Enthält kommerzielle Inhalte

Bochum vs. Paderborn Tipp, Prognose & Quoten 09.02.2019 – 2. Bundesliga

Torgefährliche Tabellennachbarn

Spiel: Germany BochumGermany Paderborn[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Bochum – Paderborn‘][Ergebnis 1:2]
Tipp: Über 3,5 Tore[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Über 3,5 Tore‘]
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 09.02.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’09.02.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’13:00′]13:00 Uhr
Wettquote: 2.45* (Stand: 08.02.2019, 10:52) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’2.45′]
Wettanbieter: Betvictor[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Betvictor‚]
Einsatz: 4 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’4′]
Hier bei Betvictor auf ‚Über 3,5 Tore‘ wetten

Das Aufstiegsrennen in der zweiten Bundesliga ist noch lange nicht entschieden. Selbst der HSV und Köln leisten sich immer wieder Schwächen und der Kampf um den Relegationsplatz ist ohnehin noch vollkommen offen. Bis zu Rang neun reicht im Augenblick wohl die Aufstiegszone. Das bedeutet, dass zwei Kontrahenten, die sich am Samstag gegenüberstehen werden, auch noch Hoffnungen auf die Promotion in das Oberhaus haben dürfen, nämlich der VfL Bochum und der SC Paderborn. Der Rückstand auf Rang drei beträgt nur fünf beziehungsweise sechs Punkte.

Inhaltsverzeichnis

Paderborn liegt im Klassement derzeit auf dem siebten Platz und hat einen Zähler mehr als Verfolger Bochum auf Rang acht. Es ist also ein durchaus wegweisendes Spiel an diesem Samstag im Ruhstadion. Der Verlierer wird sich erst einmal aus dem unmittelbaren Aufstiegsrennen verabschieden. Vor dem Anpfiff zwischen Bochum und Paderborn liegen die Quoten sehr eng beieinander. Die Buchmacher halten so ziemlich jeden Ausgang für möglich. Mit der vermeintlichen Chance, sich im Klassement noch einmal nach oben zu orientieren, kommt noch einmal ein wenig zusätzliche Brisanz in dieses Duell. Beide Mannschaften haben im Vorfeld angekündigt, diese Chance nutzen zu wollen, und werden daher voll auf Sieg gehen. Das klingt danach, als ob es am Samstag ein Fußballfest geben würde, wobei das mit Paderborner Teilnahme ohnehin beinahe nur Formsache ist. Vielleicht gibt es also wieder viele Tore zu sehen. Auf den ersten Blick können wir uns vorstellen, im Verfolgerduell zwischen Bochum und Paderborn einen Tipp auf mehr als 3,5 Tore zu wagen. Wenn das Spiel hält, was die Trainer und generell die Paarung versprechen, dann sollte der Value in den Quoten von bis zu 2,45 durchaus erkennbar sein, zumal Bochum in den letzten drei Heimspielen gegen Paderborn allein jeweils vier Tore erzielt hat. Der Anpfiff zum 21. Spieltag in der zweiten Bundesliga zwischen dem VfL Bochum und dem SC Paderborn im Ruhrstadion erfolgt am 09.02.2019 um 13:00 Uhr.

Bochum vs. Paderborn – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Betway Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Bochum
2.50 2.37 2.30 2.35
Unentschieden 3.50 3.50 3.45 3.50
Paderborn
2.62 2.75 2.75 2.80

(Wettquoten vom 08.02.2019, 10:52 Uhr)

Germany Bochum – Statistik & aktuelle Form

Bochum Logo

Der VfL Bochum ist so ein wenig die launische Diva der zweiten Bundesliga. An guten Tagen ist das Team von Robin Dutt immer in der Lage, auch die Top-Mannschaften zu schlagen. Andererseits gibt es dann Resultate, wo man sich fragt, ob die Spieler überhaupt Bock auf dieses Spiel hatten. Diesen Schlendrian bekommt der Coach in dieser Saison offenbar nicht aus den Köpfen der Spieler. Das heißt auch, dass der VfL, immer wenn er an die Aufstiegsregionen heranrücken konnte, wieder einen Rückschlag hinnehmen musste. Das bedeutet ebenfalls, dass es keine nennenswerten Serien gibt. Siege und Niederlagen, auswärts oder daheim, wechseln sich in schöner Regelmäßigkeit ab. Die Konstanz geht den Bochumern in dieser Saison völlig ab. Unter diesen Voraussetzungen wäre es eigentlich verwunderlich, wenn der VfL ein Wörtchen im Kampf um den Aufstieg mitsprechen könnte. Wir würden jedenfalls vor dem Anpfiff zwischen Bochum und Paderborn keine Prognose abgeben, dass die Elf von Robin Dutt in der kommenden Saison im Oberhaus um Punkte kämpfen wird.

