Burghausen vs. Memmingen Tipp, Prognose & Quoten 24.08.2019 – Regionalliga Bayern

Hält der Aufwärtstrend von Wacker an?

/
Schulz (Burghausen)
Schulz (Burghausen) © imago images /
Spiel: Burghausen - FC Memmingen
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 23.08.2019, 16:58)
Wettbewerb: Regionalliga Bayern
Datum: 24.08.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Burghausen wird mit Frust gegen Memmingen antreten. Die Hausherren verbuchten in dieser Woche eine bittere 1:2-Niederlage im bayrischen Toto-Pokal gegen den Ligakonkurrenten VfR Garching.

Eine komplett unnötige Pleite, denn Wacker hatte zahlreiche Chancen und die Garchinger absolvierten den zweiten Durchgang fast komplett mit lediglich zehn Spielern auf dem Rasen. Vier Tage zuvor hatten sich die Kicker aus der Herzogsstadt im Ligabetrieb noch mit 2:0 bei Garching durchgesetzt – kurioserweise selbst mit einem Mann weniger.

Dank des Dreiers in der Liga ist die Elf von Coach Wolfgang Schellenberg seit vier Spielrunden ohne Niederlage. Der Fehlstart mit drei Pleiten am Stück wurde erfolgreich ausgebügelt. Memmingen reist wiederum als Tabellenletzter an.

Nach einem kurzen Zwischenhoch setzte es im jüngsten Ligaspiel schon wieder eine Pleite gegen die Zweite Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth, die aber auch die Tabellenspitze belegt. Bei der Begegnung zwischen Burghausen und Memmingen zielt der Tipp zu Quoten um 1,80 auf einen Heimsieg ab.

Die Hausherren haben sich im Gegensatz zum Gegner stabilisiert und die Pokalpleite lässt sich als Ausrutscher bezeichnen. Zudem wurden einige Stammkräfte geschont. Die Burghausen gegen Memmingen Prognose geht mit einem Einsatz von vier Units einher.

Treffen beide?
Ja
1.40
Nein
2.65

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 23.08.2019, 16:58 Uhr)

Germany Burghausen – Statistik & aktuelle Form

Burghausen Logo

In der abgelaufenen Spielzeit erreichte Wacker Burghausen den dritten Platz. Dies stellte seit dem Abstieg aus der 3. Liga im Jahr 2014 die zweitbeste Platzierung in der Schlussabrechnung dar.

Ein toller Erfolg, den sich vor allem Coach Wolfgang Schellenberg ans Revers anheften darf, der seine ersten Saison bei Burghausen absolvierte. Aufgrund von Ausfällen erfolgte der Start in die neue Spielzeit jedoch überaus schwach.

An den ersten drei Spieltagen wurden durchgehend Pleiten kassiert und der letzte Platz in der Tabelle eingenommen. Mit der Rückkehr von Kapitän Kevin Hingerl kam aber der Erfolg zurück. Abzulesen an Siegen gegen den SV Heimstetten, SV Schlading-Heining und zuletzt VfR Garching.

Zwischendurch wurde on top noch ein torloses Remis gegen Viktoria Aschaffenburg erzielt, wobei dieses Ergebnis eher enttäuschend für die favorisierte Mannschaft von der Salzach ausfiel. Mit einem Schnitt von zwei Toren in den jüngsten vier Ligaspielen präsentiert sich die Offensive mittlerweile aber grundsätzlich wieder deutlich effizienter als noch zu Saisonbeginn.

[pullquote align=“right“ cite=“Burghausen-Teammanager Karl-Heinz Fenk via Vereinshomepage zum enttäuschenden Pokalaus in Garching“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Hätte man die eigenen Chancen konsequent genutzt, wäre ein Weiterkommen definitiv drinnen gewesen.“[/pullquote]

Ein Beispiel ist Neuzugang Sammy Ammari, der beim Ligasieg gegen Garching seinen ersten Treffer für Wacker markierte. Anscheinend ist bei ihm der Knoten geplatzt: Bei der jüngsten 1:2-Pokalpleite war Ammari erneut zur Stelle und erzielte kurz vor Spielende zumindest den Anschlusstreffer.

Der 24-Jährige kam im Sommer vom TSV Buchbach, wo Ammari eine erfolgreiche Saison ablieferte. Mit 14 Treffern belegte er in der Torschützenwertung einen sehr guten vierten Platz. Nicht auflaufen kann jedoch Christoph Schulz, der sich im letzten Match nach knapp 30 Minuten für ein grobes Foulspiel einen Platzverweis einhandelte.

