Burghausen vs. Schalding-Heinig Tipp, Prognose & Quoten 29.11.2019 – Regionalliga Bayern

Wann geht die Negativserie von Wacker Burghausen zu Ende?

/
Aigner (Burghausen)
Aigner (Burghausen) © imago images /
Spiel: Burghausen - SV Schalding-Heining
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 27.11.2019, 12:48)
Wettbewerb: Regionalliga Bayern
Datum: 29.11.2019, 20:00 Uhr
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

In der Regionalliga Bayern steht am Wochenende schon der fünfte Spieltag der Rückrunde an. Zudem steht für die Vereine auch das letzte Spiel im Kalenderjahr 2019 bevor. Eröffnet wird der Spieltag am Freitagabend in der Wacker Arena. Der SV Wacker Burghausen empfängt den SV Schalding-Heining. In Burghausen ist man sicher froh, dass die erste Hälfte der Saison 2019/20 zu Ende geht.

Nach einem tollen dritten Platz in der Vorsaison hatte der SVW zum erweiterten Favoritenkreis auf den Aufstieg gehört. Doch die Realität sieht ganz anders aus. Wacker hat seit neun Spielen nicht mehr gewonnen und kämpft gegen den Abstieg in die Bayernliga. Der Gegner vom Freitagabend, der SV Schalding-Heining, hat ebenfalls wie Burghausen aktuell 22 Punkte auf dem Konto.

Der SVS konnte aber dagegen seine Negativserie beenden. Nach zehn Spielen in Folge ohne Sieg gewannen die Passauer die letzten zwei Ligaspiele und schöpfen wieder Hoffnung im Abstiegskampf. Beim Duell Burghausen vs. Schalding-Heinig sprechen die Quoten von Buchmacher Interwetten trotz der langen Negativserie für die Gastgeber.

Die Wettbasis schätzt die Ausgangslage aber anders ein und traut den Gästen mindestens einen Punkt zu. Somit setzen wir beim Spiel Burghausen vs. Schalding-Heinig unseren Tipp auf die „Doppelte Chance X2“.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
Ja
1.50
Nein
2.40

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 27.11.2019, 12:48 Uhr)

Germany Burghausen – Statistik & aktuelle Form

Burghausen Logo

Anfang November war Wolfgang Schellenberg von seinem Amt als Trainer des SV Wacker Burghausen zurückgetreten. Schon zuvor hatte der Coach wegen einer Erkrankung gefehlt und war von Interimscoach Ronald Schmidt vertreten worden.

Schmidt sollte nach dem Rücktritt von Schellenberg die Mannschaft dann auch in die Winterpause führen, konnte bisher die Negativserie aber auch nicht stoppen. Noch ein Versuch bleibt dem Coach.

Wie es im Jahr 2020 weitergehen soll, ist noch unklar. Geschäftsführer Andreas Huber kündigte an, dass man die Winterpause nutzen wolle, um die bisherige Saison zu analysieren und über die Zukunft zu diskutieren. Fakt ist, dass sich der SV Wacker mitten im Abstiegskampf der Regionalliga Bayern befindet. Wie schon in der Hinrunde kassierten die Salzachstädter auch zum Auftakt der Rückrunde drei Pleiten.

Diesen Trend konnte Burghausen am vergangenen Wochenende immerhin etwas bremsen. Am Freitag in Heimstetten stand am Ende nach einem Nebel-Flutlicht-Spiel ein leistungsgerechtes 2:2-Unentschieden. Vor der Partie hatte der Verein einen „Charaktertest“ und „mit das wichtigste Spiel der Saison“ ausgerufen. Mit dem Unentschieden blieb der Befreiungsschlag aber aus.

Aktuell beträgt der Vorsprung auf den Regelationsplatz 15 einen und auf den Abstiegsplatz 17 nur noch vier Punkte. Gerade einmal sechs Siegen stehen schon elf Niederlagen gegenüber. Vor allem zu Hause tun sich die Oberbayern schwer.

Die Bilanz von zehn Heimpunkten aus zehn Spielen wird in der Regionalliga nur vom VfR Garching unterboten. Im Auswärtstableau belegen die Weiß-Schwarzen immerhin mit zwölf Zählern den neunten Platz.

Gerade diese schlechte Heimbilanz macht vor dem letzten Duell im Kalenderjahr 2019 Burghausen vs. Schalding-Heinig eine Prognose auf das Ende der Negativserie schwer. Trainer Ronald Schmidt muss am Freitagabend weiter auf die Langzeitverletzten Marius Duhnke, Thorsten Nicklas sowie Christoph Maier verzichten. Der Einsatz von Eymen Brahim ist noch ungewiss. Andrija Bosnjak und Christoph Schulz kehren dagegen in den Kader zurück.