Unsere These wird unterstrichen vom Auftritt des VfL in der letzten Woche beim Abstiegskandidaten in Sandhausen. Eine Stunde lang konnte man den Bochumern zumindest nicht viel vorwerfen, aber dann brach die Mannschaft von Robin Dutt komplett in sich zusammen.

„Nach dem Auftritt in Sandhausen müssen wir nicht über Platz drei nachdenken.“

Tom Weilandt
Am Ende stand es 0:3 und Silvere Ganvoula kassierte wegen einer Tätlichkeit auch noch einen Platzverweis. Nach einem solchen Auftritt ist der Aufstieg erst einmal abgehakt, wie Tom Weiland zumindest offiziell zu Protokoll gibt. Insgeheim werden die Bochumer aber weiterhin zumindest mit Rang drei noch liebäugeln. Allerdings ist die personelle Situation beim VfL aktuell eher schlecht. Neben dem gesperrten Ganvoula werden noch einige verletzte Akteure passen müssen. Maxim Leitsch, Tom Baack, Jannik Bandowski, Thomas Eisfeld, Baris Ekincier und neuerdings auch Patrick Fabian sowie Tom Weilandt fallen für das Duell gegen Paderborn aus. Immerhin könnten Chung-Yong Lee und Robbie Kruse nach ihren Ausflügen zum Asien Cup am Samstag wohl wieder einsatzfähig sein. Tendenziell sieht es danach aus, dass der Südkoreaner von Beginn an spielen und der Australier zunächst auf der Bank Platz nehmen wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Bochum:
Riemann – Gyamerah, Baumgartner, Hoogland, Danilo – Losilla Tesche, Zoller, Lee, Sam – Hinterseer – Trainer: Dutt

Letzte Spiele von Bochum:
03.02.2019 – SV Sandhausen vs. Bochum 3:0 (2. Bundesliga)
29.01.2019 – Bochum vs. Duisburg 2:1 (2. Bundesliga)
23.01.2019 – Köln vs. Bochum 2:1 (Freundschaftsspiele)
19.01.2019 – Bochum vs. Dynamo Kiew 0:3 (Freundschaftsspiele)
16.01.2019 – Bochum vs. ZSKA Sofia 1:1 (Freundschaftsspiele)

 

 

Germany Paderborn – Statistik & aktuelle Form

Paderborn Logo

Vielleicht haben einige Wettfreunde bereits aus den Augen verloren, woher der SC Paderborn kommt. Vor zwei Jahren wären die Ostwestfalen beinahe in die Regionalliga abgestiegen und jetzt schaut man schon so ein bisschen wieder in Richtung Bundesliga. Steffen Baumgart, einst selbst ein erfolgreicher Stürmer, hat aus seinem Team eine Angriffsmaschine gebastelt, die die Ansprüche in Liga zwei beinahe schon übererfüllt. Mit 48 Toren ist der SC Paderborn das torhungrigste Team in der zweiten Bundesliga. Allerdings steht das Team von Steffen Baumgart in der Defensive nicht immer stabil. Von daher scheint dieser Umstand ein weiterer Hinweis zu sein, im Match zwischen Bochum und Paderborn die Quoten auf Übertore besonders zu inspizieren. Klar ist, dass der SCP auch am Samstag wieder bedingungslos nach vorne spielen wird. Von Kräfteverschleiß will der Trainer gar nichts wissen, auch wenn das dritte Spiel in acht Tagen auf dem Programm steht. Immerhin konnten die ersten beiden Partien gewonnen werden.

Am letzten Dienstag ist der SC Paderborn in das Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Dabei stand das Team von Steffen Baumgart in Duisburg hinten zunächst offen wie ein Scheunentor. Kurz nach der Pause ging der MSV verdient in Führung. Das war aber der Weckruf für die Paderborner, die den Spieß durch Tore von Bernard Tekpetey, Kai Pröger und Christopher Antwi-Adjei noch umdrehen konnten.