Mit der aufstrebenden Form bei den Hausherren lässt sich eindeutig erklären, warum bei Burghausen gegen Memmingen die Quoten in Richtung eines Heimsiegs tendieren.

Voraussichtliche Aufstellung von Burghausen:
Weber – Aigner – Nicklas – Scheidl – Hingerl – Richter – Stingl – Brahim – Bachschmid – Bosnjak – Ammari

Letzte Spiele von Burghausen:
20.08.2019 – VfR Garching vs. Wacker Burghausen 2:1 (Reg. Cup Bayern)
17.08.2019 – VfR Garching vs. Wacker Burghausen 0:2 (Regionalliga)
10.08.2019 – Wacker Burghausen vs. Aschaffenburg 0:0 (Regionalliga)
06.08.2019 – Künzing vs. Wacker Burghausen 0:6 (Reg. Cup Bayern)
02.08.2019 – SV Schalding-Heining vs. Wacker Burghausen 0:3 (Regionalliga)

Burghausen vs. Memmingen – Wettquoten Vergleich * – Regionalliga Bayern

Bet365 Logo Betsafe Logo Interwetten Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betsafe
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Burghausen
1.80 1.75 1.75 1.75
Unentschieden 3.60 3.80 3.85 3.80
Memmingen
3.60 3.60 3.65 3.60

(Wettquoten vom 23.08.2019, 16:58 Uhr)

Germany Memmingen – Statistik & aktuelle Form

Memmingen Logo

Während die Weiß-Schwarzen im Toto-Cup bereits die Segel streichen mussten, erreichte Memmingen in dieser Woche einen 2:1-Erfolg gegen die TSV 1880 Wasserburg. Infolge des hart erkämpften Sieges – nicht weniger als ein Dutzend Gelbe Karten wurde gezückt – gelang der Einzug in das Achtelfinale.

Zwar ist der geschlagene Kontrahent nur in der fünftklassigen Bayernliga beheimatet, doch dafür führt Wasserburg diese ungeschlagen an und seit sechs Jahren ist der Verein kontinuierlich aufgestiegen. Ein einfaches Los war es also nicht für die Allgäuer, die in der Regionalliga nach sieben Spieltagen in der Tabelle die Rote Laterne tragen.

Wie der kommende Gegner startete der Vorjahressechste extrem schwach. Im Gegensatz zu Burghausen gingen sogar die ersten vier Ligaspiele allesamt verloren. Im Anschluss schien es, dass sich Memmingen gefangen habe: So beendeten ein Sieg gegen den Vizemeister Eichstätt und ein Unentschieden beim Aufsteiger aus Aubstadt die Niederlagenserie.

Doch am letzten Spieltag kam der Aufschwung bereits wieder zum Erliegen, als eine 0:1-Heimschlappe gegen SpVgg Greuther Fürth II kassiert wurde. Allerdings sind die Fürther derzeit stark unterwegs und führen die Tabelle als einziges noch ungeschlagenes Team in der Regionalliga Bayern an.

Überhaupt war der Spielplan bislang recht herausfordern, da Memmingen vor allem gegen Vereine aus dem oberen Tabellendrittel antrat. Wenig förderlich für die Auftritte der Truppe ist sicherlich aber auch die personelle Situation.

Mit dem 24-jährigen Menelik Chaka Ngu’Ewodo wanderte kürzlich ein erst für diese Spielzeit verpflichteter Stürmer in Richtung SC Olching in die Landesliga ab. Dasselbe Schicksal ereilte Memmingen ebenso in der Gestalt von Gianluca Ippolito.

Der 19-Jährige wurde von der U19 aus Ingolstadt geholt, doch Anfang August verabschiedete sich der Spieler bereits wieder und kickt nun beim ebenfalls in der Landesliga beheimateten 1. FC Sonthofen. Darüber hinaus müssen die Rot-Weißen diverse Ausfälle durch Verletzungen verkraften.

In diesem Zusammenhang können weiterhin Marco Schad und Philipp Boyer nicht auflaufen und eventuell fehlt zusätzlich Marco Greisel. Letztgenannter Neuzugang vom FC Augsburg II musste beim jüngsten Pokalspiel aufgrund eines Infekts passen.

