Enthält kommerzielle Inhalte

Bournemouth – Arsenal, Tipp: Beide treffen – 25.11.2018

Wetten, die Gunners haben ihre Kanonen neu geladen?

Spiel: England BournemouthEngland Arsenal[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Bournemouth – Arsenal‘]
Tipp: Treffen beide Teams? Ja (Ergebnis 1:2)[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Treffen beide Teams? Ja‘]
Wettbewerb: Premier League England
Datum: 25.11.2018[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’25.11.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’14:30′]14:30 Uhr
Wettquote: 1.48* (Stand: 22.11.2018, 21:10) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.48′]
Wettanbieter: Comeon[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Comeon‚]
Einsatz: 2 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’2′]
Zur Comeon Website

In der Premier League steht nach der Länderspielpause der 13. Spieltag an und im Vitality Stadium kommt es am Sonntag (25.11.2018) zum Nachbarschaftsduell zwischen dem Bournemouth AFC und dem Arsenal FC. Während vor der Saison abzusehen war, dass die Gunners um einen der begehrten Europapokal-Plätze mitspielen würden, ist es doch etwas überraschend, dass hier auch die Cherries mitmischen. Nach einem überaus starken Saisonstart musste die Elf von Chefcoach Eddie Howe zuletzt aber zwei Niederlagen verkraften und gilt nun auch gegen die Londoner als klarer Außenseiter. Allerdings konnte die Elf von Chefcoach Unai Emery zuletzt ebenfalls nicht vollends überzeugen und droht nach drei Remis in Serie den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren.

Im Hinblick auf die Heimstärke der Cherries in der laufenden Spielzeit sowie der jüngsten Schwächephase der Gunners nehmen wir von klassischen Dreiweg-Wetten Abstand und empfehlen für die Partie zwischen Bournemouth und Arsenal einen Tipp auf über 1,5 Tore der Emery-Elf. Nachdem entsprechende Wetten in sechs der letzten sieben Auswärtsspiele der Londoner aufgegangen wären, empfiehlt sich bei Quoten von bis zu 1,48 ein Einsatz im mittleren Bereich.

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Formcheck Bournemouth

Seit drei Jahren ist Bournemouth nun in der höchsten englischen Spielklasse vertreten, war hier überwiegend aber nur mit dem Kampf um den Klassenerhalt beschäftigt. Umso überraschender ist es, dass die Cherries in ihrer vierten Saison im englischen Oberhaus mit einer starken 6-2-4-Bilanz, einem Torverhältnis von 21:16 und 20 Punkten auf dem sechsten Platz zu finden sind. Der Rückstand auf den fünften Platz, der aktuell vom anstehenden Gegner gehalten wird und immerhin zur Teilnahme an der Europa League Gruppenphase berechtigten würde, beträgt zurzeit nur vier Punkte. Um hier den Anschluss nicht zu verlieren und auch um die nachfolgende Konkurrenz in Schach zu halten, wäre für Bournemouth der vierte Heimsieg der laufenden Spielzeit erforderlich.

Insbesondere im heimischen Vitality Stadium blieb die von Eddie Howe trainierte Elf in den ersten fünf Partien ungeschlagen, wobei bis dahin auch kein wirkliches Top-Team zu Gast war. Die erste Heimniederlage kassierte Bournemouth dann am vorletzten Spieltag gegen Manchester United, wobei hier anzumerken bleibt, dass der AFC durchaus auf Augenhöhe mit den Red Devils agierte und auch ein Remis statt der eingefahrenen 1:2-Niederlage gerechtfertigt gewesen wäre. Gleiches gilt für die letzte Partie vor der Länderspielpause gegen Newcastle United, die trotz erneut starker Leistungen der Cherries ebenfalls mit 1:2 verloren ging. Mit den Gunners kommt nun das nächste Spitzenteam in den Süden Englands und die dritte Niederlage in Serie droht, weswegen in der Begegnung zwischen Bournemouth und Arsenal auch über einen Tipp auf den Auswärtssieg nachzudenken wäre.

Formcheck Arsenal

Nach über zwei Dekaden mit Arsene Wenger an der Seitenlinie hat zu Saisonbeginn Unai Emery das Zepter bei den Gunners übernommen. Der Saisonstart gegen Manchester City und Chelsea missglückte zunächst völlig. Begünstigt durch überwiegend mittelklassige Gegner absolvierten die Londoner anschließend aber eine Serie von wettbewerbsübergreifend elf Siegen und schlossen damit schnell auf die Tabellenspitze auf. Erst Ende Oktober gelang es Crystal Palace, den Lauf der Emery-Elf mit einem Remis zu stoppen. Aber auch in der Folge blieben die Gunners ungeschlagen und stehen mit einer 7-3-2-Bilanz, einem Torverhältnis von 26:15 und 24 Punkten auf dem fünften Platz. Während der Rückstand auf Manchester City bereits auf acht Punkte angewachsen ist, liegt zumindest Tottenham auf dem vierten Platz in direkter Schlagdistanz.

„Nach 22 Jahren Wenger musste ich die Fenster öffnen.“

Unai Emery zieht eine erste Zwischenbilanz

Eine bessere Platzierung haben die jüngsten englischen Wochen vor der Länderspielpause wohl mit vereitelt. Denn seit dem Remis gegen Crystal Palace (2:2) blieb Arsenal sieglos, obwohl anschließend mit Liverpool nur ein wirklicher Top-Club folgte. Das Spitzenspiel der neben den Citizens formstärksten Teams hatte es dafür in sich. In einer ausgeglichenen Partie mussten die Gunners zunächst einen Rückstand verkraften, den Lacazette mit seinem fünften Saisontreffer in den Schlussminuten aber zum 1:1-Endstand ausglich. In der Europa League-Partie gegen Sporting Lissabon schonte Unai Emery anschließend einige seiner Stars, was sich durchaus auf das Ergebnis (0:0) auswirkte, nicht aber auf die souveräne Tabellenführung und den bereits gesicherten Achtelfinal-Einzug. Nach dem äußerst glücklichen 1:1-Remis im Heimspiel gegen die Wolverhampton Wanderers dürfte Arsenal die jüngste Länderspielpause begrüßt haben, auch wenn die vielen international Stars mit ihren Nationalmannschaften auf Reisen gewesen sein dürften.

 

Bournemouth – Arsenal, Tipp & Fazit – 25.11.2018

Der AFC Bournemouth spielte im ersten Saisondrittel über den eigenen Verhältnissen, hat sich dafür aber mit einer Platzierung im oberen Tabellendrittel belohnt und im Kampf um den Klassenerhalt ein ordentliches Polster erwirtschaftet. Den ersten richtigen Rückschlag erlebten die Cherries dann aber vor der Länderspielpause mit zwei Niederlagen.

Mit dem Arsenal FC kommt in der laufenden Spielzeit nun das erste richtige Top-Team in das Vitality Stadium und die dritte Niederlage in Serie droht. Denn immerhin sind die Gunners nunmehr seit dem dritten Spieltag ungeschlagen (Bilanz seit dem 25.08.2018: 12-4-0). Die kleine Krise der Londoner, wenn vier Remis und ein Sieg aus den letzten fünf Partien so bezeichnet werden können, sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die drittbeste Offensive der Premier League (26 Tore, nur Liverpool und Manchester City haben mehr) am Sonntag klar zu favorisieren ist, was auch die Buchmacher so sehen. So liegen die Wettquoten auf den Heimsieg um die 3,5, auf ein Remis um die 3,8 und auf den Auswärtssieg um die 2,0.

 

Key-Facts – Bournemouth vs. Arsenal Tipp

  • Bournemouth verlor erst ein Heimspiel.
  • Arsenal ist seit 16 Pflichtspielen ungeschlagen.
  • In drei Anläufen in Bournemouth gelang den Gunners nur ein Sieg. Das letzte Duell entschieden die Cherries für sich (Bilanz: 1-1-1).

 

Auch wenn die Londoner im Kampf um einen der begehrten Champions League-Plätze dringend einen Sieg benötigen und gegen die Cherries auch recht klar favorisiert sind, sehen wir von klassischen Dreiweg-Wetten ab. Im Hinblick auf die starke Offensive der Gunners empfehlen wir für das Match zwischen Bournemouth und Arsenal vielmehr einen Tipp auf über 1,5 Tore der Gäste. In immerhin sechs von sieben wettbewerbsübergreifenden Auswärtsspielen der Londoner wäre eine entsprechende Wette aufgegangen, weswegen wir einen Einsatz mit mittleren Bereich als angemessen erachten. Die besten Wettquoten für unseren Tipp haben wir bei Comeon mit 1,48 ausgemacht.

Zur Comeon Website

England Bournemouth – Arsenal England Statistik Highlights