Braunschweig – Osnabrück, Tipp: unter 2,5 Tore – 26.10.2018

Die Löwen wollen im Niedersachsen-Derby dreifach punkten!

/
Trainer Andre Schubert
Trainer Andre Schubert (Braunschweig) &co

Spiel: Germany BraunschweigGermany Osnabrück
Tipp: Unter 2,5 Tore
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 26.10.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 1.70* (Stand: 24.10.2018, 13:14)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Zur Bet365 Website

Am Freitagabend startet der 13. Spieltag der 3. Liga mit der Partie Eintracht Braunschweig gegen den VfL Osnabrück. Die aktuelle Situation könnte vor diesem Niedersachsen-Derby nicht gegensätzlicher sein. Der Tabellenletzte empfängt im Eintracht-Stadion den alleinigen Spitzenreiter. Während die Lila-weißen seit fünf Spielen nicht mehr verloren haben, warten die Löwen schon genauso lange auf einen Dreier. Konnte der neue Trainer Andre Schubert inzwischen seine Spielidee der Mannschaft näherbringen, sodass im Spiel Braunschweig gegen Osnabrück der Tipp auf die Gastgeber zu Wettquoten von 2,90 eine gute Wahl ist? Lesen Sie unsere Analyse, um alle wichtigen Infos zum Spiel zu bekommen. Der Anpfiff erfolgt um 19:00 Uhr im Eintracht Stadion.

 

Formcheck Braunschweig

Der Absteiger aus der 2. Liga befindet sich im freien Fall. Nachdem sie im letzten Jahr unter Torsten Lieberknecht den Klassenerhalt nicht geschafft haben und in die 3. Liga abgestiegen sind, sollte mit dem neuen Trainer Henrik Pedersen alles besser werden. Doch die sportliche Talfahrt ging auch unter der Leitung des Dänen weiter. So sah sich der Aufsichtsrat gezwungen zu handeln und beendete die Zusammenarbeit mit Pedersen. Unter dem Ex-Gladbacher Andre Schubert soll jetzt die Wende und der Klassenerhalt geschafft werden. Mit einem einzigen Sieg und mickrigen acht Pünktchen liegt die Eintracht auf dem letzten Tabellenplatz. Der Rückstand auf die vor ihnen liegenden Teams beträgt schon vier Punkte, sodass im Heimspiel gegen Osnabrück ein Sieg fast zur Pflicht wird. [pullquote align=“left“ cite=“Der ehemalige Coach Torsten Lieberknecht glaubt an den neuen Trainer“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Mit André wird der Turnaround gelingen.“ [/pullquote] Dafür muss zumindest die Abwehr wieder stabiler stehen. Mit 25 Gegentreffern kassierte die Defensive des BTSV mit Abstand die meisten Tore. Seit fünf Ligaspielen warten sie inzwischen auf den zweiten Dreier in dieser Spielzeit. Der Druck auf die Spieler wird also entsprechend groß sein. Im letzten Heimspiel gegen Lotte konnte beim 2:2 zumindest ein Punkt mitgenommen werden. Der einzige Sieg gelang beim 2:0 gegen Carl Zeiss Jena. Nach aktuellem Stand kann Trainer Schubert personell aus dem Vollen schöpfen. Nur Leon Bürger wird am Freitag noch nicht zur Verfügung stehen. Bester Torschütze ist Philipp Hofmann, der schon viermal einnetzen konnte. Aufgrund der aktuellen Situation verwundert es nicht, dass Braunschweig gegen Osnabrück als Außenseiter mit Wettquoten von 2,90 gehandelt wird.

Formcheck Osnabrück

Im Gegensatz zu den Braunschweigern läuft es bei Osnabrück wie geschmiert. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, fünf Unentschieden und nur einer Niederlage konnten sie bisher 23 Punkte sammeln und stehen damit auf dem Platz an der Sonne. Der Vorsprung auf die folgenden Münsteraner und Uerdinger beträgt allerdings nur einen Punkt. Garant für die guten Ergebnisse ist die sehr starke Abwehr vor Torhüter Nils Körber. In zwölf Spielen kassierte sie erst fünf Gegentore. In acht Spielen stand hinten die Null! Da macht es auch nicht viel aus, dass die Offensive mit 14 Treffern zu den schwächeren in dieser Statistik zählt. Bisher holten die Lila-weißen auf dem gegnerischen Platz zwei Siege und vier Unentschieden und sind noch ohne Niederlage. Das soll, wenn es nach Trainer Daniel Thioune geht, natürlich so bleiben. Am letzten Samstag mussten die Niedersachsen bei den Sportfreunden aus Lotte antreten. Obwohl sie in der zweiten Halbzeit ordentlich Druck aufbauten, gelang ihnen kein Treffer, sodass es beim 0:0 blieb. Es war das fünfte Spiel in Folge ohne Gegentreffer für den VfL. Obwohl sie bisher erst 14 Treffer erzielten, haben sie mit Marcos Alvarez einen Spieler ganz vorne in der Torjägerliste dabei. Er konnte schon fünfmal den gegnerischen Torhüter überwinden.
 

 

Braunschweig – Osnabrück, Tipp & Fazit – 26.10.2018

Wettbewerbsübergreifend trafen die beiden Mannschaften achtmal aufeinander. Zweimal siegten die Braunschweiger und dreimal Osnabrück. Da die letzte Partie aber vor sieben Jahren stattfand, helfen sie uns bei einer Tipp-Empfehlung nicht wirklich weiter. Die Buchmacher sehen die Gastgeber in dieser Partie in der Außenseiterrolle. Im Spiel Braunschweig gegen Osnabrück werden für den Tipp auf die Eintracht Wettquoten von 2,90 gezahlt. Für Wetten auf den Tabellenführer bekommen wir Quoten von 2,50 geboten. Der Tipp auf ein Spiel ohne einen Sieger wird mit Wettquoten von 3,10 belohnt. Grundsätzlich glauben wir auch, dass die Osnabrücker etwas Zählbares zur Bremer Brücke mitnehmen werden. Für Braunschweig ist ein Punktgewinn gegen den Tabellenführer schon ein Erfolg.

 

Key-Facts – Braunschweig vs. Osnabrück Tipp

  • Braunschweig hat die letzten fünf Spiele nicht gewonnen
  • Osnabrück hat die letzten fünf Spiele nicht verloren
  • Osnabrück hat in den letzten fünf Spielen keinen Gegentreffer kassiert

 

Wir lassen in diesem Duell aber die Finger von einer Drei-Weg-Wette und schauen auf die Tor-Wetten. Die letzten sieben Spiele der Osnabrücker gingen mit unter 2,5 Toren aus. Die Braunschweiger Abwehr war bisher zwar sehr anfällig, aber um in diesem Spiel erfolgreich zu sein, werden sie wohl erstmal versuchen, Ordnung in den Defensiv-Bereich zu bekommen. Die Anzahl der Gegentore muss definitiv reduziert werden. Wir empfehlen daher im Spiel Braunschweig gegen Osnabrück den Tipp auf ein Spiel mit weniger als 2,5 Toren zu Wettquoten von 1,70.

Zur Bet365 Website

Germany Braunschweig – Osnabrück Germany Statistik Highlights