Voraussichtliche Aufstellung von Burghausen:
Weber – Aigner, Mazagg, Hingerl, Stingl – Lange, Subasic, Ade, Maier – Ammari, Bachschmid

Letzte Spiele von Burghausen:
22.11.2019 – Heimstetten vs. Wacker Burghausen 2:2 (Regionalliga)
16.11.2019 – Wacker Burghausen vs. Schweinfurt 0:3 (Regionalliga)
09.11.2019 – TSV Rain vs. Wacker Burghausen 4:2 (Regionalliga)
02.11.2019 – Wacker Burghausen vs. Rosenheim 0:1 (Regionalliga)
26.10.2019 – Fürth 2 vs. Wacker Burghausen 2:2 (Regionalliga)

 

Die Vorteile und Nachteile bei Cashouts
Cashout – Fluch oder Segen?

 

Germany Schalding-Heinig – Statistik & aktuelle Form

Schalding-Heinig Logo

Der SV Schalding-Heining hat das geschafft, auf was der SV Wacker Burghausen immer noch vergeblich wartet: Die Trendwende. Aus den letzten drei Partien holte die Passauer sieben von neun möglichen Punkten. Mit dieser Ausbeute kletterte der SVS auf den Nichtabstiegsplatz 13.

Genau auf diesem Platz beendeten die Niederbayern auch die vergangenen Saison. Seit dem Aufstieg in der Spielzeit 2012/13 landeten die Grün-Weißen am Saisonende immer zwischen Rang elf und 15.

Das Ziel für jede Saison ist damit schnell definiert: Klassenerhalt! Zwischen dem elften und dem 19. Spieltag war Schalding-Heining in der Regionalliga ohne Sieg geblieben und holte in diesem Zeitraum nur drei Punkte.

Doch mit 3:2-Sieg in Aubstadt konnten die Männer von Trainer Stefan Köck diese Serie beenden. Am vergangenen Samstag stand mit dem Duell gegen die Spvgg Greuther Fürth II das letzte Regionalliga-Heimspiel des Jahres an.

Und auch hier holte der Verein aus Passau drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Das goldene Tor erzielt Michael Pillmeier nach 25 Minuten per Kopf. Die Verantwortlichen im Verein um Sportchef Clemens waren auch während der Sieglos-Serie ruhig geblieben. Nach eigenen Angaben hat man nie den Glauben an Team und Trainer verloren. Mit den Erfolgen kommt nun auch das Selbstvertrauen zurück.

Entspannen dürfen sich die Grün-Weißen aber noch nicht. Die Abstiegsplätze sind immer noch bedrohlich nahe. Seit der 2016/17 wird die Mannschaft schon von Spielertrainer Stefan Köck betreut.

In der letzten Zeit war der Coach aber eher selten selbst im Einsatz. Wenn der SVS personell gut aufgestellt ist und man nur wenige Verletzte zu beklagen hat, dann bekommen alle anderen Spieler den Vortritt.

Die Passauer haben bisher sowohl auswärts als auch zu Hause jeweils elf Punkte gesammelt. Während diese Ausbeute zu Hause bei 9:15 Toren nur für Platz 15 in der Heimtabelle reicht, stehen die Niederbayern mit der gleichen Punktzahl immerhin auf Platz elf des Auswärtstableaus. In der Fremde mussten die Männer von Coach Köck aber schon 32 Gegentore hinnehmen. Das ist der Negativwert in der Regionalliga Bayern.

Diese Bilanz dürfte beim Duell Burghausen vs. Schalding-Heinig für einen Tipp mit vielen Toren sprechen. Denn immerhin haben die Schaldinger auch schon 17 Mal in der Fremde getroffen. Dieser Wert wird ligaweit nur von drei Teams übertroffen. Selbst der klare Tabellenführer Türkgücü München konnte auf des Gegners Platz einmal weniger treffen.

Voraussichtliche Aufstellung von Schalding-Heinig:
Schöller – Pex, Burmberger, Dantscher, Kurz – Rockinger, Huber, Jünger, Knochner – Gallmaier, Pillmeier

Letzte Spiele von Schalding-Heinig:
23.11.2019 – SV Schalding-Heining vs. Fürth 2 1:0 (Regionalliga)
16.11.2019 – Aubstadt vs. SV Schalding-Heining 2:3 (Regionalliga)
09.11.2019 – SV Schalding-Heining vs. Eichstätt 0:0 (Regionalliga)
02.11.2019 – Türkgücü Ataspor vs. SV Schalding-Heining 3:0 (Regionalliga)
26.10.2019 – SpVgg Bayreuth vs. SV Schalding-Heining 6:1 (Regionalliga)

 

Wiederholt Wacker den Sieg gegen den SV Horn?
Wacker Innsbruck vs. Horn, 29.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Burghausen vs. Schalding-Heinig Germany Direkter Vergleich

Das Duell des SV Wacker Burghausen gegen den SV Schalding-Heinig gab es schon 14 Mal. Der SV Wacker liegt im direkten Vergleich mit sieben Siegen knapp vorne. Fünf Partien konnte Schalding-Heining gewinnen. Zwei Mal gab es keinen Sieger.