„Wir wissen, was in Bochum auf uns zukommt: Eine Mannschaft, die eine gute Struktur hat, die immer wieder nach vorne spielt, gerade auch zu Hause eine Macht ist. Beide Mannschaften werden auf Sieg spielen.“

Steffen Baumgart
Jetzt soll die englische Woche mit einem Dreier in Bochum perfekt abgerundet werden. Steffen Baumgart macht deutlich, dass er mit seinem Team voll auf Sieg spielen wird, erwartet dasselbe aber auch vom Kontrahenten aus Bochum. Offenes Visier ist also wieder einmal die Devise der Paderborner. Der SCP beklagt weiterhin nur den Ausfall der drei Langzeitverletzten Leon Brüggemeier, Leon Fesser und Khiry Shelton. Rotationsbedingt wird Leopold Zingerle wieder im Tor stehen. Wir erwarten auch noch weitere Änderungen in der Startelf. Christian Strohdiek könnte womöglich Uwe Hünemeier ersetzen und Christopher Antwi-Adjei wäre ein Kandidat, der für Bernard Tekpetey oder Kai Pröger in die Formation rücken könnte.

Voraussichtliche Aufstellung von Paderborn:
Zingerle – Dräger, Hünemeier, Schonlau, Collins – Vasiliadis – Pröger, Klement, Tekpetey – Gueye, Michel – Trainer: Baumgart

Letzte Spiele von Paderborn:
05.02.2019 – Duisburg vs. Paderborn 1:3 (DFB-Pokal)
02.02.2019 – Paderborn vs. Fürth 6:0 (2. Bundesliga)
30.01.2019 – Regensburg vs. Paderborn 2:0 (2. Bundesliga)
22.01.2019 – Darmstadt vs. Paderborn 1:2 (Freundschaftsspiele)
23.12.2018 – Paderborn vs. Darmstadt 6:2 (2. Bundesliga)

 

Ist die Alte Försterei auch gegen Sandhausen eine Festung?
Union Berlin vs. Sandhausen, 09.02.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Bochum vs. Paderborn Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

14 Mal standen sich der VfL Bochum und der SC Paderborn bisher gegenüber. Der direkte Vergleich spricht mit 6:4 Siegen bei vier Remis für den VfL. Das Hinspiel am vierten Spieltag in Paderborn war auch wieder ein Spektakel. Bochum ging durch Tom Weilandt mit dem Pausenpfiff mit 1:0 in Front. Philipp Klement per Elfmeter und Sven Michel drehten die Partie, ehe Silvere Ganvoula noch zum 2:2 egalisieren konnte. Zuletzt haben die Bochumer zu Hause aber immerhin dreimal in Serie gegen den SCP gewinnen können.

Germany Bochum gegen Paderborn Germany Tipp & Prognose – 09.02.2019

Wenn wir vor dem Duell zwischen Bochum und Paderborn auf die Quoten schauen, dann werden die Hausherren sogar als ganz leichter Favorit angesehen. Insgesamt liegen die Wettquoten aber dicht beieinander. Das ist in der Regel ein Hinweis darauf, Wetten auf den Ausgang des Spiels nur zu platzieren, wenn man sich ziemlich sicher ist, das richtige Näschen zu haben. Wir nehmen an, dass es in diesem Duell einfacher ist, sich auf Übertore einzuschießen. Die Bochumer haben zuletzt daheim dreimal jeweils vier Tore gegen Paderborn erzielt. Allein diese würden schon reichen, um im Duell zwischen Bochum und Paderborn die Quoten auf Übertore (+3,5) ausnutzen zu können.

 

Key-Facts – Bochum vs. Paderborn Tipp

  • Bochum hat in den letzten drei Heimspielen gegen Paderborn immer jeweils vier Tore erzielt.
  • Paderborn stellt mit 48 Treffern den torgefährlichsten Angriff der zweiten Liga.
  • Der VfL gewann daheim gegen den SCP zuletzt dreimal in Serie.

 

Wir denken aber, dass nicht nur der VfL treffen wird, sondern dass auch der SCP sein Torekonto aufbessern kann. Vor diesem Hintergrund wären Wetten auf den Tipp „Beide Teams treffen“ natürlich auch eine denkbare Variante. Die etwas höheren Quoten werden aber für Wetten auf mehr als 3,5 Tore angeboten. Wir erkennen den Value in den Wettquoten von bis zu 2,45 doch relativ deutlich und gehen davon aus, dass die Zuschauer am Samstag in Bochum mindestens vier Tore sehen werden.

 

Germany Bochum – Paderborn Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Bochum: 2.50 @Bet365
Unentschieden: 3.50 @Betway
Germany Sieg Paderborn: 2.90 @Unibet

(Wettquoten vom 08.02.2019, 10:52 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Bochum / Unentschieden / Sieg Paderborn:

1: 40%
X: 27%
2: 33%

 

Hier bei Betvictor auf ‚Über 3,5 Tore‘ wetten

Germany Bochum – Paderborn Germany – weitere interessante Wetten & Quoten * im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.35 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=50]