Celtic Glasgow – Rosenborg Trondheim, Tipp: Beide Teams treffen – 20.09.2018

Holt Celtic den Heimsieg?

/
Rodgers (Celtic Glasgow)
Brendan Rodgers (Celtic Glasgow) © G

Spiel: Scotland Celtic GlasgowNorway Rosenborg Trondheim
Tipp: Treffen beide Teams? Ja
Wettbewerb: Europa League
Datum: 20.09.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 1.95* (Stand: 18.09.2018, 23:20)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 1 Unit

Vergiss 3, 2, 1 – Beim Wetten heißt es Bet365!

Am ersten Spieltag der Europa League treffen in der Gruppe B Celtic FC und Rosenborg Trondheim aufeinander. Das Spiel findet am 20. September 2018 im Celtic Park in Glasgow statt. Dabei trifft der Zweite der schottischen Premier League auf den Tabellenführer der norwegischen Liga. Der zweite Tabellenplatz der Schotten ist ein wenig überraschend, sind sie doch seit 2012 immer Meister geworden. Insgesamt gewannen „The Bhoys“ 49-mal die schottische Meisterschaft. Auch Rosenborg ist ein Serienmeister. Insgesamt 25-mal wurden sie norwegischer Meister, zuletzt dreimal in Serie. Zudem sind sich die beiden Equipen in dieser Saison schon begegnet. Das Duell verspricht daher Spannung. Beim Duell zwischen Celtic Glasgow und Rosenborg Trondheim empfehlen wir einen Tipp, dass beide Teams mindestens einen Treffer erzielen.

 

Formcheck Celtic Glasgow

Der schottische Serienmeister ist dürftig in die Saison gestartet. Nach fünf Spieltagen stehen sie mit zehn Punkten auf Rang zwei. In der Liga gelangen der Mannschaft von Brendan Rodgers drei Siege, einmal ging das Spiel Unentschieden aus und gegen den Tabellenführer Hearts verloren sie 0:1. Auch europäisch lief die Saison bisher durchzogen. In der Champions-League-Qualifikation war in der dritten Runde gegen den AEK Athen überraschend Schluss. Zuvor schlugen „The Bhoys“ Rosenborg. Zuhause gewann Celtic mit 3:1 und auswärts reichte schließlich ein 0:0. Die Teams kennen sich also bereits. Die Europa-League-Qualifikation sicherten sich die Jungs aus Glasgow mit einem 4:1 über zwei Spiele gegen Suduva.

Der beste Torschütze für Celtic in der Liga ist Olivier Ntcham mit zwei Treffern. Dies ist eher eine magere Ausbeute nach fünf Spielen. Die großen Probleme der Schotten in der bisherigen Saison sind klar in der Offensive zu finden. Nur fünf Tore nach fünf Spielen sind definitiv zu wenig. Der Abgang von Moussa Dembele war für die Offensive ein herber Schlag.

Zuhause läuft es für Celtic dagegen prächtig. Die letzte Niederlage mussten sie am 13. Mai 2018 gegen Hibernian hinnehmen. Seither gelangen ihnen sechs Siege und ein Unentschieden. Trotzdem haben wir uns in diesem Duell zwischen Celtic Glasgow und Rosenborg Trondheim für Wetten darauf entschieden, dass beide Teams treffen. Die Wettquoten hierfür sind über 1,90 angesiedelt. Bei einem Erfolg vom Heimteams sind dagegen nur Quoten von rund 1,40 zu erzielen. Deshalb sehen wir von Wetten auf Celtic FC ab, vielmehr ist ein solcher Tipp in Kombiwetten einzubauen.

