Celtic Glasgow – Alashkert Martuni, Tipp: Celtic trifft in beiden Hälften – 18.07.2018

Celtic Glasgow bleibt weiter in Torlaune

/
Rodgers (Celtic Glasgow)
Brendan Rodgers (Celtic Glasgow) © G

Spiel: Scotland Celtic GlasgowAustralia Alashkert Martuni
Tipp: Celtic trifft in beiden Hälften (Halbzeitergebnis 3:0, Endergebnis 3:0)
Wettbewerb: Champions League Qualifikation
Datum: 18.07.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.50* (Stand: 17.07.2018, 12:07)
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 8 Units

Zur Bwin Website

Celtic Glasgow hat es schon nicht einfach! Weil Schottland in der UEFA-Fünfjahreswertung einen relativ bescheidenen Platz belegt, muss der Serienmeister, der in vier der letzten sechs Jahre immer in der Königsklasse spielte, auch dieses Mal zunächst wieder die Qualifikation durchlaufen. Von der ersten Runde an müssen die Bhoys ran und haben es aktuell mit Alashkert Martuni aus Armenien zu tun. Das Hinspiel auswärts hat Celtic Glasgow bereits mit 3:0 gewonnen. Im Rückspiel zu Hause am Mittwoch werden die Schotten das Ding dann locker runter spielen. Wenig überraschend bringt im Spiel Celtic Glasgow gegen Alashkert Martuni ein Tipp auf den Favoriten kaum nennenswerte Wettquoten.

 

Formcheck Celtic Glasgow

Zum siebten Mal in Folge ist Celtic Glasgow in der letzten Saison Meister geworden. Zudem holten die Bhoys in den letzten beiden Spielzeiten sowohl den schottischen FA Cup als auch den nationalen Ligapokal. Auf heimischem Terrain ist Celtic Glasgow seit Jahren das Maß aller Dinge, international dagegen reichte es in der Vergangenheit nur selten zu großen Erfolgen. Nur viermal in den letzten sechs Jahren erreichte Celtic Glasgow die Gruppenphase der Champions League, zwei weitere Male scheiterte der Klub in den Playoffs und musste mit der Europa League vorliebnehmen. Bei den letzten drei Anläufen scheiterte Celtic Glasgow zweimal als Vierter seiner Gruppe – einmal in der Champions, einmal in der Europa League. In der letzten Saison erreichte Celtic Glasgow in der Königsklasse in einer Gruppe mit PSG, Bayern München und dem RSC Anderlecht Platz drei, scheiterte in der Folge aber im Sechzehntelfinale der Europa League.

In der Vorbereitung auf die kommende Saison testete Celtic Glasgow gegen den SK Vorwärts Steyr aus Österreich, die Bohemians 1905 und Sparta Prag aus Tschechien sowie die Shamrock Rovers aus Irland – also hauptsächlich gegen Klubs, die man nicht sofort auf Europas Fußballkarte findet. Außer gegen die Bohemians, gegen die Celtic Glasgow mit 0:1 verlor, gab es drei Zu-Null-Siege. Gegen die Shamrock Rovers spielte sich Celtic Glasgow beim 7:0 in einen Rausch. Die Woche zwischen den beiden Partien gegen Alashkert Martuni nutzte Celtic Glasgow für ein weiteres Testspiel gegen Standard Lüttich. Auch diese Partie konnten die Schotten souverän mit 4:1 gewinnen.

Formcheck Alashkert Martuni

Alashkert Martuni aus Armenien ist ein unbeschriebenes Blatt – zumindest auf internationalem Parkett. Auf nationaler Ebene konnte sich der Klub in der Vorsaison zum zweiten Mal in Folge die Meisterschaft sichern und erreichte zudem das Pokalfinale, was allerdings gegen den Dritten der Tabelle Gandzasar Kapan im Elfmeterschießen verloren ging. Bitter: Nur vier Tage nach dem verlorenen Endspiel um den Pokal konnte Alashkert Martuni am letzten Spieltag der armenischen Premier League Gandzasar Kapan mit 2:0 schlagen. Zum vierten Mal in Folge nimmt Alashkert Martuni an einer Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb teil. In der Saison 2015/2016 überraschten die Armenier, als sie sich in der ersten Qualifikationsrunde für die Europa League gegen den schottischen Vertreter St. Johnstone aufgrund der Auswärtstorregel durchsetzen konnten.

Doch schon in der zweiten Runde war gegen Qairat Almaty aus Kasachstan Endstation. In den letzten beiden Spielzeiten scheiterte Alashkert Martuni dann jeweils in der ersten Runde der Qualifikation zur Champions League und im direkten Anschluss dann auch in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League, wobei die Ergebnisse nach Hin- und Rückspiel nie demütigend waren. So kommt Alashkert Martuni dann auch auf eine für die Verhältnisse eines Teams aus Armenien respektable Europapokalbilanz in Qualifikationsspielen von vier Siegen, vier Remis und fünf Niederlagen. Im Celtic Park am Donnerstag wird aber aller Voraussicht nach die sechste Pleite hinzukommen.

Wettanbieter verlost täglich 50€ an einen Bttyer!
BTTYer des Tages – Montag bis Freitag 50€ gewinnen!

 

Celtic Glasgow – Alashkert Martuni, Tipp & Fazit – 18.07.2018

Celtic Glasgow war so ziemlich der schwerste Brocken, den man in der ersten Qualifikationsrunde zur Champions League erwischen konnte. Alashkert Martuni ist der leidtragende Verein, der zum dritten Mal in Serie in Runde eins der Qualifikation zur Königsklasse scheitern wird. Im Spiel von Celtic Glasgow gegen Alashkert Martuni bringen Wetten auf die Schotten beste Wettquoten von 1,06, die gerade mal so die Wettsteuer ausgleichen und damit unrentabel sind. Ein Tipp auf den krassen Außenseiter aus Armenien bringt beste Quoten von 34,00.

 

Key-Facts – Celtic Glasgow vs. Alashkert Martuni

  • Celtic Glasgow gewann schon das Hinspiel mit 3:0
  • Alashkert Martuni scheiterte zuletzt zweimal in Folge in der ersten Runde der Qualifikation zur Champions League
  • Celtic Glasgow gewann am Wochenende ein Testspiel gegen Standard Lüttich souverän mit 4:1

 

Nach dem souveränen Sieg im Hinspiel muss man nicht unbedingt eine Truppe von Celtic Glasgow erwarten, die an ihr Limit geht und den Gegner regelrecht aus dem Stadion fegt. Dennoch sollte ein klarer Sieg der Hausherren herausspringen, zumal Alashkert Martuni selbst mit wenig Hoffnung anreisen wird. Ein 3:0 ist hier ein durchaus realistisches Ergebnis. Im Spiel zwischen Celtic Glasgow und Alashkert Martuni empfehle ich den Tipp darauf, dass die Schotten in beiden Hälften treffen. Diese Wetten bringen noch vernünftige Wettquoten. Im besten Fall erhält man nämlich Quoten von 1,50.

Zur Bwin Website