Im oberbayerischen Burghausen steht die Bilanz bei vier Heimerfolgen und zwei Auswärtssiegen. In den letzten vier Duellen zwischen SVW und SVS gab es keinen Heimsieg. Die letzten drei Pflichtspiele endeten alle mit einem Auswärtssieg, zwei Mal hieß der Sieger Burghausen und einmal Schalding-Heinig. Das Hinspiel konnte Wacker mit 3:0 in Passau gewinnen.

10€ Freebet + 100€ Bonus bei Betano

Betano Freebet + BonusJetzt 10€ Freebet sichern
AGB gelten | 18+ 

Germany Burghausen gegen Schalding-Heinig Germany Tipp & Prognose – 29.11.2019

Vor der Saison wären die Kräfteverhältnisse im Duell zwischen Burghausen und Schalding-Heinig klar gewsen. Doch inzwischen stecken beide Vereine im Keller der Tabelle. Der SV Schalding-Heinig konnte seine Negativserie mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen schon hinter sich lassen. Mit dieser Serie ist bei den Niederbayern der Glaube an die eigene Stärke zurück. Der SVS will im letzten Spiel 2019 noch mal alle Kräfte mobilisieren.

Beim SV Wacker Burghausen deutet dagegen aktuell nicht viel darauf hin, dass man die Trendwende schaffen kann. Am vergangenen Spieltag konnte der SVW zwar mal wieder punkten. Aber der ein Punkt beim ebenfalls abstiegsbedrohten SV Heimstetten war einfach zu wenig für das selbst propagierte „wichtigste Spiel der Saison“. Die einzige Hoffnung der Weiß-Schwarzen ist womöglich die Erinnerung an das Spiel gegen den SVS in der Hinrunde, das man auswärts mit 3:0 gewann.

 

Key-Facts – Burghausen vs. Schalding-Heinig Tipp

  • Burghausen wartet sein neun Ligaspielen auf einen Sieg
  • Schalding-Heinig holte aus den letzten drei Ligaspielen sieben Punkte
  • Seit vier Duellen zwischen SVW und SVS gab es keinen Heimsieg

 

Der SVS kommt am Freitagabend mit neuem Rückenwind und Selbstvertrauen in die Wacker-Arena. Die Hausherren haben dagegen noch keinen Ausweg aus der Krise gefunden.

Deswegen trauen wir den Gästen auch mindestens einen Punkt zu und setzen beim Duell Burghausen vs. Schalding-Heinig unseren Tipp auf die „Doppelte Chance X2“. Für diesen Tipp stehen vor dem Duell Burghausen vs. Schalding-Heinig die Quoten bei Interwetten bei 1,80. Wir spielen den Tipp mit drei Units an.

 

Germany Burghausen – Schalding-Heinig Germany beste Quoten * Regionalliga Bayern

Germany Sieg Burghausen: 1.85 @Interwetten
Unentschieden: 3.75 @Interwetten
Germany Sieg Schalding-Heinig: 3.40 @Interwetten

(Wettquoten vom 27.11.2019, 12:48 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Burghausen / Unentschieden / Sieg Schalding-Heinig:

1: 51%
X: 23%
2: 26%

 

Hier bei Interwetten auf X2 wetten

Germany Burghausen – Schalding-Heinig Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Wenn die schlechteste Auswärtsabwehr zu einem Gastspiel antritt, dürften ein paar Tore fallen. Zudem traf die Offensive des SVS in der Fremde auch schon 17 Mal. Burghausen ist zwar seit drei Heimspielen ohne eigenen Treffer. Wir trauen dem SVW aber zu, dass zumindest diese Serie am Freitag zu Ende geht.

Somit könnte beim Regionalliga-Spiel Burghausen vs. Schalding-Heinig die Prognose „Über 2,5 Tore“ eine gute Alternative sein. Interwetten sieht es genauso und hat beim Duell Burghausen vs. Schalding-Heinig nur Wettquoten von 1,50 für diesen Tipp notiert.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,50 @Interwetten
Unter 2,5 Tore: 2,40 @Interwetten

Beide Teams treffen
JA: 1,50 @Interwetten
NEIN: 2,40 @Interwetten

(Wettquoten vom 27.11.2019, 12:48 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten