ins Sechzehntelfinale kam, dort aber gegen Valencia ausschied. Sarajevo möchte im Celtic Park an die erste Halbzeit aus dem Hinspiel anknüpfen. Da waren die Bosnier sogar in Führung gegangen und hatten dem schottischen Meister einigermaßen einen Kampf auf Augenhöhe liefern können. Der Gewinner des Duells trifft in der nächsten Runde auf Nomme Kalju aus Estland oder Shkendija aus Nordmazedonien. Dass Celtic Glasgow gegen FK Sarajevo gewinnt, ist laut Prognose der Buchmacher äußerst wahrscheinlich.

 

Key-Facts – Celtic Glasgow vs. FK Sarajevo Tipp

  • Celtic verlor nur zwei der letzten 31 Heimpartien
  • Von den letzten fünf Auswärtsspielen konnte Sarajevo nur eines gewinnen
  • Im Hinspiel trafen beide Vereine das erste Mal aufeinander

 

Alles andere als ein Weiterkommen von Celtic wäre ein großes Fußballwunder. Die „Hoops“ haben mit dem 3:1 im Hinspiel mehr als nur den Grundstein fürs Weiterkommen gelegt. Zur Disposition stehen eigentlich nur noch Fragen wie: Mit viel Prozent und welcher Aufstellung gehen die Hausherren ins Rückspiel? Wie will sich Sarajevo aus der CL-Quali verabschieden? Wir rechnen nicht mit einem klaren und hohen Sieg für Celtic. Coach Lennon könnte durchaus ein paar Stammspieler schonen.

Auch die Gäste aus Bosnien wollen sich sicher achtbar aus der Affäre ziehen und werden sich dabei eher auf ihre Defensive konzentrieren, um vielleicht mit einem Remis oder nur einer ganz knappen Niederlage nach Hause zu fahren. Somit rechnen wir mit einem Sieg ohne Gegentor für Glasgow und setzen beim Spiel Celtic Glasgow vs. FK Sarajevo zu Wettquoten von 1,66 unseren Tipp auf „Celtic Glasgow gewinnt zu Null“. Wir entscheiden uns für einen Einsatz von drei Units.

 

Scotland Celtic Glasgow – FK Sarajevo Bosnia and Herzegovina beste Quoten * Champions League 2019

Scotland Sieg Celtic Glasgow: 1.17 @Betvictor
Unentschieden: 8.00 @Bwin
Bosnia and Herzegovina Sieg FK Sarajevo: 22.00 @Betvictor

(Wettquoten vom 15.07.2019, 14:07 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Celtic Glasgow / Unentschieden / Sieg FK Sarajevo:

1: 85%
12%
3%

 

Hier bei Bet365 auf Celtic Glasgow wetten

Scotland Celtic Glasgow – FK Sarajevo Bosnia and Herzegovina – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2,37 @Bet365
NEIN: 1,53 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Champions League Quali 16.07. - 17.07.2019 (1. Runde - Rückspiele)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
16.07./17:00 eu Shkendija Tetovo - Nomme Kalju 1:2 CL Quali 1. Runde
16.07./20:00 eu Valletta - Düdelingen 1:1 CL Quali 1. Runde
16.07./20:45 eu Roter Stern Belgrad - Suduva Marijampole 2:1 CL Quali 1. Runde
17.07./19:00 eu Qarabag Agdam - Partizani Tirana 2:0 CL Quali 1. Runde
17.07./19:30 eu Ludogorez Rasgrad - Ferencvaros Budapest 2:3 CL Quali 1. Runde
17.07./20:45 eu CFR Cluj - Astana 3:1 CL Quali 1. Runde
17.07./20:45 eu Piast Gliwice - Bate Borisov 1:2 CL Quali 1. Runde
17.07./20:45 eu Sutjeska Niksic - Slovan Bratislava 3:2 n.E. CL Quali 1. Runde
17.07./20:45 eu Celtic Glasgow - FK Sarajevo 2:1 CL Quali 1. Runde