Formcheck Rosenborg Trondheim

Rosenborgs Formkurve ist im Gegenteil zu der von Celtic sensationell. Sieben Siege aus den letzten sieben Spielen; die letzte Niederlage liegt bereits zwölf Spiele zurück. Allerdings erlitten die Norweger diese ausgerechnet gegen den jetzigen Gegner. Der Weg in die Europa League begann für „Troillongan“ in der Champions-League-Qualifikation. Dort schieden sie wie bereits erwähnt gegen Celtic aus. Daher mussten sie den Weg in die Europa-League-Qualifikation antreten. Der erste Gegner hieß Cork City. Mit insgesamt 5:0 gewannen die Norweger klar und deutlich. Daraufhin trafen sie auf Shkendija. Auch dieses Duell ging mit 5:1 eindeutig an Rosenborg. Mit diesem Sieg qualifizierten sie sich für die Gruppenphase der Europa League.

Die Meisterschaft ist in Norwegen schon weiter vorangeschritten als in den meisten anderen Ländern. Nach 22 Spielen stehen bei Rosenborg 40 erzielte Treffer zu Buche. Der beste Torschütze ist Alexander Soderlund mit sechs Toren. Auffällig ist, dass die Tore in der Mannschaft sehr verteilt sind. Insgesamt dreizehn verschiedene Torschützen kann Rosenborg in der laufenden Meisterschaft verzeichnen.

Auch auswärts läuft es nach Plan für „Troillongan“. Die letzten fünf Spielen gewannen sie allesamt. Insgesamt ist das Torverhältnis 12:3. Nur die beiden Champions-League-Qualifikationsspiele gingen verloren. Daher sind die angebotenen Wettquoten mit rund 7,00 für einen Sieg Rosenborgs doch eher ein wenig überraschend. Bei der ganzen Analyse von Rosenborg muss aber bedacht werden, dass die Liga in Norwegen nicht zu den besten in Europa gehört. Dementsprechend sind die tollen Resultate kein Garant für eine erfolgreiche Partie in Glasgow.

Gratiswette kassieren – Keine Einzahlung erforderlich!
5€ Gratis-Wettguthaben bei Interwetten zum Start der CL & EL

 

Celtic Glasgow – Rosenborg Trondheim, Tipp & Fazit – 20.09.2018

Die letzten beiden Aufeinandertreffen dieser beiden Teams liegen erst wenige Wochen zurück. Celtic behielt dabei mit insgesamt 3:1 die Oberhand. Das Heimspiel gewannen die „Bhoys“ mit 3:1 und auswärts spielten die Teams 0:0 Remis. Da das Spiel vom Donnerstag im Celtic Park stattfindet, geht Celtic zu Recht als Favorit in die Partie. Die Form Rosenborgs sollte aber nicht vernachlässigt werden. Können die Norweger die Überraschung schaffen? Bereits ein Punkt im Auftaktspiel wäre für Rosenborg ein Erfolg. Wir von der Wettbasis erwarten einen Heimsieg, wobei beide Teams mindestens einen Treffer bejubeln werden.

 

Key-Facts – Celtic Glasgow vs. Rosenborg Trondheim Tipp

  • Rosenborg hat die letzten fünf Auswärtsspiele gewonnen
  • Celtic erzielte in fünf Saisonspielen bisher nur fünf Treffer
  • Die beiden Teams trafen in der CL-Qualifikation 2018 aufeinander, dabei sicherte sich Celtic das Weiterkommen

 

Da die Abwehr von Celtic bisher überzeugt hat, gleichzeitig die Offensive aber deutlich schwächelt, müssen sie auf die Stärke der Defensive vertrauen. Rosenborgs Offensive ist dagegen auswärts äußerst erfolgreich und hat durchaus das Potential, auch im Celtic Park zu treffen. Die Wettbasis hat im Duell zwischen Celtic Glasgow und Rosenborg Trondheim den Tipp ausgewählt, dass beide Teams mindestens ein Tor erzielen. Für entsprechende Wetten sind bei Bet365 Wettquoten von 1,95 erzielbar. Da es aber die erste Partie der Gruppenphase ist und noch keine Form abzusehen ist, empfehlen wir potentielle Wetten lediglich mit einem Einsatz von einer Unit.

Vergiss 3, 2, 1 – Beim Wetten heißt es Bet365!

Scotland Celtic Glasgow vs. Rosenborg Trondheim Norway Statistik Highlights