Voraussichtliche Aufstellung von Memmingen:
Thiel – Kelmendi L. – Sirch – Kelmendi A. – Jokic – Watanabe – Rietzler – Kücük – Morou – Celani -Nickel

Letzte Spiele von Memmingen:
20.08.2019 – 1880 Wasserburg vs. FC Memmingen 1:2 (Reg. Cup Bayern)
16.08.2019 – FC Memmingen vs. Fürth 2 0:1 (Regionalliga)
10.08.2019 – Aubstadt vs. FC Memmingen 1:1 (Regionalliga)
06.08.2019 – Täfertingen vs. FC Memmingen 0:10 (Reg. Cup Bayern)
02.08.2019 – FC Memmingen vs. Eichstätt 1:0 (Regionalliga)

 

 

Germany Burghausen vs. Memmingen Germany Direkter Vergleich

Im Rahmen des letzten Duells setzte sich Wacker Burghausen mit 3:2 bei Memmingen durch. Das Match fand im vergangenen April statt und sah zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten. Die Memminger wähnten sich nach einem 2:0 zum Pausentee bereits auf der Siegerstraße, bevor die Oberbayern im zweiten Spielabschnitt mit drei Treffern zurückschlugen.

Das vorerst letzte Heimspiel von Wacker gegen die Schwaben endete wiederum mit einem 1:1. Dank der beiden Ergebnisse sind die Burghausener nun bereits seit fünf Ligaspielen gegen den Ersten der Ewigen Tabelle der Bayernliga ungeschlagen (3-2-0).

Aus dem statistischen Blickwinkel wird die Verteilung der Wacker Burghausen gegen Memmingen Quoten zugunsten der Gastgeber somit unterstrichen.

Germany Burghausen gegen Memmingen Germany Tipp & Prognose – 24.08.2019

Die Salzachstädter haben zwar einen Fehlstart in die Saison hingelegt, doch zuletzt zeigte die Formkurve deutlich nach oben: Drei Siege und ein Remis sind ein deutliches Zeichen. Die Pokalpleite in dieser Woche gegen Garching war wiederum eher dem Versuch geschuldet, mit einer besseren B-Auswahl die nächste Runde zu erreichen.

Während es in Burghausen aufwärts geht, gastieren die Memminger als Tabellenschlusslicht in der Wacker-Arena. Mit lediglich sechs Treffern klemmt speziell in der Offensive der Schuh. Ein Manko, das sich unter anderem durch den Abgang von Furkan Kircicek erklären lässt.

Der 22-jährige Offensivspieler kickt nun beim Ligakonkurrenten und Aufsteiger Türkgücü München. Im Vorjahr war Kircicek noch der beste Scorer aufseiten von Memmingen, weshalb sein Wechsel eine große Lücke im Spiel nach vorn hinterließ.

 

Key-Facts – Burghausen vs. Memmingen Tipp

  • Wacker Burghausen hat keines der letzten fünf Duelle verloren (3-2-0)
  • Hausherren flogen in dieser Woche gegen Garching aus dem Toto-Pokal
  • Memmingen reist als Tabellenletzter und mit der schwächsten Offensive der Liga an

 

Außerdem geriet die Personalpolitik in den letzten Wochen durcheinander. Der Grund waren Abgänge von eigentlich gerade erst verpflichteten Spielern. Etwas Mut machen kann jedoch der Auftritt im Toto-Pokal in dieser Woche.

Da bezwang die Truppe von Trainer Uwe Wegmann, der erst seit dieser Saison den Job innehat, den bislang ungeschlagenen Tabellenführer Wasserburg aus der Landesliga. Es war ein Sieg, welcher der angeknacksten Psyche der Mannschaft sicherlich gut getan hat.

Dennoch zielt der Wacker Burghausen gegen Memmingen Tipp zu Wettquoten um 1,80 auf einen Heimsieg ab.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Germany Burghausen – Memmingen Germany beste Quoten * Regionalliga Bayern

Germany Sieg Burghausen: 1.80 @Bet365
Unentschieden: 3.85 @Interwetten
Germany Sieg Memmingen: 3.65 @Interwetten

(Wettquoten vom 23.08.2019, 16:58 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Burghausen / Unentschieden / Sieg Memmingen:

1: 53%
X: 22%
2: 25%

 

Hier bei Bet365 auf Burghausen wetten

Germany Burghausen – Memmingen Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.45 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.67 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.44 @Bet365
NEIN: 2.62 @Bet365

(Wettquoten vom 23.08.2019, 16:58 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten